Cerdus_44

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     129

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Cerdus_44

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

194 Profilansichten
  1. Eig nicht, alle 3 Beispiele waren intelligente Frauen, um die 21-24, Studentinnen, teilweise Dual. In ihrer Freizeit haperte es ihnen meiner Meinung nach eben an Leidenschaften und Hobbys. So war das "einzige" was sie machten, Freunde treffen in Bars und Restaurants, oder in Urlaub fahren. Schlug ich vor zusammen ins Fitnessstudio zu gehen, oder Sport zu machen, wurde das nicht wirklich angenommen. Fitness wäre für sie ein Muss, um die Figur zu halten, sie wäre froh, dass sie das nur 2x die Woche machen müsse. In ihrer Freizeit wolle sie sich entspannen. So passte ich mich lange Zeit dem Kino, Essen gehen, Freunde treffen, Shisha Bar Rhythmus an, obwohl ich es als "Zeittotschlagen" empfand. Klar, ab und zu gerne, aber es nahm für mich einfach jedes mal ein zu großes Pensum ein. Ich hätte gerne jemand mit dem ich mein Leben und meine Interessen teilen kann, und nicht 2 Leben gleichzeitig führen muss. Ist das kb haben? Das ist eine gute Frage. Ja, ich möchte mich aber auch gerne emotional austauschen und öffnen. Und das scheitert eben immer, da mir eine LTR wie ein Haustier vorkommt und ich das irgendwann nicht mehr bereit bin zu stemmen.
  2. Mein Alter: männlich, 26 Hallo Leute, ich habe mal eine allgemeine Frage in die Runde, und möchte mal eure Sichtweisen dazu hören, da mir von HBs, ab einem bestimmten Punkt, immer mehr oder minder verdeutlicht wird, ich sei nicht normal, so könne man keine LTR führen, ich wäre ein egoistischer Idiot. Es läuft immer so ab, dass ich mit dem Verführungsprozess, dem FC, und den ersten Wochen-Monaten kein Problem habe. Ab dann beginnt aber meist das Drama des HBs. Das ganze hab ich jetzt 3x in fast identischer Abfolge hinter mir. Tendenziell bin ich offen für eine LTR, und sobald da Anspielungen des HBs kommen (sofern es passt), gehe ich da auch gerne einen Schritt weiter. Also, lasse sie mal über Nacht bleiben, unternehme mal was, wie Essen gehen, Kino, also Dinge außerhalb des Bettes, lerne ihren Freundeskreis kennen etc. Also alles was irgendwie dazugehört, wenn man weiter als Affäre oder F+ gehen möchte. Es kommt aber immer das Thema "Frequenz der Treffen" zur Sprache. Ich persönlich stecke im Studium, und arbeite nebenbei. Nebenbei spiele ich ambitioniert Fußball, und habe mehrmals die Woche Training und Spiele. Ich habe keine Zeit das HB 4-5x die Woche zu sehen, und jeden Abend komplett zu füllen mit: Essen gehen, Kino, oder Unternehmungen. Auch das Übernachten geht für mich nicht jeden Abend, weil man doch vergleichsweise schlechter schläft, länger wach bleibt etc. Ich habe es zwar gern wenn das HB bei mir übernachtet, aber 1-2x die Woche würde mir das ausreichen. Genauso bin ich oft abends noch am lernen, oder arbeite bis spät. Dann schreibt mir das HB, willst du noch spontan vorbeikommen und übernachten? Das sind Momente wo mein Abend eig schon verplant und voll ist, ich sage dann meist freundlich nein, und mache einen Gegenvorschlag für die Tage danach. Nett aufgenommen wird das nur bedingt. Es sei egoistisch und unspontan. Ein anderes Beispiel sind Urlaube und Städtetrips. Oft wollten die HBs mit mir übers WE weg, oder am Sonntag Tagestrips in naheliegende Städte machen. Meist war mir das einfach zu stressig, weil bei mir Klausuren anstanden oder die Arbeit am Montag noch ein wenig Vorbereitung verlangte, oder ich Sonntag früh ein Spiel hatte. Ich sagt dann meist:" Wie wäre alternativ ein Abend im Kino oder ein schönes Essen in der Stadt, den ganzen Tag, bzw das ganze WE, kann ich mir leider zeitbedingt, wegen xy nicht freinehmen". Wurde ebenfalls nur dürftig aufgenommen. Zudem ein weiterer Teil: Freundeskreis. Ich persönlich habe 4-6 gute Kumpels. Nicht alle sind ein Freundeskreis bzw eine Clique. Es hat sich bei mir im Laufe der Jahre einfach nicht ergeben eine einzige Freundesclique zu haben, wie man es aus Schulzeiten kennt. Unsere Unternehmungen sind dann auch meist