WikingerNRW

User
  • Inhalte

    33
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     199

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über WikingerNRW

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

308 Profilansichten
  1. Update: Gestern bekam ich ne Whatsapp, Sie fragte ob ich ca. eine Stunde entfernt von uns "in der großen weiten Welt" beruflich etwas zu helfen. Dazu fragte ich was ich den dafür bekomme, Ihre Antwort im O-Ton: Ja, einen Tag mit mir .... Das sollte nur dem Eindruck dienen, wie die Frau mich schon mal wahnsinnig macht, als ob Sie wüsste wenn ich mir selbst sage, dass ich micht nicht mehr melde, weil ich kein Bock mehr drauf habe und Sie weiß, wie Sie mich direkt kriegen kann... Nochmals, ich wills verstehen lernen und es für mich handelbar machen... Ob ich jetzt mich drauf einlasse, seh ich dann, derzeit eher weniger !
  2. Ich bin außer sexuell und gefühlsmäßig gar nicht abhängig von frauen, ich habe meine freundin, meine affäre, und versuche nebenbei verlorene Jahre aufzuholen mit jungen mädels (+18) und meinen fetisch gerecht zu werden. wie der besagte naturvölker fetisch mit rot blonden frauen...dazu möchte ich auch mal sagen können oder den eindruck vermitteln und es wirkich können, dass ich auf frauen anziehend wirke..... ich kenne auch nicht viele andere frauen, die so bezaubernd sind und meinen fetisch entsprechen.... das ist der manko an mir selbst, dazu seh ich nicht besonderlich gut aus... daher ist es für mich immer ein glücksfall wenn überhaupt eine frau sagt, mensch der ist aber was tolles ... dennoch versuch ich soviel input und lehrreiches mitzunehmen, dass ich immer besser werde.... und das bin ich ich 2 jahren gewaltit geworden... ich hab auch mit meiner freundin ein paar dinge gefunden, die ich nicht besser treffen kann, aber ich ruh mich doch nicht auf meinen lorrbeeren aus ! basta
  3. Ganz unten war ich schon, war nicht so cool, daher ja das forum und andere dinge der persönlichkeitsentwicklung... immense fortschritte gemacht, aber das thema frauen ist immer noch ein innerlihes streitthema.... Diese Frau ist schon seit 5 Jahren mein Oneitis... ist aber genau mein typ was es noch schwieriger macht. Ich steh voll auf naturrothaarige, oder blonde, ich sag mal keltisch-germanischer typ... habe durch die kacke auch viel gelernt, was ich in meiner beziehung anwende!!! und meine freundin ist imimer noch verliebt wie am ersten tag, egal was da kommt, selbst auch nachdem sie spitz bekam, dass ich bei der hauptdarstellerin des themas gepennt habe! Für mich gibts eig wenige wege die ich akzeptieren kann um daraus zu kommen, weil da auch stolz und wissensdurst drinnen stecken... kontakt einstellen gehört nicht dazu, da ich einfach zu häufig mit ihr in kontakt tretten muss wenn der c-scheiß aufhört! und die niederlage stecke ich doch zu ungern ein! einmal die nuss knacken und dann mal weitergucken, ob das was werden könnte wäre der beste fall! ach, die gedanken rasen zu sehr, ich geh mal pennen! a
  4. Der Gedanke, so einfach wie schwierig zu fassen, kam mir z.B. gar nicht. Das würde ihr "Ich bin eine Aufmerksamkeits-Hure" Getue erklären! Darf ich noch erwähnen dass ich bei anderen eher durchblicke, aber wenn solche situationen sich bei mir ergeben immer wie der Hase vor dem Fuchs in Schockstarre verharre. ??!!! Und ja ich weiß das ist sowas von eckelhaft Oneitis!! Aber je mehr Zeit ich mit Ihr verbrachte, umso mehr wurde ich auch heiß auf Sie und malte im Kopf schon was aus, was ganz weit weg ist!
