LALO

Member
  • Inhalte

    223
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.087

Ansehen in der Community

119 Gut

1 Abonnent

Über LALO

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.693 Profilansichten
    1. Vorherige Kommentare anzeigen  9 weitere
    2. Lafar

      Lafar

      Geldmacherei. 

    3. botte

      botte

      Ist ne abwertende Einzelmeinung, genauso wie es sie von Männern über Frauen auch gibt. Und wie die hat auch die Autorin hier hire Klientel, die ihr vorsichtig Beifall klatscht ('Einladung zur Dekonstruktion'). Schön vorsichtig, weil man will es sich ja mit niemandem verscherzen. Lohnt die Aufmerksamkeit nicht.

    4. cooperx

      cooperx

      Ich habe noch größere Probleme. Heiße wirklich Dieter

       

  1. LOL! Alter was is das für ein Trend sich das Halb- bzw. Nichtwissen von Youtube zu ziehen wo irgendein armseliger Typ in die Kamera labert und sich danach im Spiegel anschmachtet. Diese Typen sind hochgradig defizitär, vor allem, da sie bereit sind Scheiße zu verbreiten. Diese Scheiße ohne irgendeine Substanz labern diese Spackos heraus auf Kosten von Realitätsbezug doch für ihr eigenes Fortune. Warum soll man so nen Trottel klicken? Die Typen, die sowas schauen wollen Bestätigung für ihr negatives Bild und geben bei Google bestimmt nicht ein "Frauen sind toll." sondern suhlen sich in Selbstmitleid. TE, du hast wohl Vertrauensprobleme. Du! Nicht die anderen sind es! Bewältige sie!
  2. Das ist eine Seite von dir. Eine weitere ist dein Ego dass du die letzten 15 Jahre ordentlich durch einen Cocktail von Zynismus und Wertung gezogen hast, komm da raus. Es wird Zeit.
  3. Gut, dann war sie eine Krücke für dich, zu der sie sich gemacht hat. Sei dankbar für die Hilfestellung und nutze die Erkenntnisse. Kalender raus und die Tage mit Aktivitäten planen, vom Sport bis Entspannung. Beschäftige dich mit Selbstannahme etc...gibt viele gute Bücher plus eben Therapie kann sehr sinnvoll sein.
  4. Kann mir einer was zum Umfang eines Studiums der Humanmedizin sagen? 

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  11 weitere
    2. LALO

      LALO

      Danke für eure Antworten. Mir geht es darum meine Berufung zu finden. Habe nun schon einiges durch, doch das so richtig Passende war so noch nicht dabei. Wenn man noch kein Facharzt ist verdient man ja auch schon Geld, wisst ihr wieviel so? 

      Klar die Dauer ist lange, doch wenn ich nen Bachelor plus Master anfange ist es ja ähnlich, denkt ihr nicht?

      Grüße an euch.

    3. luffy123

      luffy123

      Das Problem mit Medizin ist das wenn du eine Klausur mehrmals nicht bestehst (je nach Uni Ordnung) und dieses Fach endgültig nicht bestanden hast oder das oder schlimmstenfalls die Examina im Drittversuch nicht bestehst, alles umsonst war. Bei Jura kannst du mit bestandenen ersten Staatsexamen als juristischer Berater tätig sein, im Bachelor und Master änderst du halt deinen Schwerpunkt. Gut andererseits sind die Durchfallquoten in Medizin vor allem in den Staatsexamina sehr gering Vergleich zu Jura so sind die Durchfallquoten im ersten Staatsexamen Medizin bei circa 5-10 % und im zweiten Staatsexamen kleiner wie 5 %. Bei manchen Fächern wird man halt gerne rausgerutscht aber das ist generell überall so an der Uni in anderen Fächern ist es teilweise schwieriger mit Durchfallquoten von über 50 %. Du darfst halt nicht vergessen hast du dich mit den besten eines Jahrgangs Messen musst (NC!). Und einser Abiturienten und sich erfahrungsgemäß leichter mit dem lernen großer Stoffmengen.

