Huber.Du

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Huber.Du

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

128 Profilansichten
  1. 1. Dein Alter: 34 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Woche 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, in den letzten Monaten eher schlecht 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Dramaqueen 9. Fragen an die Community Hallo, meine mittlerweile (Ex-)Freundin und ich waren 8 Monate zusammen. Ich war von Anfang an sehr angetan von ihr und wusste eigentlich sofort, dass es die Frau für mein Leben ist. Ich habe sogar schon beim 2. Date ihr erzählt, dass meine Mutter von ihr weiß und habe meiner Mutter während dem Date ein Foto geschickt. Sie fand das witzig und wurde eigentlich nur rot. Wir gingen dann fort und ich stellte sie meinen Freunden vor und gingen an dem Abend zu mir. So fing eigentlich alles an, am nächsten Tag wollte sie gehen, ich hab sie nicht gehen lassen und wollte unbedingt mit ihr frühstücken. Ich muss auch sagen, dass sie einfach nicht nur bildhübsch ist sondern auch sehr klug, war selbständig, studiert gerade fertig und arbeitet nebenbei. Ich habe sie immer auf den Händen getragen und wollte, dass sie jede Sekunde bei mir ist. Wenn sie sich mit ihren Freundinnen getroffen hat habe ich sie (laut ihr) zu oft angerufen oder angeschrieben. Das blöde ist, dass ich sie beim ersten Date angelogen habe (zb.: war das Mädchen auf meinem Instaprofil nicht meine beste Freundin wie ich es ihr gesagt habe, sondern meine Ex freundin bzw. noch Quasi-Freundin als ich meine jzige Freundin kennengelernt hatte) usw. Sie war die erste Frau, die mich nicht wegen meines Wohlstandes wollte (sie wusste es bis zum 3. Monat nichts davon, bis sie meine Familie kennengelernt hat Haus usw.). Jedenfalls hat sie erfahren, dass ich sie angelogen habe. Zusätzlich hat sie andere Lügen ebenfalls rausgefunden (z.B. hab ich sie mit fake fotos versucht zu beeindrucken (Motorradfahrer - der gar nicht ich war als mich ausgegeben - da man gesicht nicht sehen konnte) Sie wollte mich verlassen und ich habe sie natürlich angebettelt und aus einem Blumenast einen Ring gebastelt und sie gefragt ob sie mich heiraten will, dass sie die frau meines lebens ist etc. Sie sagte nein, das ist keine Frage die man jetzt stellen sollte, das ist nur blödsinn und sie wolle die beziehung auf gar keinen fall mehr weil sie mir nicht mehr vertrauen könne - weil sie am anfang mir immer gesagt hat ehrlichkeit sei ihr sehr wichtig. Ich habe es geschafft sie zu überzeugen zumindest einen weiteren Abend mit mir zu bleiben und am nächsten Tag sagte sie wieder es würde für sie nicht gehen und da habe ich die volle Mitleidskarte durchgezogen...Meine Mutter hat sie sogar angeerufen.. Sie wollte ein bisschen Zeit zum überlegen, ich hatte aber die Angst, dass ich sie verlieren könnte dadurch. Ich habe sie überzeugt aber die Beziehung war nur mehr ein Disaster. Sie hat mir gar nichts mehr geglaubt. Sie hat sogar gedacht ich würde auf den Arsch ihrer Freundin schauen oder es gab ein Tag wo sie sich ins Badezimmer eingesperrt und geweint hat, dass ich sie zu sehr einenge. Sie hat mindestens einmal im Monat zumindest wenn sie wieder mal ihre Tage hatte mit mir Schluss gemacht oder aus unnötigsten Sachen mit mir gestirtten - aber sonst war sie einfach eine Traumfrau. Hat für mich gekocht, ich konnte mich super unterhalten mit ihr und alle Probleme mit ihr teilen, sie hat mich in Dessous überrascht usw. Sie hat ständig über meine Vergangenheit mit mir gestritten war extrem gemein min. einmal im Monat und hat jedes mal Schluss gemacht. Ich war der jenige der immer sagte, wenn du jetzt gehst, weißt du nicht was du verpasst, wir werden eine tolle Zukunft gemeinsam haben. Nach dem 4. Monat hat sie mit dem ganzen scheiß aufgehört aber ein anderer Scheiß hat angefangen. Sie meinte, nun dass sie sich reingelegt fühlt, weil ich ihr keinen Antrag mache, sie nicht darauf vertraut dass ich von einer tollen Zukunft rede aber sie das gefühl hat ich würde sie nur