DRGiacomo

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     364

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über DRGiacomo

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Koblenz

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

428 Profilansichten
  1. Dear diary, Was ist die Mission eines Mannes? Ich denke jeder Mann hat eine Mission,etwas das er mit seinem Leben bewirken soll,deshalb haben wir es empfangen. Es ist eine Vision in uns drin,die uns vorantreibt, es ist eine Kraft die uns Risiken eingehen lässt,um unsere Ziele zu erreichen. Leider war ich eine lange Zeit zu sehr abgekapselt von meinen Gefühlen um meine Vision zu fühlen,das ist wohl eine normale Begleitform von unserem modernen Lebensstil. Ich habe momentan immer mehr das Gefühl von einer Mission,es ist noch nicht unbedingt greifbar,aber ich stelle mir viele Fragen. Wie weiss ich wann ich auf meinem Weg bin? Wie sieht der konkret aus? Woher weiss ich das er wirklich aus mir kommt und nicht von anderen?
  2. Normalerweise bin ich ziemlich inaktiv was derartige Antworten angeht,aber da ich selbiges Problem auch zur genüge kenne heute mal doch. Ivh denke der punkt ist,mal vorausgesetzt es lief sonst tatsächlich alles gut,die Annahme von uns Männern: "klar wir haben rum gemacht,also läuft da was und ich kann wieder mit ihr rummachen." Aber für die Frau ist der makeout nur der emotionale Höhepunkt und die Entladung der Spannung die natürlich durch deine kino Eskalation entsteht. Um hoch zu eskalieren brauch sie wieder die Spannung die von 0 aufbaut werden muss.
  3. Dear diary, Jeder kennt wohl die Situation: ich sehe hübsches Mädchen. Hübsches Mädchen sieht mich. Hübsches Mädchen zeigt deutlich das sie mich interessant findet. Und jetzt doofes AFC -Hirn: Ich warte mal bis die Menschen weg sind,dann dann spreche ich sie an. Ich warte mal bis sie wo anderst steht dann spreche ich sie an. Ich warte mal bis sie auf mich zu kommt. Das ist im Grunde pure Arroganz,als ob sich die ganze Realität nur um mich drehen würde. Die Realität gibt keinen Fick auf mich. Und wird sich deshalb ohne mein Zutun fast nie so verändern wie ich es gerne hätte. Ich muss aktiv eingreifen. Und für uns PUAs heisst das nicht passiv zu warten,bis es einfacher ist zu approachen, sondern jetzt zu approachen.
  4. DRGiacomo

    Das Gesetz der Natur

    Dear diary, Manchmal ist das Leben anstrengend,oder schwer oder langweilig und man will nicht im jetzigen Moment leben. Diese Woche war so,aber morgen feiern meine Freunde (die ich lange nicht mehr gesehen habe) eine Hausparty. Sowas gibt es immer im Leben,das man das Gefühl hat an einem anderen Moment in der Zukunft sei alles besser. Und man entwickelt eine Erwartungshaltung: ach nur noch 3 tage und dann ist Wochenende,party irgendwas. Man freut sich lange auf etwas. Das fühlt sich auch schön an weil es den jetztigen Moment versüßt. Aber es ist nicht wahr,wahr ist nur der jetzige Moment. Die Zukunft ist nur eine Illusion,wenn ich versuche darin zu leben,bedeutet das nur Schmerz und Leid für mich,weil ich nicht in der Zukunft Leben kann,keiner kann das. Man kann immer nur jetzt leben. Diese Diskrepanz bedeutet Schmerz. Für mich konkret jetzt immoment,mein Chef hat mir Überstunden aufgedrückt und ich kann nicht heim fahren. Alles was mir diese Illusion die Woche über an Freude gebracht hat, kommt jetzt genauso stark als Leid und Schmerz zurück. Das ist das Gesetz der Natur. Auf ein Hoch folgt immer ein genauso großes Tief,am Ende kommt man immer bei 0 raus. Das gibt mir Hoffnung,denn wenn ich in einem Tief bin heisst dass, das ich da ganz natürlich wieder raus komme, weil es das Gesetz der Natur ist. Und dass heißt wenn die nächste Woche kommt,welche anstrengend oder schwer ist, auch die zu 100% vorbei geht und ich eine genauso große Belohnung davon trage.
  5. DRGiacomo