  5. Das ist ja der Punkt, den ich nicht ganz verstehen will. Hat Sie tatsächlich kein Interesse, brauch Sie das fürs Ego? etc.pp. Warum ist Sie dann also als Sie mit wem anderes in der besagten Kneipe war und ich an der Theke saß sofort so mir hin, hat mich liebevoll von hinten umarmt und sich mit mir ca. 45 min lang ununterbrochen unterhalten, das gespräch immer wieder versucht zu intensivieren, bei anderen die sich einklingten ins Gespräch, geprallt wie lang Sie mich schon kennt usw. Sie sprach auf oft, davon das Sie aufs Alleine Sein keine Lust mehr hat (obwohl ihr verheimlichtes neues Date 5 m weiter weg saß und auf Sie wartete). Nicht falsch verstehen, aber ich bin aus 2 Aspekten auf eine Lösung aus. Zum ersten sind da immer noch schwärmende Gefühle für Sie, zum anderen versuch ich das "Pick Up" als eine Art sportliche Wissenschaft zu sehen. Zum einen will das ganze trainiert werden ich möchte ja auch als Mann vllt. begehrt werden, dem anderen Geschlecht gefallen und das ganze auch leiten können bis zu einem Punkt den ich bestimme, entweder lass ich es, oder ich geh das Risiko eines Seitensprungs oder einer Affäre. Dadurch, dass es eine lange Zeit katastrophal lief im Leben, will ich auch ein Stück nachholen !!! Ob Affäre, ONS, Flirttraining etc. Und ob ich nur Sorgenonkel bin, weiß ich nicht, wenn ja ist es zumindest nicht so schlimm, dass Sie mich nachts anruft um sich auszuheulen! Ersteres kommt nur noch selten vor, und zweitens, ja verdammt, es ist so.... Ich wusste nicht wie ich die ganze Sache ansprechen sollte, daher ging ich näher piekste ich mal ins Hornissennest, als Sie sagte, meine Freundin sollte sich beruhigen, es ist ja nichts passiert... Dabei erwähnte ich nebenbei (obs dumm ist oder nicht, wer weiß), dass ich nächts "routinemäßig" an dem Körper neben mir fühlte und als ich merkte der Arsch ist so schön knackig, erst merkte, das es nicht meine Freundin ist. Schöner zu umschreiben den Tag war mir leider so aus dem Stehgreif nicht möglich, ich weiß Schande über mein Haupt ! Ich hab Sie auch oft in mieser Stimmung falsch behandelt, muss ich zu geben... Daher wollte ich mich auch mal bei Ihr entschuldigen, ich fands auch fair. Punkt... Komischerweise ging Sie nie auf den Punkt ein, selbst am besagten Abend, als ich bei Ihr schlief und ich es Ihr gestand. Den nächsten Abend, als wir beide noch nüchtern waren ging das Thema überspitzt gesagt an ihr vorbei wie Regen an einem Lotusblatt.
  6. Hallo Gemeinde! Ich 31, Sie 30 und mein alter (unerreichbarer) Schwarm, mit dem nie was wirklich lief. Vor einigen Wochen kam ich nochmal mit meinem alten Schwarm zwecks Arbeit in Kontakt, erst nur per Facebook, dann entschied ich mich noch dazu doch mal zuschauen wo Sie jetzt arbeitet und ging mal in den neuen Laden. Darauf hin war ich doch dummerweiser zu sehr von Ihrer Art angetan, dass ich mit Ihr den Freitag darauf in eine Kellerkneipe ging und bis morgens mit Ihr "feierte" und bei Ihr schlief. Dazu sei gesagt, dass ich seid Mai inoffiziell und Dezember offiziell in einer Beziehung bin. Aber dennoch, alte Wunden und so schlief ich bei Ihr, denn ich hatte auch das Gefühl, dass Sie sich darüber freute und nicht abgeneigt war. Im Alkoholrausch, gestand ich Ihr noch dass ich voll auf Sie "stand", aber jetzt super glückilch mit meiner neuen bin. Sagte Ihr, auch dass ich es einfach ehrlich finde Ihr das mal zu erklären, damit Sie weiß, warum ich oft so komisch auf sie reagiert habe (habe Sie eine zeitlang immer auf "Dates" eingeladen). Habe Ihr zugehört, wie scheiße Ihre Lage ist etc. pp. Dann gingen wir zu Ihr (meine Freundin dachte ich schlaf bei einem Freund, also ich ging schon ein bewusst hohes Risiko ein!!), Sie verwies mich direkt aufs Sofa im Schlafzimmer. Gut, wir waren beide randvoll, also ging ich unbewusst nachdem nächtlichen Toilettengang meinen Trieben