Schmittchen

User
  • Inhalte

    25
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     140

Ansehen in der Community

13 Neutral

1 Abonnent

Über Schmittchen

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

314 Profilansichten
  1. Wär auch noch ne Idee. Werd ich in Zukunft dran denken und dann von der Situation abhänigig machen, ob es Kontra gibt oder den weichen Weg.
  2. Hier mal ein Beispiel, was für ne Klientel ich so meine: Das teils kindische Gerede auf linker Seite ist ja kaum auszuhalten. Aber zum eigentlichen Thema: Ich habe mich allmählich tatsächlich vom Gedanken verabschiedet, da irgendwie was mit Strategien reißen zu wollen. Ich werd die Themen nicht von mir aus ansprechen, aber einfach klar meine Meinung sagen. Der Thread kann gerne für alles Mögliche um das Thema linke Emanzen geöffnet werden 😂
  3. War zuletzt im real life unterwegs. Gab es da ne konkrete Rückfrage an mich?
  4. Das fand ich nochmal nen guten Punkt. Denn es nervt mich ja nicht eigentlich die politische Meinung, sondern eben die Haltung, mit der diese vertreten wird. Für mich war das Ganze mit den linken Emanzen eben deshalb verbunden, weil ich da sehr häufig so eine überheblich-arrogante Haltung erlebt habe. Wenn sie eine Meinung hätten, der ich widersprechen kann, ohne dass sie gleich eingeschnappt sind, wär ja alles gut 😀
  5. Kommt auch immer auf die Persönlichkeit an. Klingt in dem Fall ja immerhin so, als könnte sie auch mit ner andern Meinung umgehen ohne sich gleich angegriffen zu fühlen. Aber die Stelle mit dem Kellner ist schon wieder so typisch 😂 Und halt auch einfach dumm, weil DU doch gefragt hast. Und nochmal zum Thema "Strategien": Bei euch wars dann also eher entspannt, weil das Thema gar nicht erst zum Problem geworden ist, richtig? Du konntest also normal eskalieren? Oder hast du in bestimmter Weise auf die Dame reagiert?
  6. Habt ihr denn auch über Feminismus und Co gequatscht?
  7. Weil es hier gut passt: " Die Selbstaufwertung mit Hilfe spiritueller Praktiken kann uns glauben machen, wir würden als Menschen wachsen, während eigentlich nur unser Ego wächst. Einige Psychologen haben gezeigt, dass spirituelle Selbstaufwertung zu einem Syndrom führt, dass sie »Ich-bin-erleuchtet-und-du-nicht« nennen." https://www.spektrum.de/news/yoga-und-meditation-ein-spiritueller-deckmantel-fuer-narzissmus/1938055?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Das passt gut zu dem Typ Frau, um den es hier geht ...
  8. Normalerweise lebe ich ja nach Satz 1. Problem bei Satz 2 ist halt, dass es in manchen Fällen schon reicht, wenn man nur ne andere Meinung hat, was ja nicht heißt dass sie die richtige ist.
  9. Wow, ging ja ordentlich ab hier! Versuche hier mal einzelne Aussage aufzugreifen. @H54: Boah, exakt! Diese Mischung von Selbstverwirklichung, Besserwissertum, ständig erhobener moralischer Zeigefinger nervt bei dem Klientel extrem. Find ja ne gute Diskussion nicht schlecht, aber eben nicht so. @nasty_pig: Kommt vllt wirklich auf die Blase an in der man unterwegs ist. Scheint mir aber sowohl bei Studentinne wie arbeitenden Akademikerinnen immer öfter aufzutreten. @platin.: Joa, in Richtung komplettes Meiden gehts bei mir auch, aber manchmal (!) würd ich es halt gern ausprobieren und frage deswegen nach Erfahrungen. Wil mich nicht verbiegen und trotzdem ran. Schwierig. @spirou: Grundsätzlich Zustimmung, aber es geht mir halt um die Extremistinnen 😉 Also leicht kaputte Modell-/Künstlertypen, die haben aber meist eben so nen Schlag in Richtung Hardcore-Emanzentum etc. @Waterbird: Will ja gerade nix vormachen. Dann eskaliert's aber schnell - und nicht in die Richtung, die ich gerne hätte 😀 @Geschmunzelt: Schon richtig die "Weisheiten" und passt auch zu den anderen Antworten. Hatte halt gehofft dass PU nicht nur bei normalen Fällen auf die übliche Weise helfen könnte, sondern vllt auch beim eher strategischen Vorgehen mit so Härtefällen. Oder dass zumindest hier noch ein paar Erfahrungswerte kommen von Leuten, die eben politisch ganz anders gepolte HB gegamed haben ohne sich zu verbiegen. @Nelson Muntz: Exakt das was du am Ende schreibst ist die Problemlage! Also danke mal an alle, die sich hier einbringen. Ist hilfreich, um mal meine letzten Begegnungen dieser Art zu reflektieren.
  10. Aber mal angenommen, sie wär heiß gewesen, wärste doch mit der klaren Ansagen raus, oder? Würd mich halt interessieren, ob mal jemand mit klarer Gegenmeinung bei der Gruppe trotzdem Erfolg hatte.
  11. Kommt glaube ich auf den Feminismus an. Gleichberechtigung ok, aber überall Patriarchat, Frauunterdrückung, toxische Männlichkeit und so weiter strengt halt an. Soll hier aber nicht um Politik, sondern Strategien gehen.
  12. Hau raus. Beispiele hätt ich ansonsten auch noch mehr als genug (zB Mandalas überm Bett mit ihren Lebenszielen und alles kreiste um Achtsamkeit etc., aber im Leben lief halt nichts - sah aber halt nett aus ...). Ich frage mich halt, was für eine Art Mann solche HBs suchen. Bei mir lief es immer dann gut, wenn es nicht politisch und entspannt war. Kommen dann so typische Themen auf, frag ich mich, ob man mit Ehrlichkeit weiterkommt oder ob die einfach einen ganz anderen Typ Mann suchen.
  13. Sehe ich eig genauso, nur sind da manchmal HBs dabei, wo es mich reizen würde. Also nicht nur optisch, sondern auch die Herausforderung/Strategie. Aber klar, nicht ständig. Ist einfach zu anstrengend.
  14. Tach! Ich glaube, dass ich zu dem Thema hier schon mal was gelesen hab, aber ich kann es nicht wiederfinden. Daher also jetzt ein neuer Thread. Ich treffe immer wieder auf Frauen, die ich zwar attraktiv finde, die aber politisch anders drauf sind (Gendergelaber, übertriebenes Emanzentum, natürlich vegan etc). Ich kann das aushalten, würde mir aber wohl meine Chancen versauen, wenn ich ehrlich mit denen reden würde. Ich frage mich also, wie ihr damit umgeht. Strategisch sein und die eigene Meinung verschweigen? Auf den Lay verzichten, aber ehrlich sein? Kann mal jemand von seinen Erfahrungen berichten? Danke 👍