PrettyWoman17

User
  • Inhalte

    97
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     443

Ansehen in der Community

17 Neutral

Über PrettyWoman17

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 11.06.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

145 Profilansichten
  1. Joa also ich bin eine Frau und soweit ich weiß ist mein Partner ein Mann. Keine Ahnung was du andeuten möchtest. Ich bin gerne alleine. Und das Handtuch werfen ist für mich die letzte Option. Ich bin eher dafür sich weiter zu entwickeln. Und da versuche ich alle Ratschläge die ich bekommen kann anzuhören. Es gibt so viele Möglichkeiten.
  2. Nein. Er hat nur mit mir ein Kind und es ist ein absolutes Wunschkind. Ja ka wieso die fehlende Libido. Vllt hat er aber an der Scheidung hart zu knapsen gehabt. Also sein Ego. Denn Männer checken doch oft zu spät, dass sie was hätten tun sollen, oder etwa nicht? Ihn habe es sehr plötzlich getroffen. Aber shit happens. Unsere Beziehung ist immer besser geworden. Wo andere Beziehungen von mir sich zwischenmenschlich als Fehlschlag entwickelt haben, scheinen hier zumindest Grundwerte zu passen. Dennoch gibt es da mangelnde Libido seinerseits und auch mit Gefühlen tut er sich schwer. Vllt wollte er einfach nur ein Kind nachdem seine ex ihn verlassen hatte. Er ist ja nicht mehr der jüngste.
  3. Nein mann. Habe ich doch geschrieben, dass es mittlerweile geht. Und ich sage auch nicht, dass er böseböseböse ist und ichichich nur gut und am Ende 1 Kind. Was ein geiler Beitrag.
  4. Was möchtest du über mein Kind wissen?
  5. Ja und mittlerweile klappt Sex an sich normal nur in meinem Kopf hat sich eingebrannt, dass ich ihn a) dazu animieren darf und b) dass es ihm gar nicht gefällt und c) warte ich irgendwie darauf, dass er den Anfang macht...warum auch immer. Es war ja kaum so. Denn sonst würde er es öfter von sich aus wollen und ich würde mir weniger filme schieben. Ich kann bei meinem Freund keine Logik erkennen und ich sehe, dass ich es mir auch nicht mehr 'holen' will von ihm. Vertrackte scheiße. Wahrscheinlich haben die meisten hier recht und das mit der Neigung ist nicht vereinbar. Leider weiß ich grad nicht wie ich da raus komme ohne die Beziehung zu ihm zu belasten oder zu kappen. Wie ich mich lebendig fühlen will ohne meine Libido zu pflegen. Ich fühle mich wie eine Blume die zu wenig Wasser bekommt, weit weg von ihrer Blüte steht und den Kopf hängen lässt. Wenn ich einige Männer hier so sehe, die Art und Weise wie sie schreiben, da fängt mein Feuer schon an zu brennen. An manchen Tagen gibt mit mein Partner auch im Vorbeigehen einen klaps auf den Po...wenn ich sehe wie zufrieden mich das macht, erschreckt es mich schon. Ich bin völlig ausgehungert.
  6. Was hätte ich denn tun sollen wenn sein bestes Stück schlappt macht für Sex, er mir zwar offenbart hat, dass er neben sex auch auf andere Dinge steht, aber ich Sex möchte und er sagt er wisse nicht woran es läge... mich anziehen und gehen? Ich dachte mir man könne die anderen Sachen ja ausprobieren. Mir war nicht klar dass das eine Eigendynamik entwickelt. Ich habe das eine mit dem anderen nicht im Verbindung gebracht. Ich in hochgradig frustriert merke ich grad.