ausnutzen. (Wir haben nicht zusammen gewohnt und manchmal musste sie halt nach Hause, weil sie keine Sachen bei mir hatte und ich hab ihr jedes mal ein Uber geholt, wo sie sich gefühlt hat, als wäre sie irgendeine. die letzten 4 Monate jedes mal wenn sie ihre Tage hatte hat sie mit mir schluss gemacht, weil sie meinte ich würde sie nur warmhalten... obwohl ich versucht habe ihr das gefühl zu geben dass sie für mich an erster stelle kommt. In den letzten Monaten musste ich halt sehr viel arbeiten und hatte viel familienprobleme, da ging das mit dem Sex nicht so und versprochene Urlaube kamen nicht zustande etc. Beim letzten Streit: Sie hatte einen zweiten Job zum Studium und an dem Tag hatte sie frühschicht in dem einen Job und Abendschicht im Anderen und kam dann zu mir, bin nach Hause hab für sie gekocht. Ihr ging es nicht so gut, lagen rum und sie sagte dann sie muss heim sie hat keine sauberen shirts mehr - sie zieht seit drei Tagen meinen Sweatshirt an. Ich habe ihr wieder einen Uber gerufen und wie sie in den Aufzug eingestiegen ist sagte sie, sie kann so nicht mehr weiter machen es ist aus. Daraufhin habe ich sie das erste mal ignoriert - weil es mich einfach verletzt hatte - obwohl davor alles super war. Sie hat mir verletztende Nachrichten geschickt und versucht mich fertig zu machen, warum ich nicht mal etwas sage. Seitdem versuche ich die Kontaktsperre aber wenn sie sich meldet dann nur negativ, und ständig wie schlimm sie verletzt ist und was ich alles nicht gemacht habe. Nun ich habe mich 1 Monat danach mit ihr getroffen und ausgemacht, dass wir in den nächsten zwei Wochen schauen wie es mit uns klappt und danach weiterschauen. Sie wollte es nicht und meinte ein Mann müsse jz wissen ob er sie will oder nicht. Ich hab sie dann umgewickelt, weil ich wirklich wollte, dass sie was daraus lernt. die ersten tage waren ok aber am 3. Tag wollte ich dass sie um mich kämpft bzw. anruft und habe sie den ganzen Tag nicht angerufen. Sie hat sofort den Kontakt abgebrochen und meinte sie kann so nicht weiter machen sie hat es mir eh gesagt und sie meldet sich nicht weil sie denkt ich muss ständig arbeiten und von mir zumindest 50% erwarten kann aus der alten Beziehung. Das war bei mir das letzte Tropfen im Fass und ich will sie irengdwie und iwie auch nicht, weil ich nicht dran glaube dass sie sich verändern kann. Sie geht aus und stellt Bilder hoch auf Social Media ich habe ihr vorgeworfen, dass sie glücklcih ist und ds sie so weiter machen soll, dass sie sich früher wie eine Fotze angezogen hat, ihre Freundinnen nur Fotzen sind und sie sich zu ihrem Ex schleichen soll. Sie hat am Telefon geweint und ich habe sie einfach noch mehr gehasst und gesagt du kannst damit nicht alles erreichen. Gestern habe ich ihre Sachen mit dem Taxi liefern lassen. Sie hatte ihre Staffelei usw bei mir. Der Taxifahrer hat ihre Sachen auf der anderen Straßenseite abgestellt und nicht geholfen, also rief sie mich an was das soll und ob ich nicht helfen kann, wenn ich in der nähe bin, das sei ihr peinlich jz alleine mit den Sachen und es gibt niemanden der ihr hilft. Ich habe sie angeschrien und aufgelegt. (ich weiß selber nicht warum mich diese situation so sehr aufregt) Daraufhin hat sie mir eine Nachricht geschrieben, dass ich ein Unmensch bin. Heute hat sie mir geschrieben Sie würde trotz allem einen netten Schlussstrich ziehen, sie will keine Feinde in diesem Leben haben und wir hätten so viel miteinadner geteilt. Sie wünscht, dass wir beide auf getrenntem Wege glücklich sind. Vl. ist das ja das beste für uns. Nach dieser Nachricht hat sie mich blockiert - bis jetzt immer noch. Ich dachte die Kontaktsperre und Distanz würde sie dazu bringen, ihre Fehler einzusehen - aber ja blöd gelaufen! Jedenfalls stört es mich gar nicht dass es aus ist aber ich überlege ob es sein kann dass ich in ein paar Monaten anders denken würde. Was wenn ich einfach nur genervt bin und das nur eine Phase ist und ich bereue sie zu verlieren? Hatte jemand so eine ähnliche Situation erlebt? Danke jetzt schon für eure antowrten!
