CeciNestPasUnNom

User
  • Inhalte

    43
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     250

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über CeciNestPasUnNom

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 30.11.1995

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

208 Profilansichten
  1. Stimmt. Gibt keines mehr. Und läuft wie am Schnürchen. Sie vögelt brav mit 😅 Jop. Genau so! Sie verriet sich ja schon direkt am Anfang, dass es ihr ja eigentlich gefallen hätte... Klappt aber glaube ich nur bei HBs, die moralisch eh schon leicht beeinflussbar sind... @DerjuteSin, die Abgründe deiner sexuellen Verkommenheit erschüttern mich immer wieder. 😋 Aber ich stimme vollkommen zu! 😂
  2. Welches Verhalten meinst du? - Ich gebe zu: Der Sex ist mir bissl aufs Hirn geschlagen, mit ein paar Tagen Abstand merke ich, dass der Sex zwar geil ist, aber meine LTR-Idee eher aus dem Wunsch nach noch mehr Sex mit ihr kam. Alternativen ja, aber sie liegt im Bett grad an Nr. 1 vom Ranking her. Deinen Tipp werde ich jetzt erstmal beherzigen! Danke für die Kritik!
  3. Update: Hatte sie Freitag angerufen und den Ausflug am Samstag klar gemacht. Nach anfänglichen Blocks gabs ausreichend Rumgeknutsche, einen BJ in der Umkleide eines Modehauses und zweimal derben Sex am Abend. Also insofern voller Erfolg. Hat zwar auch immer wieder den Freund erwähnt und ich habe ihr wortwörtlich gesagt, dass mir das scheiß egal. Nach dem Sex fing aber wieder ihre Leier "Ich bin eine betrügerin und fühle mich schlecht und will eigentlich gar nicht mit meinem Freund schluss machen" an... Habe ihr heute Morgen noch ein, zwei Fotos von gestern geschickt, kam dann aber auch keine Antwort mehr. Insofern, werde ich mein Handy nicht wegschmeißen, @Partyboy123 😉 sondern mich eher Mitte der Woche mal wieder mit einem Anruf melden (sie hat wohl einen Trauerfall in der family und fährt nach für 1 Tag in die Heimat und hat deswegen nach eigener Aussage auch anderes im Kopf als ihre Beziehungsgeschichten...). Ist notiert fürs nächste Treffen. Hoffe, dass es eines gibt. Glaube aber nach dem Wochenende stehen meine Chancen ganz gut. Habt ihr Tipps, was ich ggf. noch tun kann, um den "zukünftigen Ex" von ihr loszuwerden? Rational sagt sie mir sogar dauernd, dass ich ja die bessere Wahl bin, "aber...": SIe hat Angst vor trennung und allein sein. Kann ich einfach nur abwarten und sie weiter gut ficken? Mehr einen auf LTR-Material machen (also romantische Dates gestalten, was mit ihr unternehmen, etc)?
  4. Also ich fand SM-Spielereien schon maximal dominant. Wie das geht? Schwanz raus, SafeWord, Handschellen aus, "Lass es", geweint wg. Freund. Da kommt mir weder so ein Spruch, noch eine Vergewaltigung in den Sinn. Ne, suche nach Kritik an den richtigen Stellen! Also schonmal danke dafür. Ich weiß, dass ich einiges richtig und anderes eher mangelhaft gelöst habe, Anstatt jetzt melodramtisch zu verbleiben wollte ich ja genau dein To-Do nur halt, dass ich sie mitnehme bei dem "völlig neuen Thema", machen, um an der "Dein Freund ist mir egal"-Haltung, die ich vorher mal ausstrahlte und mir dann selber zerkackte, wieder anzuknüpfen. Also: "Ist mir völlig egal, was du dir so überlegst, währenddessen fahren wir beide morgen nach XY. Ich hole dich ab." Punkt. Und je nachdem wie sie reagiert am Telefon morgen habe ich dann entweder ein geiles Wochenende, an dem ich es unbedingt ins Bett schaffen muss, oder kann @seductionguru 's Vorschlag mit einem längeren Freeze starten...
