DieErleuchtung

User
  • Inhalte

    49
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     266

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über DieErleuchtung

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

120 Profilansichten
  1. Hi, Meine Freundin hat heute eine Vorladung von der Kripo bekommen. Sie soll als Beschuldigte eine Aussage machen. Ihr wird vorgeworfen, mit BTM gehandelt zu haben. Ich selber habe davon nichts mitbekommen weil wir da noch nicht zusammen waren aber laut ihrer Aussage geht es hierbei um 8 Gramm Marihuana, die sie verkauft hat. Die Person, die Anzeige erstattet hat, wurde namentlich nicht genannt, es kann aber laut ihrer Aussage nur eine Person sein, eine ehemalige Freundin von ihr. Mal ganz davon abgesehen was man davon hält und dass das ganze ziemlich dumm ist, ob man mit so einer Frau zusammen sein sollte etc, ist die Frage nun natürlich was kann man machen? Als Beweismittel gibt es laut ihren Aussagen nur einen Whatsapp Verlauf. Ich kann mir aber irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen, dass ihre besagte ehemalige Freundin sie anzeigt aufgrund eines Chatverlaufs, weil sie sich damit ja quasi selbst beschuldigt/anzeigt? Sie selbst hat die Verläufe nicht mehr und hat auch schon etwas länger eine neue Nummer. Gelten solche gescreenshotteten Whatsapp Chats als Beweis? Sind ja ziemlich easy zu fälschen, wenn man einem mal eins reinwürgen will. Ich habe ihr gesagt, sie soll auf jeden Fall erstmal nichts sagen und sich einen Anwalt nehmen. Kenne mich mit solchen Dingen aber ebenfalls kaum aus. Gibt es hier jemanden, der sich etwas besser auskennt und mir sagen kann, was jetzt die beste Strategie ist? Gestehen? Abstreiten? Nichts sagen? Und was für eine Strafe hat sie zu erwarten? Sie ist nicht vorbestraft o.ä.
  2. Musste gut schmunzeln bei deinem Text, meine liebe @blackli Ja, es KANN eine Oneitis sein, ist es aber nicht. Ich denke, das kann ich am besten selbst einschätzen, ich weiß wie sich sowas anfühlt. Der Rest vom ersten Absatz ist mir durchaus bewusst, sehe da nur das Problem nicht? Wir haben ne geile Zeit miteinander, wir vögeln viel und wir haben viel Spaß zusammen. Sie pusht btw nicht nur ihr eigenes Ego damit, sondern auch meins. Natürlich hat mich das mit den Freunden und den Drogen ein bisschen aus der Bahn geworfen, ich bin nicht perfekt. Aber ich weiß jetzt, wie ich damit umgehen muss und werde mich aus ihren Angelegenheiten einfach raushalten, genauso wie ich es auch nicht wollen würde, dass sich jemand in meine Angelegenheiten einmischt. Schon garnicht als ich 18 war. Zum zweiten Absatz: Ich weiß, dass der Kumpel eifersüchtig ist. Sie lässt mich immer mitlesen wenn sie mit ihm schreibt bzw mithören wenn sie telefonieren. Das macht sie übrigens bei allen Chats auf Whatsapp oder sonstwo aus absolut freien Stücken von Anfang an. Ich bin sicher keiner der sabbernden Idioten, der ihr hinterher rennt. Das weiß sie auch und sie weiß genauso, dass sie, wenn sie sich mir gegenüber scheiße verhält, ich ganz schnell weg bin. Natürlich wird irgendwann ein interessanterer, coolerer Typ kommen - das ist der Lauf des Lebens. Auch ich werde irgendwann das Interesse an ihr verlieren und auch wieder andere, geilere Frauen haben. Weiß jetzt nicht genau, wo hier das Problem sein soll oder wo sie mich "schrotten" wird. Selbst wenn sie mich nur für irgendwas "ausnutzt" - was auch immer das sein mag - so what? Ich bin gerade happy und zufrieden mit ihr, soll sie mich halt ausnutzen. Im Prinzip nutzt jeder irgendeinen Menschen immer für irgendetwas aus. Wenn man es so formulieren will, nutze ich sie genauso aus. Weil sie nen hohen Sexdrive hat, sie ne knackige 18 Jährige ist, mit der man auch außerhalb des Bettes viel Spaß haben kann und weil sie zu mir aufsieht und mein Ego pusht. Kann man so sehen, aber so sehe ich das nicht. Ich hab einfach ne gute Zeit mit ihr.Und ich habe bisher keinen Verlust dadurch davon getragen, weder finanziell noch sonst irgendwie. Klar tuts mir Leid für sie, wenn sie ihr Leben verkackt, aber ich hab begriffen, dass das nicht mein Bier ist. Ich kann ihr meine Meinung dazu sagen, aber im Endeffekt muss sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln und auf die Fresse fliegen, nur so wird man wirklich erwachsen. Und wenn das Ganze dann irgendwann mal vorbei ist, dann ist es eben vorbei.
