Void

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     20

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Void

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

41 Profilansichten
  1. Also, das was du beschreibst ist ganz normal. Lass dich davon nicht runter ziehen. Du hattest von alleine den Impuls die beiden anzusprechen. Top. Das du das dann doch nicht gemacht hast, ist zwar schade, aber kein "versagen". "Ich hab versagt", "Was ist mit mir los", "Ich bin ein Versager" - Das sind Gedanken die du Unbedingt streichen musst. Außer natürlich dich motiviert das... mich würde das nur runter ziehen. Ersetzt diese Gedanken doch mit: "Fast geschafft, so nah war ich noch nie dran jemanden Anzusprechen, bei dem nächsten Set klappt es!" "Scheiße, ich sag wenigstens Hi" (wenn das Gehirn sich einmischt und das ganze versauen will) Wusstest du eigentlich das sich gut anfühlt einen Korb zu bekommen? Ich weiß das klingt unglaubwürdig, aber es ist wirklich so. Klar ein Close ist besser, aber alleine der Rausch der entsteht wenn man sich traut jemanden Anzusprechen. Das Adrenalin, das Herzklopfen, das Ungewisse. All das was du als so unangenehm empfindest und dich davon abhält jemanden anzusprechen, das wandelt sich in ein Feuerwerk der guten Gefühle sobald du aus deiner Comfortzone heraustrittst. Du bist Informatiker, oder? Bin ich auch. Denk mal dran wie es sich anfühlt wenn du ein Release machst. Ich bin vorher immer fix und fertig. Es könnte ja doch noch irgendwo ein Bug sein den ich übersehen hab. Vielleicht könnte man xyz doch noch ändern. Aber sobald das ganze durch ist - bam - Jackpot. Alles fällt von einem ab und man fühlt sich großartig. Noch mal zu den Bootcamps. Also da steht ja keiner mit einer Uhr neben dir. Sieh die Zeiten als Empfehlung. Nehmen wir mal Woche eins. 50 fremden Leuten "Hi" zu sagen. Das schafft man doch in einer Woche. Es müssen ja nicht mal HBs sein. Ein "Hi" geht immer. Aber genau diese Übungen ändern das denken in deinem Kopf. Stück für Stück, Schritt für Schritt. Sachen die in Woche zwei noch schwer erschienen sind in Woche 7 nur noch Kleinigkeiten und du verstehst gar nicht mehr warum es dir Probleme bereitet hat. Du hattest auch die Abbruchrate angesprochen. Warum sollte das Kontraproduktiv sein? Wenn du bis Woche 4 kommst, hast du die Erfahrung aus den Wochen davor mitgenommen. Ich werde jetzt wahrscheinlich gleich von den anderen gekreuzigt - Ich empfinde Alkohol alles andere als Kontraproduktiv, vor allem wenn man grade anfängt. Die Hemmschwelle sinkt, bei dir und den HBs. Du denkst viel weniger und handelst viel instinktiver. Du solltest dich allerdings nicht besaufen aber angetrunken sein, why not. Ach ja, auch wenn das selbstverständlich sein sollte, das mit dem Alk geht nur da wo es sozial akzeptiert ist. Beim normalen Streetgame ist das ein absolutes no go.
