987buyit

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     70

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über 987buyit

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

188 Profilansichten
  1. Du hast die ganze Situation ziemlich treffend zusammengefasst. Gefühlt führt das nicht zum FC sonder zum Mindfuck. Ich hatte die Chance im Club und war nicht straight genug. Und zur Zeit weiß ich gar nicht ob da überhaupt genug Attraktion vorhanden ist. Sie schreibt mir zwar mehr, aber gestern kam kein Kino etc. mehr von ihr.
  2. Also besser absagen und als „Wiedergutmachung“ eine Alternative vorschlagen?
  3. Kurzes Update: Habe mit dem HB kurz und funny geschrieben. Bei gemeinsamer Arbeit im Verein, hat sie dann für Freitag ein Treffen in der Mittagspause vorgeschlagen. (leider nur ca 60 Minuten Zeit um zu eskalieren. Das bedeutet doch, dass sie weiterhin attracted ist oder? Kino kam von ihr nicht mehr, allerdings war ihre Körpersprache „positiv“. Das Problem was ich habe ist, dass sie oft über ihre Arbeit spricht und ich sie nur schwer davon weg bekomme... sprich wie kriege ich ne gute Gesprächsführung hin? Andere Frage Mittagspause lieber im Park oder im Café? Was ist eure Meinung?
  4. Vielleicht ne dumme Frage: kann ich ihr heute schreiben. Ist ja jetzt drei Tage her, aber ich will jetzt auch nicht needy rüber kommen?
  5. Ok danke für deine Antwort, was du schreibst macht Sinn. Ich weiß nur nicht wie ich jetzt weiter vorgehen soll. Soll ich es nochmal ansprechen? Oder einfach so weiter machen wie bisher (Kino, witzig sein etc.).Oder doch erstmal einen Gang rausnehmen?
  6. Dazu kann ich sagen, dass wir nicht direkt den gleichen engen Freundeskreis haben, eher sind Freunde von mir mit Freunden von ihr befreundet. Das macht es nicht besser ich weiß.
  7. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Umarmung/ Berührungen an Haaren, Beinen, Hüfte, Gesicht 5. Beschreibung des Problems Kenne vergebenes HB von gemeinsamer ehrenamtlicher Arbeit bei einer größeren Organisation (sehen uns ca. dreimal die Woche). Vor gut einem Jahr sind wir quasi in den gleichen Freundeskreis gerutscht. Beim Feiern sind wir uns näher gekommen (Kino etc.). Es gab an dem Abend auch definitiv den Moment, In dem ich sie hätte Küssen können. Damals war ich jedoch noch in einer Beziehung und hab’s sein lassen (sie weiß jedoch nicht, dass ich seit längerem getrennt bin). Wir schrieben uns seitdem mal mehr mal weniger. Berührungen gab es immer wenn wir uns gesehen haben. Letztes We waren wir wieder mit Freunden feiern. Im Club ging es dann mit Kino weiter, Sie hat öfters meine Hand genommen, beim Reden mit ihren Fingern über mein Gesicht gestreichelt, ich mit ihrem Schmuck gespielt, Oberschenkel berührt, Hand auf die Hüfte ... etc. Es ergab sich die Situation, dass ich mit dem HB nach draußen in den Raucherbereich ging. Ich umarmte sie, was sie zunächst zu ließ und dann jedoch mit den Worten „mach sowas nicht“ reagierte. Danach folgte ein Monolog „was ist mit deiner Freundin“ „ich bin verheiratet“ Blablabla. Habe darauf leider nicht souverän reagiert und nur erwidert, dass wir doch nichts machen, dass alles cool ist, sie recht hat und wir jetzt zurück zu den Anderen gehen. Sie blieb dann jedoch stehen und fragte mich was ich tuen würde, wenn sie „darauf“ einsteigen würde. Ob ich eine Affäre will. Das die Anderen auch merken würde, dass ich sie mag. Darauf habe ich dann wie ich finde feige geantwortet, dass ich das Gefühl hätte, dass es von uns beiden ausgeht. Da wurde sie dann mega emotional und wütend. Sie würde nichts machen, wie ich darauf käme, dass ginge alles von mir aus. Ich würde sie immer anfassen und hat angefangen zu weinen. Habe sie dann beruhigt und versucht ihr das anscheinend schlechte Gewissen gegenüber ihrem Freund zu nehmen. Haben uns umarmt und ich habe sie zum Taxi gebracht,. Die frage ist, wie gehe ich damit um? Wie soll ich weiter vorgehen? Oder ist das Ganze jetzt aussichtslos?