  3. Gebe dir in vielen Punkte auf jeden Fall Recht. Mir ist/war auch bewusst, dass sie vom Kopf her eben noch etwas "unreif" ist, ich weiß ja selber wie ich mit 18 war. Ich hab auch keine Oneitis oder sowas, was hier im Thread vermutet wurde. Das kann ich allein schon aus dem Grund ausschließen, weil ich bis Dezember noch in ner Beziehung war und Verlassen wurde. Sie ist also wenn man so will sozusagen mein "Rebound Girl". Wo ich nicht mit übereinstimme sind immer diese Sätze wie "dein Leben müsste spannender sein" oder "es sollte nicht so sein, dass du in deinem Leben so viel Zeit hast" - wieso eigentlich nicht? Wer sagt das oder legt das fest? Ich finde das ist vom Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die einen sind nur ausgefüllt wenn sie jede Minute des Tages irgendwas zu tun haben und komplett verplant sind, andere wie ich z.B. sind froh, wenn sie nichts zu tun haben. Einfach rumliegen können, chillen, entspannen, in die Sauna gehen, Städtetrips, Sex haben. Für solche Dinge nehme ich mir gerne Zeit. Genauso wie für Menschen, die mir wichtig sind und mit denen ich gerne Zeit verbringe. Wieso sollte ich mit Julia chillen, wenn ich viel lieber mit meiner 18 Jährigen chille? Die letzten 2 Tage haben sich auf jeden Fall so entwickelt, dass sie ihrem besten Freund ne Ansage gemacht hat, sich jetzt erstmal von ihm fern hält und das sie mir gesagt hat, dass sie gerne wieder mehr Zeit mit mir verbringen möchte. So lange das so ist, seh ich auch keinen Grund irgendwas zu verändern. Wird sie den Invest in Zukunft nochmal zurück fahren, werde ich mich statt an Drama und Ansagen einfach an "geht sie einen Schritt zurück, gehst du zwei zurück" halten und dann kann man über Julia und Jasmin gerne nochmal nachdenken. Mir war einfach im Laufe des Threads die Entspanntheit abhanden gekommen und ich habe in meinem vernebelten Kopf einfaches Grundwissen (Mann verführt, Frau bindet z.B.) vergessen. Danke also nochmal fürs wach rütteln!
  4. Ok, ihr habt recht. Mein Helfersyndrom hat mir da glaub ich ein bisschen die Sinne vernebelt. Ich war ein ziemlich entspannter Huso und bin dann unentspannt geworden, weil sie lieber mit Freunden abhängen wollte. War kindisch und dumm. Werde sie weiterhin wie ne FB behandeln, den Invest n bisschen runter fahren, mich aus ihren Angelegenheiten raushalten solange wir nicht zusammen sind und n bisschen mehr chillen. Danke.
