MrsingleBl0nde

User
  • Inhalte

    22
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     101

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über MrsingleBl0nde

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

54 Profilansichten
  1. Ja und das versuche ich ja. Was ist daran falsch ihr die Zeit nun zu geben die sie eingefordert hat selbst darauf zu kommen das es nicht passt ? Ja ich habe mich massiv falsch verhalten. Ja ich habe ihr nicht von Beginn alles klar kommuniziert. Aber das hat sich eben auch so entwickelt. Und sie hat das eben auch nicht getan. Ja ich bin an den Komfort einer sicheren Und erwachsene Partnerin gewöhnt und genieße diese Sicherheit mit ihr. Das sie mich nie verlassen würde etc...Die festen Routinen, das ruhigere Leben als mit einer 20 jährigen. Usw. Ja ich bin eben nicht so erwachsen in allen Dingen wie ich vllt denke. Ja ich bin eben noch nicht so weit mich derartig zu Committen in einer Beziehung. Aber im großen und ganzen weiß ich nun wieder einmal mehr was ich will und was nicht. Und das ist eben momentan nicht realisierbar. Ich bleibe nun einfach Single und lebe mein Leben aus bis 30 und schaue dann wie mir eine Beziehung mit einem festen commitment passt. Und ich denke sie ist hier nun auch weiter und hat noch Zeit einen passenden Mann zu finden.
  2. Das stimmt, aber sie wollte den Abstand um eine Entscheidung für sich treffen zu können einfach haben. Und ich habe ihr klar gemacht das ich sie einfach nicht ohne Kinder sehe. Das hat sie zuerst geleugnet: Ich will das nur mit dir! Wir schaffen alles, sie Liebt nur mich und das sie das für immer sehr ernst Nimmt Und so weiter. Aber als ich sie dann nochmals gefragt habe: Ich liebe dich auch, und dich trifft keine Schuld aber ich kann das nicht ( dir deinen größten Wunsch nicht zu erfüllen und mit dir zusammen sein. Was ist wenn ich erst mit 38 oder wenn ich keine Kinder will ? Daraufhin wollte sie Bedenkzeit. Das bin ich ihr auch schuldig nach den guten Jahren ihr dieser Zeit zu geben. Und sie ist intelligent genug eben nicht diesen krassen Kompromiss zu wollen. Ich denke auch ihre Freundinnen werden das gleiche sagen: Denke an dich und mache nicht solche Kompromisse.. Somit denke ich ist die Trennung viel einfacher für sie. Man muss ihr ja auch Zeit zur Verarbeitung geben. Und ja das war alles anders als leicht. Ich denke der härteste Part kommt aber noch wenn wir dann nochmal treffen und ich meine Sachen mitnehme und ihr den Schlüssel abnehme und umgekehrt. Und das dann wirklich vorbei ist. Das wird Heavy... Wobei je mehr Tage vergehen desto weiter scheint sie für mich entfernt und desto einfach erscheint mir der Gedanke.
  3. Also ich habe mir ihr gerade offen geredet. Sie hat gesagt das sie auch Zeit braucht das ganze was passiert ist zu verdauen und um zu entscheiden ob sie auch ohne Kinder mit mir zusammen sein kann. Ich habe ihr gesagt das ich mir das wohl erst mit 35+ vorstellen kann und es mir nicht verzeihen könnte wenn sie mir zwar wie sie vorhin sagte: „Sie will wenn dann nur mit mir Kinder und kann sich das nur mit mir vorstellen“ aber im tiefen inneren nicht ohne ihre Kinder von mir binnen 4 Jahren 100% glücklich wird. Und ich mich dann zu ihrem besten trennen würde. So sind wir jetzt verbleiben und ich denke das ist das beste was ich machen konnte. Mir wäre z.b Adoption oder künstlich befruchten &/ oder Samen einfrieren völlig egal.
  4. Das ist bullshit! klar sage ich ihr die Fakten. Nur ob jetzt oder DI ist die Frage. Auf den Rest gehe ich nicht weiter ein.
  5. Naja ihrer Message zufolge von vorhin ja ehr nicht.
  6. Ok! Ich sehe es ja ein. Aber was soll es bringen außer noch mehr Schmerz für sie wenn ich direkt vor der Geburtstagsfeier Schluss mache, obwohl ich gestern gesagt habe ich brauche bis zu 4 Wochen für mich Zeit. Das ist nicht fair. Ich mache das jetzt so ( da ich wohl zu dumm bin hier richtig zu entscheiden . Und meine Kumpels auch hier 50/50 denken) Wer hier dafür ist das ich mit ihr heute reden soll bitte kommentieren: Variante 1: 1. Ich will keine Kinder vor Ende 30 und deswegen muss ich das beenden da deine innere Uhr tickt. Egal ob ich dich liebe oder nicht. 2. Ich mache ihr 100% klar das es an MIR liegt und sie nichts dafür kann. 3.Die Entscheidung ist endgültig. Oder: Nr.2: 1. Ich antworte ihr auf ihre Message: Ich weiß, und mir geht es auch absolut so. Aber es ist nun an der Zeit an uns und unsere Zukunft zu denken und hier müssen unsere Zukunftspläne wie gestern besprochen wirklich passen. Genau deshalb muss ich nun eine Lebensentscheidung treffen. Auch ich bin immer da für dich, aber gibt mir auch wenn es echt wehtut die Zeit um zu sehen wie ich mit dem ganzen fühle ... Ich melde mich bei dir sobald ich kann ok ? 2. Ich melde mich am Dienstag ( vor ihrem Familybesuch )und gehe nochmal in mich, lasse Ruhe einkehren und treffe mich mit ihr in Ruhe um mich zu trennen wie bei erster Variante.
