PEZ

Member
  • Inhalte

    565
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1

Alle erstellten Inhalte von PEZ

  1. Das liegt daran, dass Jura für mind. 60% Verlegenheitsstudium und teilweise nicht mal zulassungsbeschränkt ist. Ein Freund von mir ist Doktorand und korregiert Klausuren und was die Leute da schreiben, da fragst dich manchmal, wie die das Abi geschafft haben.
  2. Dass du nicht in Deutschland Jura studierst, hättest du vielleicht dazusagen sollen. Viel Stoff bewältigt man nur auf eine Art und Weise: Stoff komprimieren, die Essenz des Stoffes verinnerlichen, Querverbindungen im Hirn anlegen. Wenn das gemacht ist, Stoff einüben, bis es automatisch kommt. Noch nicht mal im Rep gewesen, aber schon den üblichen Mist vorkauen, den einen die Hemmer- und Alpmannleute vorbeten. 18 Monate Rep? Wozu? Der gesamte Examensstoff wird am Unirep an meiner Hochschule in einem Jahr komplett wiederholt. Wieso braucht ein kommerzielles Rep dazu 18 Monate? Die Frage würde ich mir mal ernsthaft stellen. Wer ein kommerzielles Rep braucht, der ist zu doof für Jura. 90% der Leute bräuchten das gar nicht, die Repititoren verdienen nur an deiner Angst. Der Fehler liegt natürlich im System. In der 1. staatl Prüfung wird Standartwissen verlangt. Wer nur Standartprobleme lernt, die Methodik drauf hat und keine groben Schnitzer macht, kommt auch so auf seine 9 Pkt. 9 Pkt ist nicht mal eine hammer Note. Das bedeutet eigentlich nur, dass du den Fall korrekt gelöst hast, ohne große Fehler zu machen. Vollbefriedigend. Nicht mal gut. EInfach nur richtig. Wer zusätzlich dann noch aktuelle Urteile drauf hat und ein paar Spezialprobleme kennt (oder kurz vor der Prüfung den richtigen Aufsatz gelesen hat), kommt dann darüber hinaus.
  3. Da ist man ne kleine Weile nicht hier und dann sowas. Bester. Thread. Ever. Nebenbei: Man wirkt nicht unbedingt intelligent, wenn man Wortspiele von Poetry Slammern klaut ("orbitale Laserkanone um Ameisen zu tätowieren", copyright Jan Phillip Zymny). Nietzsche hab ich auch gelesen, deswegen muss man auf Dates doch nicht drüber reden. Ist kein sexy Thema! Er trifft nur intelligente Frauen in Führungspositionen. Na, so viele können das ja nicht sein. Der arme. Aber bald kommt die Frauenquote, dann wird alles besser, mein Freund.
  4. Zocken ist so ein Thema: Es frisst enorm viel Zeit, gibt dir aber bis auf digitale Güter und den Respekt einer Online-Community nichts zurück. Andererseits ist Zocken für mich persönlich ein richtiges Hobby und ich respektiere es, wenn Leute damit ihre Zeit verbringen. Leider ist da nicht jeder so wie ich (außer man lebt in Südkorea ;) ). Außerdem ist es nun mal Fakt, dass die meisten Menschen, die Zocken als richtiges Hobby haben (also mehr als nur Gelegenheitsspieler), oft noch das Klischee des sozial inkompetenten Nerds bedienen. Mit denen wirst du immer in eine Kiste gesteckt werden. Ich würde meine zeit sinnvoller Investieren: Suche dir ein richtiges Hobby. Sport, ein Instrument, Lesen.