  5. Ich weiß was ich will und das ist zu wissen woran ich bei ihr bin. Weil ich Frauen die nur vögeln wollen anders behandele als Frauen die ne Beziehung wollen. Weil ich eben nicht so viel wie heute in eine Frau investieren will, die nur rumvögeln will. Wenn das so sein sollte, weiß ich wie ich mich in Zukunft Verhalten werde. Wenn sie mehr will, weiß ich es auch. Was ist also so schlimm daran, die Frau zu Fragen was sie denn eigentlich will? Von ihr kamen ne Menge Dinge, die man als Bindungsversuche wahrnehmen könnte. Entweder hab ich das falsch wahrgenommen oder ich habs richtig wahrgenommen. Das werde ich mit ihrer Antwort dann erfahren und dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich mich so wie ichs heute angefangen habe weiterhin in ihr Leben einklinke oder eben nicht. Ich kann mit allen drei Optionen leben. Womit ich nicht leben kann ist Ungewissheit und nicht zu wissen, wie ich die Frau behandeln, wie viel ich investieren soll, weil ich nicht weiß, was ihre Absichten sind. Was dann dabei rauskommt, sieht man ja hier im Thread bestens.
  6. Das Option 1 nach meinen Vorstellungen mein Favorit ist, dafür muss man jetzt kein Zauberer sein um das herauszufinden 😉 Die Entscheidung liegt bei ihr. Wenn sie 1 sagt, werde ich ihr meine Vorstellungen von ner Beziehung erklären und mir ihre anhören. Wenn sie 2 sagt werde ich mich einfach komplett aus ihren anderen Aktivitäten raushalten und mich wirklich nur noch zum vögeln mit ihr treffen und auch mit anderen vögeln und wenn sie 3 sagt, ist es halt 3. Leben geht weiter. Finde es jetzt auch wichtig, erstmal die Fronten etwas zu klären. Wir wussten beide nicht so wirklich woran wir sind, ob das jetzt ne Beziehung ist oder nicht. Ob der andere nur vögeln will, oder mehr. Obwohl wir beide schon Anzeichen gemacht haben das wir mehr wollen. Das ist keine Oneitis, das ist einfach ein Grad zwischen "das ist ne Frau die ich einfach nur gerne vögel" oder "das ist meine frau" - und in diesem Grad befinde ich mich, das erzeugt Unsicherheit und genau das, was in diesem Thread passiert ist. Unentspanntheit, Kopfzerbrechen, Hirnfick. Ich komme mir auch dumm vor ner normalen FB vorzuschreiben, mit welchen Leuten sie rumhängt. Wenn die Fronten geklärt sind und beide wissen woran sie sind, kann man das alles auch viel entspannter angehen.
  7. Ich kenne sie seit Jahren, hatte ich weiter oben auch schon geschrieben. Wir haben halt nur erst vor kurzem angefangen miteinander zu vögeln und Dinge zu unternehmen. Wenn ich sie erst vor kurzem kennen gelernt hätte, würde ich natürlich einfach weiter suchen. Bei mir ist es einfach so, dass ich gewisse Vorstellungen von einer Beziehung habe. Bisher hat es mit ihr super gepasst, auch außerhalb des Bettes. Aber als ich jetzt von diesem Freundeskreis erfahren habe und was das für Leute sind und das sie so krass auf das Gras abgeht, stelle ich gewisse Dinge natürlich in Frage. Für mich gibts jetzt genau drei Möglichkeiten und die werde ich ihr auch genau so anbieten: 1. Wir geben dem ganzen den Beziehungsstempel und sie lässt sich auf meine Vorstellungen ein und ich auf ihre. 2. Wir vögeln einfach nur weiter rum, ohne irgendwelche Bedingungen die der andere mitbringen sollte 3. Wir beenden das und jeder macht weiter sein Ding. Vor 8h hatten wir das Gespräch danach auch noch nicht. Alles andere ist alles richtig, hab ich auch vorher bedacht, als ich mich drauf eingelassen hab. Ich werde ihr die drei Möglichkeiten geben, das erzeugt keinen Druck und sie kann frei entscheiden was sie möchte.