  5. Definitiv will ich sie vögeln! Ein Mädel, das so abgeht hatte ich selten bis nie. Sollte sie ihren Typen iwann mal endlich verlassen, kann man über mehr nachdenken, aber das ist ja ihr Ding und braucht wahrscheinlich Zeit. Problem ist halt, wie ich jetzt nochmal ans Vögeln komme. Siehe oben. Meine Nachricht war halt zu melodramatisch. Und sie blockt halt schon arg. Könnte mir gut ein LJBF oder „lieber nicht mehr Treffen“ vorstellen. Daher ja meine Idee, siehe oben.
  6. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 1/2 4. Etappe der Verführung: FC beim 1. Date, 2. Date: Küssen + Trockensex im Auto, 3. Date: BJ (abgebrochen) 5. Beschreibung des Problems Die HB übers Onlinegame kennengelernt. Beim ersten Date direkt teilweise heftiger SexTalk. Sind zu ihr, schön gevögelt, sie mochte es teils härter als ich. (Bin schon stolz gewesen, dass ich hier doch was gelernt habe 😊) Zweites Date immer geflakt. Dann iwann: „Bin jetzt in festen Händen.“ Ich schlage vor, trotzdem was trinken zu gehen. Wir flirten, sie blockt Küssen paar mal ab („wäre ja Betrug“), dann doch, auch von ihr. Sie war mega scharf auf mich, wieder SexTalk („Ich schlucke gerne, aber Gesicht ist auch geil“ und steckt mir dann küssend die Zunge rein) und erzählt mir, dass sie es sich vor dem Treffen noch gemacht hat, „um nicht so geil zu sein.“ Und heult sich über ihren Fernbeziehungs-Looser-Freund aus, der ihr auch keine offene Beziehung erlauben würde. Ich sei dagegen eine echt gute Partie. Trotz ihrer Gewissensbisse landen wir auf meiner Rückbank. Sie bricht beim Hose ausziehen ab und wehrt sich auch gegen meine neuen Annäherungen. Also volles Drama. Ich versuche mich mit Kritik am Freund zurückzuhalten (Selbstkritik: hat nicht ganz so geklappt.) Ich bringe sie nach Hause und sage ihr, dass sie genau weiß, dass sie immer noch scharf auf mich ist und ich mich nicht mehr melden werde, wenn dann soll sie ankommen, sonst ist das jetzt ein Abschied. 20(!) Minuten später hatte ich eine Nachricht von ihr. Schreiben dann wieder, wieder ziemlich heiß. Nächster Tag: Ich schreibe ihr nach ihrem Feierabend, dass ich sie sehen will und im Dunkeln abholen kann. Ok. Sie blockt ersten Kussversuch vor der Haustür. Dann doch, rein zu ihr. „Aber kein Sex, hab meine Beine nicht rasiert und immer noch einen Freund.“ Bei jedem Block immer kurz Schritt zurück, dann weiter gemacht: Am Ende sie auf allen Vieren, bläst mir einen und kriegt den Hintern versohlt (ihr Ding). Plötzlich wieder deutlicher Abbruch. „Es hätte mir sehr gefallen, wenn ich keinen Freund hätte. Hatte noch keine Zeit über alles nachzudenken.“ Sie bittet mich zu gehen. Hab ihr schon deutlicher gesagt, dass ich wenig von ihrem Freund halte, aber es sei ja ihre Sache, würde sie trotzdem gerne weiter kennenlernen nicht nur als Kumpel (Das war wahrscheinlich nicht gut von mir), dann eigentlich finaler Abschied. Nächster Morgen (Letzten Dienstag): Ich schreibe ihr eine Nachricht, dass das doch alles scheiße ist, sie mal überlegen soll, was sie will, wenn sie so geil auf mich war, es ihr eigentlich ja schon klar sei, und wenn sie das bis zum WE schafft wir dann ihre Ausflugsidee durchziehen und ich schon genau weiß, was ich will. Sie: „Ich versuche mal meine Gedanken zu ordnen und melde mich.“ Ich „ok“. Seitdem Funkstille. Ja, ich weiß, meine Nachricht ist inkongruent und viel zu needy, wollte halt unbedingt weiter was von ihr. 6. Frage/n Wie jetzt weiter fortfahren? Freezen (gibt es dafür einen Grund?) oder normal weitergamen versuchen? Meine Idee: Noch bis Freitagmorgen/abend in Ruhe lassen, dann anrufen, sie könne ja weiter überlegen, aber in der Zwischenzeit können wir ja am Samstag die nächste Großstadt besuchen (neben einem Tantraseminar 😂 mit mir war das eine ihrer Ideen beim zweiten Date, plus noch andere Zukunftsideen). Also „Hole dich um 10 Uhr ab“ statt Gefühlstalk. Ich könnte ihr also Zeit geben und mich gleichzeitig im Game halten (natürlich würde ich weiter flirten, küssen, vögeln wollen und versuchen)... Kritik? Andere Vorschläge? Würd halt gerne weiter Spaß mit der HB haben. Selten so eine unkomplizierte im Bett gehabt. Gerne auch Rückmeldungen zu den Dates selber.
