Fleursara

User
  • Inhalte

    37
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     208

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Fleursara

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

266 Profilansichten
  1. Sorry?! Ich denke mir sowas doch nicht aus? Ich kann sogar Screenshots einfügen.
  2. Fleursara

    Thema: Große Möpse

    Hey! Ich war letztens auf einem Treffen mit einem Typen, der mir im Nachhinein gesagt hat, das ihm meine Möpse (Größe C) zu klein sind und es so nichts werden kann. War schockiert, weil ich ihm gesagt habe, dass ich auch seinetwegen mir die Möpse vergrößern lassen kann und er doch die paar Monate abwarten soll, bis ich sie dann vergrößert habe. Er sagte mir dann, dass ich es mir ja vorher hätte denken müssen, wie dämlich das aussieht, und hätte er mich mit bereits vergrößerten Möpsen kennen gelernt, wäre es eine andere Geschichte. Mich machte es so sprachlos und ehrlich gesagt hat er mich danach geblockt. Stimmt es, dass sich viele so gar nicht vorstellen können, jemanden mit kleineren Möpsen zu daten? Ich habe ein wenig Angst vor der Narkose und allem, weil es ja Silikongel ist, was in den Körper kommt.
  3. Fleursara

    Welche App nutzen?

    Zum Thema Jawline: Eine nach vorne gewachsene Jawline ist eigentlich "normal" und alles was davon abweicht, ist eine Fehlstellung und ein minimales Handicap, weil man mit zurückliegender Jawline halt nicht gut essen kann und alles. Ist so ähnlich wie wenn man ein schief gewachsenes Auge hat und jetzt nicht gut sehen kann. Das ist alles biologisch so gesteuert, sieht man auch an anderen Tierarten die andere Tiere ausselektieren, weil sie irgendwie nicht "gut" genug sind wieso auch immer. Verstehe nicht, wieso sich hier manche über das Prinzip des Lebens aufregen, nach dem jede Bakterie, jeder Vogel, jede Katze usw. funktioniert.
  4. Aber das Problem ist, dass er meinen Mitbewohner kennt, und die anfangen, über mich zu lästern und ich mich dann damit auseinander setzen muss, was mich wiederum stresst und ich mich so nicht auf das Studium konzentrieren kann.
  5. Ich habe mir vorhin Tinder installiert und einen ehemaligen Komilitonen von mir gematcht. War Katastrophe 😞 Das Match ist wiederum einen neuen Thread wert glaube ich
  6. Und was, wenn der Typ selbst psychische Probleme hat und jemanden bevorzugt, mit dem er sich identifizieren kann? Was, wenn der Typ überhaupt keinen Kinderwunsch hat und dahingehend anders denkt? Das sind alles pseudowissenschaftliche Begründungen, die auf irgendwelche pauschalisierten und veralteten Studienlagen basieren.
  7. Jeder Soziologieprofessor würde leider zustimmen, dass die meisten Frauen von Klein auf daraufhin konditioniert werden, patriarchalen Machtstrukturen zu entsprechen und um eine Kulturindustrie aufrecht zu erhalten. Wegen der HB-Skalierungen: Ich kenne mehrere Typen, die beispielsweise nur kurzhaarige Frauen daten würden und attraktiv finden. Manche andere bleiben bei der Haarfarbe hängen und daten haarfarbenspezifisch (ob das jetzt ein Fetisch oder „nur“ Präferenzen sind, ist jetzt egal). Das alleine zeigt schon, dass die HB Skala zu kurz gedacht ist.
  8. Eben! Ich verlange auch nicht unbedingt, dass was „geboten“ werden muss, was soll das überhaupt heißen? Ich brauche doch jemanden, der zu mir passt, Rückgrat hat, mit dem man lachen kann und nicht jemanden, der irgendwelche Sachen zu bieten hat, aber z.B dann mir gegenüber gewalttätig ist, mich ständig alleine mit meinen Problemen lässt, kein common sense hat... und so weiter.
