ramboe

Member
  • Inhalte

    104
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     9

Ansehen in der Community

36 Neutral

Über ramboe

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Nähe Köln

Letzte Besucher des Profils

1.668 Profilansichten
  1. Habit Bulll (schon einige der Art getestet und bei diesem hat das Gewohnheits-Tracking **für mich** am besten funktioniert)ResophNotes für Wissensmanagement (ein simples Tool das mit .txt Dateien arbeitet. Ich speichere damit ALLES: Bankdaten (vorher mit AES verschlüsselt), Accounts, Interessante Links, Ideen, Tagebucheinträge etc.. Wenn du ein Tag-System für dich entdeckst, dann kannst du damit "verschollene Infos" innert Minuten wiederfinden. Alle Txt-Dateien werden mit Simplenote gesynct und liegen in der Cloud, daher ist Verschlüsselung für sensitive Dinge wichtig.Alternativ für Mac gibt es Notationalvelocity).Phraseexpress: Benutze ich in Kombi mit Resoph. Wenn ich beispielsweise nn (raute) drücke, so wird automatisch eine ID für eine neue Notiz generiert. Du kannst damit sehr viele Dinge automatisieren und mit Shortkeys versehen.Google CalendarSimpletask (integriert sich perfekt in Resophnotes. Habe eine todo.txt, die dann in der Smartphone app schön im Widget nach dem GTD-Prinzip aufgegliedert wird).Habe so ziemlich alle verfügbaren Tools durch und bin nun seit einigen Methoden bei dieser Lösung gelandet, die sehr gut funktioniert.
  2. ramboe

    Neu Anfangen!