Sport. Mountainbike Touren. Fitnessstudio. Ab und zu Feiern. Auch hier bekam ich regelmäßig Drama der HBs. "Stell mich doch mal deinen Freunden vor, nimm mich mal mit, mich stört das" "Du bist total antisozial, dass du keinen großen Freundeskreis hast", bla bla bla. Meist wurde dann irgendwann mit mir "schlussgemacht", ich setze das mal in Gänsefüsschen, da es teils noch im engeren Kennenlernprozess war, und noch keine LTR war. Ich hätte zu wenig Zeit für eine LTR, die Frequenz der Treffen sei zu niedrig, besonders der Übernachtungen, sie wolle Unternehmungen und neue Städte sehen mit dem Partner, Urlaube seien ihr wichtig, ich sei ein antiozialer Stubenhocker und festgefahren, und mit mir sei nichts anzufangen. So habe ich über die Zeit nur schlechte Erfahrungen gemacht mit LTRs, bzw der Anbahnung dieser. Immer ging es nur darum, dass die Frauen scheinbar massig Zeit hatten, beschäftigt werden wollten, und ich befand mich im ständigen Druck dies zu erfüllen. Das kann doch nicht das Ziel einer LTR sein? Kann eine LTR auch schön sein, obwohl man persönliche Ziele hat? Ich habe Frauen dadurch in letzter Zeit, eig nur als kalte, egoistische Wesen wahrgenommen, die mit ihrer Freizeit wenig anzufangen wissen, selber keine persönlichen Ziele haben, und vom Partner Entertainment, aber genauso finanzielle Sicherheit erwarten. Im Gegenzug ist das einzige Tauschmittel regelmäßiger Sex.
  3. Hab ihr jetzt vorgeschlagen, mal einen Spaziergang am Fluss zu machen demnächst. Hat sie abgelehnt wieder mit Begründung, fühlt sich schlecht mit ltr. Sie ist ok wenn wir im Fitti quatschen, aber mehr aktuell nicht. Ja gut denk ich mir. Schreibt mich von sich aus an. Heute wieder von sich aus angeschrieben und dann so ein flake. Naja hab nur alles klar mit Smiley geschrieben. Schätze sie genießt einfach abseits der ltr grade die Bestätigung dass sie auf dem freien sexuellen Marktplatz was wert ist.
  4. Ist echt Wahnsinn. Hab ihr einfach nur bisschen flirty zurückgeschrieben, aber nix mehr an Treffen vorgeschlagen, und jetzt seitdem auch nix mehr geschrieben. Eben kommt: Grade im Fitti, und ich treffe dich nicht an, schade schade. Die hat echt Lust ohje
  5. Meinst du echt direkt in der 1. Nachricht schon? Hätte jetzt gefühlsmäßig auch so gehandelt, ihre LTR zu ignorieren. Einfach erstmal sowas wie "Danke dir, ich mag eher das echte Leben um Menschen kennenzulernen, heutzutage nutzen die Leute ja nur noch OG, bist du die Woche nochmal im Gym?" Und wenn darauf was kommt, kann ich immer noch nach nem Treffen fragen. Ich meine dass sie zum Kaffee nein meinte, ist grade erst 1h her xD und dann direkt den nächsten approach?
  6. Hallo Leute, ich war vorhin im Gym, es war relativ leer, und ein HB hat lange Zeit die selben Geräte wie ich benutzt. Hab sie dann indirect zwischen den Sätzen ein bisschen angequatscht. Sie hat zurückinvestiert und das Gespräch in den Satzpausen immer wieder aufs neue aufgenommen. So kamen wir ins Gespräch dass wir ja sogar an der selben Uni studieren. Als sie am gehen war, versuchte ich sie zu number closen und dass ich sie gerne mal bei einem Kaffee näher kennenlernen würde. Sie meinte dass sie das generell gut fände, aber einen Freund hat und deshalb leider ablehnen muss. Ich verabschiedete sie freundlich. Für mich was das überhaupt kein Problem, und ich hatte das ganze eig schon wieder vergessen. Eben schreibt sie mich auf Facebook an. Wir hatten über eine Uni FB Gruppe geplaudert, schätze sie hat mich darin gesucht. Sie fragte mich erst, ob ich derjenige aus dem Fitti von eben sei? Das bejahte ich. Darauf antwortete sie einen Riesen Zeiler. Sinngemäß einfach nur, dass sie sich geärgert hätte nicht noch gesagt zu haben, dass sie es super fand, dass ich sie einfach gefragt habe, und dass das heutzutage gar keiner mehr macht, und dass es ihr leid tut, dass das "hab einen Freund" so plump rüberkam, und sie sich geärgert hätte, wenn sie mir das nicht noch gesagt hätte. Hä??? Ok kann sein, dass sie doch on ist, aber dass sie einen Freund hat, hat sich ja nicht geändert. Was soll ich darauf antworten? Fand sie schon heiß
  7. Cerdus_44

