a.supertramp

Member
  • Inhalte

    863
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4.879

Ansehen in der Community

915 Super

1 Abonnent

Über a.supertramp

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.155 Profilansichten
  1. yeay, eben kam die Mail vom Studio - wegen Inzidenz ab Montag wieder pumpen mit Termin und Schnelltest oder Impfpass ❤️ Und 500m weiter beginnt ein anderer Landkreis mit Inzidenz von 185 und geschlossenen Schulen. Schon verrückt irgendwie. RLP hofft die Lehrer bis Mitte Mai geimpft zu haben - dann sollen wohl Termine an den restlichen Prio3-Pöbel rausgehen.
  2. klingt irgendwie alles ein bisschen sehr abstrus. Könnte ich mir Küchenpsychologisch höchstens so herleiten, dass Frauen mit Gesichtsform xy dich wegen ner positiven Referenzerfahrung oder so so triggern, dass du dich unbewusst „anders“ verhältst als sonst und dich dieses andere Verhalten wiederum attraktiver erscheinen lässt.
  3. 你擔心太多了 Da du mich scheinbar nicht verstehst, versuchen wir es mal in ner anderen Sprache… Aber frag dich mal ob du ihr deine „ich denk an dich und vermisse dich“ Nachricht schicken willst weil es dein Stil ist und ihr euch sowas öfters schreibt (was hält dich dann davon ab??), oder ob vielleicht das Bedürfnis dahinter steckt die Harmonie wieder herzustellen weil du Angst hast, dass sie jetzt pissed ist. Wenn dem so wäre, lies dich mal zum Thema Verlustangst ein und warum es auf Dauer unattraktiv macht.
  4. Und? Wie alt seid ihr? Habt ihr grundsätzlich nur Kontakt um Treffen zu arrangieren? Ist doch im Prinzip alles tutti. Du warst in deiner letzten Nachricht etwas butthurt aber davon geht die Welt nicht unter. Machst dir zu viele Gedanken. Genieß dein Wochenende und ruf sie halt am Montag an.
  5. pdm, pdm, pdm… hör doch auf zu taktieren. Ruf sie an und sagt ihr genau das was du hier geschrieben hast: „Hab bock dich nächste Woche zu sehen, wünsch dir schönes Wochenende, Rest klären wir am Montag“ Punkt. Und wenn du am Montag bock hast sie am Donnerstag zu treffen, dann mach es halt. Kompliziert ist das alles nur in deinem Kopf.
  6. Das scheint wirklich von Bundesland zu Bundesland krass unterschiedlich zu sein. Kumpel ist Prio 2 und entsprechend schon lange auf der Warteliste - hat gestern die Info bekommen, dass er am 11.05. den Termin zur Erstimpfung hat. Wurde aber letzte Woche schon übern Kinderarzt geimpft. Als Prio 3 mach ich mir da keine allzugroße Hoffnung vor Mitte/Ende Juni dran zu sein. Bei uns in RLP musst du allerdings auch Berufsgruppe angeben und heute morgen im Radio hieß es, dass jetzt Lehrer eine Art Prio3a bilden, weil man die leider nicht in die Prio2 bekommen hat und nun bevorzugt impfen will (was ja irgendwo auch Sinn macht, weil die jetzt 2-3x pro Woche die Selbsttests der Kids überwachen müssen). Am Ende bleibt es ne Glückssache - ggf. hilft ein guter Draht zum Hausarzt.
  7. deine Frage lässt sich leider so pauschal nicht beantworten. Wie es für vorzeitige Ejakulation verschiedene Ursachen gibt, gibt es auch verschiedene Lösungsansätze. Wenn es bei dir mit der Empfindlichkeit am Lörres zu tun hat, können diese Gummis tatsächlich was nutzen. Hab sie auch 1-2 Mal getestet, aber für mich war es nichts. Gerissen ist allerdings dabei auch nichts.
  8. Richtig cool! Habe ich für den Herbst auch als Projekt geplant. Wieso? Bzw. anders gefragt - hättest du in deine Ausführung auch ein längeres Bettgestell bekommen?