  8. Ok, danke erstmal. Was ich noch zum Thema Alternativen sagen kann: sie weiß, dass ich mich seit ein paar Wochen mit meiner Ex wieder schreibe und treffe und auch so viel unterwegs bin. Sie vergleicht sich auch oft mit meiner Ex und meint was für eine gute Partie (mein ex) Im Gegensatz zu ihr doch sei. Sie hat auch direkt nach nem neuen Treffen gefragt... Sie fragt auch ob ich im Pausenraum bin oder wo ich die Pause über gesteckt habe.Sind das Orbiter-Checks? Aber gut, ich werde mich versuchen an euren Rat zu halten. Wie verhalte ich mich wenn sie mir wieder schreibt? Sie fängt die Unterhaltungen meistens an und schreibt meisten schneller zurück als ich. Einfach Desinteresse zeigen? Oder Klartext in Form von, du bist verheiratet, wir lassen es ...
  9. Hey Leute, ersteinmal danke für eure Tipps. Ihr müsst mir nochmal den Kopf waschen: Einige Zeit ist vergangen und ich wollte ein kurzes Update machen, mit der Hoffnung wieder klare Sicht zubekommen. Kurze Zusammenfassung: verheiratete Arbeitskollegin (unglücklich) die viel mit mir schreibt, meine Nähe sucht, Kino zu lässt. Ich hab das Eskalationsfenster verpasst und hab seitdem das Gefühl Richtung Friendzone zu schlittern. Es gab vor gut vier Wochen eine Situation die ich euch kurz schildern möchte: nach dem ich die im HB einen C+F Spruch geschickt hatte, schrieb sie mir nicht mehr zurück. An den nächsten beiden Tagen auf der Arbeit ignorierte sie mich. Ich habe mir das so erklärt, dass sie mich für diesen Spruch bestrafen wollte. Da sie mich vielleicht gerne nur als netten Freund haben möchte (Begleithund). Bin ganz locker geblieben, habe mich mit anderen jungen Kolleginnen unterhalten und ihr nicht mehr geschrieben. Nach drei Tagen, kam dann eine Nachricht, von wegen sie würde die Kommunikation wieder aufnehmen und wie es mir geht. Da ich die Texterei satt hatte, habe ich ihr gesagt, mir wäre was Witziges passiert und das würde ich ihr morgen in der Pause erzählen. Dazu kam es jedoch nicht, da sie sich sehr stark erkältet und zweieinhalb Wochen krankgeschrieben wurde. Hatte sie dann zweimal versucht anzurufen um mich zu erkundigen wie es ihr geht (einmal angekündigt, dass ich sie anrufe und sie war definitiv alleine Zuhause). Sie ist beide Male nicht ans Telefon gegangen. Ich habe ihr dann humorvoll geschrieben Dass es ja schwierig ist sie ans Telefon zu bekommen. Danach habe ich ihr nicht mehr geschrieben. Sie hat sich dann drei Tage später bei mir gemeldet und sich indirekt dafür entschuldigt. Mir ist es jetzt schon zweimal aufgefallen, dass sie mir immer schreibt wenn sie weiß dass ich abends mit anderen Leuten unterwegs bin. Als würde sie sich bei mir in Erinnerung rufen wollen. Dann hat sie schon einige Male gesagt wir müssten mal wieder spazieren gehen oder zusammen mit den Kollegen noch einmal feiern. Das deute ich so, dass sie schon Attracted ist. Habe sie dann zu einer kleinen Wandertour eingeladen und ihr vorher nochmal klargemacht, dass ich nicht ihr Kumpel sein möchte. Sie Wollte das Treffen zuerst absagen, mit den Ausreden sie hätte zu viel zu tun und sie hätte Angst das es „strange“ werden