NumbersGame

Member
  • Inhalte

    373
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.806

Alle erstellten Inhalte von NumbersGame

  1. Einleitung Ich bin der Auffassung, dass die Schatztruhe oft ein bisschen überschätzt wird. Zu verschiedensten Fragen kriegt man schnell die Antwort "Steht doch alles in der Schatztruhe". Dann liest man die, und hat eine gute 50/50-Chance, dass der Beitrag gut ist oder dass er eher nicht so toll ist und das Konzept nicht so toll wiedergibt. Statt weiterhin darüber zu mosern, schreib ich jetzt mal einen Beitrag, der vielleicht ergänzend dorthin kann. In diesem Beitrag geht es nun um DHV, denn dieses ist ein solches Beispiel, wo die Schatztruhe nicht so präzise und einleuchtend ist (bisher). Ist euch schonmal aufgefallen, dass in etlichen Threads Leute ihre eigenen Definitionen für DHV aufstellen und Thesen wie "in meinem Social Circle ist DHV etwas anderes als in deinem" oder "für manche HBs ist Instagram DHV!" ...? In der Schatztruhe ist ein sehr prominenter Beitrag dieser: Der Autor selbst leitet damit ein, dass er eigentlich das Konzept nie so richtig verstanden hat. Und dies ist keine Kritik an dieser Person, denn er ist sicher ein sehr cooler Dude gewesen! Doch wenn ich diesen Beitrag las, habe ich mich immer gewundert, warum er immer empfohlen wird, als würde er das Konzept 1A für Beginner erläutern. Ich bin der Auffassung, dass es hier ein Missverständnis gibt, was DHV eigentlich heißen soll. Besagter Thread stellt diese These auf: "DHV Display High Value. Du verhälst dich so oder machst etwas um deinen Wert zu steigern. Das kann eine Geschichte sein oder eine Handlung die Leute um dich herum beeindrucken und honorieren. Z.B. wenn man in Clubs / Bars den Barkeeper kennt oder den DJ. Im normalen Leben sind es einfach Sachen die Eindruck machen, aber für einen völlig normal sind. (Das ist keine Angeberei!!!) " und dann erläutert er, dass man, wenn man Dinge aus seinem Leben erzählt, sie besonders spannend darstellen soll und gibt Tipps. wie man das machen kann. Diese Tipps sind sicherlich gut, um seine Geschichten spannender rüberzubringen und das ist sicherlich eine tolle, hilfreiche Sache. Aber das eigentliche Konzept von "DHV" ist damit nicht erklärt. Also was bedeutet DHV? (ich will hier das ursprüngliche Konzept wiedergeben, wie Mystey es in seinem ersten Buch ursprünglich dargelegt hat.) Als erstes muss man sich in Erinnerung rufen, dass sexuelle Anziehung und Partnerwahl in unseren Gehirnen verankert ist. Dies ist passiert in einer komplett anderen Zeit. Weithin bekannt sind diese Beispiele von Steinzeit-Stämmen und aus der Zeit stammt das, was unsere Gehirne uns heute noch sagen. Männer sind so verkabelt, dass sie (beispielsweise, überwiegend) auf große Brüste abfahren. Warum? Weil dies ein Indikator ist, dass die Frau fruchtbar ist, um Kinder zu gebähren und zu ernähren. Okay, manche Männer stehen vielleicht nicht auf große Brüste, aber generalisierend kann man sagen, Männer werden davon angezogen, wenn die Frau gebährfreudig ist. D.h., wenn Sex mit ihr zu Kindern führen würde. Daher stehen Männer eher auf jugendliche Frauen, deren Schönheit gute Gene vermuten lässt, große Brüste, breite Becken usw. o.Ä. Frauen haben ihre Verkabelung ebenfalls aus alten Zeiten, aber sie reagieren eben auf andere Kriterien, weil ihre Aufgabe nicht ist, ihren Samen bei so vielen wie möglich zu verteilen, sondern wenige, extrem gute Männer auszuwählen. MIT "VALUE" in "DHV (Demonstration of Higher Value)" meinte Mystery "Survival and Replication Value". Genauso, wie eine Frau, die ihr Dekollete zeigt, dem alten Part im männlichen Gehirn demonstriert "hey! wenn wir beide Sex haben, dann werden gesunde Kinder dabei rauskommen, die es in die nächste Generation schaffen", genauso muss der Mann dem alten Part im weiblichen Gehirn demonstrieren: "Hey, wenn wir beide Kinder in die Welt setzen, dann werden die gesund sein, und ich bin so stark, dass ich euch beschützen kann und unsere Kinder werden wieder Kinder haben können!" Nur scannt das weibliche Gehirn nach anderen Schlüsselreizen als das Männliche aus oben genannten Gründen. Value heißt "verbesserst du die Chancen der Steinzeit-Frau auf