  5. Stimme der Nudel zu. Auch wenn ich grundsätzlich zustimme, dass Körpersprache bei C&F eine Rolle spielt, so bin ich doch der Meinung, dass C&F vor allem ein sprachliches Werkzeug ist. Frame setzen und diesen halten, das geht nicht alleine mit Körpersprache. Jahrelang wurde ein Neg hier als zweifelhaftes Kompliment im Sinne von "Normalerweise stehe ich ja nicht auf künstliche Nägel, aber bei dir siehts ganz gut aus" definiert. Der Sinn davon war (auch ganz klassisch nach MM), Hired Guns und HBs jenseits der 8 (also alles, was mit ihrem Aussehen Geld verdienen könnte) zunächst zu verunsichern, um sie überhaupt vernünftig approachen zu können. Leider wird C&F mit Negs in der deutschen Community in Verbindung gebracht. Ich vermute mal, das liegt schlicht daran, dass viele C&F (halbrichtigerweise) mit dem deutschen "Was sich liebt, das neckt sich" verbinden und so PU-Slang und deutsche Wörter durcheinander bringen. Necken =! neggen! Wie dem auch sei, deine Dancegame-Aktion erfüllt nicht die Definition eines Negs. Ein Neg wäre an dieser Stelle auch völlig unangebracht. Nur, weil eine Frau gut tanzen kann und nicht mit jedem tanzt, ist sie keine hired gun. Ich wollte eigentlich nur feststellen, ob du das Wort Neg richtig verwendest, deswegen hab ich überhaupt nachgefragt. Ich kann selbst keine Ein-Satz-Beispiele bringen. Höchstens komplette Situationen aus einem Set heraus. Sie lacht über irgend ein Teasing von mir, schlägt mir auf den Arm. PEZ: Au! Du schlägst ja zu wie der Hulk! Das erklärt auch deine muskelbepackten Schenkel! (Sie studiert Sport, wir waren zusammen Joggen) Du bist der She-Hulk. Sie (gespielt entsetzt): Hallo? Du spinnst ja wohl! Gaff mir nicht auf die Schenkel PEZ: Oh Gott, ich wollte dich nicht wütend machen! Tu mir nichts, oh mächtiger She-Hulk! Ich konnte nicht anders beim Anblick dieser knackigen.. grünen.. Schenkel! Sie lacht wieder, schlägt mich noch mal. Mal so als grobes Beispiel, was ich mir unter C&F vorstelle. Da gibts natürlich unendlich viele Variationen. Wichtig ist eben das Spielerische daran. Man muss Spaß dran haben und in die Jokes eine sexuelle Komponente einfließen lassen. Suboptimal, weil "Keine Ahnung" schonmal kein besonders guter Einstieg in einen Konter ist. Dann konterst du eigentlich nicht, sondern forderst heraus. In dieser Situation funktioniert es, weil du tanzen kannst und deinen Frame hälst. Bei mir zum Beispiel würde das nicht funktionieren, denn ich bin der Welt schlechtester Tänzer ;) Wie immer beim Thema Kommunikation gibt es kein IMMER und kein NIE. Negs sollen dir nur den Einstieg ins Game geben, indem sie eine Frau, die es gewohnt ist, 100 mal am Abend approacht zu werden und entsprechend routiniert ist, einen kleinen "what the fuck?!"-Moment zu geben. ABER: Das brauchst du hier in Deutschland nicht! Hier gibt es solche Frauen schlicht und einfach (fast) nicht. Ausnahme sind natürlich Promis, Models, Promo-Mädels auf Messen etc. Aber denen läuft man ja eh selten über den Weg. Und selbst dann braucht man meistens keinen Neg (fieldtested) Man lernt nie aus!
  6. Das ist weder C&F noch ein Neg. Sie shittested, du bestehst, sie tanzt mit dir. Neg = zweifelhaftes Kompliment, um die Frau aus der Fassung zu bringen und ihren Wert scheinbar zu senken. Braucht man in Deutschland in 99% der Fälle nicht. Das ist ein schönes Beispiel für nen suboptimalen Konter, der aber aufgrund des Kontexts (du bist ein guter Tänzer) trotzdem funktioniert.
  7. Könntest du mal ein Beispiel für einen C&F-Style Neg bringen?
  8. PEZ

    Die anale Kopfblockade

    Das ist der Knackpunkt. Darüber würde ich mal mit ihm sprechen. Alkohol zum Lockermachen ist gar keine schlechte Idee. Der Kopf ist etwas vernebelt, die Instinkte übernehmen.. Warum nicht.