    Mission indeterminate

    Dear diary, Ich weiss normalerweise sind meine Gedankengänge zumindest halbfertig bevor ich sie hier niederschreibe,diese hier würde ich eher als Puzzle beschreiben. Da ist es wieder das Gefühl,am ende eines Wochenendes an dem ich nichts geleistet habe.Warum? Weil ich nicht weiß wo hin. Mein leben fühlt sich manchmal so an als fließt es einfach so vor sich hin, aber ohne Richtung. Ich habe zwar Ziele, irgendwie. Aber ich fühle meine Mission nicht,also ein werte system oder Richtung die ich für mein leben anpeile. Momentan will ich einfach nur Freiheit,und viele Erfahrungen machen schlechte, belastendende, verrückte, wunderschöne und gute Erfahrungen um eben meine mission für mein Leben zu finden.Ich denke diese Art von Missionssuche kann man auch schon als Mission für eben diesen Lebensabschnitt bezeichnen.
  6. Dear diary, Ich habe gerade einen limiting belief von mir entdeckt,und die liste an Lebensbereichen die dieser negativ beeinflusst wächst und wächst. Irgendwie bin ich froh so eine Wurzel des Leids für mein leben identifiziert zuhaben,aber ich bin auch irgendwie niedergeschlagen von der Masse der Auswirkung die er auf mein Leben hat und wie ich im Gegensatz gar keine Ahnung hab wie ich ihn loswerde. Ich fühle mich irgendwie hilflos im Angesicht der Macht die dieser kleine Satz über mich hat,aber ich weiss auch das ich ihn jetzt kenne. Ich habe ihn aus dem Schatten des Unbewussten geholt,zu mindest für einen Augenblick und das heisst ich hab alle Werkzeuge um ihn irgendwann-eher bald- aufzulösen.
  7. DRGiacomo

    Soziale Freiheit

    Dear diary, Ich sitze in einem dieser ICE-abteile, ihr wisst schon diese die einen dazu zwingen das Gespräch des Nachbarn zu belauschen. Und mir direkt gegenüber ein HB welches ich auf jeden Fall kennenlernen will. Ich fühle meinen Widerstand der sich aufbaut mit Gedanken wie: Die kriegen das alle mit,was wenn du einen korb bekommst? Die werden jedes wort belauschen und wissen das ich mich sexuell von ihr angezogen fühle Und wenn du es verkackst musst du noch 3h neben diesen Leuten schweigend sitzen. Ich habe sie heute nicht approached, dafür war meine soziale Freiheit nicht groß genug. Aber das werde ich in Zukunft. Weil ich weiss wie ich den Widerstand abbaue. Denn wenn ich jm sehen würde der sie jz approached und einen erbärmlichen Korb bekommt,würde ich nur den Typen feiern für sein Maß an sozialer Freiheit, warum sollte das bei anderen anderst sein.
  8. DRGiacomo

    Innere Wahrheit

    Dear Diary, um ehrlich zu sein würde ich manche Geschichten lieber nicht teilen,Geschichten vom Scheitern ,Geschichten in denen ich mich scheiße verhalten habe. Dies ist so eine Geschichte,denn gerade die muss ich niederschreiben denn dort steckt mein grösstes Entwicklungspotential drin. Also von Anfang,ich habe heute seit längerer zeit meine alte Grundschulliebe wieder gesehen. Ich weiß nicht was es war, aber einfach das sie meine erste Schwärmerei war hat mich wieder wie ein kleiner verliebter Schuljunge fühlen lassen.Nur das wir heute erwachsen sind,also wollte ich unbedingt mit ihr schlafen und sie wollte es auch -Alles wunderbar. Aber danach hab ich mich irgendwie furchtbar gefühlt,nicht kongruent so als hätte ich gegen meine innere Wahrheit gehandelt -Warum? Weil ich sie gar nicht attraktiv finde. Erstens.körperlich eigentlich nicht mein Typ und Zweitens was viel wichtiger ist,ihre Persönlichkeit ist viel zu wenig entwickelt. Ich stehe eigentlich nur auf Mädels die ihren Selbstwert kennen und über ihre Schwächen lachen können ,das trifft auf sie leider nicht zu,aber ich habe mich von der Schwärmerei übermannen lassen und so meine innere Wahrheit ignoriert. Was habe ich heute also schmerzlich gelernt?-->kein Mädel oder Sex ist den Schmerz wert,der daraus hervor geht wenn man gegen seine innere Wahrheit handelt.
  9. DRGiacomo

    Unbelastet

    Dear diary, Ich liege im bett und mich erwischt ein ein Gefühl von Freiheit,wenn ich darüber nachdenke das ich einen harten cut in meinem Leben vollzogen hab. Warum? Mein altes leben war zwar viel einfacher,aber genau das halt weil es aus Gewohnheiten, Strukturen und Mustern besteht. Das ist nicht schlimm alle Leben sind so aufgebaut. Aber ich habe einen krassen Fortschritt in meiner PersönlichkeitsEntwicklung gemacht. Sodass die alten Strukturen nicht mehr zu mir gepasst haben und mich zurück gehalten haben. Jetzt kann ich mir neue Strukturen aufbauen,welche meinem aktuellen Entwicklungszustand entsprechen.
  10. DRGiacomo

