Puturista

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     64

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Puturista

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

124 Profilansichten
  1. Mein Alter: 24 Alter HB: 21 Dauer Affäre damals: 5 Monate Trennungsgrund: konnte mich nicht binden. Hi Leute, ich habe Ende letzten Jahres, eine Trennung von einer Affäre hinter mir. Das ganze ist nun 6 Monate her. Das Ende verlief für mich nicht so super. Ich hatte die ganze Zeit den pesudo Alpha Frame, wollte keine LTR mit ihr, warum ich das gemacht habe weiß ich selber nicht mehr so genau. Auf jeden Fall hat sie sich dann getrennt, und ich wurde super needy, hab mehrfach um Gespräche gebettelt, dass sie es sich nochmal überlegt, angerufen, die volle Beta Palette. Was man nicht mehr haben kann wirkt doppelt so toll, man kennts. Das war alles im November 2019. Dann hatten wir keinen Kontakt mehr. Ich hatte ihr dann im Januar nochmal "Frohes neues, wie gehts dir?" geschrieben (über Facebook, weil ich die Nummer gelöscht hatte) worauf ich keine Antwort bekam. Ich löschte den Chat und schloss damit ab. Also wirklich, es geht mir gut damit. Nun schreibt sie mir heute, 5 Monate später, "Hey, hab deine Nachricht erst jetzt gelesen, wie gehts dir bla bla bla, und nochmal sorry, habs wirklich erst jetzt gelesen" Ich schreibe darauf ganz trocken und freundlich "hey, mir gehts gut und dir?" Jetzt hat sie mich gefragt ob wir irgendwann mal spazieren gehen wollen. Ich habe ja emotional bei ihr den Stein im Brett, dass ich ihr damals total hinterhergelaufen bin, ergo: Beta, ergo: unattraktiv. Nach meinen Erfahrungen geht so ein Frame dann auch nie mehr weg im Verhältnis. Meine Fragen: Soll ich mich wirklich mit ihr Treffen? Was könnten ihre Beweggründe sein? Ist da eurer Meinung nach zu viel verbrannte Erde? Eine LTR mit ihr halte ich für ausgeschlossen aufgrund der Vorgeschichte, der Sex war aber immer gut.
  2. Mein Alter: 24 Alter HB: 19 Hi Leute, brauche nur ganz kurz eure Einschätzung. Habe ein HB bei Instagram angeschrieben. Chat verlief gut, viel Invest ihrerseits und Gegenfragen. Dann das Gespräch auf Whatsapp verlagert. Dort schnell mit Memos angefangen, was sie auch erwidert hat. Sie wirkte allgemein sehr on. Ein Treffen verneinte sie jedoch wegen Corona, meinte aber danach gerne. Danach schrieben wir auch normal über die Tage weiter. Schreibe nun schon 4-5 Tage mit ihr, durchgehend. Sie schrieb immer, dass sie sich jetzt sonnen geht, auf dem Balkon. Darauf meinte ich immer nur cool, schön etc. Sie sagte das aber jeden Tag, und meinte abends dann, dass sie "ja heute richtig braun geworden sei" Darauf meinte ich: "Zeig mal 😎 wenn wir uns schon nicht sehen können" Darauf antwortete sie nichts mehr. Bin mir nun unschlüssig wie ich reagieren soll. Hat sie das als Fuckboy mäßig aufgenommen, und ist angepisst? Oder hat sie direkt das Interesse verloren? War gestern, habe auch nichts mehr nachgeschickt
  3. Mein Alter: 24 Alter der HBs: Meist 19-23 Hallo Leute, ich habe in der letzten Zeit, schon 2x dasselbe Problem gehabt, obwohl ich unterschiedlich an die Sache rangegangen bin. Beide Male approachte ich das HB im NG. Jedes mal Makeout im Club, und auf der Tanzfläche, ich blieb circa 45min im Set, mit locationwechsel innerhalb des Clubs, reden, und anschließendem NC. Den SNL nach Hause habe ich beide Male probiert, hat aber nicht geklappt. Die Frauen waren mit Freundinnen da, und gingen mit der Gruppe nach Hause. Beide Male war das Treffen circa 3-4 Tage nach dem Feiern. Nennen wir sie mal HB(A) und HB(B) HB(A) bestelle ich direkt zu einem Café, in Fußnähe meiner Wohnung. Bei der Begrüßung nur Umarmung (irgendwo war ihre Körperhaltung nicht KC geeignet). Das Café war nicht grade der letzte Schrei, und in einem Rewe Center. Danach liefen wir zu mir. Das war schon ziemlich eindeutig, und das HB meinte: "Das hast du doch bestimmt geplant, oder?" und klang etwas angepisst. Bei mir angekommen lief absolut nichts. Sie saß auf meinem Sofa, ich daneben, abwechselnd auf dem Bett. Öfter nahm ich ihre Hand, bot ihr sogar an, sie zu massieren. Es lief nichts an. Irgendwann bat ich sie zu gehen, weil ich noch zum Sport wolle. Nie wieder Kontakt gehabt. HB(B) bestellte ich in eine Bar in die Innenstadt. Auch hier an der Bahn abgeholt, und kein KC. Sie umarmte mich direkt. In der Bar, dann nur soziales Gespräch. Öfter nahm ich ihre Hand, mit einem Vorwand (coole Ringe, schöner Nagellack), oder spielte mit ihren Haaren, oder legte meine Hand jeweils für 5-10 Sekunden auf ihren Oberschenkel. Nichts wurde erwidert. Im Anschluss nach dem Zahlen, sagte ich wir können ja noch zu mir. Sie verneinte und meinte sie sei müde. 1 Tag später bekam ich eine Nachricht, dass es für sie nicht gepasst hätte, und wir verschiedene Charaktere hätten (dafuq..?!) Mache ich etwas falsch in meinem Game? Zu wenig Comfort?
