annalena!

User
  • Inhalte

    17
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     80

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über annalena!

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aufenthaltsort
    Köln

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

273 Profilansichten
  1. Du hast doch geschrieben, dass sie dir gegenüber sagte, sie habe mehr als freundschaftliche Gefühle und du hast das bestätigt. Also fürs Erste alles geklärt. Die Gefühlsschiene würde ich nicht nochmal extra fahren, dein Verhalten ist ja eindeutig genug.
  2. Du suchst keine Affäre, sie ist aber noch in ihrer offenen Beziehung, wenn auch unglücklich (sagt sie). Bisher hattet ihr nur einmal Sex. Ich würde erstmal die Füße stillhalten und schauen, wie sie sich weiterhin verhält. Mit deiner Verlustangst machst du es jedenfalls nicht besser und mit Druck auch nicht. Sie weiß ja, dass du Interesse an mehr hast und wird sich dementsprechend verhalten.
  3. Ist bei uns auch so. Man weiß, was einen erwartet und bisher lief es entspannter als mit anderen.
  4. Kurzes Update: Nach einer weiteren Whatsapp-Nachricht und nur einer kurzen Antwort meinerseits, wurde ich bzw. meine Nummer gelöscht. Hat er wohl doch genug Alternativen und möchte keinen Kontakt mehr...
  5. Ja, da stimme ich dir zu. Logik und Emotion driften bei diesem Thema leider außeinander bei mir. Von "außen" betrachtet, verstehe ich es selbst nicht, muss wohl tatsächlich an meinem Mindset arbeiten und schauen, was ich aus dieser Situation mache...
  6. Da hast du Recht. Verstehe selbst nicht, warum mich das so stresst. NEXT hat bisher nicht geklappt, obwohl es genug Alternativen gab/gibt, irgendwie musste es unbedingt dieser Typ sein.
  7. Vielen Dank! Zum "Filme schauen" würde ich mich nicht einladen wollen, es sei denn, es würde von ihm ein Treffen vorgeschlagen werden. Wirkt doch ansonsten auch bedürftig aus Sicht des Typen oder? Werde mich (davon mal ab) aber wahrscheinlich eh für Variante 1 (Absage) entscheiden.
  8. Ok, vielen Dank für deine Antwort. Da ich ja jetzt schon einmal drauf reagiert habe, wird er ja bemerkt haben, dass ein gewisses Interesse noch vorhanden ist. Die Konversation beschränkte sich aber auch nur auf ein paar Whatsapp Nachrichten. Seit 2 Wochen wieder Funkstille (habe mitgeteilt, dass ich noch für 2 Wochen im Prüfungsstress bin). Falls er sich danach nochmal melden sollte, gar nicht reagieren, richtig? Es sei denn, ich will ihn nochmal vögeln ?!
  9. Also dann lieber gar nicht mehr antworten? Würde er mir erzählen, dass er eine neue (feste) Freundin hat, würde ich auch nicht weiter nachfragen und mich auch nicht treffen. Sehen das Männer anders?
  10. Danke für deine Antwort. Ich denke, ich werde bei einer erneuten Kontaktaufnahme zu erkennen geben, dass ich einen neuen Partner habe. Dann wird er auch sicher nicht nach einem Treffen fragen und auch keinen Kontakt mehr aufnehmen, was vor allem für mich wichtig wäre. Zum Rebound Guy möchte ich den neuen Mann auf gar keinen Fall machen, er ist mir auch schon ans Herz gewachsen. Grüße Leni
  11. Lieber Ariello, Du triffst es sehr genau... weiß nur nicht, wie ich nun am Besten vorgehen soll... Eine "Alternative" habe ich ja und dieser gibt sich sogar deutlich mehr Mühe und wünscht sich eine Beziehung. Also eig. das, was ich auch suche... Von selbst würde ich nicht nach einem Treffen fragen, befürchte aber, dass er sich nach der Prüfungsphase nochmal melden könnte. Liebe Grüße und Dir auch ein schönes Wochenende! Leni
  12. Würde die Sache ja nur unnötig kompliziert machen, hatte mich einfach nur gefragt, was sein "Wiedermelden" zu bedeuten hatte. Ihr seid euch ja alle einig: Mangel an Alternativen und eventuell die Tatsache, dass ich die Geschichte beendet hatte und nicht er.
  13. Ich habe kurze Zeit später ( nachdem ich die Sache beendet hatte) tatsächlich jmd. kennengelernt, mit dem es jetzt auch ernster ist. Die Nachricht hat mich jetzt etwas aus dem Konzept gebracht, weil es "damals" eine nette Zeit war und ich auch durchaus Gefühle entwickelt hatte. Ändert ja trotzdem nichts an der Tatsache, dass das Ganze keinen Sinn macht, weil wir unterschiedliche Vorstellungen haben.