Michelangelo96

User
  • Inhalte

    84
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     405

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Michelangelo96

  • Rang
    Herumtreiber

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

340 Profilansichten
  1. Weil ich needy bin, Kumpel. Was ihren Aufenthaltsstatus angeht, bin ich beruhigt, weil sie noch genügend andere Jungs kennt und weil sie von Anfang an gesagt hat, dass sie in ihre Heimat zurück muss, wegen ihren Eltern.
  2. Ich vertraue ihr. Leider fragt sie mich ja häufig, ob ich Mädchne treffe. Das macht mich stutzig. Und nein, es ist kein Mangel an Alternativen. Es gibt halt noch Jungs die es ernst meinen,
  3. Sie ist seit 2 Tage nicht mehr erreichbar und antwortet immer "formell" korrekt auf Nachrichte. Sie ist halt auch sehr kühl.
  4. Ich 33 Sie 32 Leichte Fernbeziehung, 3 Autostunden (Monogam??) Länge: 3 Monate Hallo Community, ich habe diese Fernbeziehung, nun allerdings mehrere feste Indizien, dass sie cheated und jede Menge Ungereimtheiten und Überschneidungen in dem, was sie sagt (sie änderte seit dieser Woche ihre Telefongewohnheiten, erreichbarkeit und alles und ihre Erklärungen haben sich schon mehrmals widersprochen). Es handelt sich bei dem anderen Typen um einen Bekannten von mir, der praktischerweise auch noch sehr nah bei ihr wohnt. Ich überlege gerade, ob ich sie heute besuchen soll, denke aber nicht, dass sie das gerade heute will und scheue auch davor zurück wgen dem möglichen "Nein". Sie und unsere Beziehung ist mir wichtig, daher ist mir Schlussmachen ohne 100 Prozentwissen zu heikel. Was würdet ihr mir raten, damit es nicht noch zu einem Monkey Branch kommt? (abgesehen von Schlussmachen) Gruss Michelangelo
  5. Hi, Danke für Deinen Kommentar. Ja, meine Situation ist nicht die beste. Ich muss aber auch sagen, dass es Situationen extremer Neediness bereits davor gegeben hat. Aber eine Woche? Soll ich wirklich ihre Nachricht und ihren Anruf von heute ignorieren? (auch, wenn sie wahrscheinlich nicht ehrlich waren). Ich denke halt, wenn ich einen auf beleidigt mache, räume ich für meinen Bekannten das Feld und sie ahnt, dass ich davon was ahne, was noch schlimmer wäre (nach dem Motto: er streckt vor einem anderen Mann die Waffen. Low self esteem und so). Ich muss irgendwann auch ihre Nachrichten öffnen. Die jetztige Situation ist wie verstecken und so zu tun, als wenn wir kein Paar (gewesen) wären, was wir ja schon waren mit allem was dazugehört läuft doch in die selbe Richtung (ich kann ja mit einer gewissen Selbstverständlichkeit annehmen, als selbstbewusster Mann, dass ich ihr Freund bin, solange sie nicht Schluss gemacht hat, sonst zeige ich ja auch Schwäche). Oder soll ich einen Mittelweg gehen, indem ich ihr schreibe, dass ich wütend war/ bin? Dann kann rede ich nicht, verstecke mich nicht und bin ehrlich. Was hat wohl das beste Ergebnis im Game?
  6. Danke für Deine Meinung, ich weiß, das Forum ist nicht primär auf Beziehung ausgelegt und es ist im Moment kompliziert, aber was kann ich Eurer Meinung nach tun, um meine Chancen jetzt auszuweiten. Soll ich freezen? Soll ich normal mit ihr reden, unbehelligt?
  7. Klar, das war schlecht für meinen Frame und natürlich lohnt es sich nicht unter PU Maßstäben, dass ich mich weiter anstrenge, natürlich auch, weil ich so verkackt habe. Aber was kann ich jetzt tun, um das zu retten? Es ist steinig, das ist klar. Aber ob man sich den effort gibt oder nexted liegt ja immer im eigenen ermessen. Wie würdet ihr weiter machen? Im Zweifelsfall PN an mich, bitte. Sie hatte gestern Abend endlich auf meine Anrufe von vorgestern reagiert, allerdings mit so einer merkwürdigen Nachricht als Begrüdnung, sie brauche meine Hilfe für das Stipendum. Ich habe leider nicht das Gespräch angenommen und heute morgen hat sie noch zweimal angerufen. Sie schreibt normalerweise eine persönlichere Nachricht, wenn ich nicht zu erreichen bin, auch, wenn sie sauer ist. Es kommt mir so vor, als wenn sie das vermeiden würde, weil sie jetzt mit meinem Bekannten anbändelt, wie ich mitbekommen habe und sie sich somit von uns als paar distanziert. Ich war seit gestern Abend nicht mehr online und habe ihre Anrufe nicht angenommen, wie so eine weiche Bitch. Was soll ich jetzt machen, wenn ich sie Anrufe und sage, dass ich geschlafen habe, nimmt sie mir es nicht ab, wenn ich sage, dass ich sauer war oder nicht in der Stimmung, komm ich auch rüber wie so eine Dramaqueen. Soll ich so machen, als wenn ich nichts weiß von meinem Bekannten oder sie darauf ansprechen? Oder soll ich sie weiterhin freezen? Bitte helft mir diesbezüglich!
  8. Sie ist also Deiner Meinung nach keine loyale Persönlichkeit? Ich weiß nicht, was letzte Woche bei ihr los war, aber entweder keine oder zu viele Erklärungen sollte man nicht bekommen von seiner Freundin. Du meinst also, ich soll mich "rar" machen? Wie soll das gehen, man sollte doch reden.
  9. Sex ist super und täglich mehrmals. Nein bei weitem nicht die Erste. Was meinst Du mit unstetig? Der letzte Satz kann weg. Dude, sie hat mich Ihren Eltern mehrmals vorgeschlagen und wollte am Wochenende, dass ich auch noch mit ihrem Vater rede. Allerdings ist das nicht die Frage: ich möchte eine immer loyale Freundin mit Integrität.
  10. Danke für Deinen Kommentar, Greyback123. Ich weiß was Du meinst, wirklich. Aber das sind nur bedingt Ausflüchte, glaub mir. Denken wir das mal zu Ende: Ich melde mich bis morgen nicht mehr. Und dann? Was sage ich dann als Erklärung. So komme ich halt auch wie ein verweichlichter Vermeider rüber. Das spüren und wissen die Chicks auch, glaub mir. Und da gebe ich meinen Opponenten auch Futter die sagen könnten: er ist nicht zuverlässig. Sie weiß ja bereits, dass ich was ahne. Es wäre sicher mehr Alpha zu sagen: "Mir ist nicht danach, mit Dir zu reden, nachdem Du mich hast links liegen lassen". In beiden Fällen bin ich die größere Dramaqueen als sie. Im übrigen: Ehrlich zu sagen, davor habe ich gerade wirklich Ausflüchte. Was soll ich tun?
  11. Michelangelo96

