thenexter

User
  • Inhalte

    22
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     166

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über thenexter

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

102 Profilansichten
  1. ich weiß, es gibt viele Frauen, die nicht tindern. ich glaube allerdings, dass 2007 noch nicht so viele Frauen studiert hatten wie es heute der Fall ist. oder zumindest hatten die weniger Mädchen damals studierte Mütter, als dies heute der Fall ist. 2005 kamen die Hartz IV Gesetze und 2006 die Weltmeisterschaft, als erstmals seit Jahrzehnten deutsche Flaggen in ganz Deutschland mit Stolz gehoben wurden. Eine Antwort auf Hartz IV wenn ich Berlin 2007 mit Berlin heute Vergleiche, dann sind das ganz unterschiedliche Welten. Die Jugend dort ist heute einfach viel viel relaxter als damals. die jungen Leute scheinen einfach sehr viel ruhiger und entspannter zu sein, als es damals der Fall gewesen ist. Offenbar haben die jungen Leute heute einfach mehr materielle Ressourcen zur Verfügung, als damals die halbe Generation davor. ein weiterer Erklärungsansatz sind die vermehrten Vergewaltigungen die es seit dem Jubel Sommer 2015 gibt sowie die sogenannten loverboys, welche junge Frauen und Mädchen ebenfalls aus dem nichts heraus kennenlernen verliebt machen und dann anschließend auf den Strich schicken damit die Mädels Ihnen Ihr Geld ranschaffen
  2. ADHS und ADS beeinflussen social skills auf verschiedene Weisen. bei beiden Symptomen ist der Betroffene weniger geneigt , sich an konventionen von Gruppen anzupassen . diese Anpassung Fähigkeit ist jedoch sehr wichtig für soziale Kompetenzen . auch wenn er in vielen Dingen kompetent sein mag, so wird es immer wieder Punkte geben mit denen er bei anderen unnötig aneckt. das hat mit der Reizüberflutung bei allen Events , bei denen viele Menschen an diesen sind , angefangen . als Betroffene bist du automatisch im Nachteile , weil aufgrund der Reiz Überflutung deine Fähigkeit , Gesprächen zu folgen und Gespräche zu führen immer weniger wird.
  3. hallo ich habe gestern meine Affäre etwa gefühlt eine halbe Stunde lang durchgefickt in alle drei Löcher. also ich muss sagen sie ist schon verdammt heiß. aber ich habe sie jetzt wahrscheinlich auch schon 20 oder 30 Mal durchgefickt. aber nie so lange am stück. ich fühle mich wie ein Prof. Pornostar. was mir jetzt eben aufgefallen ist, ist folgendes: ich habe letzte und diese Woche damit begonnen Neurofeedback Training zu machen (siehe mein Beitrag im Unterforum Anfänger der Verführung) das Neurofeedback Training soll meine Konzentrationsfähigkeit fördern. Kann es sein und habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht dass wenn ihr eine bessere Konzentrationsfähigkeit habt, automatisch besser und länger fickt? oder habt ihr mal beobachtet dass ihr schneller kommt wenn ihr schlecht drauf seid und länger ficken könnt, wenn ihr emotional gut drauf seid bzw gut geschlafen habt ? Diese Frage steht damit im Zusammenhang, dass Neurofeedback Training den Dopaminspiegel im frontal hören fördert. Dopamin bedeutet gut drauf zu sein ansonsten könnte es natürlich sein dass ich besser und länger ficken kann, weil ich meine Beine etwa ein bis maximal zwei Mal pro Woche im Fitnessstudio zu trainieren begonnen habe und auch sonst meinen Oberkörper das heißt meine Bauchmuskeln zu trainieren begonnen habe
  4. hallo, bei mir wurde festgestellt dass ich ADS habe. leider erst sehr spät :(. ADS ist die introvertierte, verträumte Version von ADHS das heißt die Hyperaktivität mit zu vielen Gedanken bei gleichzeitiger Reizüberflutung bei äußeren Reizen. ADS und ADHS ist gemeinsam, dass ein Dopaminmangel im Frontalhirn besteht. deshalb habe ich jetzt angefangen, Neurofeedbacktraining zu machen. hat das von euch jemand schon einmal gemacht und hat damit bessere social skills bekommen? also die Fähigkeit Gesprächen zu folgen und Gespräche zu beleben. bei dem Neurofeedback-training wird mein Schädel mit Elektroden an einen EEG-Gerät angeschlossen. Dieses Gerät übermittelt die gemessenen Signale von meinem Schädel an den Computer. dort läuft ein Computerspiel. Ich steuere die Geschwindigkeit des Raumschiffes mit meinem Unterbewusstsein. wenn z.b. die Alphawellen in meinem Gehirn und die anderen für Wachheit und Konzentration zuständigen wellen nach oben gehen und die Theta-Wellen welche für den Schlafzustand zuständig sind nach unten gehen, bewegt sich das Raumschiff schneller. Und genau das ist das Ziel. die Methode gibt es seit 30 Jahren und ist mittlerweile als Heilmethode anerkannt. Sie heilt übrigens ebenso Depressionen und weitere Dinge
