Masterminder

Member
  • Inhalte

    276
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.241

Ansehen in der Community

65 Neutral

Über Masterminder

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 04.07.1972

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bremen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

305 Profilansichten
  1. Du interpretierst zu viel in Sachen rein. Wie Marcel Herzog schon sagt, hätte, würde, könnte...du weißt es nicht, also versuche nicht immer alles einer Bedeutung zu zuweisen... Was interessieren dich andere...willst du sie oder warten bis andere sie klären? Sei doch froh, dass du ihre Nummer hast, ich habe auch Nummern von Arbeitskolleginnen...und? Was...wie...zum Beispiel sagst du ihr, dass du zu Hause für dich gekocht hast, aber viel zu viel für dich ist und ob sie nicht Lust hätte nach der Arbeit mit dir zu essen. Ein bißchen kreativ solltest du schon sein...
  2. Warum eierst du so rum??? Entweder machst du ein Treffen mit ihr aus oder lässt dich von ihr nach Hause bringen und fragst, ob sie noch mit rein kommen möchte. Sie ist 32 und würde niemals auf die Idee kommen, dass du mit 21 auf sie stehst, wenn du ihr es nicht vermittelst. Wahrscheinlich wartet sie schon sehnsüchtig darauf und du machst nichts, also geht sie auf Distanz, weil du nur Desinteresse zeigst.
  3. Hättest du ihr mal geschrieben, dass du es trotzdem sehr genossen hast und du sie richtig heiß findest...
  4. Stimmt, man lernt viel über sich selbst und auch andere. Ja, dann hättest du dich vielleicht viel früher von ihr getrennt, aber wäre das nicht passiert, hättest du vielleicht nicht so viel über dich erfahren. Wer weiß, wofür es gut war. Was hast du denn Schlimmes getan, was du wieder gutmachen willst, bzw. abgezogen??? Richtig, verstellen für andere funktioniert nicht... Musst du das wirklich oder hast du nur die falsche Frau kennen gelernt. Woher kommt diese Erkenntnis, ich hoffe doch nicht, dass du dich für andere Frauen ändern willst und dich selbst nicht so akzeptieren kannst, wie du bist. Das klingt ja nahezu, als ob du ein einziger Fehler wärst...vielleicht fängst du mal dich selbst mehr Wert zu schätzen und nicht jeden sogenannten Fehler oder die Schuld bei dir selbst zu suchen An dir arbeiten ist eine gute Idee. Versuche dabei vielleicht mal herauszufinden, was deine Bedürfnisse sind und ob du dich wirklich für andere oder für dich selbst ändern möchtest. Dich für andere zu verstellen ist auf jeden Fall nicht der richtige Weg...
  5. Das ist ja das Problem Weil du ihr erzählt hast, was du mit ihr vorhast...damit hast du ihr nicht nur die Spannung genommen, sondern auch noch extremst gelangweilt.
  6. Dem kann ich dir nur zustimmen...erstaunlicher Beitrag...hätte ich nicht besser formulieren können und sollten sich viele mal verinnerlichen. Denn das ist auch immer wieder ein Thema warum sich Leute durch ihren sogenannten Hirnfick vieles zunichte machen und Unsicherheiten entstehen.
  7. Steinigen wofür??? Du hast es mit diesem Satz voll auf den Punkt gebracht. Das gehört halt zum Leben dazu und jedes mal wenn man auf die Schnauze fällt, macht es einen immer wieder ein Stück weit stärker.
  8. Verstehe ich jetzt immer noch nicht, was dein Problem ist. Wenn du auch sonst keine Probleme hast Frauen anzusprechen und ins Bett zu bekommen, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, warum du bei Frauen, die du in deinen Augen als attraktiver betrachtest Probleme hast. Es ist vollkommen egal, wie gut diese Frau aussieht, wie hoch ihr sozialer Status ist oder was auch immer dazu führt, das du der Meinung bist, man müsste diese Frauen anders behandeln. Deswegen solltest du zu allererst bei dir und deinem Verhalten anfangen. Eine Hundeallergie vorspielen, nur weil