nach und wackelte ins Schlafzimmer und legte mich dazu, fummelte, was Sie bis zum bestimmten Punkt auch tolerierte. Völlig im Arsch standen wir beide mittags auf und die Wege trennten sich.. Am selben Abend lernte Sie noch wen neues kennen, mit dem Sie sich im nachhinein öfter noch treffen sollte. Komischerweise hängt Sie seitdem immer in der selben Kneipe rum wie zum besagten Abend, obwohl SIe bisher erst einmal dortdrinnen war und den Laden eig. hasst. Da ich dort 2-3 mal die Woche hinfahre zum Feierabend-Bier, traf ich SIe jetzt im letzten Monat allein 4 mal da (seid mai 2019 hab ich Sie 3 mal gesehen, dann innerhalb einens Monats 6 mal). Wir unterhielten uns über alles, dass ja "Gott-Sei-Dank" nix passiert sei, Sie hätte ja aufgepasst, ... Aber nun, entweder hat die Alte neuerdings n Drogenproblem, sucht wen zum ausheulen und nen anderen zum Ficken oder kommt nach 3 Bier net mehr klar. Sie schüttet mir Ihr Herz aus und erzählt und erzählt und erzählt. Sehr einfach ausgedrückt aber auf irgendwas wartetet.... Ständige Wiederholungen, die gefühlt bei jeder anderen Frau den Mann zur nächsten Aktion auffordern würden.... Doch dann blockt Sie aufeinmal. Heute fragte ich Sie ob Sie zu Hause sei, wollt mal kurz vorbei schauen und mal gucken, ob die Stimmung noch immer so ist, nun stellt Sie sich total dumm, verstand gar nichts, obwohl ich nur sagte, dass ich mal nachdem rechten gucken wollte, eingepackt in viel Witz und Spiel was Sie sonst auch versteht. Ich bin nun echt eine ehrliche Haut, nun überleg ich, ob ich Ihr nicht lieber schreibe, ob es nicht besser wäre nach der einen Aktion wo ich bei Ihr geschlafen habe und der berechtigten Angst meiner Freundin, den Kontakt wieder voll auf Eis zu legen, Den zugegebenermaßen ist es immer noch eine "Art Traumfrau" für mich. Und da werden schon noch die Knie weich. Ich bin zwar erst seit knapp 2 Jahren mit dem Thema Pick-Up bekannt, aber ich weiß, dass sowas nicht gut sein kann und merke das auch an meiner Beziehung! Ich weiß auch nicht, was die Dame der besagten Story im Schilde führt: Ist Sie eine Aufmerksamkeits-Hure, findet Sie es geil, das andere Sie geil finden? Findet Sie spaßig mit mir zu spielen um nen Dummen zu haben, der zur Not da ist? Mag Sie mich freundschaftlich? Oder sogar mehr und will mir nur immer sagen, sei mehr Mann und wir kommen ins Geschäft? Hat jemand hierfür ein paar Tipps, Einleuchtungen oder Ähnliches? Vielen Dank! (Pardon für Rechtschreibuing etc., mit ner halben Flasche Hendricks Gin ist das gar nicht mehr so einfach, vorallem wenn man keine Schlangengurke mehr hat)
  7. Allgemein betrachtet: Harte Worte zu harten Themen.... Aber bisher läuft alles super, auch wenn wir nur studentische Aushilfen sind, nebenbei betrachtet wahrscheinlich mit mehr Werten (finanziell) als unser netter Herr Akademiker 😛 Naja, ich bin dann hier mal fertig
  8. So nun ist etwas Zeit und Corona drüber gewachsen... Ich hab eben nochmal alles überflogen um eine Antwort zu geben. @Storydog Ja es ist alles wesentlich besser geworden, leider falle ich aber immer noch in alte Verhaltensmuster rein. Habe aber Sachen gefunden die mich aufpeppeln und die Lage glätten kann. Gehe seit einiger Zeit zum Heilpraktiker, das hilft schon was, dazu habe ich eine Passion gefunden, das Gärtnern daheim. Die Finanzgeschichte hat sich auch gebessert, da ich noch am Haus einiges geschaft habe während der "Grippe", die Beziehung hat sich gefestigt. Bin halt gespannt, wie es weiterläuft, wenn das Leben wieder im Normalzustand läuft. Nachteil an der ganzen Sache, ich weiß nicht ob ich noch weiterhin soviel Kraft und Zeit aufbringen kann um meine "Mantras" auch umzusetzen, da ich 30 bin, sind diese leider ziemlich verfestigt. Deine Geschichte dazu finde ich auch sehr gut! (mit deinen Kollegen) Aber ich weiß, dass ich das doch selber rocken muss!