    1. Date

    Ich:26 Sie:20 Hallo Leute, ich habe am WE im Club ein tolles HB kennengelernt. Wir hatten am Ende auch rumgemacht und ich habe ihre Nummer bekommen. Auf meinen Vorschlag in der Nacht noch mit zu mir zu kommen reagierte sie eher verhalten. Nun habe ich ein Treffen vorgeschlagen am Dienstag. Sie meinte ja sehr gerne, sie hätte Zeit. Was soll ich ihr nun vorschlagen was wir machen? Soll ich direkt Führung übernehmen und sagen. "Ok wir treffen uns dann an dem Ort um die Uhrzeit ich zeig dir die Bar, das Restaurant xy" oder soll ich sie fragen auf was sie Lust hat erstmal? Überlege auch sie direkt zu mir einzuladen, Kochen zB, oder wäre das zu fast forward? Danke und LG
  8. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 20 (A), 21 (B) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 12,18 4. Etappe der Verführung: FC, FC 5. Beschreibung des Problems Ich habe seit einigen Monaten zwei Frauen parallel. Eine aus dem DG approach (A), eine Uni social circle (B). Beides nimmt langsam LTR ähnliche Zustände an, obwohl ich beiden gesagt habe, dass ich frisch aus einer LTR komme und zZ mich erstmal nicht binden möchte, das aber nichts daran ändert, dass wir eine tolle Zeit miteinander verbringen und sich alles zwischen uns mit der Zeit entwickeln kann. So weit so gut. Ich versuche auch beide max 1x/ Woche zu treffen, weil ich mich aktuell sehr auf mich selber konzentriere. Beide wissen nichts voneinander. Fragen auch oft ob ich was mit anderen habe, worauf ich nein antworte. Nennen wir die erste mal Frau "A". Sie hat starke Probleme mit Alpträumen und ist deshalb auch in Therapie. Das hat sie mir auch erst später in unserer Affäre offeriert. Oft schreibt sie mir, dass sie einen schlechten Tag hatte, und ob wir uns am Abend noch sehen. Meist habe ich aber anderes zu tun. Wenn dies der Fall ist schreibt sie mir dann am nächsten Tag relativ zickig Dinge wie: "Weisst du, ich hätte einfach mal eine Umarmung gebraucht, es ging mir dreckig, würdest du mir sagen es geht dir schlecht, würde ich auch kommen, und nicht nur fragen obs schon besser ist." So läuft es im 2-3 Wochen Rhythmus ab. Dann haben wir wieder Sex und alles armotisiert sich wieder. Bei Frau "B" ist es ähnlich. Sie hat irgendwas zwischen Burnout und PTBS wegen eines Überfalls und einer Fast-Vergewaltigung. So wurde es mir zumindest offeriert. Bei ihr ist es so, dass sie Phasen hat, in denen sie mir kaum antwortet, teilweise mit Tagen Verzögerung. Und sie mir dann unterbreitet, dass es ihr die letzten Tage schlecht ging. Ich erkundige mich dann auch per Text oder sogar manchmal per Telefon und beim nächsten Treffen wie es ihr diesbezüglich geht. Auch das reicht ihr hier nicht. Sie sagt dann Dinge wie "Ich hätte mir mehr erwartet in der letzten Woche. Wenn ich sage es geht mir schlecht, hätte ich dich neben mir gebraucht als offenes Ohr, und nicht nur einen Text von dir. Sogar Kumpel xy war letzte Woche mehr da für mich. Er ist da echt Wahnsinn" Es ist also das ähnliche Muster. Auch wieder nach ein paar mal Sex ist alles vergessen und wieder Normalität. 6. Frage/n Ich würde gerne eure Meinung wissen ob es hier einen Weg gibt das Drama einzudämmen, und trotzdem weiter eine entspannte Affäre am Laufen zu halten. Auch gerne eure Meinungen und Erfahrungen ob LTRs mit solch einem Kaliber Frau möglich und auch glücklich laufen können.
  9. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    @Aldous Ja also einfach Invest raus, und sie auch nicht mehr aktiv versuchen zu verführen. Also der typische Beta Blocker. Und ansonsten Energie in mich selber investieren. Leider steht aber noch ein Sommerurlaub an im August der zwar noch nicht gebucht ist aber den sie komischerweise unbedingt antreten will... Yes!