man ein Problem damit hat der Frau zu sagen, dass man es locker angehen will oder man nur seinem Spass will, hilft keinem und vor allem dir nicht weiter. Wie gesagt, dann solltest du vielleicht noch mal dein Verhalten reflektieren. Wärst du von Anfang an ehrlich zu den Frauen (das ist es übrigens auch, was einen wirklichen Alpha ausmacht) und stehst zu dem, wie du bist, ohne dich zu rechtfertigen, würde es auch anders laufen. Niemand öffnet sich beim ersten Date für eine Fremde Person und wenn du es immer zu spät bemerkst, stellst du es vielleicht nur falsch an...
  9. @SchlingelNo1 das was dort geschrieben steht solltest du dir vielleicht erst mal täglich durchlesen, bis du es verstanden hast... Dann kannst du überlegen, wie du dein Vorhaben in die Tat umsetzen kannst...vorher wird das mit deiner Einstellung nicht funktionieren...
  10. Siege Text darunter...deshalb hat Marquardt dir diese Antwort gegeben. Das zeugt nämlich nicht gerade davon, dass du schon seit 2013 PU machst, das ist kein Problem, sondern das normale Leben, was du da beschreibst. Alpha Verhalten ist auch ganz weit weg davon...du machst dir einfach selbst zuviel Druck und bist gar nicht mehr bei dir selbst. Komme vielleicht mal ein bißchen runter von dem hohen Ross und versuche dich so zu akzeptieren, wie du bist. Neid, Selbstzweifel, Unsicherheiten ist nicht der Weg, den du einschlagen solltest..da wundert es mich nicht, das du einen Korb nach dem anderen kassierst. Arbeite mehr an deinem Selbstbewusstsein, Achtsamkeit und Selbstwert. Das würde dir helfen, mehr auf dich, als auf andere zu schauen. Ja, habe ich...lass es sein, es wird dir nicht helfen über irgendwelche Probleme deinerseits weg zu kommen, eher im Gegenteil...du wirst dich dadurch immer schlechter fühlen. Hört sich für mich so an, als ob dir sehr viel Leid angetan wurde und du dich rächen willst...geht aber nach hinten los. Wenn du wirklich Alpha sein willst, dann kommuniziere mit Frauen so, dass du ihnen zeigst was du willst. Und Nein, es gibt keinen Zaubertrank, mit dem du jede Frau ins Bett kriegen kannst oder mit ihnen umspringen kannst wie du möchtest...Und Ja, es ist völlig normal Körbe zu kassieren, auch wenn du meinst du siehst gut aus, ist es vielleicht doch nicht das wo Frau, die du gerade ansprichst, drauf steht. Die Kunst dabei ist, dich so zu akzeptieren, wie du bist und auch so zu bleiben und ohne dich zu verstellen. Eine Frau...nicht zu erobern (Braucht man nicht, wenn man Alpha ist)...sondern versuchen ihr Herz für dich zu gewinnen und bei einem Korb, erhobenen Hauptes davon zu gehen und es bei der nächsten zu probieren, was man an Erlerntem für sich gewinnen konnte. Du brauchst dazu Geduld, denn es wird eine kommen, die zu dir passt. Ein Alpha braucht nicht zu kämpfen oder einer Frau hinterher zu laufen...falls du meinst es würde wie in den meisten Filmen funktionieren, muss ich dich enttäuschen...Ein Alpha genießt es, wenn die Frauen einem hinterherlaufen, weil man mit dem, wie man ist und weil man so ist, wie man ist und es auch zeigen kann, Frauen beeindrucken kann.
  11. Deine Attraction sinkt schon dadurch, weil dir selber zu viel Druck machst und in Sachen zuviel rein interpretierst. Sie flirtet mit dir??? weißt du nicht...sie sucht deine Nähe??? Warum, weil sie unbedingt mit dir zusammen sein will??? Nein, du würdest es gern???...richtig!!! Schaue mehr auf dich und lege nicht alles auf die Goldwaage, was sie macht. Gerade die Corona Krise und die Angst, die auch sie verspüren dürfte, macht es doch leicht alles langsam angehen zu lassen, wenn du es versuchen willst. Wenn du dir selbst Druck machst und eine Zeit lang mit ihr zusammen arbeitest, bzw. arbeiten musst und dein Versuch mit ihr was zu starten geht in die Hose, was dann???
  12. Masterminder