  2. Gute Einstellung! Wie lange kennst du PU? Hatte mich damals bestimmt 2-3 Monate nur eingelesen und gaaaanz selten mal Club-Game gemacht (weil es einfach das leichteste ist am Anfang, meiner Meinung nach). Bei den meisten anderen war das garantiert genau so. Man möchte sich ja vorbereitet wissen 😉 Es gibt jaaa so viele Anleitungen, soviel Wissen, Methoden, Techniken, etc... Das erschlägt ein wenig, du wirst aber schnell feststellen das es sich meist um das Gleiche in anderem Gewand handelt. Genau so wirst du feststellen was davon überhaupt zu dir passt und letztendlich nur noch du sein. Vorausgesetzt, du gehst weiter raus und probierst dich aus. Klingt komisch, ist aber so. Aber du musst beginnen deinen Erfolg an was anderem als an Lays zu messen. Ein Erfolg ist schon ein HB anzusprechen. Wie oft hast du das schon in deinem Leben gemacht? Ein Erfolg ist es ein HB in ein Gespräch zu verwickeln, auch nur für ein paar kurze Minuten. Wie oft kam das schon bei dir vor? Wenn du ein HB spontan zum lachen bringst, dann ist das ein Erfolg. Jedesmal wenn du so etwas machst, ist es ein Erfolg, bis der Punkt kommt an dem das keine Herausforderung mehr ist, sondern etwas selbstverständliches. Dabei kann ich dir nur in sofern helfen, in dem ich dir ein paar Gedanken in den Kopf rufe, die uns damals das Gefühl von "Göttern" gab: "Kein Kerl um dich rum checkt wie das mit der Verführung wirklich geht", "Alles AFCs um mich rum" das kann man auch immer wieder beobachten. Schau dir Kerle an wie Sie HBs anmachen. Achte auf ihre Fehler aber auch auf das was Sie durch Zufall richtig machen. Beobachte dabei alles, lach dir innerlich ein ab. Du bist besser, alleine durch das Wissen. Punkt aus, Also kannst du auch getrost darüber lachen was jemand sagt der noch in seiner Disney-Welt lebt. Ist doch klar das er versucht deinen Wert zu senken, du bist Konkurrenz. Verhalte dich aber deswegen ja nicht respektlos oder herablassend!!! "Ich war all die Jahre blind! Jetzt ist alles klar! Wenn ich will kann ich alle haben. Ich brauch nur etwas mehr Übung" und so ist es doch auch. Überleg mal wie viel weiter du jetzt schon bist als vorher. Alleine was dein Wissen betrifft. Was jetzt noch fehlt ist ein bisschen üben, "Die HB schaut mich immer wieder an. IOI...", "Sie hat mir beim vorbeigehen in die Augen geschaut, IOI", "Sie guckt dauernd nach unten wenn ich sich unsere Augen streifen, IOI" Die meisten Reaktionen einer Frau kannst du als IOI deuten, denn sie reagieren auf dich. Warst du vorher nicht unsichtbar? Nimm jedes IOI in dich auf. Bemerke das du interessant bist! Aber so wie du jetzt mit offenen Augen durch die Stadt und die Lokale streifst, ist es doch klar das die Frauen dich interessant finden. "Oh, Shit-Test!", "Bitchshield", "Ah, eine Herausforderung" Lerne das nicht du selbst das Problem bist. Du hast keine Ahnung wie man mit solchen Situationen umgehst. Du bist nicht geübt. Wenn du für eine spontane Antwort überlegen musst, was du irgendwo gelesen hast und wie du jetzt welches Wort betonst damit du den bestmöglichen Effekt erzielst, dann merkt man das. Noch ein pro beim Club-Game, by the way, da fällt das nicht so auf. Mit der Zeit fallen diese Verzögerungen aber weg. Einiges kannst du einfach immer raus hauen und außerdem wirst du automatisch spontaner je mehr du mit Leuten (nicht nur HBs) sprichst. "Böses Mädchen", "Sie hat wohl einen schlechten Tag", "Mit jemanden der sich so benimmt hätte es eh kein Sinn gehabt" Sie es locker, immer. Ist die gemein? Dann ist sie halt das böse Mädchen. Hat wohl keine Manieren bei gebracht bekommen. Das kannst du ja jetzt übernehmen. Es muss dich doch nicht runter ziehen, es sollte dich zum