    Ich habe den Eindruck, dass du gerade wieder deinen Verstand ein wenig ordnen willst. Du hast dir nun eine Prioritätenliste erstellt und fragst dich, wie du dieses "gewünschte Ich" manifestieren kannst. Das ist gut und auch ein wichtiger Schritt. Ich werde etwas später einen Vorschlag machen. Ohne deine geposteten Forenbeiträge zu lesen vermute ich, dass du eifersüchtig bist. Du beginnst diesen Thread mit dem Thema Treue und nennst eine abgehackte Affirmation " Das mit dem Thema Treue vereinbare ich so. Ich vertraue ihr einfach und nerv sie damit nicht. ". So, als würde Bart S. mit einem Stück Kreide im Vorspann einer bekannten Serie etwas mehrfach an eine grüne Tafel schreiben. Ist dieses Thema für dich durch diesen Entschluss wirklich gegessen? Wirst du durch das Nachgehen der Tätigkeiten auf deiner To-Do-Liste wirklich dieses unbehagliche Gefühl los, das dich vor ihr neurotisch lächeln lässt, wenn sie dir von anderen Typen erzählt, doch jedoch im inneren Emo-Songs abspielst und kurz davor bist, ihre Treue wieder anzuzweifeln? Vielleicht liege ich falsch und du hast es wirklich "abgehakt" wie Bart S. Dann entschuldige ich mich für die übertriebenen Aussagen und möchte dir eine Methode vorstellen, mit der ich zurzeit arbeite (sollte ich jedoch richtig liegen und du hast weiterhin einen Treue-Konflikt in dir, so rate ich dir, dich für die nächste Zeit weiter zu entwickeln und an deinen Gefühlen - "inner game" - zu arbeiten). Du willst nicht "needy wirken" wenn du dich veränderst. Wenn man sich verändert, wirkt man nicht needy. Es sei denn, man redet die ganze Zeit davon dass man jetzt geiler werden will, weil man sich für SIE verändert. Sieh also ein, dass du dich für DICH veränderst. Und sieh zunächst ein, dass Veränderung Zeit kostet. Zeit, in der sie vielleicht schon von Dannen sein wird und du längst Sex mit anderen hattest. Wenn du dann immer noch am Ball bleibst, bist du echt. Konkrete Methode (kurz und knapp): - Konkretisiere deine To-Do-Liste - Beispiel: Jeden Tag 2 Freunde anrufen, Jeden Tag 5 Gliedestützen schaffen, Jeden Tag Affirmationen aufsagen. - Übertreib nicht mit der Liste. 2-3 Gewohnheiten reichen zunächst - Führe Tagebuch. Dann siehst du, wie viel von dem neuen interessanten leben nur Fantasie ist. - Installier dir die App "Habit Streak" oder hol dir einen Kalender, in dem du für jede der Gewohnheiten einen Punkt täglich markierst, wenn du die gewünschte Gewohnheit ausgeführt hast. Hast du es für längere Zeit geschafft, die Kette nicht zu unterbrechen, so wächst die Kette und du bist auf dem besten Wege, die Gewohnheit zu einem Automatismus zu machen (ich mache dies vor Allem mit Ernährung, aber lässt sich auf auf sozialer Ebene anwenden) Good Luck
  3. Jaja.. hätte mr lieber die restlichen Antworten durchlesen sollen. Jetzt hab ich meinen 100. Post ( :sorcerer: ) verkackt!
  4. Wenn deine Gedanken schon in Richtung BWL gehen, dann studier doch besser ein BWL-Fach mit Spezialisierung. Wenn Du dich etwa gut mit Technik auskennst, dann Wirtschaftsingenieurwesen. Wenn Du im IT-Bereich fit bist, dann Wirtschaftsinformatik. Heute und in Zukunft werden Spezialisten immer mehr verdienen. Spezialisierung macht einiges an Gehalt aus.
  5. Hey Berserk, ich finde es sehr aufrichtig und mutig von Dir, Deine innersten Gedanken aufzuschreiben. Und ganz ehrlich: Krasse Gedanken hat jeder mal. Ich, Du, Er, Sie, Es(?) hat mal Phasen in denen mit Emotionen gekämpft wird. Ich finde zwei Dinge immer sehr wichtig, um Probleme zu lösen: 1. Sich den Unterschied von Wahrheit und Wirklichkeit vor Augen halten 2. Jeden Umstand bedingungslos zu akzeptieren (zu lernen, Sachen so hinzunehmen wie sie sind - ohne sie zu werten). Deine Wirklichkeit zerfrisst Dich momentan. Was genau die Ursache ist, wird Dir niemand hier sagen können. Du selbst vielleicht auch nicht, da Du dafür die Sicht von außen brauchst. Die Wahrheit hinter Deinem Problem ist wohl so vielschichtig, dass man sie mit einseitigen Beurteilungen nicht auf den Punkt bringen kann. Verwechsle nicht die Wahrheit mit der Wirklichkeit - denn Deine Wirklichkeit zeigt momentan nur Teilaspekte der Wahrheit. Du musst also Deine Wirklichkeit verändern. Zum Beispiel hast Du Hass auf X, weil X nunmal Y ist. X ist aber nicht nur Y. Wenn Du alle Eigenschaften von X versuchst bedingungslos zu akzeptieren, kannst Du der Wahrheit der Dinge näher kommen.
