Froggy Frozen

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Froggy Frozen

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

117 Profilansichten
  1. Alles klar danke Leute. Dann sage ich beim nächsten mal was Sache ist und stehe zu meinen Wünschen ohne nen Ultimatum draus zu machen.
  2. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 7-8 4. Sex 5. Beschreibung des Problems Ja Moin, hab sie vor einigen Wochen in der Unibib angesprochen, Date ausgemacht, nach 20 Minuten hing sie an meinen Lippen, wenn ihr versteht was ich meine. Alles läuft gut, Sex beim dritten Date. Sie erwähnt irgendwann beim Chatten nachdem ich einen Witz von wegen Dreier gemacht habe, das sie momentan eh nichts super Festes sucht. Ich ignorier das erstmal und zieh mein Ding durch. Alles läuft gut, wir Küssen uns in der Öffentlichkeit, sie stellt mich ihren Freunden vor, wir schreiben fast täglich. Letzte Woche wo sie bei mir erstmals übernachtete fragt sie mich wie ich es fände, wenn sie was mit anderen hätte. Ich meinte reden ja mehr würde ich nicht gut finden, sie war einverstanden. Nun waren wir diese Woche beide auf einer WG Party, sie etwas distanziert, ich mache trotzdem erstmal ein bisschen zur Begrüßung mit ihr rum, später nimmt mich nach draußen und wir führen das berühmte was ist das zwischen uns Gespräch. Ich meinte nur standardmäßig wir lernen uns kennen. Sie ich komme gerad aus einer Beziehung (war nur 1 Monat Single bevor sie mich kennengelernt hat, Fernbeziehung vorher), bin jung, Spaß bla bla. Ob ich damit einverstanden bin, wenn ich eifersüchtig bin, und damit nicht klar komme muss ich das sagen. Auch wenn es so klingt als ob ich die Wahl hätte weiß ich ja durch Pick Up das Eifersucht zeigen nicht die beste Idee ist, und meinte erstmal ja ok, wir müssen ja nicht gleich heiraten, ich muss darüber nachdenken. Klebe nicht an ihr unterhalte mich mit anderen Gästen auf der Party. Wenn ich ehrlich zu mir bin stört mich das, bin eifersüchtig und komme damit nicht klar. Bespreche mich mit einem Natural Freund von mir der aber meint ignorieren und weitermachen. Am Tag darauf treffen wir uns noch einmal und frühstücken. Ich bleibe bei dem was ich sagte, wir bleiben körperlich ungebunden, wenn Gefühle ins Spiel kommen müssen wir darüber reden. Sie erzählt mir von einem Typ aus ihrem Freundeskreis, anscheinend einer ihrer besten Freunde, und einem Kuss zwischen den beiden. Sie will zweigleisig fahren und würde sich auf Sex mit ihm einlassen. Ich erzähle von einer offenen Beziehung, die ich vorher geführt habe (mehr oder weniger für sie auch aufgegeben, das erzähle ich nicht) und das das nur funktioniert hat, weil sie mir fast egal war. Allgemein das ich auf vielen Dates war letztes Jahre, ich darauf keine Lust mehr habe gleichzeitig aber nicht unbedingt eine Beziehung suche, im Moment lebe und gucken will was kommt. Ist gelogen ich suche auf jeden Fall eine monogame Beziehung (eine richtige hatte ich noch nicht), aber wollte ihr das nicht auf die Nase binden. Ich versuche die typischen Anfänger Fehler zu vermeiden, achte auf gleichmäßiges Invest. Stelle sich nicht auf ein Podest. Führung. Durchnehmen statt ernstnehmen. Trotzdem ist sie eine tolle Frau und ich will sie für mich, hübsch, Ausstrahlung, intelligent, HSE, unkompliziert und hat ein eigenes Leben. Wir sind auf derselben Wellenlange, haben den gleichen Humor und verstehen uns seht gut. Das kann ich über unzählige Tinder Dates nicht behaupten 6. Frage/n Ihr ehrlicherweise sagen das ich sie mag und nicht teilen will? Sie muss sich entscheiden was ihr wichtiger ist, ganz oder garnicht, ein Ultimatum stellen? Ist das needy und afc? Auf jeden Fall Reichlich inkonsequent nachdem ich eine Woche vorher meinte alles gut wir bleiben ungebunden. Wann und wie soll ich es ansprechen, jetzt bevor es mit dem anderen weiter geht, oder in ein paar Wochen? Oder versuchen die Situation mit dem anderen Typen zu ignorieren und weiter mit ihr Spaß zu haben? Lügen? Und irgendwo sehr dumm von mir meine Zustimmung für etwas zu geben hinter dem ich nicht stehe. Wohin soll sich das entwickeln?