Überleben und Reproduktion?" !! Viel Geld oder viele Instagram-Follower sind Erfindungen neuer Zeiten, darum ist sowas KEIN "Value". Aber es kann genutzt werden, um die Dinge, nach denen das weibliche, alte Gehirn scannt, zu demonstrieren; dann kann man sowas zu "DHV" benutzen. Wie scannt das weibliche Gehirn nach "(S+R) Value"? Mystery hat fünf Faktoren herausgearbeitet, die man teilweise, hier und da verstreut, auch mal in der Schatztruhe finden kann, aber (ich glaube) nicht in diesem Kontext gebündelt. Seine fünf Faktoren sind: -Preselection (haben andere Frauen diesen Mann bereits als "gut" eingestuft?) -Leader of Men (hören andere Männer auf ihn? Denn dann vergewaltigen sie mich nicht...) -Protector of Loved Ones (wird er seine Frau und Familie beschützen oder ist er feige oder schwach?) -Willingness to Emote (ist er "normal" oder psychisch krank? zeigt er "normale" Emotionen? lacht er, wenn etwas witzig ist, weint er, wenn etwas traurig ist? etc.) -succesful risktaker (geht er Risiken ein und kommt damit davon? Wenn er sich das leisten kann, ist er eine gute Wahl) DAS sind die Dinge, die du einer Frau demonstrieren sollst, damit es "DHV" ist. Nicht, dass du gut in deinem Beruf bist oder dass du ein teures Auto hast oder die richtigen Klamotten trägst. Diese Dinge können darauf hinweisen, dass du diese Kriterien erfüllst, aber sie sind nicht das eigentliche, wonach sie guckt. Darum kann jemand ein Millionär sein, aber seine Frau verlässt ihn trotzdem! Oder jemand kann arm sein und keine Follower haben, aber Frauen fühlen sich trotzdem zu ihm hingezogen. Und jetzt kann man sowas wie "Storytelling" benutzen, um in seinen Stories genau diese Aspekte einzustreuen, damit sie den Eindruck bekommt, dass man diese Kriterien erfüllt. Es geht nicht darum, einfach "spannende" Stories zu erzählen, sondern darum, diese fünf (oder ein paar davon) "Attraction Switches" umzulegen. Zum Thema "Attraction Switches" gibt es ja auch einige Threads, manche von diesen werden da mal genannt, manchmal nicht, manchmal noch angebliche andere dazugemixt. Diese fünf sind jedenfalls die ursprünglichen, von Mystery identifizierten. So, das ist das Wesentliche. Ich hoffe, das räumt alle Verwirrungen um "DHV" aus der Welt. Und es wäre cool, wenn das als ein Basis-Beitrag zum Thema "Was ist DHV" in die Schatztruhe könnte.
  2. Das ist doch der Punkt. Der Thread den Lemfan vorbringt ist von vor über einem Jahr. Und in genau jenem Thread bin ich ja in das Problem gelaufen, dass man es in der Schatztruhe nicht besonders gut erklärt bekam. Selbst damals hat Lemfan schon gemeckert. ^^ Daher ist diese Kritik jetzt auch persönlicher Natur und nicht am Inhalt meines Beitrags. Shoutout to @Robocat ! Der war damals extrem hilfreich! :)
  3. Ja, aber diese Sachen gelten für Frauen, mit denen du romantische Beziehungen hast. Wenn es eine Arbeitskollegin ist, dann sage einfach nur höflich "Guten Tag" und geh weiter. Wenn du sie verführen wolltest, dann bist du zuerst freundlich und versuchst ein Gespräch mit ihr zu führen, und wenn sie dann abweisend ist, dann mag sie dich wahrscheinlich nicht und du suchst dir eine, die nicht Kollegin bei der Arbeit ist, denn das ist ungefährlicher.
  4. Ich hab dich natürlich ein bisschen harsch kritisiert, aber die Sache ist die: Er hat viele kleine Dinge getan, die ihn aus Sicht der HB schwächlich dastehen lassen, wie jemand, der nicht weiß, was er tut und sie wird sicher nicht gedacht haben "oh ja, den muss ich mir warmhalten, den wollen viele Frauen!". Wenn er die paar Kleinigkeiten beherzigen würde, die ich genannt hatte, würde das zukünftig bessere Ergebnisse bringen. Das ist so, das hat bei mir ja auch funktioniert. Aber dann kommen andere Leute daher und schreiben sowas wie "oh nein, hör nicht drauf, das ist alles gar nicht so! Das ist alles Interpretationssache!" und jetzt sind wir nämlich bei so einem Ergebnis Und damit hat er keine klare Richtung, weiß nicht, was er verbessern kann, alles ist Interpretationssache und PU ist das auch nicht. Mir solls egal sein, ihr dürft es ja machen wie ihr wollt! :)
  5. Das stimmt! Ihr habt Recht. Das mache ich! Ich setz mich mal dran einen guten Beitrag zu schreiben, statt nur zu meckern.
