DRGiacomo

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     135

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über DRGiacomo

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Koblenz

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

161 Profilansichten
  1. DRGiacomo

    Lebens Reset

    Dear Diary, ich ziehe bald um.Und natürlich freue ich mich auf die neuen Möglichkeiten,aber es macht mir auch Angst.So das ich manchmal einfach hierbleiben möchte-hier hab ich Freunde die ich liebe,meine Familie der ich vertraue und meine MLTRs die mir erlauben immer Sex zu haben wann ich will. Wenn ich umziehe hab ich nichts davon-Freunde und Familie zu weit weg um einfach mal "hallo" zusagen und keine MLTR mehr. Das macht mir Angst. Was wenn ich dort nicht so gute Freunde finde,sowie Leute denen ich vertraue? Das beschäftigt mich momentan,aber ich weiß auch warum ich all diese großartigen Sachen in meinem Leben hab,wegen PickUp. Wegen Pickup hab ich mehr soziale skills um mir einen super Freundeskreis zu kultivieren.Wegen Pickup hab ich an meiner Ehrlichkeit über meine Gefühle gearbeitet und habe deshalb ein gutes Vertrauensverhältnis zu meiner Familie. Wegen Pickup hab ich die Fähigkeiten um hübsche Mädels in mein Leben zuziehen und darin zuhalten. Vielleicht ändern sich meine Lebensumstände aber meine Fähigkeiten behalte ich.
  2. Danke,ich glaube das beschreibt mein Problem ziemlich perfekt
  3. DRGiacomo

    People-Pleasing

    Dear Diary, ich komme in eine Runde alter Bekannter.Ich möchte ein Gespräch initiieren den als guter PUA-Jünger schult man ständig seine Fähigkeiten nicht nur bei Mädels,IMMER.Aber jedes meiner Worte scheint bei meinen Zuhörern pure Aversion hervor zurufen,bis sie unter irgendeinem Vorwand das Set verlassen. Ich frage mich was an meinem Game besser werden muss,um auch diese Leute zu befrienden. Ich analysiere die Interaktion förmlich.Mir kommen zahlreiche Sachen in den Kopf welche ich verändern könnte.Wie ich noch besser werden kann. Gerade eben ist es mir aufgefallen,ich muss nichts verändern,dass sie mich einfach so nur wegen meiner Person nicht mögen,ist eigentlich super.Den ich polarisiere.Mit manchen Menschen wird man einfach nie matchen. Und bei manchen muss man sich verstellen um deren Sympathie zu bekommen,das ist es nicht wert. Ich polarisiere,dass heißt ich filtere die Menschen raus mit denen ich nicht matche, und spare so meine wertvolle Zeit. Manche Menschen lieben mich,manche Menschen hassen mich. Das ist nicht nur in Ordnung so.Das ist gut so.Denn ich will mein Ding machen und nicht alle Menschen zufriedenstellen.
  4. DRGiacomo

    Creep

    Dear Diary, "But I'm a creep, I'm a weirdo. What the hell am I doing here? I don't belong here." Der Refrain verlässt meinen Kopf nicht,immer und immer wieder muss ich ihn mir mit meiner inneren Stimme vorsingen. Aber egal es ist Daygame-zeit,also raus auf die Strassen während der Song weiter durch meinen Kopf geistert.Am Anfang spüre ich noch die Ablehnung "Fuck ich will kein Creep sein".Aber irgendwann spüre ich die Akzeptanz."Ja für manche bin ich vllt ein Creep,aber das ist cool. Ich bin deshalb ein Creep weil ich raus gehe PickUp mache und an mir selber arbeite. Ich lasse mich nicht von den Regeln der Gesellschaft einengen. Obwohl in Deutschland fast keiner Frauen auf der Strasse anspricht,mache ich das,deshalb bin ich ein Creep und das ist gut so,ich bin ein Creep,weil ich mich den Mustern wiedersetze,weil ich lieber meinen Weg gehe als wie alle anderen zu sein. "
  5. DRGiacomo