  9. Der Fokus bei der Reiterstellung liegt doch im Genießen der Lust der Frau (meistens). Zumindest mir macht es irre Spaß, einfach mal "nur" zuzugucken. Rubbeln und Klatschen: Manche Mädels rubbeln nur, das ist für mich dann rein körperlich weniger spannend, aber wenn sie dabei abgeht, find ichs geil. Wenn ein Mädel aber etwas Körperbeherrschung mitbringt (Kampfsportlerinnen, Tänzerinnen, Reiterinnen), dann wird auch die Reiterstellung zu einer ordentlichen Orgasmusgaranten - für beide ;)
  10. Ja, wirklich toll recherchiert!
  11. Offtopic: Ist doch geil, dass dieser Lappen den Lichtkegel der Shitstorm-Öffentlichkeit schön auf Pick Up lenkt. Ich freue mich schon auf neueste Fremdschäm-Videos, wo selbsternannte Gurus für RTL durch Einkaufszentren schlendern und ihre Opener ("Wo gehts hier zur Post?") bringen. Das macht das Game für Leute, die wirklich was können, um ein vielfaches leichter :) Ontopic: Ist es Misshandlung den Kopf einer Frau so runter zu drücken? Wenn überhaupt, dann Nötigung, iSv §240 StGB. Und selbst da ist es unklar, weil er (zumindest in dem Video aus Japan) keine Gewalt anwendet. Reine Körperlichkeit reicht da nicht aus, eine gewisse Erheblichkeitsschwelle muss überschritten werden für die Qualifizierung als Straftat. Wenn wir aber die "Tricks" als Straftat qualifizierten, könnte es durchaus der Aufruf zu einer Straftat sein. Diese Seminare sind für jedermann besuchbar, der dafür zahlt und damit ist es keine rein private Veranstaltung mehr, zu der nur ein Personenkreis, der sich untereinander kennt, Zutritt hätte. Spannendere Frage: Ist es Misshandlung, wenn ich durch die üblichen PU-Psychotricks die LMR einer Frau überwinde und dann mit ihr schlafe? Ist das gegen ihren Willen, wenn ich ihren Willen dahingehend "manipuliert" habe, dass sie etwas möchte, was sie 5 Minuten zuvor noch nicht wollte (warum auch immer).
  12. Ist das geil hier. Wenn ein Typ Hilfe sucht und total dämliche Glaubenssätze an den Tag legt: "Ich seh' geil aus, aber für mehr als Sex reicht es bei keiner" kommen 2,3 Antworten, die sich inhaltlich mit "Lies dich ein, Arbeite am Inner Game, hör auf zu jammern" zusammen fassen lassen. Dann versinkt der Thread in Bedeutungslosigkeit. Wenn ein Mädel, das angeblich gut aussieht, herkommt und totalen Schwachsinn schreibt, obwohl sie angeblich seit zwei Jahren mitliest, bekommt sie innerhalb eines Tages drei Seiten Antworten. Nicht mal schlechte. Mal kurz mein Rat: Der Typ hat schlicht keinen Bock mehr auf dich und dein Ego ist angeschlagen. Einlesen, aufhören zu jammern, weitermachen!
  13. Ich hoffe inständig, das war ein Trollpost. Sag es deiner Ex, falls der äußerst unwahrscheinliche Fall doch eintrifft und sie nicht ungeschützt mit anderen Männern pennt. Auch besoffen mit 2,0 kann man ein Gummi überziehen.
  14. Das sollte man definitiv im Hinterkopf behalten. Trotzdem scheinen die Kerle keine Schauspieler zu sein. Dieses 'Ansprechen' ist ein soziales Problem - Arbeitslose Schwarze und Latinos hängen in ihren Hauseingängen herum und haben nichts zu tun. Dann läuft ne heiße Chicka vorbei und die denken "geil!". Und dann kommt ein "Damn girl!" oder so. Die meisten Sprüche sind aber wohl sehr harmlos und auf keinen Fall sexistisch. Viele wünschen ihr noch einen schönen Tag. So nett ist keiner der 'Street-Thugs' in Deutschland. Kann sich ja mal jeder mit einer blonden Freundin auf den Weg durch Duisburg, Essen, Mühlheim(Ruhr) oder ein paar schöne Ecken in Köln, Berlin oder jeder anderen deutschen Großstadt machen. Dann sieht man mal, was wirklich ekelhafte Anmachen sind. "Ey Schlampe, komma rüber", "Hey Süße, gib mir deine Nummer" sind da noch die netteren Sprüche. Keine soziale Kompetenz + Machogesellschaft + Midnerwertigkeitskomplex, so entsteht sowas.