  9. Hilfreiche Tipps hat jetzt keiner oder?
  10. Ich wollte für die Interessierten mal ein kleines Info-Paket schnüren, welches über den Verlauf erzählt: Seit November wir sind ein offizielles Pärchen, seit März wohne ich mehr oder weniger fest mit Ihr zusammen (habe selber noch ein Eigenheim, welches ich derzeit umbaue um es zu vermieten). Also derzeit alles chick, Ihre Freundinnen und Familie sind auch sehr zufrieden mit mir und Sie ist wesentlich besser drauf, sogar die Familie sagt, dass ich Ihr gut tue, und das trotz aller meiner Macken !!! Die Beziehung war eigentlich schon längst im Eimer. Wenn man 5 Jahre zusammen ist und trotz Verlobung und 3 gemeinsamen Urlauben in einem Jahr nicht einmal Sex hat, kann selbst ich das als Außenstehender behaupten !!! Und ja ich hatte keine anderen Alternativen bekommen, bzw. habe Sie selbst zerstört! Wenn ich das alles könnte mit Frauen, wäre ich nicht hier um Hilfe zu suchen! Tja, ich bin halt ne hohle Fritte, kann ich doch nichts zu.... Nur ich bin dies halt auf hohen Niveau... Wollte eig noch etwas erbauliches schreiben, aber nachdem ich mir die Negativ-Beiträge nochmals durchgelesen hab, hab ich vor lauter Unmut leider vergessen, was ich sagen wollte
  11. Mittlerweile red ich viel mehr Frauen an, bzw. versuch mit bekannten Frauen so zu reden, die für mich interessant sind, jedoch nur dort wo ich arbeite, zu Hause fällt mir das noch schwer aufgrund des Trauerfalls in der Familie und dass ich damit noch viel Arbeit habe. Hier hab ich zb. ein Problem mit, dort wo ich Arbeite habe ich einen ganz anderen Stand wie in meiner Heimat: Beides hat seine erheblichen Vorteile sowie drastische Nachteile. Und ehrlich gesagt bin ich dieses Jahr echt mega gebeutelt aber auch mit Erfolgen beschenkt worden. Die Achterbahn auf Höhenflug zu halten, klappt nicht immer und grade zu Hause fällt mir aufgrund der Aufarbeitung / Neugestaltung meines Lebens es sehr schwer nicht wieder in den alten Frame zu fallen... Da reichen mir schon 2 Bier und das falsche Thema und ich verliere den Faden zur anderen Warhnehmung. Die ansich ja nicht schlecht ist. Aber für Frauen total uninteresant 😄
  12. Moin liebe Leute 😄 Jetzt schütt ich mal mein Herz aus !! Ich bin jetzt ca. 9 Monate im Pick Up Thema drinne, da die Erfolge bei Frauen schon eher Glückstreffer waren, mich dieses Alleinsein krank machte und ich Blasen vom wixxen an den Händen bekam. Nun versuch ich nach einem Schicksalsschlag in der Familie mich komplett im Leben neu aufzustellen. Status quo war bisher: Für Frauen total uninteressant was Liebe, Beziehung oder Sex angeht. Viele hielten mich für "verrückt" aufgrund meiner Art. Das ich ein leichtes Alkoholproblem habe, hat mit Sicherheit jeder bemerkt, sowie dass ich mit meinem Leben ganz und gar nicht zu frieden war / bin. Ich hatte nie Kohle, Führerschein hab ich kurz vor meinem 30. Geburtstag erst gemacht. Durch meine Arbeit in der Gastronomie bzw. Hotellerie sind meine Freundschaften leicht zerbröselt, eher zu Bekanntschaften geworden. Zudem pendel ich seit 8 Jahren nun ca. 70 km zwischen Arbeitsort mit kleinem Zimmerchen und meiner eigentlichen Heimat. Mein Aussehen lässt sich eher so beschreiben, dass Mutter Natur bei mir offensichtlich einen Ausrutscher hatte. Spaß bei Seite. Ich bin - erst das positive - ca. 1,90 m groß