    lSE Frau

    Kleiner Tipp: Versuche dir nicht alles schön zu reden...deine Frau ist für sich selbst verantwortlich und selbst wenn sie sich von ihrer Freundin manipulieren lässt muss sie für ihre Taten auch die Konsequenzen tragen. Und das ihr euch im Moment auf irgendwelche Zahlungen geeinigt habt, ist ja schön und gut, nur wird es dabei nicht bleiben. Ich kann dir auch nur dazu raten einen Anwalt zu nehmen und tunlichst die Scheidung einzureichen, denn du wirst später auch ihre Rente mit bezahlen dürfen. Hört sich alles hart an, aber ich und auch mein Kumpel haben das, was du gerade erlebst auch die gleiche Weise durch. Ja, es wird dir sehr viel Nerven kosten und du wirst du dich des öfteren ungerecht behandelt fühlen und auch mal am Boden zerstört sein. Es gibt auch sogenannte Wechselmodelle indem ihr die Kinder abwechselnd wöchentlich habt, jedoch wirst du trotzdem für die Kinder zahlen müssen. Tut mir leid für dich, da ich weiss wie beschissen es sich anfühlt machtlos und hilflos zu sein. Aber schön reden bringt nichts. Stelle dich darauf ein, dass es Jahre dauern wird darüber hinweg zu kommen, aber es wird auch dir irgendwann wieder besser gehen, auch wenn du zur Zeit keinen Ausweg findest. Viel Glück!
  13. Sie wäre gerne mit dir ausgegangen und schon ab dem Zeitpunkt wo du einen Ort und eine Zeit hättest vorschlagen können hat sie gemerkt, dass du keine Eier hast. Lege mal dieses Memmenverhalten ab, mache dir keine Gedanken darüber, was sie denkt, fühlt, sagt oder womöglich machen könnte. Benimm dich wie ein Mann und lerne Führung zu übernehmen.
  14. Deswegen schrieb ich "mit der Zeit" Es geht bei einer Aussprache nicht darum, mit der Ex wieder zusammen sein zu wollen. In erster Linie geht es um Selbstreflexion und wenn es keinen Sinn macht wieder zurück zu ihr, dass ich wenigstens besser mit ihr abschließen kann. Ich habe hier nicht meine ganze Story aufgelistet, aber ich habe sehr viel über meine Ex, über mein Verhalten und somit warum es mit meiner Ex nicht funktionieren kann, herausgefunden. Und das ganz ohne Schuldzuweisungen, Abzurechnen oder, oder, oder... Auch wenn es so sein sollte, was man vorher nicht wissen kann, dann weiß ich wenigstens woran ich war oder gibt mir wenigstens das gewisse Feedback wieder, dass es so nicht funktionieren kann. Das weiß ich allerdings alles erst, wenn es zu einer Aussprache gekommen ist.
  15. Wichtig ist, dass du für dich herausfindest, was willst du, was hast du in der Beziehung vermisst, woran wärst du bereit zu arbeiten und vor allem passt ihr überhaupt zusammen. Es braucht Zeit um eine langjährige Beziehung zu reflektieren, in sich zu gehen und zu analysieren, was eigentlich passiert ist, was falsch gelaufen ist oder was vielleicht gefehlt hat. Solange noch Gefühle im Spiel sind, ist es sehr schwer sich darauf zu konzentrieren. Auch wenn eine gewisse Zeit vorüber ist und man meint, dass man nun besser damit umgehen kann und man hat an sich gearbeitet, werden immer wieder Zeiten kommen, indem man