  5. es wird ja empfohlen kurz bevor man kommt , aufzuhören und warten bis der Penis wieder komplett hängt und dann wieder weiterzumachen bis man fast kommt und dann wieder zu stoppen und so weiter. mir ist das zu umständlich. Ich ficke die Frau bis ich fast am kommen bin hör dann auf und warte einfach so eine halbe Minute oder eine Minute und mache dann weiter. Habt ihr auf diese Weise auch eure Fähigkeit spät zu kommen erfolgreich trainiert?
  6. diese Frage stellt sich, da die Bekanntschaften im ja zumindest zum Teil zufällig entstehen, es also aus einer begrenzten Selektion heraus erfolgt. Ist im Prinzip auch nicht viel anders als im Club, wenn die Lady sturzbetrunken ist: Prinzip Zufall. Also zumindest im Vergleich zum Street-Game. Dort finde ich die Selektion viel höher, weil sich nur wenige das Street-Game trauen. Die anderer Seite ist natürlich, daß zumindest ein Teil von Freundeskreisen eine Selektion hinter sich haben. Gemeinsamer Studiengang, gemeinsames Abi, gemeinsamer Arbeitgeber, gemeinsame Szenesprache, etc. Andersherum formuliert könnte man sagen, daß Dinge, wie Mut (cold-approach) und Ehrlichkeit (direct) weniger zählen als a) die Nestwärme des Freundeskreises und b) die Qualität des Mitlaufens in der Horde (Schule, Uni, evtl. Sportverein, Freundeskreis) Diese Qualitäten a und b scheinen Pickup um weiten zu schlagen. Mut und Ehrlichkeit scheinen keine oder wenn doch, nur eindeutig nachrangige Selektionskriterien zu sein. Zwei Eigenschaften, von denen Buchautoren usw. nicht müde werden zu betonen, wie Frauen doch darauf stehen.
  7. hat hier jemand Erfahrung mit dem Medikament Concerta?
  8. hallo, bezieht sich das, worüber du hier schreibst, nur auf ADHS (also mit Hyperaktivität) oder auch auf ADS (introvertierte Hyperaktivität)?
  9. wäre es nicht interessant, dieses Forum zu einem Wiki umzuwandeln, weil man dann Informationen viel leichter findet, wenn sie nach ober- und Unterthemen geordnet sowie quer mit anderen Themen verknüpft sind? Die Gliederung der Themen und Inhalte sollte dann auch in Mindmap-Format verfügbar sein.
  10. Hallo, wer ein guter PUA werden will, muß schlagfertig, eloquent und kreativ sein. Daher lade ich euch ein, mit mir über skype-Meetings das spontane assoziieren und improvisieren zu üben. Also zum Beispiel Assoziationsketten bilden. Es geht darum, schnelle, aber auch logische Antworten zu bilden. In einer anderen Variante auch unlogische / witzige. Ich denke, die Geschwindigkeit ist erstmal das wichtigste. Außerdem würde ich das gerne regelmäßig machen, d.h. wenigstens so 1-2 mal pro Woche, am besten jeden morgen um 8:30 Uhr eine viertel- bis halbe Stunde.
  11. Hallo, wer ein guter PUA werden will, muß schlagfertig, eloquent und kreativ sein. Daher lade ich euch ein, mit mir über skype-Meetings das spontane assoziieren und improvisieren zu üben. Also zum Beispiel Assoziationsketten bilden. Es geht darum, schnelle, aber auch logische Antworten zu bilden. In einer anderen Variante auch unlogische / witzige. Ich denke, die Geschwindigkeit ist erstmal das wichtigste. Außerdem würde ich das gerne regelmäßig machen, d.h. wenigstens so 1-2 mal pro Woche, am besten jeden morgen um 8:30 Uhr eine viertel- bis halbe Stunde.
  12. ich kann dir auch noch keine nachricht schicken
  13. hab ich gemacht. schau mal nach
  14. Hi, ich kann dich auch nicht anschreiben. Kannst Du mir eine PN senden? Bin an PU und Freundschaften interessiert, Praxiserfahrung im Daygame vorhanden, wenig bis keine AA.
  15. hallo, ich lade euch ein, mit mir über skype-Meetings das spontane assoziieren und improvisieren zu üben. (auch Alternativen zu Skype sind möglich) Also zum Beispiel Assoziationsketten bilden. Es geht darum, schnelle, aber auch logische Antworten zu bilden. In einer anderen Variante auch unlogische / witzige / schräge. Ich denke, die Geschwindigkeit ist erstmal das wichtigste. Außerdem würde ich das gerne regelmäßig machen, d.h. wenigstens so 1-2 mal pro Woche. Schreibt mir, wann es euch passen würde.