  8. Mir wurde hier empfohlen ihr klar zu sagen, dass ich das Ganze nur weiterführen möchte, wenn sie sich von gewissen Leuten fernhält (= Ich oder deine Freunde) und ihr Leben auf die Reihe kriegt. Das hab ich gemacht und jetzt ist es bedürftig und erzeugt Druck.
  9. Dann gib mir doch bitte mal ein Beispiel, was in diesem Fall Kante zeigen bedeuten würde.
  10. Ich verstehe dieses Forum nicht so ganz. Einerseits wird hier gesagt ich soll Kante zeigen und ihr klare Ansagen machen, andererseits ist es dann bedürftig wenn ich es tue.
  11. Hab jetzt folgendes noch getippt. "Dieses versteckte küssen vor irgendwelchen Leuten nur damit du weiterhin Gras von denen bekommst muss auch aufhören. Gras gibts überall. Scheiß auf solche Leute, die dir nur Gras geben, wenn du Single bist und sich dadurch irgendwelche Hoffnungen machen. Sowas hast du nicht nötig, du bist doch keine Nutte. Was ist los mit dir? Wir kriegen das schon irgendwie anders hin, aber du musst einfach mal nen Schlussstrich machen mit solchen Leuten wenn du das mit mir weiter führen willst. Ich will keine Frau an meiner Seite über die alle sagen, die verkauft sich für Gras oder sowas. Genauso das mit morgen, ich hab dir gesagt ich hab keinen Bock darauf, dass du andauernd mit solchen Leuten rumhängst. Dann red mit deiner Oma darüber, erklär ihr die Situation, sag ihr das du verpeilt hast für die Arbeit morgen zu lernen, das du n Fehler gemacht hast und dann wird die das auch verstehen und du musst dich nicht den ganzen Tag irgendwo verstecken. Das ist doch Leben. Oder willst du so Leben?" Kann man das so abschicken?
  12. Edit: Hast schon irgendwie Recht... Wir verstehen uns gut, haben guten Sex, gleiche Interessen und Hobbys und fühlen uns wohl in der Nähe des anderen. Und nein, ich besorge ihr kein Gras und verdiene auch nicht übermäßig gut, falls du darauf hinaus wolltest.
  13. Für dich sind die Preise human, sie ist 18 und in der Ausbildung und raucht jeden Tag und teilt manchmal auch noch mit anderen. 10-20€ jeden Tag nur für Gras. Rechne das mal auf den Monat hoch. Da reicht kein Ausbildungsgehalt. Mir gefällt das auch nicht, aber sie hat sich in den letzten Monaten halt so ein kleines Netzwerk aus AFCs aufgebaut, um Geld zu sparen. Wenn die Typen so beschränkt sind und ihr für ein bisschen Aufmerksamkeit Gras schenken wollen, so what? So lange sie nicht mit denen ins Bett steigt oder so seh ich da in ihrer aktuellen Situation kein großes Problem. Aber natürlich sollte sie das Problem was sie wirklich hat - den ständigen Konsum - bald mal angehen.