seine Ex vermisst und Gefühle hochkommen. Vor allem, wenn die Ex meint, sich nach gewisser Zeit wieder zu melden, kommt plötzlich alles wieder hoch, was man meint verarbeitet zu haben. Trotzdem ist es so, dass man mit der Zeit etwas klarer sehen kann. Um noch mehr Klarheit zu bekommen könnte es mit der Zeit sinnvoll sein, sich mit der Ex zu treffen und sich mit ihr aus zu sprechen, damit du für dich herausfinden kannst, was sie an dich gestört hat, was hätte besser sein können. Zum einen kannst du dich damit selbst besser reflektieren und darauf schauen, ob du überhaupt bereit bist, dich insofern zu verändern Dabei ist dran zu denken, dass du so bist wie du bist und die Fehler akzeptierst, die du vielleicht gemacht hast ohne dir die Schuld dafür zu geben. Das kommt halt auch immer auf die jeweilige Situation an. Da gibt es unzählige Faktoren, warum man sich getrennt hat. Das aus einem Hilfeforum herauszulesen, mit zig verschiedenen Meinungen und Fallbeispielen wird schwierig, da gebe ich dir recht. Kleine Geschichte von mir: Was mir sehr geholfen hat, waren Gespräche mit Freunden und Familie. Wenn ich es gedanklich nicht mehr ausgehalten habe, bin ich raus gegangen und habe mich verausgabt. Ich habe mich auf zig kostenlosen Onlineportalen angemeldet und dadurch unzählige Frauen gedatet, bis es mir schon fast zum Hals heraushing. Bin mit meinem bestem Kumpel oder auch alleine an den Wochenenden in den Clubs gegangen, um Party zu machen und Frauen kennen zu lernen. Immer mit der Hoffnung mit meiner Ex irgendwann wieder zusammen zu kommen. Dann habe ich irgendwann die Aussprache gesucht, weil sie sich wieder bei mir gemeldet hat. Wir haben uns auch ein paar mal getroffen, aber da ich nun genug Alternativen hatte, ist es mir bedeutend leichter gefallen, ihr meinen Standpunkt zu zeigen, sowie das ich an mir gearbeitet habe. Nach dem 4. Treffen und ein paar Telefongesprächen, war mir dann klar, dass sie sich so gar nicht weiterentwickelt hatte. Sie hatte sich einen Rebound Guy gesucht und wollte mich schon irgendwie zurück, wollte sich den anderen aber auch warm halten. Ich kämpfe aber nicht mehr um eine Frau oder laufe ihr hinter her, weil ich gemerkt habe, dass ich so meine Selbstachtung und Würde verliere. Letztendlich habe ich nun eine Frau kennen gelernt, wo ich mich von Anfang an, nicht verstellt habe und es ganz locker angehen lassen habe. Ich habe weder kämpfen müssen oder bin ihr in irgendeiner Art hinter her gerannt und trotzdem hat sie sich so dermaßen in mich verliebt, dass sie mir quasi aus der Hand frisst...das fühlt sich gerade ganz anders an, als bei meiner Ex und ich habe mich doch glatt in die andere Frau verliebt. Sie gibt mir das was ich brauche und umgekehrt genauso und mir ist klar geworden, dass ich mit meiner Ex niemals so eine Beziehung auf Augenhöhe geführt habe, bzw. jemals führen könnte. Ich hoffe, dass findest du auch für dich auch heraus...vielleicht kannst du dir aus meinem Geschreibe einige Sachen herausnehmen, die dir helfen könnten.