  9. was mich interessieren würde - ist das bei euch Dauerzustand oder variiert es? Ich bin selbst seit Mitte Dezember (wieder) permanent im Homeoffice weil Alleinerziehend und erlebe es inzwischen als eine Art Wellenbewegung. Es gibt Phasen, in denen sich in der Küche das Geschirr von 4 Tagen sammelt - auf der Ablage über der Spülmaschine - und ich es ums verrecken nicht geschissen bekomme, das Zeug einzuräumem und die Maschine anzustellen. In den Phasen reicht die Energie (jeden Tag Mittagsschalfbedürfnis trotz 7-8h Schlaf pro Nacht) für das Allernötigste. Ich freue mich beim Aufstehen schon aufs zu Bett gehen. Und dann finde ich mich plötzlich - ohne dass sich im Äußeren merklich etwas geändert hätte - in einer Phase, in der der Tag zu wenig Stunden hat, weil ich so viele Dinge erledigen möchte und so viel Energie im Arsch habe, dass ich meinen geliebten Powernap zwischendurch schlicht vergesse. Erfreulicherweise dauern die letzten Phasen inzwischen 4-5 Mal so lange an wie die düsteren Episoden. Was mir hilft das ganze zu händeln ist -wer hätte es gedacht?- das Reflektieren. Das heißt, wenn ich in einer Downphase bin, mache ich mir das bewusst. Ich verzichte darauf mich fertig zu machen, akzeptiere dass es nunmal eben vorübergehend so ist und versuche die positiven Aspekte (Couchtime/Ruhe) daran zu schätzen. Dadurch kann ich die energiegeladenen Phasen noch mehr genießen und ruhigere Aktivitäten guten Gewissens hinten anstellen, nach dem Motto: alles zu seiner Zeit. Für mich persönlich ist dann noch das Wetter / die Sonne ein absoluter Booster. Also wenn ich im T-Shirt in der Sonne sitzen kann, fällt es mir echt schwer in diese alles-nervt-Stimmung zu kommen.
  10. Gab es aber Ende letzter Woche zu genüge. Und auch immernoch: https://www.n-tv.de/ticker/Indien-Zahl-der-Corona-Toten-auf-neuem-Hoechststand-article22521715.html Klar, 380.000 Neuinfektionen klingt heavy. Wenn man es mal auf die Einwohner umlegt, wären es im Vergleich bei uns ca. 25.000. Hatten wir ja schon. Wenn man dann die von @Janoos erwähnten wenig bis kaum gegebenen oder zumindest nicht ansatzweise vergleichbaren Lebens- und Hygienestandards berücksichtigt, wundert es eigentlich, dass die Zahlen nicht viel höher sind.
  11. im Bekanntenkreis 4 Fälle und in der Firma 6 (bei 430 Mitarbeitern). Du arbeitest/lebst nicht zufällig in einer Fleischfabrik?
  12. achwas, erinnert mich nur immer an das hier aber letztlich gibt es doch nichts besseres als irgendwo für umme zu wohnen!
  13. In meiner bescheidenen Welt sind 20k netto astronomisch. Mea culpa - hätte ich dazuschreiben müssen.
  14. Genau das ist das Problem und glaube ich auch der Grund, warum die Aktion zurecht so zerrissen wurde. Habe nicht alle der Videos gesehen - auch weil ich nur 2-3 der "Prominenten" kenne. Aber ich denke "Satire" oder "Ironische Kommentare" ist nicht unbedingt der beste Einstieg in eine Diskussion. Und wenn man sieht, wie jetzt ein großer Teil der Leute wieder zurückrudert, erweckt es doch den Eindruck, dass eine Diskussion auch nie gewollt war. Letztlich war es purer Aktionismus gepaart mit Aufmerksamkeitsbedürfnis. Finde es generell sehr feige sich in einer solchen Debatte und bei einem so brisanten Thema hinter Ironie und Satire zu verstecken, einfach weil es zu viel Interpretationsspielraum lässt. Beispiel das Video von Liefers in dem er sich auch ironische Art dafür bedankt, dass die Meinungen von andersdenkenden Wissenschaftlern ignoriert werden. Anstatt hier Ross und Reiter zu benennen und zu sagen, welche Meinung er vertritt und damit Grundlage für eine kritische Auseinandersetzung zu schaffen, wird nur am Status Quo rumgemeckert und der Eindruck vermittelt, er gehöre zum erhabenen Kreis derer, die wirklich den Durchblick haben. Und wenn man sich dann noch überlegt, dass die meisten ihren Beitrag nichtmal selbst geschrieben haben, sondern aus verschiednen Textvorschlägen einen ausgewählt haben... Aber so lässt es sich jetzt immerhin auf das Management und die schlechten Berater abwälzen. Schon peinlich.