justtryit22

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     105

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über justtryit22

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

131 Profilansichten
  1. Vielen Dank für dein Feedback @a.supertramp! Das war auch mein Plan, also in erster Linie SC aufbauen und erst danach um Frauen kümmern bzw. ist das vermutlich einhergehend schätze ich? -Ich habe viele Interessen/Hobbies (wobei ich eines davon nicht genau schildern mag, da ich sonst eventuell erkannt werden würde und mir das vorerst unangenehm wäre): Aber ja sonst spiele ich gerne Fussball, versuche seit kurzem regelmäßig Workouts zu machen und bin im Grunde für vieles zu begeistern -ja dem würde ich nur zustimmen -auch das stimmt Bin jetzt leider schon mit dem Bachelor fertig und die Möglichkeit Lerngruppen zu bilden, ergibt sich dann erst mit dem Master wieder.
  2. Keine Ahnung, habe alle Fragen wahrheitsgemäß aufgefüllt. War auch verwundert, weil ich sehr analytisch denke und wenn ich mir etwas in den Kopf setze auch hart daran arbeite...
  3. @Trine Ich habe soeben diesen Test gemacht und bin etwas überrascht. Ich bin Persönlichkeitstyp "Entertainer" (ESFP-A) mit 64% Extrovertiert und 36% Introvertiert. Also wenn ich mit jemanden alleine bin dann kann ich schon labern. Sobald ich aber in der Gruppe bin, weiß ich nicht wie ich am besten das Wort ergreife.
  4. Danke auch an deine Antwort @Trine! Das mit dem Lern-Abend ist eine echt gute Idee! Aber wie komm ich zu den anderen Leuten? Also, ich kenne die ja nicht? 🙂 Nein kenne ich leider nicht, aber ich werde den Test gleich machen. Hmm also ich hab es mir immer so gemerkt: Introvertierte sind lieber allein, denn wenn sie mit Freunden etwas unternehmen kostet das "Energie". Extrovertierte tanken "Energie" bei Freunden. Also ich bin sehr ungern alleine und mir macht es Spaß wenn ich mit Leuten unterwegs bin und Sachen unternehme. Ich würde gerne mehr reden, aber ich weiß dann nie was ich sagen soll und bin zu schüchtern um meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Keine Ahnung ob das dann Introversion/Extroversion ist.
  5. Vielen Dank für deine Antwort @Thxggbb! -Ich versuche (sofern möglich) auf Menschen zuzugehen, das führt aber leider in vielen Fällen zu nichts.. angenommen ich bin in einer Gruppe unterwegs wo ich kaum jemanden kenne: Was sage ich da anfangs am besten? Wie kann ich den Kontakt über den Abend hinweg aufrechterhalten? Bei mir führt dies bloß zu etwas Smalltalk (Was studierst du, weißt du schon was du später machen möchtest, etc.), also nichts, was später in Erinnerung bleibt. Da ich immer sehr schüchtern war, hab ich dementsprechend auch keinerlei Erfahrungen diesbezüglich. Ich kenne Leute, die treffen einen Fremden 1x und sind dann 1 Woche später schon Freunde und unternehmen regelmäßig etwas. -Wie finde ich am besten Anschluss an neue Gruppen? -denkst du, es macht Sinn einfach Frauen auf der Straße anzusprechen, falls ich welche sehe die mir gefallen? In der Vorlesung habe ich manchmal die Frauen neben mir angesprochen (was mich auch schon Überwindung gekostet hat), dann habe ich immer die Nummer bekommen aber am Ende ist das dann wieder im Sande verlaufen - es gab weder Dates noch sind Freundschaften entstanden. Auch auf WhatsApp zB: ich bin nur mit meinen besten Freunden täglich in Kontakt, aber mit anderen so gut wie nie und wenn, dann nur um etwas ausmachen ist. Von anderen Freunden weiß ich, dass sie täglich mit vielen Leuten auf WA kommunizieren. Keine Ahnung ob das auch bei anderen so ist oder ich einfach nicht "interessant" genug bin. Ich schreibe um ehrlich zu sein aber auch kaum andere Leute/neue Bekanntschaften an, um zu versuchen eine Freundschaft entstehen zu lassen. Weißt nicht wie ich daran etwas ändern könnte? Einfach ständig schreiben und fragen was sie so machen? Bilder schicken? Bin da etwas unbeholfen leider!