       

      Zum Thema Gehalt: das kann man nachlesen TV Ärzte. Einstiegsgehalt ohne Dienste, ohne Weihnachtsgeld liegt bei circa 4800 brutto im Monat.

    4. Pane

      Pane

      @LALO

      Naja so das mit Berufung haben am Anfang des Studiums auch alle gedacht. Zum Ende waren eher alle einfach nur im "Arsch" und wollten einen ruhigen Job schieben, und viele wussten auch nicht so richtig welche FA sie machen wollen. Die "Faszination" Arzt verfliegt bei den meisten in den ersten beiden Studienjahren (außer bei den Tryhards da gefühlt nie).

      Das mit dem Geld, ist so ne Sache. Wenn du im KH bleibst verdienst du OK aber nicht mehr.
      Gehalt ist nach Tarif, hier ist die Tabelle https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/aerzte/kommunal?id=tv-aerzte-vka-2021&matrix=1 + sehr ungefähr 400-500€ netto im Monat Dienste

      Insgesamt wenn du was neues machen willst und es eh mit einem Studium verbunden ist, würde ich trotzdem Medizin studieren. Vor allem beim Einstieg auch mit 40 als Assi wird kaum jemand was zu deinem Alter sagen, gibt auch Leute die ihr lebenlang Assi sind oder welche die später den FA wechseln. Vor allem die guten Jobaussichten und Einstieg bei höherem Alter sind ein großer Pluspunkt in der Medizin.Für viel Geld verdienen muss man sowieso selbständig werden und da ist Medizin auch nicht schlecht.

       

