mikeka

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     30

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über mikeka

  • Rang
    Neuling
  1. Moin, ich (27) habe vor ein paar Wochen ein HB (20) im Supermarkt angesprochen (sie arbeitet dort) und sie hat mir auch ihre Nummer gegeben. Nach ein bisschen Getexte habe ich es dann aber aufgegeben, weil sie absolut null Interesse an einer Konversation gezeigt hat und ich habe ihr dann ein paar Wochen nicht mehr geschrieben und die Nummer gelöscht. Kürzlich hatte sie ein ziemlich nettes Bild von sich in ihrer Instagram Story gepostet worauf ich dann schrieb "Wie schaut das jetzt eigentlich mal mit unserem Treffen aus? 🙂 " und sie meinte daraufhin, dass sie diese Woche Spätschicht hätte, wir uns aber nächste Woche Mittwoch treffen könnten. Ich habe sie dann nochmal nach ihrer Nummer gefragt, sie hat sie mir auch gegeben, aber das Gespräch läuft wieder so wie vorher. Bzw läuft es wie folgt: Ich stelle ihr ne Frage, sie antwortet. Ende. Keine Gegenfragen, kein Interesse ihrerseits. Ich würde sie dennoch gerne mal Treffen, weil sie mir echt gut gefällt und ich hab die Hoffnung dass sie Live doch etwas gesprächiger ist^^ Wir sehen uns 2-3 mal die Woche im Supermarkt, wenn ich dort einkaufen gehe, sie lächelt mich auch immer an und sucht den Augenkontakt aber beim Texten kommt von ihr wirklich 0,0. Wie geht ihr mit sowas um? Einfach auch nix mehr schreiben bis zum Treffen? Wollte halt zumindest bis zum Treffen jeden Tag mal 1-2 Nachrichten austauschen, aber irgendwie kommt da von ihr gar nichts, egal welches Thema ich anschneide.
  2. Hi, ich habe kein großes Interesse mehr an "echten" Frauen bzw echtem Sex. Ich habe zwar noch Dates und auch Sex, dieser füllt mich allerdings nicht aus und langweilt mich. Ich bin Ende 20, hab schon einiges ausprobiert, habe schon mit sehr vielen Frauen geschlafen und sehe auch ganz gut aus, sodass es für mich kein Problem darstellt hübsche Frauen zu daten. Mir macht es aber schon seit längerem mehr Spaß und es befriedigt mich deutlich mehr es mir selbst zu machen als echten Sex zu haben. Es macht mich sogar mehr an, wenn mir eine FB ein geiles Video von sich schickt, welches ich mir dann beim masturbieren anschaue, als wirklich mit ihr zu schlafen. Wenn ich eine heiße Frau im Club oder auf der Straße sehe stelle ich mir lieber vor wie es wäre mit ihr Sex zu haben anstatt sie anzusprechen und masturbiere dann später mit diesem Gedanken und all solche Sachen. Ich verliere generell schnell das Interesse an einer Frau wenn ich sie "geknackt" habe und sobald ich weiß, dass ich mit ihr schlafen könnte, wird sie für mich uninteressant. Das ist auch nicht erst seit gestern so und das liegt auch nicht an der hotness der Frauen, Sex macht mir nicht mehr wirklich Spaß und ich habe wirklich schon einiges neues ausprobiert und war immer sehr offen und experimentierfreudig. Prinzipiell macht es mir nicht viel aus, ich schade ja niemandem damit. Ich wollte mich einfach generell mal austauschen ob das mehreren Leuten so geht, ob das einfach ein Trend unseres neuen Internet Zeitalters ist und woran das liegen könnte, weil mir seit einiger Zeit wirklich die Lust für Dates und realen Sex fehlt, was ich irgendwie schade finde. Ich habe auch schon mal eine zeitlang auf Selbstbefriedigung und Pornos verzichtet, das hat zwar die Lust auf Frauen gesteigert, aber nichts an der Tatsache verändert, das Sex einfach nichts besonderes mehr für mich ist, egal in welcher Art und Weise man ihn praktiziert. Das Ganze führt auch zu Demotivation was Training, fit halten, gesunde Ernährung und so angeht, das habe ich größtenteils immer nur gemacht um heißere Frauen abbekommen zu können, aber mir Fehlt aktuell einfach der Reiz etwas zu tun, weil mich reale Frauen eben einfach nicht mehr reizen. Ist das in gewisser Weise "Nomal" oder sollte ich mir Gedanken machen / mich behandeln lassen? Danke schon mal im voraus für alle hilfreichen Antworten!