Mometasonfuroat

User
  • Inhalte

    14
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     79

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mometasonfuroat

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 15.09.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

216 Profilansichten
  1. Sorry aber bitte was sind dass denn für Ratschläge, geschweige denn, was ist das für ein mieser Umgangston. Aber vermutlich fühlt sich Easy Peasy und Ayykaramba auch noch toll dabei. Man ist ehrlich an die Situation rangegangen und bekommt solche Antworten, auf die man auch liebend gern verzichten kann. Werde in ein anderes Forum Umschweifen wo man reifere Kommentare bekommt. vielen Dank an all diejenigen die ernsthaft daran interessiert waren zu helfen.
  2. Sorry das habe ich komplett vergessen: 1. knapp über 30 2. Mitte 20 3. kurz vor Beziehung 4. Seit Mitte des Jahres 5. Seit Ende letzten Jahres 6. Der Hammer/ täglich (wenn anwesend)
  3. Mein Sohn war krank und er wollte unbedingt nur zu ihm, weshalb weder der Postbote noch Nachbar aushalf und als ich ihm davon erzählte und fragte ob er kommen würde, kam er ohne zu überlegen.
  4. Ja vielen Dank es hilft auf jeden Fall ihn etwas aus einem anderen Blickwinkel zu verstehen. wir kommunizieren auch viel und ich sage ihm auch was mich daran hindert mit ihm eine richtige Beziehung zu beginnen bzw mich zu ihm zu bekennen, aber stets kommen wir zum dem Schluss dass er solange ich nicht völlig Ja sage er sich nicht komplett ins Zeug legen kann und sich nicht mir bereits vorher sich völlig hingeben möchte aus der Angst verletzt zu werden und bei mir ist es umgekehrt, dass ich noch nicht überzeugt bin von ihm und Angst habe verletzt zu werden wenn ich mich ihm völlig hingebe. Es wirkt wie eine Patt Situation.
  5. Guten Abend, ich hatte Anfang des Jahres schon einmal gepostet und um es kurz zu machen hat sich mein Mitbewohner in mich verguckt wie er sagt und hat vor einigen Monaten auch seine langjährige Beziehung dafür beendet. Er sagt es sei nicht wegen mir gewesen aber er hätte durch mich gemerkt dass er die Beziehung mit seiner vorherigen Freundin nicht mehr möchte. Nun hatte ich das Problem dass ich mich dennoch bis heute nicht zu einer Beziehung zu ihm durchringen kann. Das hatte ich in meinem bisherigen Leben noch nie erlebt, es war immer ein eindeutiges nein oder ja. Aber ihn verletzt es dass ich mich nicht offiziell zu ihm bekennen kann. Ich bin ihm auch offen und ehrlich und sage ihm dass ich mir unsicher bei ihm bin ob er mich wirklich liebt und ich habe Angst verletzt zu werden, wenn es letztendlich doch nicht so ist bei ihm. Ich fühle mich wahnsinnig zu ihm hingezogen und bin auch richtig verliebt, vermisse ihn innig wenn er in sein Bundesland heim fährt um die Familie zu besuchen und ich freue mich stets wahnsinnig wenn ich von der Arbeit heim bin und er da ist. Ich Schwärme auch viel von ihm und Himmel ihn an egal welche kleinen Fehler er hat. Mein Problem was ich habe ist allerdings dass ich nicht den Eindruck habe dass er mich wirklich liebt obwohl