gentos

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     42

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über gentos

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

111 Profilansichten
  1. Wenn das so klang, dann habe ich es etwas falsch rübergebracht. Ich meine eher solche Situationen, in denen entweder die andere Person Interesse an mir zeigt, welche später verloren geht, oder schon interessantere Gespräche mit einer Person zustande gekommen sind, und dies nicht mehr der Fall ist. In beiden Fällen habe ich die Erfahrung gemacht, dass nie ein wirklicher Übergang von dem anfänglichen Interesse("Neugier") hin zum Interesse an der Person (in dem Fall mir) stattgefunden hat. Und meiner Meinung nach kann man solch ein Übergang am besten herbeiführen, indem man den Kontakt "tiefgründiger" bzw. "besonderer" macht. (das ist quasi der Kernpunkt meiner Frage, wie könnte ich sowas erreichen?) Außerdem habe ich nie gesagt, dass ein Treffen nicht realisierbar ist, sondern, dass es nicht in absehbarer Zeit stattfindet (innerhalb der nächsten Wochen), oder anders gesagt, es wäre erst in einigen Monaten möglich. Ob das jetzt von außen viel Sinn ergibt, sei erstmal eine andere Sache, jedoch war ich schon selbst einige Male in solch einer Situation und würde es in Zukunft gern besser machen. Mein Hauptaugenmerk liegt auch nicht auf dieser Methode, um Frauen kennenzulernen, sondern es resultiert eher aus einem persönlichen Interesse. Natürlich habe ich auch vor mich mehr mit meiner Umwelt zu beschäftigen und dementsprechend will ich mich hier auch noch in die einzelnen Bereiche einlesen, etc. Aber gerade da es sich sonst eher um Grundlagen handelt, die mir fehlen und es dazu schon genug Guides, Fragen und Antworten gibt, habe ich das grundsätzlich aus meiner Frage rausgehalten und mich eher auf den Punk konzentriert, zu dem ich weniger Informationen gefunden habe. Und um es nochmal abschließend zu sagen: Dieser Thread soll/sollte dazu dienen um einen Teilaspekt meiner „Persönlichkeit“ zu verbessern und ist unabhängig von den anderen Möglichkeiten, um Frauen kennenzulernen, zu betrachten. Klar beschäftige ich mich auch mit den anderen Möglichkeiten, aber das wollte ich nicht in die Frage einbringen, da man dazu schon genug findet. Und trotzdem danke für den Hinweis.
  2. Meine Frage bezieht sich halt auf die Situationen, in denen ein Treffen in absehbarer Zeit eben nicht möglich ist (räumliche Distanz, etc.). Mir ist klar, dass es zeitnahes Treffen weitaus besser ist und ich würde es in passenden Situationen auch anstreben, aber wie gesagt, das ist halt nicht immer möglich. Ich habe halt gemerkt, dass es bei mir gerade in diesen Bereichen schon einige Male gescheitert ist und würde mich gern persönlich Verbessern. Zum normalen OG lässt sich ja einiges finden, aber das was ich suche, hat halt nur indirekt etwas damit zu tun.
  3. Hallo erstmal, ich habe bei mir selbst festgestellt, dass wenn ich mit einem HB oder einer Frau im allgemein schreibe, der Chat recht langweilig ist und keine wirkliche "tiefe" erreich, bis er dann irgendwann komplett abbricht. Das ist zum einen im TextGame, sowohl als auch im Aufbau einer LDR so. Da auch manchmal das Interesse der anderen Person vorhanden ist, gehe ich mal davon aus, dass das Hauptproblem doch bei mir liegt. Wenn ich mich selbst Einschätzen müsste, dann würde ich sagen, dass ich zum einen den Smalltalk nur so halbwegs hinbekomme und es dann beim Ansprechen entsprechender "tieferen" Themen, bzw. dem Übergang zwischen Themen scheitert. Das würde ich gerne ändern. Ich habe schon etwas im Forum gesucht und habe mir auch den Online-Guide durchgelesen, aber dort wurde das ganze bereits in wenigen Nachrichten abgehandelt. Mich persönlich würde interessieren, wie man das auf eine längere Sicht aufbauen sollte/könnte, und wie man am besten zu tiefsinnigeren Problemen und/oder Themen kommen könnte.