  6. Wie stellt ihr sicher, dass die Frau "wirklich" gekommen ist? Ich geh immer davon aus, dass die denken, sie müssen es spielen, weil sie denken, dass der Mann das erwartet. Jetzt mal ehrlich: habt ihr nie den Verdacht, dass sie es spielt?
  7. Genau das ist der Fehler hier im Forum. Dieser "Antidote", der im Jahr 2008 diesen Beitrag erstellt hat, und dessen Beitrag seitdem (!) immer wieder jedem um die Ohren gehauen wird, hat DHV gar nicht verstanden! Hat auch nur einer hier Mystery überhaupt gelesen?! und jetzt gibt es zwei Möglichkeiten auf meinen Kommentar zu reagieren: 1.Möglichkeit "Oh, Numbersgame, du bist so ein Troll und doof und du weißt selbst nicht, wovon du redest." oder 2. Möglichkeit "Stimmt! Ich habe wirklich Mysteries Buch nicht gelesen, und daher weiß ich tatsächlich nicht, was mit DHV gemeint war. Oder es ist so lange her, dass ich mich gar nicht mehr recht erinnere. Ich sollte es auffrischen! Danke Numbersgame!" Dieses "lies die Schatztruhe" ist wie dieses "unser heiliges Buch sagt, wir sollen kein Schweinefleisch essen", nachdem die eigentliche Situation seit Jahren (Jahrhunderten) nicht mehr aktuell ist....
  8. ok ^^ dann viel erfolg weiterhin. Das ist super genial.
  9. Setzen, sechs! Beide! Lest Mysteries erstes Buch nochmal, dann wisst ihr auch, was DHV heißt. (Es ist hier in der Schatztruhe und im Forum auch kaum zu finden, was es wirklich heißt. Darum sind auch alle so verwirrt darüber und jeder bringt ne eigene Definition und am Ende funktioniert es nicht.)
  10. Das, was @derklitter dir rät, führt dazu, dass du ihr genauso viel textest, wie all die anderen Typen, die keine Ahnung haben. Er selber merkt das, rät dir aber zwei sich wiedersprechende Dinge. Auf keinen Fall vor dem Treffen `nachfragen` wie es mit dem Treffen aussieht. Du kommunizierst damit, dass du erwartest, dass sie absagt, dass du es normal findest, wenn sie absagt, dass du unsicher bist und du reihst dich in die AFCs ein, die keine Ahnung haben, was sie tun. Es ist so, das ist kein Witz. Frauen überlegen es sich anders, ob sie Bock haben, wenn du vor dem Treffen nochmal nachfragst! Du öffnest damit für sie die Möglichkeit, es sich eben nochmal anders zu überlegen. und der @kameltreiber hat keine Ahnung wovon er schreibt, wenn er dir erzählt dein Opener sei gut gewesen. Wenn du einer Frau auf Tinder schreibst "boah, du bist noch hübscher als letztes Mal" ist das nie und nimmer ein guter Opener. Die relevanten Punkte hast du schon erhalten, aber du hast so wenig Erfahrung, dass du falsche von guten Verbesserungsvorschlägen nicht unterscheiden kannst und von schlechten Tipps verwirrt wirst. Und sogar einer der beiden oben genannten hat ebenfalls erkannt, dass du ein konkretes Treffen machen musst und nicht so rumeiern wie "vielleicht machen wir mal in der Zukunft sowas". Da sind viele Sachen, die du von dir gibst, die dich schwach wirken lassen und der `Tipp` mit ihr rumzutexten und kurz vor dem Treffen nochmal nachzufragen ist ebenfalls sowas.
  11. Du vermengst so viel miteinander und betrachtest einiges aus ner ganz falschen Perspektive. Und kann es sein, dass du leichten Autismus hast? Wie wörtlich du meinen Kommentar mit der Schiffsfahrt aufnimmst... 1. Wenn sie ausweicht a la "ich weiß nicht, ich muss mal gucken", ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht genug Bock hat. Sage "okay, melde dich, wenn du es rausgefunden hast." Wenn sie wirklich will, wird sie dir helfen ein Treffen zu machen. In diesem Fall hat sie sich halt nicht mehr gemeldet = sie hatte nicht so Bock. 2. Je mehr du Smalltalk führst/chattest, desto höher die Chance, dass dir was dummes rausrutscht. 3. Anhand dessen, was du so von dir gibst, wägt sie ab, ob sie sich mit dir oder einem der anderen 10 treffen wird, die mit ihr chatten.
