GluDeusMaximus

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     27

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über GluDeusMaximus

  • Rang
    Neuling
  1. Ich finds schön die Meinung einer Dame dazu hören! Ich muss gestehen, aus dieser Perspektive habe ich es noch nicht betrachtet, ist definitiv ein Denkanstoß dem ich berücksichtigen werde. Danke!
  2. Ich tu mir aber gerade schwer bei der Einschätzung, was denn eine vernünftiger Invest wäre.... Ab wann gebe ich nach? Bzw, muss sie ihr Fehlverhalten dann auch eingestehen? Ich habe die Befürchtung, dass sie das nur schwer kann. Vielen Dank btw für die rasche Antwort
  3. 1. Ich bin 27 2. Sie 29 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung: ca 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 8/10 ca 5-6/Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Wohnen bei ihr, ich habe aber meine noch zur Absicherung 8. Probleme, um die es sich handelt Hallo liebe Community, Folgende Situation hat sich zugetragen: Ich bin mit meiner LTR (HSE HD) nun ca 3 Monate zusammen, ich bin quasi eingezogen und lebe bei ihr, obwohl ich meine Wohnung noch habe um in Situationen wie der folgenden nicht auf der Straße zu pennen. Wir hatten gestern einen kleinen Disput der ein wenig ausgeartet ist. Alles ausführlich zu erklären würde den Rahmen sprengen, prinzipiell gings aber darum, dass ich 6 Tage die Woche nach der Arbeit nocht trainiere und ihr das zu viel ist, weil Zweisamkeit und so. Nach anfänglicher Rechtfertigung meinerseits (Fehler), brachte ich meine Emotionen unter Kontrolle und bot ihr an, auf 4 Tage zu reduzieren, denn ich will ja auch Zeit mit ihr verbringen (sie hat ja auch irgendwo recht). Ich entschuldigte mich für mein Verhalten und reichte ihr metaphorisch die Hand. Nun hat GF mich nur belächelt und ist ignorant an mir vorbeigegangen. Ich fragte, ob sie denn nichts dazu zu sagen hätte und sie ignorierte mich weiterhin. Gut, ich dachte. ich gebe ihr noch 10 Minuten bevor ich sie für ihr Fehlverhalten mit einem Freeze Out bestrafe, aber nichts. Also habe ich ihr gesagt, dass ich zu Freunden schauen werde, da ich kein Verständnis für infantiles Anschweigen habe. Ich packte mein nötigstes und fuhr los. Ein paar Stunden später (früher Nachmittag) schrieb ich ihr eine Nachricht in der ich vorschlug mich mit ihr Abends darüber zu sprechen, ganz friedlich, ohne Streitereien. Sie meinte dann nur "Ich denke nicht, dass ich abends zu Hause sein werde, du bist ja auch einfach so losgefahren. wir reden dann morgen früh, bevor ich in die Arbeit muss (Arbeitsbeginng: 13:00)" (Shit Test?). Dies interpretierte ich als klassischen Shit Test und sagte: "ok, morgen, 10 Uhr bei dir". sie überlegte lange, doch meinte dann: "Heißt das, du hast nicht vor (bei uns) zu Hause zu bleiben heute?" Ich schrieb, dass ich keinen Grund sehe alleine bei ihr zu Hause zu sitzen, wenn sie eh nicht anwesend sein wird. Darum würde ich die Zeit anderweitig nutzen und vielleicht, vielleicht aber auch nicht zum schlafen kommen. In jedem Fall würde ich aber Tags darauf um 10 Uhr bei ihr sein um zu reden, wie sie vorgeschlagen hat (a la "Ich brauche dich nicht, ich habe genügend Alternativen" = Fehler oder richtig?!). Daraufhin meinte sie nur "Dann bleib gleich wo anders", worauf ich nichts geantwortet habe. ein paar Stunden später, gegen 22:00, schrieb sie mir dann "Ich glaube du hast keine Ahnung was du mit deinem Wegbleiben und wo anders schlafen anrichtest". Was wäre hier zu tun gewesen? Sie ignorieren und erst morgen um 10 wieder mit ihr sprechen oder zu antworten? Wie dem auch sei, ich habe geantwortet (Fehler?) und habe ihr versucht zu erklären, was für kindisches Verhalten sie an den Tag gelegt hat: erst ignoriert sie mich, dann bin ich der Arsch weil ich gegangen bin, dann will sie abends nicht zu Hause sein wenn ich mit ihr sprechen will, wenn ich dann aber auch nicht da bin mach ich es auch falsch, bla bla bla. In jedem Fall habe ich ihr versucht zu erklären, dass dieses Verhalten inakzeptabel ist. Darauf folgte ein typischer Wenn-Dann Satz: "Wenn dir irgendetwas an unserer Beziehung liegt, dann kommst du jetzt bitte vorbei". Hierbei war ich mir nicht sicher wie ich antworten hätte sollen: War das ein "Entschuldigung, ok, ich habs kapiert, können wir jetzt bitte reden?" oder wieder ein Shit Test? oder sollte ich den Freeze Out eiskalt durchziehen? Ich habe gelesen, dass viele beim Freeze Out den Fehler machen zu radikal zu agieren. Ich sagte ihr, dass es emotionale Erpressung sei, was sie nun hier versuche und dass wir morgen um 10 Uhr sprechen würde, wie wir es vereinbart hatten. Darauf folgte ihrerseits Drama und die Drohung, dass sie vielleicht morgen nicht da sein werde um 10 Uhr, denn ich hätte sie verletzt usw.... Ich zog es eiskalt durch und wartete bis heute, stand um 10 Uhr in der Wohnung und sie war weg. 9. Fragen an die Community Meine Frage nun: Wie reagiere ich? Ich kann so kindisches Verhalten keineswegs tolerieren, andererseits weiß ich nicht, ob sie nicht vielleicht zu stur ist um Einsicht zu zeigen. Wir hatten auch keinen Kontakt mehr seit dem (ca 12 Stunden) und ich weiß nicht ob ich einfach abwarten sollte bis sie mal wieder zu Hause ist und dann vorbeischauen, oder ihr schreiben sollte? Wie geht ihr in solchen Situationen mit HSE HD Frauen um? Vielen Dank im Voraus, LG GDM