  4. Also... erstmal danke für die Antworten. Ich denke ich habe etwas zu viel in die ganze Sache interpretiert. Es hat keinen Sinn dort nochmehr Zeit reinzustecken. Ich werde es aber als Anreiz sehen mein Leben ewtas zu ändern und mehr Frauen kennenzulernen. Ich muss ihm in der Hinsicht zum Teil aber recht geben. Gerade nach solch einer "Abfuhr" wird das verlangen nach einer Person größer. Das merkt man auch oft bei anderen Dingen - sobald man etwas nicht bekommt, will man es umso mehr. Ich würde nicht sagen, dass sie dann komplett uninteressant für mich wäre, sondern es gänge nur der Reiz verloren. Die Bindung in einer Beziehung kommt (meiner Meinung nach) nicht aus dem Reiz seine Begierden zu stillen, sondern aus dem Bedürfnis heraus, sozial mit anderen Menschen zu agieren.
  5. 1. Dein Alter: 20 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: öberflächlicher Kontakt, LDR Hallo erstmal. Zu meinem Problem: Ich habe im Herbst letzten Jahren zufällig eine Frau getroffen, mit der ich mich auch relativ gut verstanden habe. Da sie jedoch einige Jahren älter ist und ich nicht wollte, dass sie mich direkt selektiv ausschließt, habe ich behauptet, dass ich einige Jahre älter wäre. Damals dachte ich noch, dass wir nach dem Treffen eh keinen Kontakt mehr haben werden, also habe ich mir nicht viel dabei gedacht. Nun kam es leider anders und wir blieben weiterhin in Kontakt. Der Kontakt brach zwar zwischenzeitlich ab, wurde aber später wieder aufgenommen. In dieser 2. Kontaktphase haben wir uns etwas besser kennengelernt und ich habe ihr bei Gelegenheit die Wahrheit über mein Alter gesagt und mich entschuldigt. Sie reagierte darauf jedoch weniger positiv und der Kontakt zwischen uns brach erneut ab. Ca. 2 Wochen später fragte ich sie dann nach einem Treffen, dem sie auch anfänglich zustimmte, aber später wieder absagte, als Grund nannte sie dabei, dass es ihr wieder eingefallen ist und meinte, dass sie mir nicht mehr Vertrauen (scheinbar Vertrauensproblem ihrerseits) könnte und ich eh nur sexuelles Interesse an ihr hätte. Ich habe mich zwar entschuldigt und gemeint, dass es nicht so ist, jedoch wollte sie mir das nicht glauben. Sie meinte auch, dass ich kein schlechter Mensch bin, sondern nur die falschen Entscheidungen treffe. Einige Tage später löschte sie mich scheinbar aus ihren Kontakten, ließ dabei jedoch noch eine Kontaktmöglichkeit offen (über die wir anfangs geschrieben haben). Das Ganze ist jetzt ca. 2 Monate her, jedoch geht sie mir nicht mehr wirklich aus dem Kopf. Auf der einen Seite ist mir klar, dass es recht hoffnungslos ist, aber auf der anderen Seite besteht noch dieser Hintergedanke, dass die ganze Sache nicht ganz zusammenpasst. Wieso hat sie den Kontakt nicht komplett abgebrochen (vlt. nur Zufall?)? Wieso hat sie damals die Sache nach nicht mal 2 Wochen vergessen, wenn es scheinbar wichtig war? Dazu kommt noch, dass wir uns scheinbar recht ähnlich waren und ich weiß, dass sie manchmal recht "Impulsiv" handelt. Nun frage ich mich, ob da noch irgendwelche Chancen bestehen oder ich mich nur unterbewusst an irgendwelches Zeug klammere.