könnte. Das Treffen verlief nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut. Bedeutet Kino, sprich Berührungen an Armen Rücken, Haaren, Umarmungen und spielerisches Händchen halten. Sie hat mir auf Nachfrage ihr Bauchnabelpiercing gezeigt und hat auch selber aktiv geflirtet und sich sehr wohl gefühlt. Dennoch hat sie sehr oft von ihrem Freund erzählt und mir auch sehr klar gemacht, dass ihr Freund von diesen Treffen weiß. Allerdings weiß ich nicht inwieweit das stimmt weil sie dazu neigt Spielchen zu spielen. Nun meine Frage um den Kopffick zu beenden. Bin ich schon meilenweit in der Friendzone? Sie sendet so viele gegensätzliche Signale. Zudem sind ihre beiden engsten Freunde männlich... ich brauche euren Rat!
  10. Habe gestern auf der Arbeit noch einmal mit ihr sprechen können. Nur Smalltalk kein Kino etc. Sie hat mich gefragt ob ich ihr am Wochenende schreiben würde (Man muss wissen, sie ist nicht gern allein und ihr Mann hat keine Zeit für sie). 15 Minuten nach unserem Gespräch schreibt sie mir dann die Nachricht: „es schön war mit dir zu sprechen“. Habe darauf aber nicht geantwortet. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich mich dieses Wochenende melden und ein Treffen Vorschlagen soll oder mich einfach gar nicht mehr über das Wochenende melde. Was meint ihr?
  11. Danke für deine Anwort. Auf C&F ist sie online nicht eingegangen, dann habe ich es im Real Life gar nicht erst probiert ... ist vielleicht ein Versuch wert. Oder doch besser, abwarten wie sie reagiert wenn ich ihr weniger Aufmerksamkeit schenke???
  12. 1. 30 2. 28 3. 2 4. Kino 5. Ich habe seit etwa drei Jahren eine Arbeitskollegin, die Ich sehr attraktiv finde. Da sie verheiratet ist habe ich ihr nie viel Beachtung geschenkt. Vor etwa vier Wochen fiel mir auf dass sie mich auf der Arbeit anfing zu necken und meine Nähe zu suchen. Seitdem schreiben wir uns alle 2 bis 3 Tage. Jedoch sprang sie nie auf CF an. Vor zwei Wochen sind wir dann mit Arbeitskollegen feiern gegangen. Ich habe mit Kino angefangen. Sie fragte mich warum ich das mache, sie sei ja eine verheiratete Frau, ließ aber weitere Berührungen zu. Als wir alleine im Raucherbereich waren, sagte sie ich solle sie nicht so angucken, wir wären Arbeitskollegen, DAS ginge nicht (sie hat von sich das Thema angesprochen). Sie wollte am Abend immer wieder mit mir alleine sein und ich hätte sie 100% küssen können. Habe aber dann eben nicht eskaliert, warum auch immer. Seitdem schreiben wir uns weiterhin und auf der Arbeit sucht sie meine Nähe. Ich habe das Gefühl, dass sie sich nicht eingestehen will, dass sie auf mich steht und mich gerne in die Friendzone stecken möchte. Zudem meint sie ich würde denken sie wäre leicht zu haben 6. Meine Frage: Ist das Thema mit ihr durch und ich soll sie abharken? Soll ich einfach ehrlich sein, sagen, dass ich sie anziehend finde, sie berühren möchte ... und nicht auf der Suche nach einer Freundschaft bin? Oder erst mal den Druck rausnehmen, ihr weniger Aufmerksamkeit schenken und abwarten wie sie reagiert? Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps und Ratschläge geben.