  15. Spreche hiermit Wette aus: Super langweilig im Bett. Reiche Mädels, die den ganzen Tag von sich reden, verwandeln sich im Bett in einen Seestern. Oder sie spielen dir Porno-mäßig einen vor, weil das ihrem Selbstbild entspricht, obwohl sie in Wahrheit nix fühlt. Beides Mist. Achja: Eskalieren könnte helfen, wenn du es rausfinden willst.
  16. Ich helfe, wenn ich Bock drauf hab. Alter Mann verliert sein Kleingeld im Supermarkt? Klar helfe ich. Fahrradkette abgesprungen - ist sie hübsch, helfe ich. Da bin ich ehrlich - einer ekelhaften Schabrakke helfe ich nicht. Ich Sexist! Männern helfe ich bei sowas auch nicht. Das haben die gefälligst selbst zu können. Ich sehe einen Unfall / jemand ist verletzt - da ist Helfen ja wohl eine Selbstverständlichkeit, und wenn es nur das Rufen des RTW ist. Jemand hat Probleme damit, einen Kinderwagen in Bus/Bahn zu kriegen? Ich helfe, damit der Bus schnell weiter und ich an mein Ziel komme. Eine Frau kriegt ihren Koffer nicht die Treppe hoch? Ich gucke verschämt und gehe schnell weiter. Nachher kriege ich den selbst nicht hoch! :) Eine Freundin (an der ich kein sexuelles Interesse habe) braucht Hilfe beim Löcher bohren? Für nen Kasten Bier bin ich dabei. Einer pro Loch. Ich hasse Renovierungsarbeiten.
  17. Neulich the Conjuring geguckt - alleine im dunklen Zimmer. Zuerst echt gruselig, aber das nahm dann doch schnell ab. Das Ende war in seiner Zitierwut einfach nur mies. Da hätte man origineller sein können. Evil Dead, sowohl das Original als auch das Remake sind sehenswert. Cabin in the Woods Tucker & Dale vs. Evil (genial!) The Ring (erster Teil) The Grudge (erster Teil) Paranormal Activity finde ich überhaupt nicht sehenswert. Bis auf die Szene, als die Frau vorm Bett steht. Der Rest ist gähn. Hostel - 2/3 des FIlms sind langweiliger Eurotrip-Müll, dann kommt etwas Splatter - naja. Saw 0 und 1 . sehenswert. Birds, Sehenswert. Inside, als uncut Version sehenswert. Französischer Splatter, echt fies. Insidious - der Film wird zu Unrecht gehyped. Voraussehbar bis zum langweiligen Schluss. Tamara - zwei, drei echt fiese Szenen, sonst eher mau. The Cube - unbedingt gucken! Dawn of the Dead (Original), sehenswert.
  18. Tach, selbe Situation, nur ein paar Jahre jünger: Regelstudienzeit wird nichts mehr, ein Semester mehr werde ich benötigen. Examen in exakt einem Jahr. Innerlich Termin gesetzt - sobald ich mich für den Termin anmelden kann, tue ichs. Ich bin die letzten zwei Semestern, in denen ich etwas hätte tun sollen, nur im Social Life rumgeflippt, hab auf die Uni geschissen - universitären Teil hatte ich durch und locker bestanden. Warum also hetzen? Bis ein Kommilitone aus den ersten gemeinsamen Semestern sein Examen machte - und ich noch nicht mal richtig mit dem Rep angefangen hatte. Seitdem: Social Life zurückgefahren (Party nur noch Samstags, jeden Tag früh ins Bett), Sport intensiviert (2 mal die Woche morgens Joggen, an drei Tagen Training, am Wochenende Pause) und alles, was mich ablenkt, eleminiert. In der Bib kann ich nicht lernen, ich fühle mich da wie ein Fremdkörper: Alles leise, die bösen Blicke, wenn man nur zu laut atmet, der Geruch nach Angst und Geld. Lerne an einem Ort, den du magst - Schreibtisch Zuhause, draußen mit Karteikarten, etc. Halte dich beschäftigt, dann kommt die Depression auch nicht. OK, sie wird trotzdem kommen, das ist bei Jura nun mal so. Sieh es als Job an. Denn das ist es im Grunde - dein Job. Nochmal fachlicher Rat: Wenn dir Schemata und Karteikarten nicht liegen, dann lerne am Fall. Wenn du zehn Fälle zu einem bestimmten Thema gelöst hast, brauchst du das Schema nicht mehr auswendig lernen, weil du die Struktur der Normen kapierst und die Frage WARUM welcher Punkt im Schema so ist. Social Life geht übrigens schon neben dem Rep. Es spricht nichts dagegen, Abends mit Kumpels ein Bier zu trinken, solange du trotzdem dein Pensum schaffst. Ob eine Frau die Lösung für deine Situation ist.. Fraglich. Jura LERNEN macht nun mal keinen Spaß. Wer behauptet, er fände es richtig geil, Karteikarten auswendig zu lernen, der lügt und will von anderen für einen Überflieger gehalten werden. Aber mit ein bisschen Disziplin kommt man da auch durch. Lerngruppe kann auch helfen (wenn man der Typ dafür ist) Wir sitzen alle im gleichen Boot, du bist nicht allein. Viel Erfolg.