  7. Das Problem ist ihr ex hat sie auch betrogen. Und telefonisch ist das einfach nicht fair. Sorry das kann ich ihr nicht antun. Ich werde mich so trennen wie ich denke das sie am besten davon rauskommt.
  8. Warum? Ich komme ja klar. Nur eben nicht mit Beziehungen. Fertig. Und nein ich mache das am Dienstag, weil sie dann von Freunden und Familie zuhause aufgefangen wird.
  9. Danke für deine Worte! Das bedeutet mir viel! Ich kann dir nur in allem zustimmen. Mann sein ist eben nicht immer einfach... Aber ich werde das nun durchziehen: 1. Bis Dienstag keinen Kontakt und auch keine Antwort auf ihr WhatsApp von vorhin. 2. Dienstag rufe ich an und treffe mich mit ihr in ihrer wohnung wo auch noch viel von mir rumliegt und rede Klartext das unsere Perspektiven ( Kind etc) nicht passen. Und es mir natürlich schwerfällt. Aber ich das nun beenden muss. Auch ihr zu liebe. Mittwoch bzw Dienstag abend fährt sie eh die ganze Woche zu Freunden und Familie. Jetzt vor ihrem Geburtstag will ich das nicht machen. Ich denke die Pause und meine deutlichen Worte von gestern reichen erstmal.
  10. Hmm also das ich ein produktiver Narzisst bin ist mir schon immer klar. Ehrlich zu mir selbst bin ich jedoch in meinen Augen schon. Ich weiß was ich erreichen will. Nutze nur dafür oft andere zu meinem Vorteil ( oft auch unterbewusst) aus und gehe über Leichen um das zu erreichen was ich will . Das ist aber leider in meinen Branche kein Pflaster für Mimis. Da ich privat eben ehr der Einzelgänger bin und neben meinem mix wie ehr Ruhigen und extremeren Hobbys ehr der Ruhigere Typ bin, liegt hier eben das Problem: Auf der einen Seite will ich Sicherheit in der Partnerschaft, einen Partner als besten Freund, und einen verlässlichen Part. Auf der anderen Seite will ich Freiheit und Sexuelle Abwechselung, und mein Ding durchziehen bis ich am Ziel bin. Das hat auch alles geklappt mit ihr da sie selbst sehr beruflich eingespannt ist. Nur eben nicht im Thema Kinder und Zusammenziehen. Habe mich da auch oft eingeengt gefühlt.
  11. Wenn ich dir das beantworten könnte. Ich bin ehr der Einzelgänger und kann sowas völlig ausblenden weil ich weiß das es ja nur sex war und nicht mehr. Ich denke das kommt auch durch mein Umfeld und die Branche in der ich Arbeite. Eine richtige langfristige Affäre könnte ich nicht auf Dauer aushalten. Habe mich aber bei den letzten Malen immer sofort nach dem Fehltritt getrennt oder die Trennung war im Gange. Man könnte mich auch in gewissen Zügen als produktiven Narzissten bezeichnen.
  12. Also ich kenne sie ja sehr gut nach 3,5 Jahren ( 3 Jahren Beziehung) Und ich weiß das es das für sie einfacher macht, da sie auch nächste Woche zu Freunden fährt. Sie hat mir nun vorhin geschrieben: Das sie weiß das sie sich nicht melden soll aber sie will das ich weiß das sie mich unendlich liebt und vermisst und die Wochen für sie hart werden. Und sie hofft das ich bald klare Gedanken fassen kann. Ich werde darauf nicht reagieren und mich am Dienstag melden. Mindfuck hoch 1000 aber ich denke das hat keine Zukunft und aus Respekt vor ihr muss ich das baldmöglichst beenden. Auch wenn ich sie als Mensch und besten Freund extrem vermissen werde. Genau das macht es einfach hart. Ich weiß das ich sie nicht mit ihrem Wunsch bedienen kann und sie mich auch nicht. Denn mit 44 + wenn ich dann 34 bin, wird sie mir keine Kinder mehr geben können. Thats How Life Happens... Das mit dem fremdgehen: Kann ich dir jetzt keine Antwort drauf geben. Ich habe halt das Bedürfnis eine Beziehung zu haben wo ich sexuell glücklich sein kann und gleichzeitig jemanden habe, mit dem ich alles teilen kann. Eifersucht kann ich zwar bei sowas spüren, aber ein schlechtes Gewissen haben ich wegen einem Seitensprung kaum.
  13. Naja davor habe ich weniger Angst. Sie wird klarkommen. Die ist extrem stark und deswegen auch erfolgreich im Leben. Ehr der Mindfuck ( Fisch als Sternzeichen) bei mir ist die Hemmung. Habe ehrlich gesagt schon schlimmeres erlebt. 2017 beim Motorradfahren meinen Kumpel trotz Reanimation verloren. Und das dann seiner Freundin ( die ich nicht kannte und nichts wirklich von ihr wusste) paar Wochen später erklären dürfen wie das passiert ist. Du bei mir ist beruflich die Kohle und der Spaß am Job ( ist für mich wie ein Hobby) der Antrieb. Liegt auch daran das ich mal in der Weltrangliste beim Tennis war und die Coaches während des College in den USA , mich dort Mental und physisch extrem geformt haben. Und klar Gene spielen auch eine Rolle. Leider geht das bei mir schon auf die Gesundheit und ich meditiere sehr viel.
  14. Was soll ich machen? Das ist so asozial erst 4 Wochen Pause zu fordern und nun Zack am nächsten Tag das ganze abzusägen. Ich habe sowas ähnliches schon Erlebt mit on off & Pause. Und dann war ich froh das ich mich erst entlieben konnte. Und der cut dann von ihr erst nach paar Wochen kam.