Killahillnigga

Rookie
  • Inhalte

    1
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     15

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Killahillnigga

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

100 Profilansichten
  1. Hallo community, Ich bin seit ungefähr 3 Jahren in einer Beziehung. Wir sind beide Anfang 30 und die Beziehung ist meines Erachtens nach auch in bester Ordnung. Zu Anfang unserer Beziehung hatten meine Freundin und ich häufig zum Einstieg abwechselnd oralsex, um uns richtig heiß zu machen. Was sie auch gut gemacht hat. Mit der Zeit wurde das dann weniger, was auch eigentlich nicht stört, da wir auch ohne Vorspiel scharf aufeinander sind. Irgendwann hab ich dann bei ihr angesprochen, dass ich ihre blowjobs vermisse und ob wir das nicht wieder mit einbeziehen könnten. Ihre Antwort war: "ja, du musst das nur ansprechen, dann blase ich auch". Sie hat sich dann auch jedes Mal ans Werk gemacht, wenn ich sie drauf angesprochen habe. Allerdings kennt ihr das bestimmt, man merkt halt, wenn eine Frau da eigentlich keinen Bock drauf hat und sich, um es hart zu sagen, nur verpflichtet fühlt. Ist überhaupt nicht mein Ding, erregt mich auch 0. Also hab ich das Fragen dann wieder eingestellt. Klappt ja auch ohne, aber trotzdem ist so ein guter Blowjob hin und wieder was schönes. Ich lecke sie trotzdem noch gerne, so ganz ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie genießt es und geht dabei echt ab. Meine eigentliche Frage, ich schätze vor allem an die Frauen hier, ist: Gibt es irgendeinen Weg, dass meine Freundin wieder Lust darauf bekommt? Bzw kann ich sie dahin Konditionenieren? Und lohnt sich die Mühe oder artet es nur in Problemen und Ärger aus? PS. Verzeiht mir den häufigen Gebrauch des Wortes "auch". Der Text liest sich damit nicht so schön, ist mir gerade aufgefallen, aber ich möchte ihn nun nicht nochmal neu verfassen. Mfg