  2. Huber.Du

    ON OFF

    1. Dein Alter: 34 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Woche 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, in den letzten Monaten eher schlecht 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Dramaqueen 9. Fragen an die Community Hallo, meine mittlerweile (Ex-)Freundin und ich waren 8 Monate zusammen. Ich war von Anfang an sehr angetan von ihr und wusste eigentlich sofort, dass es die Frau für mein Leben ist. Ich habe sogar schon beim 2. Date ihr erzählt, dass meine Mutter von ihr weiß und habe meiner Mutter während dem Date ein Foto geschickt. Sie fand das witzig und wurde eigentlich nur rot. Wir gingen dann fort und ich stellte sie meinen Freunden vor und gingen an dem Abend zu mir. So fing eigentlich alles an, am nächsten Tag wollte sie gehen, ich hab sie nicht gehen lassen und wollte unbedingt mit ihr frühstücken. Ich muss auch sagen, dass sie einfach nicht nur bildhübsch ist sondern auch sehr klug, war selbständig, studiert gerade fertig und arbeitet nebenbei. Ich habe sie immer auf den Händen getragen und wollte, dass sie jede Sekunde bei mir ist. Wenn sie sich mit ihren Freundinnen getroffen hat habe ich sie (laut ihr) zu oft angerufen oder angeschrieben. Das blöde ist, dass ich sie beim ersten Date angelogen habe (zb.: war das Mädchen auf meinem Instaprofil nicht meine beste Freundin wie ich es ihr gesagt habe, sondern meine Ex freundin bzw. noch Quasi-Freundin als ich meine jzige Freundin kennengelernt hatte) usw. Sie war die erste Frau, die mich nicht wegen meines Wohlstandes wollte (sie wusste es bis zum 3. Monat nichts davon, bis sie meine Familie kennengelernt hat Haus usw.). Jedenfalls hat sie erfahren, dass ich sie angelogen habe. Zusätzlich hat sie andere Lügen ebenfalls rausgefunden (z.B. hab ich sie mit fake fotos versucht zu beeindrucken (Motorradfahrer - der gar nicht ich war als mich ausgegeben - da man gesicht nicht sehen konnte) Sie wollte mich verlassen und ich habe sie natürlich angebettelt und aus einem Blumenast einen Ring gebastelt und sie gefragt ob sie mich heiraten will, dass sie die frau meines lebens ist etc. Sie sagte nein, das ist keine Frage die man jetzt stellen sollte, das ist nur blödsinn und sie wolle die beziehung auf gar keinen fall mehr weil sie mir nicht mehr vertrauen könne - weil sie am anfang mir immer gesagt hat ehrlichkeit sei ihr sehr wichtig. Ich habe es geschafft sie zu überzeugen zumindest einen weiteren Abend mit mir zu bleiben und am nächsten Tag sagte sie wieder es würde für sie nicht gehen und da habe ich die volle Mitleidskarte durchgezogen...Meine Mutter hat sie sogar angeerufen.. Sie wollte ein bisschen Zeit zum überlegen, ich hatte aber die Angst, dass ich sie verlieren könnte dadurch. Ich habe sie überzeugt aber die Beziehung war nur mehr ein Disaster. Sie hat mir gar nichts mehr geglaubt. Sie hat sogar gedacht ich würde auf den Arsch ihrer Freundin schauen oder es gab ein Tag wo sie sich ins Badezimmer eingesperrt und geweint hat, dass ich sie zu sehr einenge. Sie hat mindestens einmal im Monat zumindest wenn sie wieder mal ihre Tage hatte mit mir Schluss gemacht oder aus unnötigsten Sachen mit mir gestirtten - aber sonst war sie einfach eine Traumfrau. Hat für mich gekocht, ich konnte mich super unterhalten mit ihr und alle Probleme mit ihr teilen, sie hat mich in Dessous überrascht usw. Sie hat ständig über meine Vergangenheit mit mir gestritten war extrem gemein min. einmal im Monat und hat jedes mal Schluss gemacht. Ich war der jenige der immer sagte, wenn du jetzt gehst, weißt du nicht was du verpasst, wir werden eine tolle Zukunft gemeinsam haben. Nach dem 4. Monat hat sie mit dem ganzen scheiß aufgehört aber ein anderer Scheiß hat angefangen. Sie meinte, nun dass sie sich reingelegt fühlt, weil ich ihr keinen Antrag mache, sie nicht darauf vertraut dass ich von einer tollen Zukunft rede aber sie das gefühl hat ich würde sie nur ausnutzen. (Wir haben nicht zusammen