  7. Der ist ein mega kontrollierter Typ und brauch Kopfkino. Nein andersrum...wenn er es mir besorgen würde hätte ich kein Problem dominant zu sein. Ob das mit dem Sex schwierig war weil er kein gutes Set von mir hatte keine Ahnung. Ich weiß wie er es gerne hätte. Und letztlich macht er es sich vor mir dann selbst. Das hat für mich dann alles auch nichts mehr mit Sex zu tun. Mal find ich das sogar ganz reizvoll. Aber immer? Nee. Sicher nicht. Ich weiß wie ich die idealen Umstände erzeugen kann. Ich habe aber keine Freude dabei. Wenn das die einzige Möglichkeit ist wie er auf mich steht. Ich muss schon nicht betteln. Schon gar nicht als dominante. Für mich läuft das nicht rund. Entweder er lässt sich auf mich ein oder nicht.
  8. Ich habe ständig ein baby. Da kann ich höchstens duschen...und das nicht ausgiebig. "Duschen" kann ich gänzlich knicken.
  9. Ja,% erst letztes Wochenende war ich auf einem Event. Und es war richtig gut. Mit einer Freundin. Natürlich anders als vorher. Aber ich war wieder ich selbst. Und er darf und kann ja überall hin. Fürs baby existiert er ja nur am Rand. Dieses Wochenende geht er saufen. Danach das mit seinem Kegel Verein unterwegs, da ist er auch das ganze Wochenende weg. Ich habe nächste Woche ein Konzert auf das ich gehe. Aber insgesamt gehe ich natürlich nicht so oft aus. Und wir machen zusammen kaum was. Und wenn ja nur von mir initiiert. (Keine Lust mehr) Um ausschlafen zu dürfen oder ein Bad nehmen zu können muss ich gefühlt darum bitten. Ich denke halt zuerst an das baby. Er halt an sich. Während er seine Selbstversorgung natürlich, wie auch unter der Woche, selbstverständlich durchzieht. Ich kann halt nicht entspannt duschen oder in ruhe auf toilette mit Publikum.
  10. Wohl wahr. Der Rest sind die zwischenmenschlichen Macken. Ich eher offen, er eher distanziert. Ich mache, er lehnt sich zurück. Ich will Sex, er nicht. Er sucht Auswege, ich Lösungen. Ich hoffe, dass ich mich einfach jetzt für geraume Zeit mal geregelt zurückfahren kann um Kraft zu tanken und für mich wieder zufrieden zu werden. Raum hab ich ja genug bei jmd der nie was will...egal in welcher Form. Wochenenden plant er nur seine Dinge oder Verpflichtungen die anstehen. Kann mich nicht erinnern wann er sich iwie eingebracht hat. Aber mir ist das grade nicht mehr wichtig. Ich muss da raus mich ständig darum kümmern zu wollen und endlich mal wieder das tun was mir gut tut. Trotz Kind. Mach ich unter der Woche ja auch. Nur dass er dann halt arbeitet und ich elternzeit habe.
  11. Ob ich das deswegen gemacht habe keine Ahnung. Reingerutscht. Dachte vllt bekomme ich dann was ich will...eher sexuell. Obwohl mein Bauchgefühl gesagt hat es ist zu früh, der ist noch zu sehr mit sich beschäftigt und Scheidung...wohlmögloch ex. Jetzt ist echt zu spät.
  12. Das wäre für mich was...gibt es da heiße Tipps?
  13. Wie genau zeigen? Ich sage hin und wieder wie platt ich bin. Momentan ist mir eher zum heulen und ich bin nur genervt von ihm. Will am liebsten Rückzug und in Ruhe gelassen werden. Nichts klären.
  14. Aber ich schaffe das nicht durchweg. Meine Energie geht meistens durch den Schlafentzug momentan flöten. Ich will mich gerade nicht um die Beziehung und ein zweites Mann-Kond kümmern.
  15. Und das tut er meistens wenn ich mich abgrenze und nichts mehr entscheide und ihm auch die kalte Schulter zeige ohne ne flappe zu ziehen, sondern einfach weil es mir besser damit geht.