  6. Hey Leute, ich befinde mich in einer schwierigen Situation - habe das immer vor mir her geschoben - und möchte endlich diesen Bereich meines Lebens ändern, denn wenn ich nicht versuche etwas zu ändern wird sich schließlich nie etwas ändern. Kurz zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, habe soeben meinen Bachelor in BWL erhalten und mache bald meinen Master. Ich war immer ein schüchterner Typ und es fällt mir schwer irgendwo schnell Anschluss zu finden. Ich baue leider nur sehr langsam Freundschaften auf und spreche auch ganz selten Frauen an (und wenn, dann nur in der Vorlesung). Ich bin aber ein extrovertierter Typ, das heißt ich hasse es, alleine zu sein und würde am liebsten täglich etwas mit Freunden unternehmen. Ich möchte daran unbedingt etwas ändern: -Ich möchte mehr auf Menschen zugehen können -im "Mittelpunkt" der Gruppe stehen und nicht immer bloß 1-1 Gespräche führen -möchte regelmäßig Frauen ansprechen/kennenlernen -derjenige sein, der anderen in Erinnerung bleibt "Ja, dieser X ist ein echt cooler Typ" Mir fällt es leider schwer mich da auszudrücken, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine. Da stellt sich mir nun die Frage: Wo fangt man bloß an wenn ich mich in so vielen Bereichen weiterentwickeln möchte? Ich dachte mir, vielleicht ein Buch, das mir hilft, wie ich mich beispielsweise in Gruppen verhalten sollte? Ich wäre wirklich über jedes Feedback dankbar! Ich möchte unbedingt an meiner Situation etwas ändern - mehr als momentan alles andere. Ich möchte nicht in 1-2 Jahren an den Punkt kommen, wo alles genauso ist wie es jetzt der Fall ist. 🙂 EDIT: Wenn ich öfters in Gruppen unterwegs bin, dann gibt es immer 1-2 in der Gruppe, die ständig etwas sagen und sehr cool/selbstbewusst wirken. Da denke ich mir dann: "Der ist ja echt cool, mit dem würde ich gerne öfters etwas machen". Ich möchte auch selber so sein, wirke aber wie ein Mitläufer der kaum auffällt und selten etwas sagt. Aber in Wahrheit bin ich nicht so und möchte mehr aus mir rauskommen, schaffe es aber nicht, weil ich zu schüchtern bin oder das Gefühl habe etwas falsches zu sagen.
  7. @junger Teufel Danke dir für deine Antwort! Ich werde mir das auf jeden Fall merken, das Treffen für Freitag ist jedoch leider an der Uni. @Krautklaus Also wir kennen uns doch schon ein bisschen länger, wir gehen auf diesselbe Uni, studieren jedoch etwas anderes (gibt mehrere Institute). Wir haben uns ein paar Mal gesehen, leider habe ich es nie geschafft irgendwie mehr daraus zu machen, eben weil ich noch gar keine Ahnung hatte wie das alles funktioniert. Ich würde sagen, dass wir uns nicht so gut kennen, dass wir wirkliche Freunde sind. Der Kontakt ist eben dann übern Sommer abgebrochen, letztens gesehen und es war aber sofort wieder dieses vertraute Gefühl da. Und daher auch extrem schwierig für mich abzuschätzen was sie möchte. Das Problem ist, dass wir uns vermutlich auf der Uni treffen und daher muss ich schauen sie ich das dann am besten umsetze... der Plan wäre einfach versuchen mehr Körperkontakt aufzubauen und schauen wie sie reagiert etc. um im besten Fall dann ein Date außerhalb der Uni zu fixieren und dann —> eskalieren. Ehrlich gesagt ist sie gar nicht mein Typ, finde sie nicht super hübsch, jedoch hatte ich bisher selten so einen guten Vibe wie mit ihr. Deshalb würde ich sie gerne näher kennenlernen und schauen wie sich das ganze entwickelt. Und dieser Hirnfick ist einfach total unnötig ich weiß.. daran muss ich ganz schnell arbeiten! Danke dir auf jeden Fall!