gewohnt und manchmal musste sie halt nach Hause, weil sie keine Sachen bei mir hatte und ich hab ihr jedes mal ein Uber geholt, wo sie sich gefühlt hat, als wäre sie irgendeine. die letzten 4 Monate jedes mal wenn sie ihre Tage hatte hat sie mit mir schluss gemacht, weil sie meinte ich würde sie nur warmhalten... obwohl ich versucht habe ihr das gefühl zu geben dass sie für mich an erster stelle kommt. In den letzten Monaten musste ich halt sehr viel arbeiten und hatte viel familienprobleme, da ging das mit dem Sex nicht so und versprochene Urlaube kamen nicht zustande etc. Beim letzten Streit: Sie hatte einen zweiten Job zum Studium und an dem Tag hatte sie frühschicht in dem einen Job und Abendschicht im Anderen und kam dann zu mir, bin nach Hause hab für sie gekocht. Ihr ging es nicht so gut, lagen rum und sie sagte dann sie muss heim sie hat keine sauberen shirts mehr - sie zieht seit drei Tagen meinen Sweatshirt an. Ich habe ihr wieder einen Uber gerufen und wie sie in den Aufzug eingestiegen ist sagte sie, sie kann so nicht mehr weiter machen es ist aus. Daraufhin habe ich sie das erste mal ignoriert - weil es mich einfach verletzt hatte - obwohl davor alles super war. Sie hat mir verletztende Nachrichten geschickt und versucht mich fertig zu machen, warum ich nicht mal etwas sage. Seitdem versuche ich die Kontaktsperre aber wenn sie sich meldet dann nur negativ, und ständig wie schlimm sie verletzt ist und was ich alles nicht gemacht habe. Nun ich habe mich 1 Monat danach mit ihr getroffen und ausgemacht, dass wir in den nächsten zwei Wochen schauen wie es mit uns klappt und danach weiterschauen. Sie wollte es nicht und meinte ein Mann müsse jz wissen ob er sie will oder nicht. Ich hab sie dann umgewickelt, weil ich wirklich wollte, dass sie was daraus lernt. die ersten tage waren ok aber am 3. Tag wollte ich dass sie um mich kämpft bzw. anruft und habe sie den ganzen Tag nicht angerufen. Sie hat sofort den Kontakt abgebrochen und meinte sie kann so nicht weiter machen sie hat es mir eh gesagt und sie meldet sich nicht weil sie denkt ich muss ständig arbeiten und von mir zumindest 50% erwarten kann aus der alten Beziehung. Das war bei mir das letzte Tropfen im Fass und ich will sie irengdwie und iwie auch nicht, weil ich nicht dran glaube dass sie sich verändern kann. Sie geht aus und stellt Bilder hoch auf Social Media ich habe ihr vorgeworfen, dass sie sich früher wie eine Fotze angezogen hat, ihre Freundinnen nur Fotzen sind und sie sich zu ihrem Ex schleichen soll. Sie hat am Telefon geweint und ich habe sie einfach noch mehr gehasst und gesagt du kannst damit nicht alles erreichen. Gestern habe ich ihre Sachen mit dem Taxi liefern lassen. Sie hatte ihre Staffelei usw bei mir. Der Taxifahrer hat ihre Sachen auf der anderen Straßenseite abgestellt und nicht geholfen, also rief sie mich an was das soll und ob ich nicht helfen kann, wenn ich in der nähe bin, das sei ihr peinlich jz alleine mit den Sachen und es gibt niemanden der ihr hilft. Ich habe sie angeschrien und aufgelegt. (ich weiß selber nicht warum mich diese situation so sehr aufregt) Daraufhin hat sie mir eine Nachricht geschrieben, dass ich ein Unmensch bin. Heute hat sie mir geschrieben Sie würde trotz allem einen netten Schlussstrich ziehen, sie will keine Feinde in diesem Leben haben und wir hätten so viel miteinadner geteilt. Sie wünscht, dass wir beide auf getrenntem Wege glücklich sind. Vl. ist das ja das beste für uns. Nach dieser Nachricht hat sie mich blockiert - bis jetzt immer noch. Ich dachte die Kontaktsperre und Distanz würde sie dazu bringen, ihre Fehler einzusehen - aber ja blöd gelaufen! Jedenfalls stört es mich gar nicht dass es aus ist aber ich überlege ob es sein kann dass ich in ein paar Monaten anders denken würde. Was wenn ich einfach nur genervt bin und das nur eine Phase ist und ich bereue sie zu verlieren? Hatte jemand so eine ähnliche Situation erlebt? Danke jetzt schon für eure antowrten!