REYNOLDS_1220

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     28

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über REYNOLDS_1220

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 20.06.1997

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Norddeutschland

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

106 Profilansichten
  1. Du hast aber nicht darauf geantwortet oder ihr vorher dort ein Match gegeben, oder?
  2. Vielleicht ist sie auch eher froh und weiß das Entziehen mehr zu schätzen als das Klammern und ständiges Nachfragen ob etwas ist. Gib ihr einfach mal mehr Raum als sonst. Ich glaube so weitermachen wie bisher wirkt sich eher nur negativ aus, wenn sie schon aggressiver sagt, dass du Drama machst. Nimm dich mehr raus als sonst, auch wenn’s schwer ist. Durch noch mehr Klammern und Treffen ist es erfahrungsgemäß immer nach hinten los gegangen.
  3. Alles richtig gemacht, emotionale Distanz und Beziehung beenden ist wohl das beste, was du hättest machen können. So ein Umgang wie in Amsterdam ist einfach nicht normal. Das „wie verdammt undankbar kann man sein“ hättest du auch getrost aussprechen können 😁 Hör definitiv auf dein Bauchgefühl!
  4. Hey Arni, wie kam jetzt der Stimmungsumschwung von vor 2 Stunden zu jetzt? Ist in der Zeit etwas passiert oder eben von ihr aus nichts gekommen? Lass den Kopf nicht hängen! Ich würde dir auch raten, mehr alleine bzw. ohne sie zu machen. Ich habe den ganzen Thread mitgelesen und mir kam es so vor, als ob ihr ganz schön oft aufeinander hockt. Sag das für Samstag ab, wie du es vorhattest und initiier erstmal kein Treffen von dir aus. Gib ihr die Möglichkeit, dich zu vermissen. Wenn ich Kopffick habe und mal wieder überanalysiere, hilft es mir, ne Runde spazieren zu gehen. Das bewirkt mMn. Wunder. Wie geht es ihr denn mittlerweile mit ihren Unterleibsschmerzen? Reynolds
  5. Hey Billy, wie geht es dir mittlerweile? Hast du die Trennung durchgezogen? Ich habe mich auch diesen Sommer, genauer gesagt im Juni von meiner LTR getrennt aus mehreren Gründen wie regelmäßiges Drama oder Unstimmigkeiten beim gemeinsamen Ausgehen etc., was mich am Anfang auch ziemlich belastet hat. Hatte zwischendurch auch eine F+, die aber mittlerweile vorbei ist. Hat definitiv kurzfristig geholfen, nicht mehr so viel über die vergangene LTR nachzudenken. In ruhigen Phasen erwische ich mich heute noch ab und zu, wie ich über sie nachdenke und merke, dass die emotionale Bindung noch nicht ganz weg ist. Besonders schwer fiel es mir, wenn wir Kontakt hatten. Den hat sie in den letzten drei Monaten zwei mal gesucht. Das hat mich immer wieder zurück geworfen, weil ich gefühlt nochmals mit ihr Schluss machen musste. Schwer ist es denke ich auch, weil ich derjenige bin, der die Trennung initiiert hat und ich quasi in der Macht war/bin, es doch nochmal zu versuchen, obwohl ich natürlich rational betrachtet weiß, dass das niemals wieder funktionieren könnte. Ich versuche mir immer, meine Trennungsgründe vor Augen zu halten und mir bewusst zu machen, dass das, was ich vermisse, nur ein Teil der Beziehung war und die negativen Aspekte am Ende überwogen haben. Ich würde mich freuen, wenn du nochmal ein Update über deine Trennungsverabeitung berichten könntest bzw. andere Mitglieder über ähnliche Erfahrungen schreiben würdest! Gute Nacht Homies, Reynolds
  6. Gibt es schon was Neues zu der Sache @Klaus1337?