  5. Gut, man kann jetzt natürlich diskutieren, manipulieren und was weiß ich alles....sie krampft halt und hat Angst. TE, wie klar ist das bei euch mit Monogamie? Denn das war Fehler Nr. 1 von dir, dass du ein "monogames Gelübde" ablegst, nach so kurzer Zeit und ... ach ja, ohne Sex! Das ist einfach .... du weißt schon ... Sie ist deine Fummelfreundin, komm aus dem Status raus. Suche dir andere Mädels um Druck abzulassen. Sie zu bearbeiten ist kontraproduktiv und auch ziemlich needy.
  6. Kindergarten...das is Threat II heute hier der in die Richtung geht...suche mal nach "LTR im Urlaub" und gleiche ab, bitte. Du riechst nach Kontrollfreak, nicht nach vertrauensvoll. Würdest du mit der Wahrheit klarkommen - also mit Ehrlichkeit - würde es diesen Threat hier nicht geben. Du kannst niemals alles wissen, doch genau das scheinst du zu wollen ----> Kontrollfreak. Warum nicht? Wie viele arme Lutscher labern, was für ein Mädel sie geknallt haben, nur um Anerkennung einzuheimsen? Alter, was is Schlampe?! Dann solltest du keine monogame LTR führen...Vertrauensprobleme werden weniger, wenn du deine Probleme erkennst, dass du erstmal akzeptierst, dass du andere Menschen nicht kontrollieren kannst, dein Screening besser wird und du nicht mehr auf so ne Daddy-Schiene aufspringst a la: "Wo bist du heute gewesen? Ich habe versucht dich zu erreichen!" Plus: Diskussionen über Text sind die absolute Bullshitfuhre, die du gegen den Wind und somit wieder in dein Gesicht kippst. Ich sage mal WENN da was war, dann hat das Mädel schon lange erkannt, dass du eben nicht souverän mit Ehrlichkeit umgehst, sondern sie nur kontrollieren willst. Lief da NIX, so muss sie dich für einen misstrauischen, argwöhnischen Lappen halten, der neun Jahre älter ist, sich jedoch kaum so verhält.
  7. Alter dir muss es ja todeslangweilig sein...und ich sehe es auch so wie Lafar: Du lauerst nur drauf, dass sie n Scheiß baut damit du durchdrehen kannst. Stehst du auf so Fantasien, wie deine Freundin von einem durchgenommen wird? Denn genau das scheint es zu sein, Fantasie plus Langeweile. Die ganze Analyse von dir liest sich nicht mehr wie Interpretation sondern wie Wunschdenken. Mache viel mehr eigenes Leben und hör auf mit ihr zu schreiben. "....sie sagt, dass sie mich betrogen hat? Egal, ich führe zehn zu eins..."
  8. Is schon lustig wie man sich hier das Hirn zerficken kann...schließlich ist man als Mann ja rational und denkt: "Ey, die konnten viele haben für bestimmtes Cash, ich musste sie erst verführen, ööööh..." TE, ich kenne dein Mädel nicht, doch wenn sie cool ist, hat sie einfach nicht aus Not gehandelt und es wohl auch ein Stück weit genossen und Erfahrungen gesammelt...wie heißt es so schön: Am Anfang aus Neugier, dann wegen dem Spaß und schließlich für Geld. Hat sie dir erzählt wie sie zu dem Job kam?
  9. Von schädlichen Sozialkontakten trennt man sich und findet neue...ob die Menge an Incels steigt oder nicht steht in keinem Bezug zum eigenen Erfolg außer man muss sich aus einem falsch verstandenen Zugehörigkeitsgefühl so einer Bewegung unterwerfen... Dann nenne es halt nicht Pick-Up, sondern Menschen kennen lernen....weißte so wie im Kindergarten, man geht zum Sandkasten und spielt einfach mit... Das ist Wahlsache, jeder ist dafür selber verantwortlich, auch wenn das die Incel-Bewegung gerne anders sieht in Bezugnahme auf eine Opferhaltung die ja vielfach beim Feminismus kritisiert wird. Also ist es ein Wettbewerb der Geschlechter, wer nun ärmer dran ist?!
  10. Als etwas Schlechtes empfindest du es doch so oder so! Du hast nur irgendwann dein eigenes Wertesystem dem von jemandem anderen unterworfen. Willst du jedoch dein Ingenieurs- oder Mathestudium durchziehen, weil du diesen Traum vom Maschinenbauen hast, was machst du da? Du denkst wieder um, wie bei sovielen anderen Sachen im Leben..die Schere ist entstanden ja, im Vertrauen dass die Botschaften für dich gut sind, doch jemand der selbst frustriert von Mathe ist, wird dir nicht helfen Mathe toll zu finden, da musst du zu anderen Polen hin. Dem Mathefreak, dem Crack, dem Bastler inner Garage usw...
  11. Ok, also mal angenommen du bist schlecht in Mathe, dafür gibt es auch mögliche Gründe aus dem Umfeld en masse, dann setzt de dich also hin und sagst: "Ich bin schlecht in Mathe! Deswegen kann ich nix machen, wo Mathe dabei ist. Für immer und ewig, das ist jetzt so!" Gut, kann man machen, wenn man dann auch wirklich bereit ist das zu akzeptieren. Oder aber, man begibt sich auf die Reise des Mathcells, gibt sich die Arschtritte, kniet sich immer wieder rein, nimmt Rückschläge hin und ist auch mal frustriert und sauer....doch man gibt niemals auf! Picture that, honeybun!
  12. Und es geht hier nicht einfach um die Frage, wie viele Typen über sie rübergerutscht sind?
  13. Wenn ein Incel überhaupt mal ernsthaft den Versuch unternommen hat, eine Frau anzusprechen und zwar nicht nur auf die Online-"Hallo wie gehts dir?"-Art. Was gutaussehende Männer, bei denen es nicht läuft und Incels gemeinsam haben ist mMn das übersteigerte Ego, also Selbstbild, ein Fantasieprodukt. Sich dem zu unterwerfen bedeutet, dass alles was sie erfahren, ihren Erwartungen genügen muss. Tut es das nicht ist die Umwelt, das Umfeld und die Gesellschaft schuld... Klar, das romantisierte Bild von Sex und Liebe trägt nicht gerade zu einer gesunden Haltung bei, doch das ist wohl ähnlich ein Tabuthema wie der Tod. Es wird gerne weggeschoben in unserer Kultur.