    Kein Game

    Liebes Tagebuch, Ich sitze alleine zuhause und die viel zu laute Karnevalsmusik dröhnt noch Stunden später durch meinen Kopf. Ich fühle mich irgendwie niedergeschlagen.Dabei habe ich mir doch heute vorgenommen gutes Game abzuliefern und viele neue Menschen vorallem HBs kennenzulernen. Aber mein Game war weg -null- gar nichts -kein Charisma. Ich denke "Vllt lag es an meiner Erwartungshaltung? Vllt lag es daran kein Alkohol getrunken zu haben? Vllt war heute einfach nicht mein Tag?" Ich habe keine lust auf eine Fehleranalyse.Ich bin niedergeschlagen.Ich denke darüber nach wie unnötig das ist. Ich bin PickUpArtist,ich will Game lernen,ich will soziale Fähigkeiten erlernen,natürlich kann ich das noch nicht ->ich will es ja lernen! Ein Bodybuilder hebt auch nicht von Anfang an ein 200 Kilo Gewicht,regt sich dann auf warum es nicht klappt und ist dann depressiv-im Gegenteil er ist dann um so motivierter und versucht es immer öfter mit kleinen Gewichten bis seine Muskeln stark sind und er es schafft.
  6. Danke für euer Feedback.Mich hat das Thema die letzten paar Tage öfters beschäftigt.Ich denke EGO pushen heißt sich vor anderen groß darzustellen.Die Tatsache das man sich aktiv so darstellen will,bedeutet dass man tatsächlich nicht so groß ist oder das zumindest denkt.Denn ich habe ja mit meinen echten Erfolgen angegeben,das heißt ich bin so groß,aber glauben tue ich das nicht,damit es für mich als Erfolg gilt müssen mir das andere bestätigen.Also fange ich ab heute wieder an Tagebuch zu führen und jeden Abend meine Erfolge aufzulisten,um mir selber zu bestätigen welche Erfolge ich erreicht habt.
  7. Interessanter Denkanstoß Danke 😄
  8. hey DARKTRIAD,danke für dein Feedback.Du hast natürlich recht das es wichtig ist seine Erfolge zu würdigen. In diesem Fall hatte ich aber das Gefühl das es nicht konstruktiv geschehen ist,sowie wenn mein Lair mir sagt das ich verdammt gute Arbeit geleistet hab weil ich meine Widerstände überwinde,immer wieder auf die schnauze falle und trotzdem weiter mache.In diesem Fall wollte ich mich und meine Freunde davon überzeugen,dass ich unwiderstehlich bin und mein Game besser ist als das aller anderen am Tisch. Das halte ich für eine Schwäche an der ich eben noch arbeiten muss.
  9. Hey alle zusammen, ich bestreite nun schon seit einigen Jahren meinen Weg als PickUp Padawan,dies ist mein erster Erfahrungsbericht. Dieser Beitrag wird vermutlich wenige von euch erreichen und das ist in Ordnung so, er soll mir nur helfen meine verworrenen Gedanken zu ordnen,aber vllt können ja einige von euch resonieren. Ich bin gestern Abend ausgegangen,nicht mit meinem Lair sondern mit meinen nicht-PickUp"was machst du nur für komische sachen"-FREUNDEN. Und um so später es wurde,um so intimer wurden die Gespräche,also konnte ich alte PickUp Nase es mir natürlich nicht entgehen lassen mit meinem zahlreichen PickUp Erfolgen anzugeben. Es schien meine Freunde nicht zu stören sich belustigen zu lassen über meine großartigen Verführungsstorys unterrichtet zu werden.Trotzdem beschlich mich auf der Heimfahrt so ein fades Gefühl und ich fragte mich: Warum hatte ich ihnen das erzählt? Hab ich ihnen damit irgendwie geholfen oder war es für mich? Was hab ich davon es ihnen zu erzählen? Antwort: Das wohlig warme Gefühl,Bestätigung zu erfahren wie früher von Mama. "OHO du hast schon so einen hohen Laycount"(eigentlich ist er gering,hörs aber trotzdem gerne) oder "WOW,du hast so viele FBs nebeneinander" Sätze die das Bild das ich sehr gerne von mir hab als ultra erfolgreicher"ich werde nie rejected"-PickUpArtist bestätigen und streicheln(Kurz um EGO). ja aber genau da will ich doch hin ->FAKE IT TIL YOU MAKE IT Nein,beim verfassen gerade wird mir bewusst warum mein Game an dem Abend zum Scheitern verurteilt sein musste.Den Spoiler Alarm ich hab keinen einzigen Approach an dem Abend gemacht.Denn wer von sich das Bild hat das er so krass ist das er nie zurückgewiesen wird,wird auch jede Möglichkeit zurückgewiesen zu werden vermeiden.Denn wir wissen unterbewusst genau das wir rejected werden können,wenn wir gamen,den das gehört zum Game dazu(Zum glück by the way,ist nämlich mein größter Lehrmeister) FAKT IST: Ich werde rejected oft,sehr oft,öfter als das ich auch nur irgendeinen Close mache. FAKT IST AUCH: nicht nur das dieses Bild jetzt nicht der Realität entspricht,das wird es nie. Keiner wird nie rejected das ist Teil des Spiels. Also ist das was ich gerne meinen Freunden aber noch häufiger mir erzähle Bullshit. Ich bin kein krasser James Bond und trotz des namens auch kein Casanova. Ich bin nur ein Typ der viele Fehler hat und oft auf die Schnauze fliegt.
  10. Jahrgang: 2000 Wohnort: Ich werde ab dem 1.9 wegen meines Jobs im Großraum Salzburg(Bad Reichenhall) leben Stand: Fortgeschrittener/ Ich game seit 1,5 jahren regelmässig Präferenz: Daygame / freue mich über clubgame erfahrene wings,möchte mir das selbst beibringen Kurze Vorstellung: Ich Suche Wings die bereit sind zusammen die comfort zone zu erweitern,immer härtere sets zu machen und regelmässig an sich zu arbeiten.