  8. Also einfach probieren Körperkontakt herzustellen und schauen wie sie darauf reagiert?
  9. Hey Leute, könnte mir vielleicht jemand helfen? Bin noch ein Anfänger aber lese mich zurzeit ein im Forum 🙂 Bin da noch etwas hilflos.. Habe letztens ein Mädchen zufällig wieder gesehen welches ich schon länger kenne. Habe ihr dann wieder geschrieben und wir haben ein Treffen für Freitag vereinbart (wollten uns zuerst heute treffen, aber sie hat mir einen Alternativtermin vorgeschlagen). Nun muss ich sagen, dass wir uns damals super verstanden haben, sie hat nämlich viel gelacht und viele Fragen gestellt. Zudem hatte ich das Gefühl, dass sie Körperkontakt sucht. Wo wir uns dann letztens gesehen haben war wieder dieser „Vibe“ da. Jetz folgendes: beim Schreiben antwortet sie immer ausführlich und stellt Gegenfragen, jedoch schreibt sie manchmal nach 10min zurück und manchmal erst nach 10h. Zum Beispiel hat sie auf meine Nachricht (wo ich mir keine Antwort erwartet hätte) nach 2 Tagen mit etwas belanglosem geantwortet, zudem um 1 Uhr nachts. Nun meine Frage: Wie schätzt ihr die Situation ein? Woher weiß ich, ob sie mich lediglich als „alten Bekannten“ trifft oder sie sich potentiell mehr vorstellen könnte?
  10. Danke Leute für eure Ratschläge. Wir haben uns morgen für einen Kaffee verabredet (ich habe sie gefragt ob es denn Dienstag, also heute, gehen würde. Sie verneinte und fragte mich dann ob es Mittwoch, also morgen, ginge.) dann weiß ich ohnehin ob es Sinn macht mehr zu investieren. @Thxggbb Aber ich bin positiv gestimmt, weil sie nicht nur letztens wo wir uns gesehen haben viel gelächelt und viele Fragen gestellt hat, sondern auch damals hat sie ständig gelacht, viel Körperkontakt etc. Zudem schreibt sie auch ausführlich und stellt viele Fragen.
  11. Hallo Leute, ich hätte eine Frage und zwar habe ich vor einiger Zeit eine HB kennengelernt, wir haben uns gut verstanden, Nummern ausgetauscht und uns mehrmals gesehen (auf der Uni). Ich habe mich danach aber nie mehr gemeldet und sie sich auch nicht. Nun Folgendes: Letzte Woche habe ich sie zufällig wieder gesehen, haben kurz geredet und dann wieder verabschiedet. Jetzt geht sie mir aber nicht aus dem Kopf, obwohl sie mir gar nicht mal so gut gefällt. Was soll ich ihr nun schreiben? "Hey, hast nächste Woche Lust auf einen Kaffee?"
  12. Letztens kennengelernt, jetzt über whatsapp: es geht um ein langweiliges thema sie: bin ich etwa verwirrend? 😂 hätte jemand eine gute idee?
  13. Alles klar, kannst du mir da etwas empfehlen, wo ich mich einlesen kann?
  14. Vielen Dank für deine Antwort! Wieso ich das möchte? Ich wollte immer schon im Mittelpunkt stehen, als ich jünger war. Da war ich aber immer sehr schüchtern und zurückhaltend, das möchte ich jetzt aber gerne ändern. Mir gehts gar nicht wirklich darum der Leader zu sein, sondern ich möchte nicht so still sein und mehr zur Gruppe beitragen, indem ich spannende Sachen erzähle oder Leute zum Lachen bringe. Ich weiß nicht wie ich das am besten formulieren sollte: aber ich möchte gerne mit mehreren Gruppen „kompatibler“ sein, sprich dass andere Leute denken: hey, der ist ja ziemlich cool, mit dem würd ich gern mal abhängen. Ich hoffe, du verstehst wie ich das meine 😀
  15. Hey Leute, ich bin neu hier! Habe mich vor kurzem dazu entschlossen an mir zu arbeiten unf Fortschritte zu machen. Vorweg: ich hoffe, dass ist hier das richtige Forum. Nun meine Frage: mir fällt es mittlerweile leicht fremde Mädchen anzusprechen, vor allem in der Uni. Ich war sonst immer sehr sehr schüchtern, doch nun klappt es wie gesagt wesentlich besser. Was mir aber dennoch schwer fällt ist, mich in größeren Gruppen zu „behaupten“. Folgendes: habe ein Mädchen kennengelernt, die hat mir dann ihre Freunde vorgestellt (haben ein paar Stunden zusammen verbracht), aber mir fiel es schwer in der Gruppe das Wort zu ergreifen um mir Akzeptanz zu holen damit ich dann eventuell in die Gruppe aufgenommen werde. Wie schaffe ich es, in größeren Gruppen mehr aus mir selbst heraus zu kommen, das Wort öfters zu ergreifen etc. Ich möchte auch gerne im Mittelpunkt stehen und immer mit coolen Sachen die Leute zum Lachen zu bringen um in weiterer Folge natürlich beliebt bei vielen zu sein. Wie gelingt mir das? Habt ihr Tipps für mich? Danke euch 😀