  14. Das ist ne gute Frage. Wenn wir beide alleine sind haben wir ne richtig geile Zeit miteinander. Die letzten Wochen hatten wir mega viel Spaß, auch außerhalb des Bettes, haben uns super verstanden, haben viele Dinge unternommen. Das Ganze jetzt am Wochenende war neu für mich, diese Seite an ihr kannte ich noch nicht. Wahrscheinlich wollte sie mir damit tatsächlich ein Zeichen geben, dass sie etwas mehr Freizeit braucht und wir zu viel aufeinanderhängen. Und natürlich erweckt sowas in mir auch ein gewisses Helfersyndrom. Wenn sich das alles verbessert und sie ihr Wort hält was die angesprochenen Dinge angeht, könnte ich mir schon eine LTR mit ihr vorstellen. Bin halt mit manchen Dingen auch überfordert und weiß nicht, was das die richtige Reaktion meinerseits ist (siehe oben mit dem verstecken vor irgendeinem Typ in der Pizzeria der ihr ab und zu Gras schenkt oder das sie morgen früh zu ihrem besten Freund geht, weil sie Zuhause nicht gesehen werden darf, da merkt man den Altersunterschied dann schon aber ich denke das sind Dinge die man regeln kann, bin mir nur noch nicht so sicher, wie ich das am besten mache) Wenn ich ihr sage, hier entweder ganz oder garnicht und keine Versteckspielchen vor Leuten, nur weil sie dir dann vielleicht kein Gras mehr geben, ist das für mich auch irgendwie komisch. Sie braucht das Gras ja anscheinend aktuell und wenn ichs ihr dann bei irgendwelche AFCs verkacke, die ihr Gras schenken, um ein bisschen Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen, dann fühle ich mich damit auch nicht so geil. Bin da einfach unentschlossen, was das beste ist. Genauso wie das sie morgen wieder zu ihrem eifersüchtigen besten Freund geht. Einerseits kann ich verstehen, dass sie unter diesen Umständen morgen die Arbeit nicht schreiben will und das sie morgen noch ne Krankmeldung für heute+morgen besorgen muss, andererseits chillt sie dann wieder mit dem und raucht sich den ganzen Tag die Birne weg. Ist halt ne verkackte Situation, weil sie eben nicht Zuhause und nicht auf der Arbeit/in der Schule sein kann und da trifft es sich eben gut, wenn man arbeitslose Raucherfreunde hat, wo man abhängen kann. Sie hat zwar gefragt, ob wir uns nach meiner Arbeit dann treffen wollen, aber sie trifft sich dann eben morgens wieder mit dem. Und da kann ich ja dann auch schlecht sagen, nein du gehst da nicht hin, sondern gehst einfach 8 Stunden lang alleine draußen spazieren oder sowas.
  15. So Gespräch beendet. Hab ihr das quasi genau so gesagt. Das ich sie mag, aber keinen Bock habe dass sie abkackt und auf ihre eifersüchtigen Freunde. Das ich mir mehr mit ihr vorstellen kann aber das sie sich entscheiden muss ob sie den Weg mit mir gehen will oder den anderen. Und das sie aufhören soll mit diesen Leuten rumzuhängen, wenn sie das weiter führen will. Und das sie ihre Ausbildung nicht wegen sowas verkacken soll. Sie meinte dazu dass sie schon mit ihrem Freund geredet hätte und das sie den auch nie wieder dazu einladen würde mit uns zusammen das Wochenende zu verbringen. Das sie das mit den Leuten in Zukunft auch nicht mehr machen würde, aber sie ja nicht wusste, das mich das stört, wenn ich nicht mit ihr Rede. Ist was dran... Und sie hat mir versichert, dass sie nichts anderes als Gras angepackt hat. Denke das hätte ich auch gemerkt. Sie hat auf jeden Fall einen halbwegs nüchternen Eindruck gemacht. Hab sie jetzt zu ihrer zweiten Arbeitsstelle gebracht. Pizzeria. Morgen könnte sie aber auch nicht arbeiten gehen, weil sie heute nicht beim Arzt war zwecks krankmeldung und sie morgen auch eine Arbeit scheibt wofür sie nicht gelernt hat. Sie meldet sich nach der Arbeit und wenn ich dann noch wach bin entscheiden wir, ob wir die Nacht miteinander verbringen. Vor der Pizzeria hat sie gesagt, dass wir kurz ein bisschen weg gehen müssten um uns zu verabschieden weil der Typ der da arbeitet ihr öfter mal Gras umsonst gibt und wenn der wüsste das sie nen Freund hat, würde er das sicher nicht mehr machen. Was haltet ihr davon bzw wie reagiert man darauf am besten? Und sie hat mir gesagt dass sie morgen früh nach dem Arzt zu Ihrem besten Freund geht, weil sie zuhause nicht sein kann, weil sonst ihre Oma (=Vermieterin) merkt, dass sie mal wieder nicht arbeiten bzw in der Schule ist. Ob mich das stören würde. Auch da bin ich überfragt, was ich dazu sagen sollte...