  19. Interessant ist, dass alle etwas 'erfahreneren' PUA hier (zu denen ich mich einfach mal selbst zähle), ähnliches berichten: Frauen kennenlernen ist einfach, mit Frauen schlafen auch, aber eine finden, die man länger 'aushält' scheint in die Ferne zu rücken. Das liegt daran, dass Frauen etwas entzaubert werden, auch die optisch extrem hübschen - besonders die. Irgendwann weiß man halt, welches Kaliber man rumbekommt und die Ansprüche an den Charakter steigen stark an. Es ist bei mir ungefähr so: Ich lerne Mädels kennen und habe das, was man hier im Forum so gerne als ausgefülltes Leben bezeichnet: Social Life, Party, Sport, Mädels (Reihenfolge unbeachtlich). Wenn ich nicht aktiv nach Mädels suche, kommen die quasi von selbst, dadurch, dass man eben sozial aktiv ist, beim Sport, Parties etc. Aber keine einzige davon hat sich für mich für eine Beziehung geeignet. Das liegt daran, dass meine Ansprüche an den Charakter einer Frau durch Pickup gestiegen sind: Es reicht mir nicht mehr, dass eine Frau hübsch ist und mich mag - die muss schon etwas Besonderes sein. Leider sind die meisten Menschen eher stinknormal und wenig besonders. Aber weil ich derzeit auch nicht auf der Suche nach einer Beziehung bin, kann ich damit leben.
  20. Konsens in diesem Thread: Du sollst eine Frau verführen und nicht sagen "Los Baby! Blas mir einen!" Ob die Frau jetzt irgendwie ein Problem mit ihrer Psyche hat.. Wer weiß. Manche Frauen blasen schlicht und einfach nicht gerne. Ganz ehrlich: Das ist auch kein Wunder! Ein Mädel hat mir mal folgenden Satz gesagt: "Wenn dir ein Typ den Schwanz mal bis in den Magen gerammt hat, überlegst du dir zweimal, ob du noch einmal einen in den Mund nimmst" - da ist schon viel Wahres dran. Es gibt nun mal viele Männer auf dieser Welt, die glauben, Porno-Deep-Throat-Gekotze gehöre zum üblichen GV dazu. Und wenn die Frau es nicht von alleine macht, helfen die eben nach. Die Frauen schaffen natürlich nicht gerade Abhilfe, indem sie es stillschweigend hinnehmen ("Ich mache es ja nur für ihn") und dann beim Nächsten die Totalverweigerung abziehen. Ist ne traurige Geschichte! Auch folgendes kommt gerne: "Ich schlucke nicht". Meine Antwort: "Ist mir doch egal". Dann kommen grundsätzlich verdutzte Gesichter, weil 9/10 Männer darauf mit einem "Warum?" antworten würden. Ganz ehrlich: ist mir wirklich egal ob die schlucken oder es rauslaufen lassen oder es in Flaschen abfüllen und abstrakte Gemälde damit malen. Ich bin zwar grundsätzlich der Meinung, dass mein Saft nicht brechreizerregend ist und dieses "ich will nicht, dass du in meinem Mund kommst" etwas übertriebenes Gehabe ist (Frauen lecken ist ja auch nicht immer appetitlich, so rein geschmacksmäßig), aber manchmal muss man eben damit leben. Es steht einem ja schließlich frei, solche Frauen aus diesem Grund auszusortieren.