  6. Ich korrigiere, er sagte es seien 18 cm. Ansonsten denke Ich, dass Du leicht narzisstisch angehaucht sein könntest und eher zunächst daran arbeiten musst. Es geht schließlich hervor, dass Du eher die Bestätigung und nicht den Sex suchst. Und glaube mir: Als Jungfrau weiß man einfach noch nicht, wie sich Sex anfühlt. Da musst Du einfach ein paar Male durch, auch wenn Du dann Herzrasen hast und es nicht mit Deinem Jagtrieb vereinbaren kannst. Experimentier am besten nicht mit irgendwelchen Pseudo-Medikamenten herum. Ich kenne Kollegen, die haben alles durchprobiert und dann letztendlich V1agra getestet, die auch bei größter Aufregung das brachten, was sie sich erhofft haben. Danach war das Kopfproblem weg (nach der Entjungferung) und sie haben nie wieder auf das Zeug zurückgegriffen. Es ist alles reine Kopfsache! Ich bin mir auch sicher, deine innere Einstellung wird sich stark nach ein paar Lays verändern (manche Kopfsachen sind eben nur temporär). Viel Erfolsch
  7. Hallo Jocky, ich denke, dass Du Dein Konzept bezüglich Beziehungen überdenken musst. Genauso wie viele andere denkst auch Du, dass man mit dem Finger schnippt und ab dann die LTR startet. Das geht für mich zumindest aus Deinem Artikel hervor. Setz Dir doch besser in den Kopf, dass eine Beziehung keine klaren Anfangspunkte und Endpunkte hat sondern etwas ungereifbares ist, das sich nunmal nur durch Attraction auf lange Zeit sowie häufigen Sex entwickelt. Was man dafür tun muss, lernst Du im Pickupforum.
  8. Dazu fällt mir ne lustige Geschichte ein. Ich war vor nicht allzulanger Zeit im Urlaub und bin mit meiner Freundin in einem coolen Club kurz an die Luft gegangen. Auf einmal und ganz plötzlich setzten sich ein Typ neben mich, einer neben meine Freundin und zwei standen verlegen in der Ecke rum. Der Typ neben meiner Freundin hat gleich angefangen, sie vollzulabern und ihr einen Drink angeboten, den sie annahm. Mich hat er nicht beachtet. Der neben mir fing auch SOFORT an zu labern dass die Typen in dem Land sind um Business zu machen und was auch immer.... Dass sie für eine große Fastfood-Kette Marketing machen und so weiter und so fort (DHV und so). Ich musste innerlich so lachen.. Habs auch nicht als Konkurrenz gesehen. Nach einer Weile sage Ich zu dem Typen neben mir: "You're telling me cool stories mate, but I know what youre really doin here..." (smile) ... der Typ: Große Augen gemacht und gefragt: "So what I'm doing?" Ich so: "You are training your skills. But slow a bit down, I know you want to distract me from my girlfriend and its okay for me... Tell me some real stuff about you." In dem Sinne: PUA's trifft man überall :D Bin dabei ganz gelassen geblieben. Der Typ hat dem Spast neben meiner Freundin ein Zeichen gegeben und diese Beachboys sind zum nächsten Set gezogen. Mit der Freundin drüber gelacht und Thema war passé.
  9. Hey Kollege, du leidest am "Leiden des jungen Werthers"-Syndrom. Ist ein ziemlich neuartiger Begriff in der Pickup-Szene (wird vielleicht von Endless Enigma in LDS v. 2.0 aufgenommen, wenn er das hier liest)... Man munkelt, dass das LdjW-Syndrom bald sogar Begriffe wie Oneitis und so ablöst und somit ein wenig mehr die poetische Seite der betroffenen, die missliche Lage der eigenen Männlichkeit reflektierenden Person betont. Ich wette du bist ein netter Kerl. Mach Dir doch einfach mehr Freunde, die Dir mehr halt geben, wenns mal nicht so gut läuft. Ansonsten: Warum machst Du dein Ausgehen, Spaß haben usw. davon abhängig, ob Du mitgenommen wirst?Nimm Du doch mal Leute an die Hand und mach was mit ihnen :) Also ich würd jetzt nach dem GV keine langen Gedichte über meine Gefühlswelt schreiben... Alles andere hängt mit der Stoffdicke des Präservativs zusammen... Die mit den Noppen haben auch ihre Nachteile :) Du willst keiner von diesen Playern werden die an dicken Präservativen scheitern, aber möchtest sogleich den ersten Schritt zur inneren Devaluierung von Frauen gehen, indem Du dir die asymmetrischen Ausprägungen dieser wunderbaren Geschöpfe zuerst vorknöpfst.... Und nachdem Du einen Korb von der "Unhübschen" kassiert hast... willst Du Dir sagen: "King, die war unhübsch." ü,ü Eines vergisst Du hier... irgendwann spricht die andere Stimme zu dir, die Dir sagt: "King, moment mal.... Ich