er es immer wieder beteuert und stets sagt dass er auf mich wartet und mich liebt. Hatte jemand so etwas schon mal? Ich bin mir nicht sicher ob man das an sogenannten „Zeichen“ fest machen kann ob ein Mann wirklich liebt oder einen nur interessant findet aber bisher ist mir (wenn ein Mann in mich verschossen war) dieser komplett „hinterher gelaufen“ sprich hat regelmäßig angerufen, mir Geschenke gemacht, hat mich umarmt, mich massiert, wollte eigentlich jede Minute mit mir Zeit verbringen und ich war die einzige für denjenigen etc. Bei ihm ist das ganz anders. Ich habe den Eindruck dass er nicht so unbedingt jede Minute mit mir verbringen möchte. Wenn er wegfährt meldet er sich ab und zu aber tägliches telefonieren muss nicht sein bzw hat er kaum das Bedürfnis. Würde ich drum bitten kommt er dem allerdings umgehend nach. Auch wenn ich ihn frage ob er dieses oder jenes für mich tun würde. (Einmal bat ich ihn weil ich seine Hilfe brauchte, von seinem hunderte Kilometer entfernten Heimatort zu mir nach Hause zu kommen und er hat sich umgehend auf den Weg zu mir gemacht). Solche Dinge macht er gern meint er um mir damit zu zeigen dass er mich liebt allerdings kommt dass immer von mir aus. Er umarmt mich nur wenn wir alleine sind und dann auch nicht immer oder er Sex haben möchte und mir fehlt auch dieser „ich Himmel dich an“ Blick. Der kommt nur ganz selten: Das letzte Mal als ich privat meinen Nachbarn geholfen hatte und sie von mir angetan waren und als ich meine Beförderung bekommen hatte. Auch schaut er des Öfteren andere Frauen intensiv an wenn wir unterwegs sind bzw hat aktuelle Bilder/Fotos von Instagramprofilen von Klassenkameradinnen, Nachbarinnen, Kommilitoninnen etc abgespeichert auf seinem Handy, was ich merkwürdig finde, denn normalerweise finde ich (gerade in der Anfangsphase) meist nur meinen Partner attraktiv und schaue nicht nach links und rechts. Gibt es irgendetwas woran ich fest machen kann ob er mich wirklich liebt bzw will?
  6. Es ist wirklich alles ein bisschen Drama. Er hat tatsächlich mit seiner Freundin Schluss gemacht, nach langem hin und her überlegen, obwohl er meinte dass seine Entscheidung schon länger fest stand er aber zurückschreckte ihr weh zu tun, da sie ihn schon sehr liebt (was ich absolut bestätigen konnte). Das Geld muss er natürlich an Sie zurückzahlen aber da halte ich mich komplett raus und er hat auch bei weitem nichts in der Richtung gefragt ob ich was übernehmen könne (das wäre für mich auch zu komisch). Seitdem verbringen wir nun sehr viel Zeit miteinander und es ist wirklich wunderschön, ob ich aber eine Beziehung mit ihm möchte weiß ich weiterhin noch nicht. er hat nun schon mehrfach erwähnt dass er es gerne versuchen würde, er ständig an mich denken muss, gerne jeden Moment mit mir verbringen möchte etc aber ich bin mir da einfach unsicher. Mal sehen was die Zukunft bringt. Egal, ich möchte euch allen auf jeden Fall danken!!! Ich lag mit meinen Antennen doch nicht so verkehrt wie anfangs vermutet und ihr habt mir in den Wochen wirklich viel geholfen (auch zum reflektieren).