    Salzburg Daygame

    Hey, Ich wohne erst seit neuem in der nähe von Salzburg. In meiner heimat habe ivh sehr regelmäßig und motiviert gegamt. Und jetzt will ich gucken was Salzburg so zu bieten hat. Also an alle die sich in Salzburg auskennen: wo kann man am besten gamen? Also wo gibt es die meisten,die schönsten und die emotional reifsten Frauen?
  11. DRGiacomo

    Lebens Reset

    hey, ja danke,zu wissen das auch andere dadurch gegangen sind und es sich ausgezahlt hat ist motivierend für mich ;D
  12. DRGiacomo

    Lebens Reset

    Dear Diary, ich ziehe bald um.Und natürlich freue ich mich auf die neuen Möglichkeiten,aber es macht mir auch Angst.So das ich manchmal einfach hierbleiben möchte-hier hab ich Freunde die ich liebe,meine Familie der ich vertraue und meine MLTRs die mir erlauben immer Sex zu haben wann ich will. Wenn ich umziehe hab ich nichts davon-Freunde und Familie zu weit weg um einfach mal "hallo" zusagen und keine MLTR mehr. Das macht mir Angst. Was wenn ich dort nicht so gute Freunde finde,sowie Leute denen ich vertraue? Das beschäftigt mich momentan,aber ich weiß auch warum ich all diese großartigen Sachen in meinem Leben hab,wegen PickUp. Wegen Pickup hab ich mehr soziale skills um mir einen super Freundeskreis zu kultivieren.Wegen Pickup hab ich an meiner Ehrlichkeit über meine Gefühle gearbeitet und habe deshalb ein gutes Vertrauensverhältnis zu meiner Familie. Wegen Pickup hab ich die Fähigkeiten um hübsche Mädels in mein Leben zuziehen und darin zuhalten. Vielleicht ändern sich meine Lebensumstände aber meine Fähigkeiten behalte ich.
  13. Danke,ich glaube das beschreibt mein Problem ziemlich perfekt
  14. DRGiacomo

    People-Pleasing

    Dear Diary, ich komme in eine Runde alter Bekannter.Ich möchte ein Gespräch initiieren den als guter PUA-Jünger schult man ständig seine Fähigkeiten nicht nur bei Mädels,IMMER.Aber jedes meiner Worte scheint bei meinen Zuhörern pure Aversion hervor zurufen,bis sie unter irgendeinem Vorwand das Set verlassen. Ich frage mich was an meinem Game besser werden muss,um auch diese Leute zu befrienden. Ich analysiere die Interaktion förmlich.Mir kommen zahlreiche Sachen in den Kopf welche ich verändern könnte.Wie ich noch besser werden kann. Gerade eben ist es mir aufgefallen,ich muss nichts verändern,dass sie mich einfach so nur wegen meiner Person nicht mögen,ist eigentlich super.Den ich polarisiere.Mit manchen Menschen wird man einfach nie matchen. Und bei manchen muss man sich verstellen um deren Sympathie zu bekommen,das ist es nicht wert. Ich polarisiere,dass heißt ich filtere die Menschen raus mit denen ich nicht matche, und spare so meine wertvolle Zeit. Manche Menschen lieben mich,manche Menschen hassen mich. Das ist nicht nur in Ordnung so.Das ist gut so.Denn ich will mein Ding machen und nicht alle Menschen zufriedenstellen.
  15. DRGiacomo

    Creep

    Dear Diary, "But I'm a creep, I'm a weirdo. What the hell am I doing here? I don't belong here." Der Refrain verlässt meinen Kopf nicht,immer und immer wieder muss ich ihn mir mit meiner inneren Stimme vorsingen. Aber egal es ist Daygame-zeit,also raus auf die Strassen während der Song weiter durch meinen Kopf geistert.Am Anfang spüre ich noch die Ablehnung "Fuck ich will kein Creep sein".Aber irgendwann spüre ich die Akzeptanz."Ja für manche bin ich vllt ein Creep,aber das ist cool. Ich bin deshalb ein Creep weil ich raus gehe PickUp mache und an mir selber arbeite. Ich lasse mich nicht von den Regeln der Gesellschaft einengen. Obwohl in Deutschland fast keiner Frauen auf der Strasse anspricht,mache ich das,deshalb bin ich ein Creep und das ist gut so,ich bin ein Creep,weil ich mich den Mustern wiedersetze,weil ich lieber meinen Weg gehe als wie alle anderen zu sein. "