stbm

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     19

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über stbm

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

70 Profilansichten
  1. Vielen Dank für die ganzen Antworten. Das hilft mir sehr eine andere Perspektive einzunehmen. Vor allem der erwähnte eigene Mikrokosmos trifft es sehr gut. Ich werde probieren klare Grenzen zu setzen und Abstand zu gewinnen. Ich habe auch schon überlegt die Wohnung aufzugeben. Aber so einfach ist das nicht, weil es meine Wohnung ist und ich sie ja nicht einfach vor die Tür setzen... Ja, das zusammenziehen war der Fehler! Falls klare Grenzen und ein offenes Gespräch nichts bringen, dann wird es wohl kein anderen Weg geben, als das ganze zu beenden.
  2. 1. 22 2. 24 3. LTR 4. 2 Jahre 5. 6 Monate 6. Anfänglich: 9/10 - häufig mehrmals täglich nach einem Jahr: 6/10 - mehrmals wöchentlich - (4-5 mal) aktuell: 4/10 - wenige Male im Monat 7. Gemeinsam Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt Hier muss ich etwas ausholen. Ich bin schon lange stiller Mitleser und habe mir viele Beiträge angeschaut und probiert umzusetzen. Beta Blocker etc. haben nicht funktioniert, auch wenn die Symptome zu passen schienen. Die Qualität und Bereitschaft der Community und Beiträge lässt mich aber auf Hilfe hoffen Ich habe meine Freundin online kennengelernt, während wir beide noch in einer Beziehung waren. Wir waren 6 Monate sehr gut befreundet und haben uns regelmäßig getroffen, bis daraus mehr wurde. Anfänglich war unsere Freundschaft und Beziehung super. Musik hat uns verbunden. Wir haben viel unternommen und so weiter. Auch sonst hat alles gestimmt. Körperlich. Sexuell. Psychologisch. Doch dann ist es irgendwann abgedriftet. Nach etwa 9 Monaten LTR sind wir zusammen gezogen. Vorher meinte sie schon, dass das sicher nicht gut geht, weil sie sich verändert. Das wollte ich nicht wahr haben. Aber leider hatte sie recht. Sie ist sehr introvertiert und braucht viel Zeit für sich. Das ist auch kein Problem für mich. Mit der Zeit hat Sie aber immer häufiger Stimmungsschwankungen bekommen. Schlechte Laune, meckern und was es sonst noch so gibt. Sie sagt, es liegt daran, dass sie sich selbst Vorwürfe macht und nicht mit sich zufrieden ist. Wahrscheinlich liegt das auch an ihrem perfektionistischen Wesen. Ihre Unzufriedenheit lässt sie, laut ihr, an mir aus. Was sie wieder unzufriedener macht. Der sex und die Zärtlichkeiten haben immer weiter abgenommen. Die negativen Züge, fast schon depressiv, sind immer mehr geworden Meinen Social Circle würde ich als normal bis gut beschrieben. Ihrer hat immer weiter abgenommen. Außer mir hat sie also fast niemanden mehr. Neben häufigeren Streits muss ich sie häufig bei depressiven Phasen trösten, weil ich quasi ihre einzige Bezugsperson bin. Auch darüber macht sie sich Gedanken und Vorwürfe. Also wieder das gleiche Spiel. Ich habe schon so viel probiert und in vorherigen Beziehungen hätte ich das ganze schon längst beendet. Doch jetzt wohnen wir zusammen, und gehört viel gemeinsam und eine Trennung ist damit nicht mehr so „leicht“ gemacht. Dazu kommt, dass sie sich schon häufiger nach einem Streit selbst etwas antun möchte. Ich bezweifle zwar, dass es soweit kommt. Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht. Ich habe das Gefühl, das bei ihr viele Dinge in der Vergangenheit schief gegangen sind. Und klar, jeder hat seine Vergangenheit. Aber ich habe das Gefühl, es kommt so viel zusammen, dass ich das nicht alles mit tragen kann und möchte. Ich frage mich immer wieder ob ich mich von ihr Trennen sollte. Gerade in Streit Phasen. Dann wird es etwas besser und ich verschiebe es. Dann kommen Depri Phasen und ich frage mich, wie ich ihr helfen kann oder sie zu einer Therapie bekomme. Aber auch hier komme ich nicht weiter. Ich denke an unsere schöne anfängliche Zeit zurück und frage mich ob ich probieren sollte, wieder dorthin zu kommen oder es das alles nicht wert ist. 9. Fragen an die Community Hat schon jemand Erfahrung mit einer ähnlich Situation gemacht? Wofür habt ihr euch entschieden und wie ist es ausgegangen? Und vielleicht gibt es auch sonst ein paar Tipps und hilfreiche Meinung von einem neutralen Betrachter. Ich führe gerne noch mehr aus, wollte den Post aber nicht unnötig in die Länge ziehen.