  7. Joa, wobei ich damit klar komme, „weil es ja die Richtige ist“ 😋 Eher glaube ich, dass sie so denkt und vielleicht gehemmt ist. Ziel muss also sein: „Mareike, es ist einfach irgendwie passiert...“ Merci dafür, das habe ich schon mitbekommen;) Und wenn ich das so sagen darf: In Duktus und Inhalt war das einer der hilfreichen Beiträge. Anders formuliert: Irgendwas hat er, was ich nicht habe. Und du wirst es kaum glauben, daran habe ich auch schon gedacht, wenngleich darunter die Eigenschaft sein könnte, dass er schlicht und ergreifend Single war. Ja, jetzt darfste mir wieder eine klatschen. Klar, hätte sie ankommen können, als ich dann wieder frei war, was sie definitiv nicht tat. Angemerkt sei nur, dass der Verpflichtungscharakter vor dem Hintergrund eines konservativen Elternhauses (s.o.) schon ziemlich hoch sein kann. Ich kenne es von mir und meinem Freundeskreis. Da nimmt man jmd mit dem es iwie passt und aus sozialer Konvention ist eigentlich klar, dass man bei dem bleibt. Melde mich dann in 10-15 Jahren. 😉 Klar, ist das die Hölle, weiß ich auch. Vielleicht kommt ja irgendwann das optische und dann auch charakterliche Traummädel um die Ecke und sie ist vergessen... Ich will sie ja nicht deswegen! Ansonsten: Ja, bin noch nicht abgeturnt genug... 😬 ================== Wenn noch jemand hilfreiche Ratschläge zur konkreten Durchführung hat gerne! Mein Plan ist es jetzt, zu einem Treffen zu kommen (wobei ich eine relativ hohe Flakerate bei ihr erwarte) und dann mal bissl zu eskalieren. KC wäre Traum, aber auch vorher denke ich mal, merke ich hoffentlich, wie viel real oder Einbildung von mir ist... Gelten ansonsten die gleichen Prinzipien? Gibt es Besonderheiten, auf die ihr achten würdet?
  8. Stimmt auffallend! Könnte natürlich sein, dass ich vielleicht trotzdem die bessere Wahl wäre. So viel Selbstbewusstsein habe ich dann doch ... Außerdem gibt es schon zu viele Juristen-Ehepaare in diesem Land 😉 Naja, ich dachte mir, das ist besser als ihr bester Freund in der Friendzone zu stecken. (Wie in einem anderen aktuellen Thread hier.) Ja, das habe ich vor! Letztes Jahr war sie dem wie gesagt ausgewichen, entweder aus in der Tat fehlendem Interesse oder weil man das während einer LTR nicht macht. Wie im letzteren Fall vorgehen? Die Kommentare zur fehlenden Mission haben mich nachdenklich gemacht. Würde es zählen nach einem erfüllten Leben zu streben, das für mich ein Leben als Familienvater mit einer zu mir passenden Frau wäre?! Immerhin habe ich also bissl was verstanden hier im Forum. Und immerhin laye ich derzeit ja noch andere 😉 Was die Kante betrifft ist jetzt halt die Frage, ob ihr warten würdet, bis die Rahmenbedingungen besser sind (kein Freund mehr) oder halt jetzt versuchen?