  10. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    @General Beta Also soll ich offiziell schlussmachen, oder ihr nur durch die Blume suggerieren dass ich mir Sex jetzt woanders hole? Wie behält man deiner Meinung nach in ner 2 jährigen LTR den Frame "Mann". Klar hab ich sie gut behandelt in den 2 Jahren, aber auch nicht unterwürfig oder komplett atypisch.
  11. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    gab auch schon oft genug Momente wo sie keine Lust hatte vorm schlafen gehen, ich das dann aber nicht akzeptiert habe, sie einfach weiter gefingert und entkleidet habe, bis sie dann in der Missionarstellung war, nicht einmal stöhnte, und nachdem ich mir meinen Orgasmus holte, sie dann sagte, so biste jetzt zufrieden, und es auch noch lustig fand und meinte dann können wir ja jetzt schlafen
  12. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    Kann man vllt wie in deinem Fall in ner FB machen. Aber wenn es einfach nie von ihr kommt in deiner LTR verlierst du die Lust. Wenn wir in der Dusche rummachen, erwarte ich dass sie bischen mitmacht und mir einen Handjob gibt und dann gehts los. War früher so bei uns, war bei jeder anderen vorher so. Ich denke kaum dass pseudo alpha gehabe und drängen das Problem der Sexunlust löst
  13. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    Gibt ja trotzdem Paare die erwachsen genug sind über die Verliebtheitsphase hinaus zu gehen. Ich persönlich habe ja auch immer noch Lust auf sie, und immer gehabt. Es ist schlichtweg einfach ungerecht, dass Frau sich nicht durch Beta Verhalten uninteressant machen kann, Männer aber schon. Gehe aber bei deiner Theorie mit. Denn sie hatte anfangs Lust auf Sex, und jetzt nicht mehr. Und die Pille war immer da. Eine Essstörung und sonstige Erkrankungen hat sie nicht. Warum sie sie seit Jahren durchnimmt obliegt ihr, sie möchte es nicht ändern, und da kann ich ihr als autarkes Individuum auch nicht reinreden. Rein Biologisch ist die Anti Baby Pille aber nicht förderlich. Denn schon rein logisch. Wenn der Körper permanent im Zustand lebt dass er bereits schwanger ist, dürfte der Koitus nicht grade Sinn haben -> keine Lust. Aber man kann sich auch die Gründe suchen. Es ist vielleicht ein kleiner.
  14. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    Könnte sogar sein. Sie nimmt die Pille seit sie 14 ist durch. Habe schon oft gesagt dass ich das gestört finde. Aber sie meint wenn sie ihre Tage bekäme hätte sie so starke schmerzen dann nehme sie sie lieber durch. Hatte soweit ich weiß auch ihre Tage nicht mehr seitdem. Zumindest seit wir zusammen sind hatte sie nie ihre Tage.
  15. Cerdus_44

    Gefühlskälte

    Ja, das machen wir. Halt aktuell bin es immer, der diese Vorschläge macht. "Lass doch bei dir kochen, lass an See, lass was essen gehen". Dann machen wir das auch. Währenddessen ist sie halt komplett off von der Körpersprache. Vor circa einer Woche waren wir zu zweit ab nachmittag am See. Danach habe ich bei ihr übernachtet. Ich habe sie mit dem Auto abgeholt, dort haben wir gelegen und gequatscht und jeder ein Buch gelesen. Aber uns den ganzen Tag eben nicht geküsst oder berührt, weil es ihr scheinbar egal ist. Dann bei ihr geschlafen, als es zum Sex kam, meinte sie sie wäre so schrecklich müde lass uns das auf morgen früh verschieben (natürlich nicht passiert). So läuft es eben immer ab. Es ist zwar angenehm, aber leidenschaftslos, und wenn ich die Zügel in die Hand nehme wird es schnell creepy weil sie eig nicht will.