  12. Da ist was dran. Sie benutzt Tinder, nicht wahr? Vielleicht hat sie einfach noch 10 andere gehabt, mit denen sie chattet und einer von denen hat direkt ein festes Treffen mit ihr gemacht. Mit dem hat sie sich dann getroffen.
  13. Das hatte ich nicht empfohlen. Ich wollte illustrieren, wie man ein Treffen macht, statt rumzuchatten und es bei "vielleicht irgendwann mal" zu lassen. Du missverstehst einige Dinge. Und jetzt ist SIE der Tinder-Chat-Typ?! Verkackt hast du es mit deinem AFC-Intro. Ehrlich gesagt, wer weiß, warum das Treffen die vorigen zwei Male nicht zustande kam. Vielleicht hast du ja damals schon doofe Sachen geschrieben.
  14. Du hattest hier am Anfang auch schon verkackt. Sie hat dir hier indirekt "Nein" gesagt, wie Frauen es machen.
  15. Ich fass dir nochmal ganz deutlich zusammen, was ich meinte: Versuche weniger zu chatten und so schnell wie möglich ein festes Treffen auszumachen. Und erwarte nicht von ihr, Entscheidungen zu treffen.
  16. Weiß nicht, hat sie irgendwann aufgehört zu antworten? Man kann wohl ein bisschen schreiben, um sich minimal gegenseitig abzuchecken, aber die Sachen, die du so schreibst disqualifizieren dich halt auch immer weiter. Z.b sowas Statt zu sagen "Toll. Lass uns Donnerstag da und da bei dem Schiff treffen." *feste Date gemacht, fertig.
  17. Alter Schwede, erstens textest du zu viel und zweitens machst du einen Kommentar nach dem anderen, der dich immer weiter disqualifiziert. Nur ein Beispiel (gleich zwei Sachen in einem), weil ich keine Lust habe, noch mehr rauszusuchen. Erstens gleich zu Beginn mega AFC-Geschleime, zweitens dann auch noch zurückrudern, und nicht dazu stehen, ohne Notwendigkeit sogar. Und dann hunderttausend Messages hin und her, mit Inhalten, über die man beim Treffen reden könnte, damit das Treffen auch ja unnötig wird.
  18. Stimmt. Und eigentlich muss man sich auch fragen, warum jemand sowas macht: Legt nahe, dass man keine Alternativen hat.
  19. Angenommen mit ungefähr 40 (oder mehr) sähe man so aus: was würdet ihr raten, sollte man tun, um zu "looksmaxen" ? Wie sollte man sich präsentieren, um wie der "Vielficker" auszusehen, der man ist, und den jede Frau will? (ist keine Scherzfrage! Wie würdet ihr so einem raten zu looksmaxen?)
  20. Ich habe doch anfangs zitiert worauf ich geantwortet habe. Dafür hatte es Relevanz...
  21. Es geht ja auch um die Frauen in Amerika. Warum hat Redpill wohl so einen Zulauf? Weil Dating in Amerika easy-peasy ist und die Männer sich irgendwas ausdenken?
  22. Das ist, weil es in den USA mit der politischen Korrektheit völlig außer Rand und Band geraten ist. Wenn ihr mehrere Autoren/Podcasts aus den USA hört, kriegt man das ja überall mit. Auch South Park verarscht das ja schon seit 'ner Ewigkeit immer wieder. Die Frauen in den USA sind richtig richtig indoktriniert "strong and independent" zu sein, keinen Mann zu brauchen, alles als sexuelle Belästigung und Verletzung ihrer Equality zu interpretieren und werden per Social Media (und offline von White Knights) die ganze Zeit (für nichts) bejubelt. Bin schon länger am Bangen, ob uns das auch in einigen Jahren droht, denn erstens wird ja alles `kulturell` aus den USA übernommen und zweitens hat Rollo Recht, wenn er sagt, dass der Dating Markt nun wegen des Internet global ist und die Frauen (selbst unattraktive) total entitled werden, weil sie den ganzen Tag auf Social Media von AFCs bejubelt werden.
  23. Haha, ihr habt gut reden. Ihr wisst ja nicht wie er sie "angesprochen" hat. Er muss es ja auf eine Weise gemacht haben, die ihm jetzt mega peinlich ist.