  9. Ich will ganz sicher keinen „Ruf“ haben, anhand dem mein Wert als Mensch überhaupt abhängig gemacht wird. Ich hab auch so irgendwie das Gefühl, dass hier kaum jemand einen Plan hat was es BEDEUTET, wenn man einen Ruf hat. Sowas wie LTR kann man total vergessen dann, weil - Überraschung - man will eine, die natürlich keinen einzigen Typen hatte, sonst wird derjenige ausgelacht dass man die Stadthoe datet, man muss präsentierbar sein, aber nicht prüde und langweilig, man muss aber aufpassen was man sagt und macht, sonst ist man schnell als Psycho/Gestörte bekannt bla bla... alles nicht so einfach. Und was meinst du mit „zu bieten“? Ich studiere, habe eine eigene Wohnung, ich arbeite je nach Zeit ehrenamtlich und manchmal mache ich auch Kunst und Kleidung selbst, die dann ausgestellt werden. Reicht das, oder soll noch ein Lebenslauf hinterher? 😉 Das alles nervt nach einer Weile, hat Interviewcharakter; ich will doch Menschen kennen lernen und selbst als einer wahrgenommen werden, und nicht irgendein Vorzeigeobjekt sein.
  10. „es ist halt aufwändig“ Klar ist es aufwändig, und zwar sowas von. Meinst du, dass da jeder die Wahrheit sagt? Woher soll ich wissen, ob er nicht vorgibt eine Beziehung zu wollen, um dann trotzdem nur einen ONS zu haben, um sich vor seinen Kumpels zu profilieren? Kaum eine aus meinem Freundinnenkreis will einen ONS, und trotzdem werden sie verarscht. Ja, auch von unattraktiveren Typen- die geben damit dann halt an, endlich eine Hübsche ins Bett zu kriegen. Man ist dann für die eine Trophäe, ein Statussymbol; aka. „Guckt mal, ich hab die im Bett gehabt HÖÖHÖÖÖÖ geil“ Und seine Kumpels wollen es dann auch versuchen, die Nummer wird weitergegeben, man bekommt plötzlich random Nachrichten, wird dafür geshamed, gilt sehr schnell als Hure mit der man nichts zu tun haben will außer für ONS. Genauuuuu, als Frau hat man es ja soooo leicht.
  11. Bumble ist doch ähnlich wie Tinder, oder?
  12. Tinder ist doch eher für ONS bekannt, jedenfalls das was ich so von Anderen höre. Und der Mythos, dass Typen sich binden wollen wenn ich vom Aussehen eine 8 bin stimmt so auch nicht. Auf Tinder sind viele kurz nach der Trennung (ich wäre nur die Ablenkung und Rebound) oder verheimlichen die Freundin, oder wollen nur ONS und sich ausleben. Was ja nicht verkehrt ist, aber es ist nicht meins. Außerdem habe ich Angst dass mich irgendwer Bekanntes sieht und mich dann Slutshamed für meinen Tinderaccount, oder rumgelästert wird.
  13. 1. Ich suche jemanden, der einen wichtigen Stellenwert in meinem Leben haben wird, aber auf keinen Fall etwas für kurze Zeit. 2. Wie meinst du das? Ich zeige gerne Initiative, ich will aber nicht verbissen an die Sache rangehen und als Psychotante bekannt sein, die uuuunbedingt jemanden haben muss. Ich achte jedenfalls schon immer sehr auf meine Figur und trainiere zu Hause oft, falls du das meinst.
  14. Und dann? Irgendwann ist das ganze Umfeld durch. Ich übertreibe echt nicht, auf Okcupid sind gefühlt die „Restposten“ (sorry für den Ausdruck). Ich wurde vor Corona oft angesprochen, ca pro Woche 3 Mal, aber leider eher von Leuten, die um die 40 oder halt schon religiös waren (Richtung islamische Hochzeit - nein danke..) Während Corona wurde ich nie angesprochen, wirklich nicht ein einziges Mal. Die Meisten halten Abstand, gehen Einkaufen und das war’s auch schon. Ich würde es super taktlos finden, JETZT irgendwen anzusprechen. Will man nicht eher in Ruhe gelassen werden? Da hat man doch am wenigsten den Nerv, von irgendwem angesprochen zu werden (vor Corona wäre es null Problem, ich bin da echt open minded). Aber: Manchmal kriege ich „Ey geile Figur“ oder „Schöne Augen, aber hab schon eine Freundin“ hinterhergerufen. Weiß nicht ob das so zählt überhaupt.
  15. Ist alles Okcupid - war eigentlich eine Empfehlung, weil es da angeblich besser sein soll. Mir kommt es aber wie so ein riesiger Restposten vor ehrlichgesagt.