schmunzeln bringen. Frauen sind sooo süß, wenn sie auf böse machen. Wenn eine Frau dir klar und deutlich zu verstehen gegeben hat, das es nichts wird, hat sie es meist freundlich getan. Freu dich das du es versucht hast. Sollte mal jemand ohne Grund ausfallend werden, dich beleidigen oder der gleichen (mir nie passiert, ich kann mich zumindest nicht dran erinnern). Hättest du so jemanden gewollt? AA ist genau das was du beschreibst... Du hast Angst die Sets zu öffnen, weil die HBs dich dann unter Umständen... wie war das noch? Foltern? Ausweiden? Ach ich weiß wieder... Sie sagen meist auf charmante Art und Weise etwas das bedeuten soll, "Sorry, ich habe im Moment kein Interesse". Mach bitte eins der Bootcamps hier aus dem Forum. Ich empfehle da Don Juan. Es fängt ganz sachte an und leitet dich dann in höhere Gefilde. https://www.pickupforum.de/forum/284-don-juan-boot-camp/ Guck hier in die Lair Section und such dort nach Leuten und am besten nach einer WhatsApp-Gruppe, falls so eine bei euch im Umkreis existiert. Frag den PUA von hier noch mal ob er mit dir raus geht. Ich muss dich enttäuschen, mit der Zeit kommt das nicht. Das kommt nur dann, wenn du dich darum kümmerst! Bleib dran und mach was. Mach jetzt was. Wir haben Karneval! Eine gute Zeit 😉 Und ich will hier was lesen. Fand das ganze sehr interessant. Am Anfang des Threads hätte ich nicht gedacht das du jemals rausgehen würdest und dann die krasse Wendung... du gehst mit einem PUA raus und wirst als viel Versprechend gehandelt. WTF, Ich will jetzt mehr davon!
  3. Wings kann man immer gebrauchen. Also frage ich hier auch mal. Leute aus Bochum/Essen/Dortmund einfach mal melden. Mit vorlieb kurz vor oder ü30.
  4. gibts es denn jetzt in NRW denn noch Gruppen die aktiv sind? Würde mich gerne anschließen 😉 Aber hier sieht irgendwie alles so tot aus. Vor einigen Jahren war hier diesbezüglich mehr los... ^^ Grüße aus Bochum 😉
  5. Hey, ich hab viel geschrieben und viel gelöscht... Hin und Her überlegt... Was dabei raus gekommen ist, ist folgendes: 1. Nutz die Energie, die dieses Thema dir gibt, aus. Geh mit anderen und alleine sargen, bis du dich nicht mehr auf den Beinen halten kannst. 2. Halte dich trotz (häufigen) Fehlschlägen immer an Punkt 1 3. Nimm Clubs mit. Ja du hasst Clubs. Kenne ich... oder kannte ich. Mit PU hat sich das geändert und das wird es sich bei auch! Geh am besten auch da mit PUlern. 4. Halte dich an Punkt 2 Du wirst die beste Zeit deines Lebens erfahren! Die absolut beste und unschlagbarste Zeit! Dir wird es im Magen ziehen wenn du dich dich an diese Zeit, die Zeit in der dir zum ersten mal die ganze Welt gehört hat, zurück erinnerst. Bei mir ist es zumindest so. Nimm alles leicht und bewerte alles positiv. Egal wie oft du gescheitert bist. "Sie lag nackt vor dir und hast Monopoly vorgeschlagen?" Alles cool, ist doch n tolles Spiel. Der Druck den man aufbaut ist ein Problem, egal ob als AFC oder als PU mit jahrelanger Erfahrung. Genau der lässt beide scheitern. Nur auf eine andere Art. Wer es unbedingt will, Derjenige der sich Druck macht, der wird nervös, unsicher und lässt sich zu dummen oder feigen Handlungen hinreißen. Sieh es als Spiel... als Game... mehr ist es nicht. Mit einigen Menschen macht das Spiel mehr Spaß als mit anderen. Manche Partien sind schnell vorbei, manche dauern ewig und wie bei allen Spielen die man spielt, gewinnt und verliert man mal. Aber deswegen hört man ja nicht auf zu spielen, oder? Und was ich eigentlich sagen wollte: Ich freue mich sehr das du den Weg hier hin gefunden hast und dich traust dein Leben zu ändern. Weiter so und nicht vom Weg abkommen! Würde mich persönlich über FRs von dir freuen. just my 2 cents