XXXXXXX

User
  • Inhalte

    69
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     341

Ansehen in der Community

43 Neutral

Über XXXXXXX

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Keine Antwort

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

455 Profilansichten
  1. Lange nicht so gewagt wie die Thesen, die mich zu dieser These inspiriert haben.
  2. Ja, und nan merkt doch auch schon im Chat zwischen den Zeilen, wie das Niveau und die intellektuelle Wellenlänge ist. Ich mach es daran fest, ob ich ohne auf ich erklär's dir mal im Sesamstraßenstyle runtergehen zu müssen schreiben kann, was mir in den Sinn kommt, das auch verstanden wird und ein Flow draus wird.
  3. Danke dir, Minou! Ich neige dazu, gern offener zu sein und mehr in die Tiefe zu gehen. Aber alles an seinem Platz. Hab die Jungs hier wohl überschätzt.
  4. Quatsch, wenn er ansonsten attraktiv ist. Er ist ja nicht 1,63.
  5. Ich würd's machen. Auf eine selbstbewusste Art. Also einfach "bin 1,76 😊" , kein "bin leider nur 1,76" oder ähnliches. Ein Kumpel von mir hat es nicht drinstehen und hat es schon öfter erlebt, dass Frauen dann gar nicht mehr antworten oder das Match auflösen. Das erspart man sich dann.
  6. Mitleidschiene. Wow.
  7. Ja, da hast du recht mit. Es jedem recht machen wollen, von jedem Bestätigung bekommen wollen. Ich arbeite dran. Und zur Affäre in LTR. Ich war in der LTR und dann kam halt das Aufwachen aus dem Dornröschenschlaf durch die Affäre. Dass ich mich so dermaßen in einen anderen Mann verknallen konnte, hat mir gezeigt, was in meiner Beziehung nicht stimmt und ich habe es meinem Partner gesagt und mich dann getrennt.
  8. Mir ist vor allem klar, dass es naiv von mir war, hier relativ offen zu schreiben und darauf zu bauen, dass eure Reaktionen entsprechend respektvoll sind. Ich bin echt nicht zimperlich, bin als kleines Mädchen in nem Handwerksbetrieb aufgewachsen, aber das hier ist doch unterste Schublade und für mich Beta-Sprüche. Ich finde das Forum sehr spannend, weil hier so hemmungslos und un-pc bzw ungefiltert geschrieben wird. Aber persönlich werde ich nicht mehr, das brauche ich nicht. Ich hätte ja fast, aber auch nur fast, Lust, euch ein Foto zu zeigen. Eins von jetzt und eins aus den 20ern. Und wenn ich euch sage, dass ich einfach ganz andere (gesundheitliche) Probleme hatte und eher um mein Leben gekämpft hab als feiern zu gehen? Tja.
  9. 🙄
  10. Kann sein, dass da einige mal "einen" wegstecken wollen. ONS interessieren mich nicht, mit den attraktiven jungen ONS Typen hab ich dann n bisschen locker und heiß geschrieben, das macht auch Spass, aber mehr nicht. Mein Wunsch war ne längerfristige F+/Affäre, und das auch mit Gefühlen. LTR wäre mir aber zu eng. Der Schrumpelfaktor, das ist so ein Wort, das sitzt natürlich. Die Sanduhr läuft halt, wir sind ja hier nicht dabei, Nordic Walking zu entdecken, was man auch mit 70 noch kann. Momentan ist es aber so, dass ich viel mehr Bestätigung von Männern bekomme als mit 20 oder 30, also auch im RL. Jetzt ist jetzt. Was du über die möglichen Qualitäten fer älteren, erfahrenen Männer schreibst, klingt interessant. Ich seh bloß, dass viele in dem Alter dann einen gegen null tendierenden Testosteronspiegel ausstrahlen, einen fusseligen Haarkranz haben, schwammig sind, 8-Monats-Bauch und Brille. Das Pendant zum weiblichen Schrumpelfaktor. 😁
  11. Ich hab mein halbes Leben in einer sehr engen Partnerschaft verbracht. Liebevoll, aber mit sehr unterschiedlichen Temperamenten. Er eher nicht wirklich sexuell, ich sehr. Bin halt Löwe. 😉 Hab dann durch eine alles umkrempelnde Affäre gesehen, wonach ich mich sehne. Und es war eine Offenbarung, dass es eher dominante, freche, ein bisschen archaische Typen sind. Und halt jünger. Wo ich weiblich sein darf. Und das lebe ich jetzt. Endlich.
  12. Hm, nach "oben" - weiß nicht, ob man es so sagen kann. Aber ich mach keine Kompromisse. Entweder jemand zieht mich total an oder gar nicht. Also hab ich auch nur die Männer geliked, mit denen ich mir wirklich etwas vorstellen konnte, das sind dann entsprechend wenige. In der Regel wahrscheinlich auch objektiv ziemlich attraktiv. Sieht man ja auch immer, wenn man dann mal Freundinnen nen Screenshot zeigt. Macht man ja. Bei mir kommt aber der Altersfaktor dazu. Ich bin jetzt leider erst mit ü40 darauf gekommen, dass ich etwas ausleben und nachholen möchte und die Männer, die mich interessieren, sind zehn Jahre jünger als ich oder noch etwas mehr. So what. Männer in meinem Alter hab ich kaum geliked, ältere gar nicht im Raster. Wenn man das auch schon als "nach oben daten" definiert? Aber das Geile ist: Die gleichaltrigen Männer, die mich allein wegen des Alters gar nicht in ihrem OG-Raster hätten, glotzen mich z.B. beim Einkaufen an. Mein Eindruck ist, Männer ab Mitte 40 filtern online sehr nach dem Alter. Männer in den Dreißigern danach, wer ihnen gefällt. Zum Glück.
  13. Der Fokus bei der Auseinandersetzung mit toxischen Mustern muss bei einem selbst liegen und nicht bei dem Partner. Es geht ja nicht darum, festzustellen, wie gestört das Gegenüber ist, sondern warum man dem selbst so machtlos ausgeliefert scheint. Um im Idealfall draus zu lernen und ne Grundlage dafür zu schaffen, dass sich so was nicht wiederholt.
  14. Da geb ich dir recht, dass oft vorschnell von Persönlichkeitsstörungen und Narzissten gesprochen wird. Da sollte man vorsichtig sein. Aber sich in die Thematik einzulesen, um bestimmte Muster zu erkennen, das macht schon Sinn.
  15. Im Tierreich ist es so ... die wirklich erfolgreichen "Alphas" sind die, die ruhig und souverän führen und nicht die größten Arschgeigen, die am meisten auf die Kacke hauen.