bekomme von unhübschen einen Korb?" Ich befürworte Dein Konzept nicht... Aber wenn Du schon solche krummen gemeinen Dinger machen willst, fang doch gleich bei den Hübschen an. Dann sagt Dir die innere Stimme vielleicht sowas: "King, egal. Die war zu hübsch für Dich." ... "Bei ner Unhübschen hätte es geklappt. Victory." Merkst Du was? Weder der eine, noch der andere Weg führt dich dahin, wo die Welt fern von Sorgen ist. Das liegt nur an einer einzigen Sache: Du musst Deine Vorstellungen und Glaubenssätze bezüglich der Beziehung zwischen Männlein und Weiblein nochmal gründlich durchdenken... Und dann nochmal Deinen Beitrag lesen ;) (und meinen auch, nur so bisschen zum Schmunzeln)
  10. Ich finde den Tipp von Keltica ganz gut. Burnout ist ne ganz fiese Sache. Wenn Du willst, dass eure Beziehung Zukunft hat, musst Du alles hinnehmen wie es ist. Wenn Du ihr die ganze Zeit versuchst, aufmunternde Worte zu geben, ihr Ratschläge zu geben und versuchst sie zu lenken, dann kann sie das unter einen Erwartungsdruck setzen. Sie kann sich nunmal vielleicht gerade nicht anders verhalten und ein permanentes Glücksgefühl hervorzaubern. Und die Tatsache, dass sie in Deiner Gegenwart nicht voll und ganz auf Dich fokussiert ist während ihrer Prüfungsphase sollte auch Dir zeigen, dass Du Dir hohe Prioritäten bezüglich eigener Ziele setzen solltest. Lass sie ihr Ding machen und sei eine Stütze für sie - aber kein Papierkorb, in den sie Fetzen ihrer Gedankenwelt feinsäuberlich abwirft. Ich hatte bei meiner LTR vor langer Zeit immer wieder gemerkt, wie negativ doch aufmunternde Worte z.B. bei einer Grippe nach einer Weile wirken können. Wenn manche Menschen krank sind (ob körperlich oder seelisch ist egal), so möchten sie niemanden um sich rum haben, der ihnen irgend einen Scheiss vor die Füße legt, den sie selbst nicht schon zehntausend Mal gedanklich durchgekaut haben ("kauf Dir doch Kamillentee, der ist sehr gut und dann gehts dir besser blaaaah...". Egal wie komisch das Folgende klingt (soll nur ein Vergleich sein)... Eine Frau mit geringem Selbstwertgefühl holt sich sehr oft komischerweise nicht den Kerl, der sie versucht aufzubauen... sondern den Kerl, der sie in ihrem inneren Vorstellungsbild von sich bestätigt. Heißt nicht, dass Du jetzt hingehen sollst und Deiner Freundin Dinge sagen sollst wie "Du packst das zeitlich nicht... Du bist überfordert" usw... Wenn Du die Lage akzeptierst und einfach nur da bist, dann reicht es für sie aus, die Phase zu überstehen. Denn jeder Mensch muss mit seinen eignene Problemen kämpfen. Ein Therapeut versucht auch nur, einem Menschen dabei behilflich zu sein, sich selbst zu heilen. Und da Du kein Therapeut bist sondern ihr Freund, musst Du auch die Rolle des Freundes beibehalten.
  11. Wieso regst Du Dich so auf? Du bist ja richtig in Rage... Wuff Wuff... Hab ich alles richtig gemacht? ... Wuff... Seid ihr auch auf meinem Niveau? Wuff... Ihr fragt euch sicherlich, woher Ich das Detail mit dem kleinen Penis weiß. FAIL, Amigo.
  12. Mach Folgendes: Schreibe einen Brief, in dem Du alle Phasen beschreibst, die Dein Freund durchlaufen wird... Fang in etwa so an: "Lieber Hannes, Ich schreibe Dir diesen Brief, da es Dinge gibt, die Ich Dir immer gegönnt habe und Dir deswegen keine Ratschläge geben wollte. Wahrscheinlich bist Du nun in einem Tief und fühlst (dies und das einfügen, was man bei Oneitis/Trennung fühlt). Dieser Brief ist gleichzeitig ein Gutschein für eine Nacht mit zwei heißen Blondinen, die wir gemeinsam aufgabeln werden. Wie Du siehst, habe Ich den Brief am 15. Februar 2013 verfasst und ihn per Einschreiben an mich selbst gesendet, weil Ich kommen sah, dass Du Dich von .... trennen wirst. Sieh mal: Du hattest die rosarote Brille auf und hast Dich immer weiter von Deinen Freunden distanziert. Wenn eure Beziehung weiterhin toll läuft, dann verbrenne Ich diesen Wisch und werde Dir nie mitteilen, was jetzt kommt... Vielleicht irre Ich mich ja gewaltig. Ein Mann darf sich niemals an eine Frau dranhängen... (Füge hier bisschen Pickup-Grundlagen ein) Jedenfalls will Ich wieder viel öfter mit Dir einen draufmachen und auf die Tatsache anstoßen, dass wir auch ohne Frauen gute Freunde sind und unser Leben geil ist. Bei der nächsten Frau bin Ich auch direkter und sage Dir sofort, wenn Du dich von uns distanzierst, Bro Gruß."