  9. Scheiße? Danke für deine Zeit. Was soll ich denn merken? Dass das dumm ist und falsch? Ja. Habe ich schon länger gemerkt. Deswegen will ich das ja jetzt gerne ändern. Deswegen lese ich in diesem Forum. Deswegen mache ich das, was hier sonst immer gepredigt wird: FTOW, Alternativen. Und ja, ihr Typ wirkt alles andere als Alpha. Es soll auch Beziehungen zwischen Menschen geben, die nicht beide knallharte PUler sind... 😉
  10. Ich: 24, regelmäßig Dates (meist Onlinegame), eine F+, hatte zwei LTR, die u.a. wegen „ihr“ gescheitert sind. Sie: bald 20, in einer LTR mit Mitstudent (eine totale AFC-Wurst), studiert in einer anderen Stadt (bin aber immer mal wieder dort), relativ konservatives Elternhaus Vorgeschichte: Ich kenne sie aus unserem Verein, seitdem sie 12 war. Fand sie damals schon großartig und seit sie 14 oder 15 war, bin ich ziemlich verliebt in sie. Haben uns fast jedes Wochenende im Verein gesehen, habe mich aber nie getraut irgendwas zu starten wegen des Altersunterschiedes und weil ich ein AFC war. Es war immer irgendwie eine komische Spannung zwischen uns (positiv gemeint). Von anderen weiß ich, dass sie damals wohl ziemlich für mich geschwärmt hat. Irgendwann kam ich an meine erste LTR, dachte noch oft an „sie“, verglich meine LTR ständig mit ihr und die LTR scheiterte daran. Währenddessen wurde sie älter, zog zum Studieren weg. Nach dem Ende meiner LTR im letzten Jahr schrieb ich sie an, wir schrieben so oft wie nie zuvor (vgl. unten) und hatten uns - sogar am Telefon - unverbindlich mal zu einem Kaffee verabredet. Ich voll enthusiastisch, bis sie mir aus heiterem Himmel ihren neuen, ersten Freund vorstellte. Ich voll geschockt, hab mir erstmal die Kante gegeben danach. Ihr Kommunikationsverhalten: Wie gesagt, schon immer irgendwie Spannung zwischen uns. Zu anderen oft offen und lachend und Umarmung zur Begrüßung, zu mir immer irgendwie schüchtern komisch, wusste nicht, mit mir umzugehen, aber trotzdem irgendwie flirty, irgendwie aber auch schmallippig („ja“/„nein“/„ok“)... Selbiges auf Whatsapp: nur kurze Antworten nach Stunden oder Tagen. Nachdem häufigeren Schreiben letztes Jahr (als Anbahnung von mehr) schreiben wir wieder häufiger, auch länger, allerdings nur auf meine Initiative hin, sie viel mit Smileys und emotionaler, wenn auch immer erst mit Antwortzeiten von Tagen bis Wochen, checkt meinen Whatsapp-Status regelmäßig als erste. Als „Freundschaft“ würde ich das alles nicht beschreiben, eher „Bekanntschaft“ (also auch keine Friendzone?). Status: In ein paar Wochen hat sie Geburtstag, ich hab mir eigentlich vorgenommen, sie anzurufen und endlich mal wieder direkt zu quatschen. - Und ja, sie wäre vom Gesamtpaket (Aussehen, Charakter, Einstellungen, Interessen, Werten) eine HB 10 für mich... Zumal ich jede LTR mit ihr vergleiche (deswegen auch das Scheitern) und ungelogen vor jedem(!) Date mir überlege, ob ich nie eigentlich lieber sie haben wollen würde. Fragen: 1) Was soll ich konkret tun? Ich würde sie gerne für mich gewinnen... Klar, ein Treffen (natürlich kein offizielles Date - und da fangen die Probleme an) wäre gut. Einfach öfter anrufen (abseits vom oben erwähnten Geburtstag)? Dann einfach eskalieren? Schauen wie sie reagiert auf Sprüche wie „Eigentlich wäre der letzte Sommer aus meiner Sicht anders gelaufen...“? An alte Zeiten anknüpfen? Worauf ist in meinem Fall besonders zu achten? Wo liegen besondere Chancen? Dass ich kein direktes Liebesgeständnis starten wollte, dürfte klar sein. Ich halte das alles für unglaublich riskant wenn jmd gebunden ist... Noch andere Ideen? 