  7. Ihr lieben, es ist schon wieder so viel passiert und ihr als Community seid wirklich die besten es als außenstehende rational zu betrachten und mir ins Gewissen zu sprechen, denn ich bin maximal verwirrt...again…. Er hat mir gesagt dass er mich toll findet und was das eigentlich zwischen uns ist. Anscheinend ist er genauso verwirrt wie ich. Ich hatte ihm daraufhin geantwortet dass ich es selber nicht so wirklich weiß und was er denn will, weshalb er entgegnete dass er es versuchen möchte mit uns beiden woraufhin ich meinte solange wir in Beziehungen sind würde ich keine Grenzen überschreiten wollen und das ich mir noch nicht sicher bin, das ganze vielleicht als etwas offenes führen würde. Danach kam das übliche kuscheln inkl. Kuss. Er wollte weiter, ich nicht-wie gesagt aufgrund bestehender Beziehungen, wobei er erneut erwähnte wie unglücklich er ist und dass er seit einigen Tagen mit dem Gedanken spielt die Beziehung zu beenden und wie er ihr die finanziellen Mittel zurückzahlen kann. Ich hatte ihm daraufhin gesagt dass er sowas unabhängig von mir machen muss und sich die Frage stellen sollte ob er denn glücklich ist. Aber so wirklich scheint er auch da noch nicht zu einem Nenner gekommen zu sein. Meine Beziehung habe ich gestern beendet, da wir nicht glücklich waren. Nun war seine Freundin die letzten drei Tage hier und bis auf dass er mich ständig ansieht, ist zwischen den beiden eigentlich alles unverändert. Sie unternehmen auch viel zusammen und waren kaum hier. Er küsst sie auch in meiner Gegenwart, stellt sich von mir weg zu ihr um zu signalisieren dass er mir bloß nicht zu nahe kommt etc. Was mich am allermeisten verdutzte war als ich ihm einige Tage vorher anbot dass wir heute gemeinsam zu einer Ausstellung gehen können am Abend worauf er hin meinte dass das zu spät werden könne weil er nicht weiß wann sie zurückfährt und wir beide ja am nächsten Tag arbeiten müssen-jetzt ging er allerdings gestern mit ihr dorthin und frage mich schon was er denn damit bezwecken möchte. Ich bin drauf und dran ihm zu sagen, dass er doch bitte unbedingt bei seiner Freundin bleiben möge und ich schaue mich anderweitig um, gleichzeitig hatte ich ihm vor einigen Tagen ja auch einen halben Korb gegeben und frage mich ob dass die Retourkutsche dafür ist.
  8. Ich möchte nicht diejenige sein weshalb nachher seine Beziehung zugrunde geht. Ausserdem halte ich seit Tagen Abstand und er kommt kaum direkt auf mich zu. Er sucht zwar meine Nähe, ist stets da wo ich bin aber alles Richtung Berührung oder Umarmung kam bisher von mir aus und nie von ihm (auch jetzt nicht bei Abstandshaltung). Ich wollte auch nie die sein wo es am Ende heißt „du bist ja über mich hergefallen, ich konnte nicht anders“.
  9. Ich bin mir nicht sicher, normalerweise hats bei mir sonst immer sofort klick gemacht wenn ich eine Beziehung eingegangen bin. Hier hatte ich nur Interesse bekommen, weil er auf mich zugegangen ist (mehr oder wenig offensiv). Als afc würde ich ihn nicht bezeichnen, immerhin hat er es geschafft mein Interesse zu wecken und er ist einer von der lieben Sorte, die sich Mühe geben eine Frau zu umgarnen. Ich weiß auch dass das arschig ist, aber ich habe zunehmend den Eindruck dass er eine feste Beziehung eingehen möchte und nicht nur Spaß haben will. Ich will ihn nicht verletzen. Allein weil er alles so langsam angeht und auch des Öfteren erwähnt dass er gut für seine Partnerin bzw Familie sorgen kann wenn er mit dem Studium fertig ist, das ältere Frauen durchaus attraktiver sind als jüngere (wie gesagt wir haben einen Altersunterschied von mehreren Jahren) und dass sowas ihn gar nicht stört etc.