mit irgendwas zwischen 93 und 98 Kg dennoch schlank, blond, mein Vollbart hat rote Nuancen, meine Augen sind grau. Aber und jetzt kommts, ich hab mittlerweile kaum noch Haare und dazu kein Gesicht oder Kopf für eine Glatze da Fluppohren, dann noch eine Behinderung am Auge (Karl Dall lässt grüßen, daher hatte ich ewig Probleme Menschen ins Gesicht zu schauen / wird aber im Laufe des Jahres noch optisch verbessert durch eine OP), dann noch meine Zahnlücken da ich stolz als Kind keine Zahnspange wollte, nun aber selbst operativ keine Änderung möglich ist. Jahre war ich halt da, gehörte dazu, wurde als Mensch geschätzt aber der Social Proof für Frauen war nie da, eher dachte sich die Frauenwelt folgendes: Ja, cooler Typ, macht sein Ding, aber sexuell nie im Leben. Oder auch: Mit Sowas kann man doch kein Sex haben, egal wie nett der ist. Dinge, die mich auszeichnen sind entweder nicht gut rübergebracht oder keine Ahnung was. Ich hab trotz meiner "Finanzschwäche" meine Familie mit einem Haufen Geld unterstützt, sodass für mich nicht viel übrig blieb, das habe ich aber auch gern gemacht. Ich bin seit 12 Jahren eine feste Bank beim Fussball und bin eher der Typ der in die Bresche springt um Gesellschaften, Vereine, Mannschaft, Familie usw. aus der Scheiße zu retten, als mich an denen zu bereichern. Da ich nun mich nicht mehr finanziell um meine Familie groß kümmern brauch, das Elternhaus mit Mietswohnungen übernommen habe und mein eigenes Männerabenteuer lebe, wo selbst Architekten und andere Handwerker usw sagten, sie seien sicher, das ich das alles packe und dafür brauch man aber Eier brauche, will ich aus dem Social Proof Status rauskommen um auch attraktiv für Frauen zu sein. Ich seh mich mittlerweile ganz woanders. Mein Selbstbild sieht folgenderweise aus: Ein Mann, außerlich wie ein Wikinger, blond, Vollbart, klar, die Augen, Zähne und Haare... Aber ich hab mich im Job so bekannt gemacht, dass ich überall von Leuten mit Geld, Einfluss etc. voll akzeptiert werde und gerne gesehen bin. Ich bin eine Bank im meinem Job und meiner Stelle, kaum etwas im Hotel kann ohne mich laufen. Ich hab trotz Komplikationen mit der Übernahme des Elternhauses sofern alles im Griff, hab endlich meinen Führerschein und ein Auto, mein Alkoholproblem ist auch fast erledigt, ich hab mich von meiner Weltanschauung gewaltigst geändert und bin wesentlich weiser geworden und kann mich über viele Dinge mit Menschen unterhalten und meine Meinung zählt starkt und wird oft erfragt, selbst bei politischen Themen und eigentlichen Gegnern meiner Weltanschauung wird meine Meinung erfragt und akzeptiert. So lange Rede kurzer Sinn, es ist ja schon spät.... 😉 Ich kann nicht verstehen, wie ich Social Proof und Attraction bekomme mit dieser Vergangenheit, dass ich als mehr wie der Nice Guy durch geh und mich auch Menschen auf der Ebene der Sexualität erkennen, akzeptieren die mich schon ewig auf dieser Looser Ebene kennen, wobei ich mich schon dermaßen geändert habe. Wegziehen steht nicht zur Debatte, da ich hier nun mein Häuschen habe, und an meinem Arbeitsort super Bekanntschaften habe und mich auch auf der Arbeit sehr wohl fühle! Es ist etwas konfus geschrieben ich weiß, aber es war halt spät und mir brannte es einfach auf der Zunge das mal zu erfragen an die Experten !!! Vielen Dank im Voraus!