2) Wie kriege ich sie überhaupt zu einem Treffen, was ja bisher nicht klappte und wo sie jetzt vergeben ist? Was soll ich konkret tun, um an sie „heranzukommen“, Whatsapp alle paar Wochen ist scheiße, aber wenigstens mehr als nichts... 3) Stichwort Boyfriend Destroyer: Hab mich bissl eingelesen. Im Grund geht es ja darum, den Freund für sie als AFC, mit dem man eben doch nicht das ganze Leben verbringen will, hinzustellen. Wie erfolgreich ist sowas? Wie optimiert man das? Aktiv den Freund thematisieren? 4) Diagnose & Prognose: Wie bewertet ihr ihr Kommunikationsverhalten? Will sie einfach nicht so, weil sie vergeben ist? Und wie schätzt ihr meine Chancen insgesamt ein? Wie wahrscheinlich ist, dass sie bei dieser ersten Beziehung bleibt? (Ist ja meine Angst, nie wieder eine „normale“ Chance zu haben...) Wie wahrscheinlich hat sie angesichts ihres Verhaltens noch Interesse? Finde das alles sehr komisch... Danke für jeden Rat und jede Nachfrage! 😉 Oneitis? - Absolut! Ich glaube wirklich, dass ich mit ihr einen Menschen kenne, der unglaublich gut zu mir passt, allein wegen geteilter Werte und „gemeinsamer“ Herkunft, bisher unerfüllte Jugendliebe seit 8 Jahren halt. FTOW? - I try, siehe oben: Dates mit KC/FC sind dabei und eine F+ hilft Druck abzubauen, aber erfüllend war nichts davon, auch wenn ein paar äußerlich attraktive Frauen dabei waren... Podestdenken? - Ja, leider, werde versuchen das irgendwie (wie?) runterzufahren bis es zum erneuten Kontakt kommt... Glaube ich an sowas großes wie „Liebe“? - Jop, sorry, auch wenn das manchen hier nicht ins Mindset passt 😉
  11. Du bist dir also sicher, dass sie das tun wird? Weil 10 Dates ohne Berührung wäre ja jetzt nicht so PU-like. Und widerspricht Abwarten nicht dem Credo des aktiven Auftaktes durch den PUA (to be)?
  12. Falls sie blockt, dann ist sie nicht on. Behalte dann den 1m Corona Abstand bei, bis sie den Corona-Abstand durchbricht. Um es noch einmal vorzuholen (vgl. mein anderer Thread): Was ist, wenn sie blockt? Wie reagiere ich darauf? Wie gestalte ich ein Date völlig ohne Berührungen? Hatte eigentlich nach wochenlangem Schreiben und Telen Bock auf die nächste Stufe, also KINO mit KC. Könnt ihr mir mal einem Plan geben, wie ich das HB dann gamen soll beim Date und darüber hinaus? (Ja, bin sehr interessiert, ist eine HB9 für mich)
  13. Okay, UPDATE: Nach Wochen hat HB sich wieder gemeldet, hat Video Calls vorgeschlagen, war mega attracted, haben viel gelacht und sie hat von sich aus ein Spazierengehen vorgeschlagen. Restaurants meidet sie, weil sie nach eigener Aussage etwas paranoid ist wg Corona und ihre Mutter Risikopatientin ist. Daher betonte sie auch zweimal „1,5m Abstand“ fürs Date. Ich versuchte das noch bissl C&F zu übergehen (nicht die beste Idee), weil es eben wie eine Absichtserklärung zum Küssen wurde. Daher mal konkret: Was bringt mir ein Date ohne Kino und Eskalation? Wie kann ich doch eskalieren, wo sie es doch so betont? Was verdammt tun?
  14. Nope. butthurt? Nicht die Bohne. Wollte nur Ideen, wie man auf eine offensichtlich desinteressiert tuende Antwort reagiert...
  15. Mit Interesse: Klar, gerne. Vielleicht sogar mit Zeitangabe. Beim letzten Mal war es „ruf dich morgen mal an“. Dann kam nix. Ansonsten ist es während Corona etwas schwächer und einseitig geworden im Textgame, aber nicht völlig daneben. Sie will sich eigentlich auch gerne treffen, wenn „das alles“ vorbei ist