  4. nein Ihr habt alle recht. Ich hatte irgendwie Bammel das einzugehen und jetzt will ich sie unbedingt zurück. Kam jetzt auch nicht mehr von ihr und ist ja jetzt auch alles schon ein paar Tage her. Denke da kommt nichts mehr. Werde daraus lernen und bei der nächsten die ich gut finde auch hinter der Entscheidung stehen wenn sie eine ltr will es einzugehen oder zu lassen und nicht hinzuhalten
  5. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 21 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung) : F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Nein beide single 5. Dauer der Affäre : 5 Monate knapp 6. Qualität / Häufigkeit Sex : Super und jedes mal 7. Beschreibung des Problems? Liebes PUF, gestern hat sich meine Affäre und fast LTR von mir getrennt. Es war ein ewiger Drahtseilakt, dass sie eine LTR wollte, und das auch oft verbalisiert hat, und ich sie immer hingehalten habe. Ab dem 3. oder 4. Treffen, hat sie langsam damit angefangen anzuteasern was das zwischen uns ist. „Triffst du eig noch andere“, „lass doch auch mal was draußen machen“, „ich hab dich echt gern“, „was ist das für dich zwischen uns“. Da ich auch noch eine andere FB hatte, wollte ich das alles nicht so eng und sie als F+ halten. So traf ich sie circa 1x/Woche, manchmal 2x. Es war immer dieses Missverhältnis. Sie wollte sich öfter treffen, beieinander übernachten, lud mich mit zu ihren Freunden ein und sogar zu ihrer Familie nach Hause ein. Wie man vllt merkt, bin ich nicht gerade gut darin, eine klare Ansage zu machen wie: „Du, das wird über F+ nicht hinausgehen, bitte akzeptier das.“ Zum einen hatte ich Angst sie dann zu verlieren, und zum anderen wollte ich mir die Möglichkeit der ltr auch nicht ganz verscheißen, weil ich sie doch mehr mochte als das andere FB bspw. Wenn ich dann Dinge quittierte, zB dass ich nicht mit zu ihren Freunden komme, keine Zeit habe, Übernachten nicht klappt, weil ich früh raus muss etc. Ergo, ihre Bindungsversuche nicht mitmachte, reagierte sie immer pissiger und launischer. Ich wäre so ein Egoist, bla bla bla. Schuldzuweisungen par excellence. Es ging dann auch über Tage, wo sie mir aus dem nichts schrieb, ihr ginge es schlecht, ich solle mal zu ihr fahren, und sie in den Arm nehmen. Darauf rief ich sie an. Warum es ihr schlecht ging, wollte sie nicht sagen, sie meinte es wäre nichts ernstes, aber sie hätte einfach einen schlechten Tag und ich solle sie drücken kommen. Ich meinte dann nach längerem Gespräch, dass ich eig noch Sachen für die Arbeit morgen zu tun habe, und mich lieber morgen Abend treffen würde, und ob das ok für sie sei. Da war sie auch sehr missmutig. Dieses Missverhältnis lief die ganze Zeit so. Jetzt antwortete sie mir die letzten Tage schon extrem passiv. Als wir uns bei ihr trafen meinte sie zu mir, das ginge alles so nicht weiter. Sie könne das nicht mehr ohne ltr und mit so viel menschlichem Abstand etc. Sie war ziemlich überzeugt davon, und setzte mich vor die Tür. Ich bat sie 2 Tage später nochmal um ein Gespräch, meinte zu ihr, dass ich mich ändern könnte, auch weil ich mir mittlerweile wirklich eine ltr mit ihr vorstellen konnte. Sie war aber komplett nicht mehr erreichbar dafür. Sie meinte nur nein, sie hätte dazu aktuell keine Kraft mehr. Ich machte mich dann noch einmal mit einem Anruf lächerlich den sie nicht abnahm, und einer darauf gefolgten Memo, in der ich sie bat sich das nochmal zu überlegen, ich sehr traurig sei, und dass ich mich wirklich ändern wolle. Sie antwortete zwar nett, aber bestimmt, per Text, dass sie das aktuell nicht mehr könne. Komischer Weise geht es mir komplett beschissen. Die ganze Zeit über wollte ich sie nicht wirklich. Aber nun wo sie mich abschießt, tut es total weh. Ich war es gewohnt, dass sie mir den ganzen Tag über hinterherschrieb, und ich nur schnipsen müsste für eine ltr. Jetzt bin ich in der schwachen Position. Ich habe nun schon ihre Nummer gelöscht, sie bei fb gelöscht, alle Dinge die mich an sie erinnern weggeworfen. War eh nur ein Duschgel, und ein paar alte Haargummis. 8. Frage/n Hat jemand einen Tipp wie ich schneller darüber hinwegkomme? Und auch warum ich immer nur plötzlich total will, wenn ich zurückgestoßen werde. Hatte das so ähnlich alles schonmal... Und denkt ihr da ist in irgendeiner Form noch Raum für ein Regame..? Ich drehe im Moment komplett am Rad. War heute kurz davor zu ihr zu fahren und einfach zu klingeln. Habe mich aber zum Glück am Riemen gerissen und bin umgedreht und direkt joggen gegangen um abzuschalten.