  10. An euch alle-ein super großes DANKE! Viele haben richtig gelegen mit ihrer Einschätzung. Es ist einiges passiert, daher konnte ich heute erst schreiben. Also ich habe mich noch ein wenig mehr getraut, bin mehr auf ihn zugegangen und prompt kam an dem letzten Abend (der mein entscheidender Tag war um abzuwägen ob ich es nun lasse oder nicht) mehrfach auf mich zu. Er fing an mich zu umarmen, meine Hände zu nehmen, zuppelte hier mal da an mir herum (am Pullover). Ich hatte hier den Eindruck dass er zum einen schon von der schüchternen Sorte ist und andererseits aber auch ein Gewissenskampf innerlich ausgetragen wurde. Er küsste mich dann fast zu Ende des Filmes ganz leicht, es war eher ein Berühren der Lippen, worauf ich aber zurückwich, ich blieb allerdings in seinen Armen und legte meinen Kopf auf seine Brust. Nach dem Film wollte er mich nicht gehen lassen, aber ich bin dann auf mein Zimmer. In dem Moment hat mich nämlich das schlechte Gewissen gepackt und habe für mich beschlossen ich lasse es bleiben. Ich weiß es ist arschig (erst heiß machen und dann stehen lassen), aber eine Beziehung mit ihm möchte ich nicht und ich will auch nicht dass er sich trennt, wobei ich den Eindruck habe dass er nicht wirklich glücklich ist (das ist aber etwas wo er dran arbeiten muss bzw. sich trennen und eine neue suchen sollte). Am nächsten Morgen war es zwar etwas komisch zu Beginn als wir allein in der Küche waren, haben aber ganz schnell wieder in den alten Rhythmus gefunden und verstehen uns weiterhin super, er kommt mir nun zwar näher (setzt sich nah an mich, holt mich vom Training ab ohne dass ich frage, massiert mich-wobei er hier doch öfter nur für ein paar Sekunden seine Hände an meinen Schultern hat) aber alles in allem ist es auch fürs WG-Leben in meinen Augen gesünder wenn da nichts läuft. Süß finde ich es weiterhin, dass er mir im Wohnzimmer sehr nahe kommt, aber sobald der andere Mitbewohner den Raum betritt, er sofort von mir abrückt :) However, Ich möchte euch danken und jetzt weiß ich das meine Antennen doch gar nicht so verkehrt lagen mit seinem Interesse :)
  11. Ich Danke euch allen so sehr. Ich werde noch einen Versuch starten beim gemeinsamen Filme schauen und danach meinen Invest wie vorgeschlagen zurück dosieren. Es kommt in der Hinsicht immer von mir aus. ich schreibe ihm zu Beginn via Handy-> er schreibt sofort zurück Ich rufe nach ihm-> er kommt sofort in mein Zimmer und setzt sich zu mir (kleines Beispiel er ging und sagte er sei müde als wir alle in der Küche waren, ich rief nochmal nach ihm und er setzte sich zu mir um mit mir etwas den film zu schauen in meinem Zimmer weshalb ich sagte „wolltest du nicht ins Bett?“ woraufhin er fragte ob ich ihn los werden wollen würde, er hat in der Mitte des Filmes auch abgebrochen und ist zu sich ins Zimmer schlafen ich frage ob wir Sport machen-> hier sagt er öfter ab da er von seinem minijob oft zu kaputt ist (Umzugsfirma) Ich lege mich zu ihm, er bewegt sich kein Stück ich greife nach seiner Hand, er spielt mit meinen Fingern aber greift nie nach mir wir machen zwar kleine Schritte aber das geht sooooo langsam und ich bin es gewohnt dass wenn ich Interesse gezeigt habe, bisher niemand lange gefackelt hat.
  12. Das hatte ich auch bereits gemacht im Sinne von „was soll ich anziehen“ und hatte mich vor ihm umgezogen oder komme nur mit Unterwäsche aus der Dusche aber er berührt mich nicht aktiv. soll ich es sein lassen? Ich bin eigentlich selbst gebunden aber ich bin kurz davor die Beziehung zu beenden.