    Was nun?

    Ich 33 Sie 32 Leichte Fernbeziehung (Monogam??) Länge: 3 Monate Hallo Community, ich Date diese Mädchen. Sie ist nicht deutsch. Es lief sehr gut, trotz meiner anfänglichen Unsicherheiten, die sehr stark waren. Mit der Zeit, habe ich sie aber leider echt von mir weggetrieben davon, was sich nur darin äußerte, dass sie jetzt vermehrt in meiner Anwesenheit ihr Handy benutzte und auch mal damit auf die Toilette verschwandt um damit online zu sein. Sie ist war wohl unsicher, ob es mich störte. Wir wurden trotztdem nach lange Zeit enger und es gab immer romantische Momente, sie erzählte ihrer Mom von mir. Iwann wollt sie auch, dass ich meine Eltern von ihr erzähle. Wir haben uns ernsthafte Gedanken gemacht, ich weiß, dass das crazy klingt. Jeder der jetzt schreit "sie will ja nur ernsthaft werden wegen einem Aufenthaltstitel": ich habe es zur Sprache gebracht, nachdem sie immer wieder an meiner Ernsthaftigkeit gezweifelt hatte. Und: sie hatte von Anfang an gesagt, dass sie in ihr Heimatland zurückgehen will, allein schon wegen ihren Eltern. Diese Woche war was komisch, als ich angerufen hatte, ich hatte den Eindruck, dass sie jemand bei sich hatte, war aber nicht sicher. Die Tage danach war sie auch ganz komisch und vermeidend und als ich sie am Freitag überredet hatte, zu kommen, war sie am Abend ganz happy und süß, aber am Samstag dann total kalt. Ich war zu einem Zeitpunkt so wütend, dass ich gesagt habe: es ist besser, wenn Du gehst! Leider hat sie mich dann auch überredet, dass sie bleiben kann und sich entschuldigt. Nach weiteren 3 Stunden wollte sie dann aber plötzlich selbst gehen und ich habe sie dann angebettelt nicht zu gehen. Sie war knallhart. Dann habe ich ihr leider den Chat von einer Freundin gezeigt (was sie gefordert hatte, um sie zu besänftigen). Allerdings: ich hatte mit diesem Mädchen geflirtet. Ich möcht mich nicht rausreden, aber das habe ich nur aus Frustration getan, nachdem ich diese Stimmen beim Anruf gehört hatte. Ich bereue beides: so dumm gewesen zu sein mit jemandem zu flirten und es ihr dann auch noch zu zeigen. Dann habe ich auch noch erklärt, warum ich so merkwürdig needy seit Freitag war: ich fragte sie, ob sie jemand bei sich hatte, die Woche über, als ich angerufen hatte (glaubt mir, ich weiß, dass diese Frage dumm war). Und am Abend war es dann zu spät für sie, um zurückzufahren. Sie war die ganze Zeit am kichern und auf eine komische crazy Art geil und überheblich. Also nicht romantisch "geil". Außerdem hat sie mir dumme Kosenamen geben. Am nächsten Tag hab ich dann ein Pick Nick gemacht. Montag morgens war sie dann total gestresst und obwohl es mein letzter freier Tag war und sie noch von gemeinsamem Abendessen gesprochen hatte, war sie plötzlich so darauf aus zu gehen. Ich habe erst so gemacht, als wenn es mir nichts ausmacht und dann, kurz bevor sie ging, ihr gesagt, dass ich nicht wil, dass sie schon geht. Wir haben heftig gestritten. Und sie ist gegangen ohne "Tschüß" zu sagen. Dann habe ich sie im Zug später noch 2 mal angerufen und sie hat nicht abenommen, was sie sonst immer gemacht hat. Und ihr dann noch Abends geschrieben, dass ich hoffe, dass sie gut angekommen ist. Sie hat darauf nicht geantwortet, obwohl sie online gewesen war und ihr Profilbild geändert hatte. Ich bin erwachsen, aber gleichzeitig macht mich so ein Verhalten rasend. Wie seht Ihr das?