  13. Um das Negative zu ändern, Fehler zu vermeiden und endlich Erfolg zu haben ist der Grund meiner Anmeldung auf der Seite! 😄 Und ja verhütet habe ich ... ... mehr wie salopp gesagt andaddeln und mehrfach Ihr zu beteuern, was einen geilen Arsch Sie hat und über ihren stoppeligen Venushügel zu streicheln fiel mir arschvoll nicht ein um Sie heiß zu machen. Da fehlt mir wohl die "Attraction". (Wäre Stoff für einen ganzen Thread! ) Aber egal, der Abend verlief dann so bis auf Sex und einen Schlafplatz bei Ihr ganz nett ...
  14. Ich 30 Sie 19 Dates: 1 ; sonst aber in den letzten Wochen häufiger in der Kneipe getroffen Etappe der Verführung: 2 ; beim ersten Date hatten wir Sex; genaueres in der Beschreibung Folgendes: ich geh gleich wieder in meine Stammkneipe zur Abschiedsfeier der kleinen Maus. Sie geht zurück in Ihre Heimat, da Sie Ihren Freund so vermisst. Nun möchte ich aber noch mal mit Ihr Sex haben, bevor Sie uns verlässt. Sie geizt überhaupt nicht mir Ihren Reizen und ist sehr zutraulich mir und einem anderen Mann gegenüber. Plump gesagt, würde ich sagen, dass Sie es ziemlich brauch, die Aufmerksamkeit, und auch das sexuelle, aber dann bitte nicht zu direkt - wie Frauen halt so sind. Als ich Sie vor einigen Tagen kennen gelernt habe lud Sie mich auf einen Schnapps ein und sagte ich könnte bei Ihr pennen, wir wären aber dort nicht allein, der Bruder wäre noch mit im Zimmer, da er zu Besuch ist. Alles cool, wir tranken dann noch mehr und beim schlafen lagen wir sehr nah und ich konnte auch meine Finger nicht ganz bei mir lassen, was Sie auch nicht störte. Den nächsten Tag gingen wir dann wieder in die besagte Kneipe und es stand vorher fest, dass ich bei Ihr schlafe. Okay. Irgendwann in Ihrem Zimmer zeigten wir uns unserer Intimbehaarung aus Spaß es passierte erstmal nix weiteres. Als das Licht aus war versuchte ich zu fummeln, ihr gefiel es zwar aber brach häufiger ab. Nachts wieder wach geworden mit mega Rohr (die kleine hat einen unglaublich heißen Körper) fummelte ich einfach wieder an Ihr rum und fingerte Sie und fickte Sie. Sie tat dabei als würde Sie schlafen stöhnte nur, aber da Sie immer fordernder wurde, weiß ich, Sie war wach und bei Sinnen. Am nächsten Morgen war alles cool, als wär nix passiert. Nur ich durfte nicht wieder bei Ihr schlafen. Danach haben wir uns noch 2 mal gesehen zusammen getrunken etc. pp. Die Frage, aller Fragen ... Wie krieg ich es jetzt noch mal hin sie in der letzten Nacht in Deutschland nochmal glückseelig zu machen 😉
  15. Zwischenstand! Also nun läuft das Ganze schon ein paar Monate alles super, Sie ist nun getrennt, hat eine eingene Wohnung ... und ... sie ist immer noch verrückt nach mir 😉 nach wie vor ...