  21. Ich frage mich gerade, was passieren würde, wenn die Frau das auch machen würde. Jeden Tag 3 neue Threads: "Wieso benutzt die Frau falsche Namen?" "Wie kann ich es verhindern, dass die Frau einen Falschen Namen benutzt?" "Falscher Name: Wo war mein Fehler?" Meine Fresse. Benutzt euren scheiß Namen und verkopft nicht jeden Blödsinn. Ich muss mich doch nicht Tyler Durden nennen, um ein Gespräch über Filme anzufangen. Creeps.
  22. Frau hat kein Interesse, dein Textgame ist Mist. Einlesen. Außerdem würden bei dieser ganzen 'Lügen'-Geschichte bereits meine Alarmglocken klingeln. Kein Mensch, der im Kopf normal ist, berichtet sowas völlig Fremden auf einem Datingportal.
  23. Hallo, Da ist das Problem. Textgame ist (auch wenn dank Facebook&co immer beliebter) leider absoluter Mist. Es gibt so viele Ungewissheiten, die du z.B. beim Telefongame nicht hast. Die Frau kann ganz easy flaken (nicht zurückschreiben, ausweichen etc) und hat eine super geringe Hemmschwelle dafür. Ein weiterer Nachteil ist, dass man per Textgame weniger gut Attraction aufbauen kann. Während du am Telefon deine Stimme nutzen kannst, bist du per Whatsapp auf Smileys angewiesen. Vorteile vom Anrufen um Dates klarzumachen liegen auf der Hand: Du kannst Attraction erzeugen (Storytelling), hast eine direkte, kaum fehlzuinterpretierende Reaktion der Frau (Feedback) und unterscheidest dich von den ganzen anderen Weicheiern, die nur per Whatsapp die Eier haben, Kontakt mit ihr aufzunehmen. Eskalieren ist ein wichtiger Teil des Games. Vergiss die Einteilung in HD und LD ganz schnell. Wie oft werden hier Frauen als LD dargestellt, nur weil die Verführer hier einfach keine Ahnung haben, wie man eine Frau anmacht... Was soll denn als Investment der Frau kommen? Willst du, dass den ganzen Tag dein Handy klingelt, weils dein Ego pusht? Gibs ruhig zu, ein wenig wollen wir das alle.Investment der Frau ist doch gar nicht unbedingt notwendig. Klar, hin und wieder kommt es vor, dass eine Frau mir schreibt oder anruft, aber in 80% der Fälle geht die Initiative von mir aus und das finde ich persönlich ganz gut so. Ich hasse es nämlich, absagen zu müssen, weil ich gerade Training hab, Lernen muss, wen anders zu Besuch habe oder einfach mal meine Ruhe will... Ich hoffe, es ist deutlich, was ich damit sagen will ;)
  24. Wenn ich WINGMAN lese, gehe ich von Wingman im Sinne der PU-Definition aus. Wenn du dich darüber ärgerst, dass dein Kumpel geiler aussieht als du, dann geh halt nicht mit dem weg. Das Game kann noch so toll sein, wenn die Diskrepanz zwischen seinem 'game' (Looks + DHV durch Beruf + eventuelle Skills) und deinem game (um das es so dolle nicht bestellt zu sein scheint, warum sonst der Thread?), groß ist, hast du schlicht keine Chance. Das fasst es ziemlich treffend zusammen. Aber nochmal: Ein Wingman ist dazu da, einem den Rücken freizuhalten und für nichts anderes. Wieso? Im Club ist es laut, da kriegt die Alte an der Bar nicht mit, ob dein Kumpel auf der Tanzfläche gerade auf schwul gemacht hat. Außerdem soll er ja nicht enge Lederjeans tragen und Cosmopolitans trinken, sondern subtil klarmachen, dass er kein Interesse an Frauen hat. Habe ich mit keinem Wort behauptet. Aber jeder Durchschnittstyp (und das sind die meisten von uns) mit Game (das sind dann eher weniger ;) ) kann mit einem besser aussehenden Typ mithalten. Natürlich wirds schwer, wenn der andere auch noch Game hat. Aber mal ehrlich: Kumpels untereinander sprechen sich einfach ab, wer welche gut findet und dann wird sich entsprechend verhalten, jeder kriegt das Mädel, das er will. Wenn angehende Spielerfrauen und 'high society' als HB9 gelten, haben wir definitiv andere Maßstäbe. Aber das ist ok .