  13. Ich Danke dir und ich bin deinem Rat gefolgt. Blöd nur wenn er gar keinen Alkohol trinkt. Mehr als kuscheln kommt dabei leider nicht raus (wobei er nicht mal seinen Arm um mich legt, ich habe aber meine Beine unter seinen und meinen Kopf auf seiner Brust. Er toleriert jede Berührung von meiner Seite, legt seine Hände neben meine und ich merke auch wie er mir nicht von der Seite weichen möchte zurzeit aber es kommt wenig zurück. Es wirkt als blockiert ihn irgendetwas (höchstwahrscheinlich seine Beziehung) aber wenn er nict glücklich ist warum beendet er diese dann nicht oder gibt es sogar Männer die sich genötigt fühlen und einen nicht verletzen wollen weshalb sie nicht zurückzucken oder sich wegsetzen wenn man einem zu nah kommt. ich bekomme in meinen Augen komplett widersprüchliche Signale. Was kann ich denn noch tun?
  14. Hallo liebe Community, Hoffe ich bin im richtigen Thread und ihr könnt mir helfen. Es geht darum dass ich den Eindruck habe dass mein Mitbewohner mir gegenüber Avancen macht, obwohl er eine feste Freundin hat oder aber er will einfach nur nett sein/ oder sieht mich nur als gute Freundin. Da Männer ja bekanntlich anders ticken als Frauen habe ich die Hoffnung hier ein paar Antworten auf meine vielen Fragezeichen zu bekommen. Zu allererst ist er knapp 5 Jahre jünger als ich und seit einigen Jahren in festen Händen (allerdings Fernbeziehung). Wir leben seit einem Jahr in einer WG mit einem weiteren Mitbewohner und anfangs hat er mich gar nicht interessiert aber da er stets zu mir kam nach der Uni und wir uns lange unterhielten, wobei wir teilweise auch bis in die Nacht Filme geschaut haben und sehr eng beieinander saßen, hat er mein Interesse geweckt. Er meckerte auch recht viel über seine Freundin und meinte einmal wenn er wen besseres kennenlernen würde, wüsse er nicht ob er bei ihr bleiben würde. Dennoch ist er finanziell von ihr abhängig da sie bereits arbeitet und er seitens seiner Eltern keine Unterstützung bekommt. Die Kohle aus dem Minijob reicht kaum um die Miete und alles drum herum zu decken. Wenn wir nu abends zusammensitzen, kommt es schon vor dass er mich sehr lange ansieht , wir haben auch die Hände miteinander verglichen oder die Hände einmal massiert (um Massagetechniken zu üben). Auch wenn wir uns einander was reichen habe ich immer das Gefühl dass er meine Hände und Finger länger in der Hand hält als man eigentlich beim Überreichen von Dingen tut, auch trägt er stets meine Einkäufe oder hilft mir wenn ich ihm um etwas bitte (wie zb kannst du mich heute dahin fahren). Auch schaut er mir gerne dabei zu wenn ich mir neue Klamotten bestelle und sagt mir dann was er gut findet und was er eher wieder zurückschicken würde. Dennoch als ich mich einmal beim einkaufen eingehakt habe, hat er kein Wort gesagt, hat seinen Blick starr nach vorne gerichtet und ich habe dann wieder los gelassen, dann wurde er lockerer. Wir machen auch manchmal zusammen Sport, gehen einkaufen oder essen zusammen, aber manchmal will er auch komplett für sich allein sein und lässt auch Verabredungen platzen (insbesondere an den Tagen wo der andere Mitbewohner nicht zu Hause ist). Da denke ich mir immer wenn ich Interesse an jemanden habe verbringe ich doch jede freie Minute mit der Person. Manchmal zieht er mich auch auf und ich bin dann nicht wirklich schlagfertig genug (was mich dann manchmal ärgert) aber dann ist er in anderen Momenten wieder super lieb und hilfsbereit. Sind diese kleinen Dinge bereits Interesse seinerseits oder bilde ich mir das ein? Auch habe ich das Gefühl dass er nicht viel an seiner Freundin hängt da er sie kaum besuchen fährt und sie eher öfter herkommt.