DerHeld

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     62

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über DerHeld

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

107 Profilansichten
  1. irgendwie komme ich mir dabei creepy/ belästigend vor. Andererseits habe ich ja eh nichts zu verlieren. Ich überlege mir das nochmal. Mir ist heute wieder eine ähnliche Situation passiert. Würde mich freuen, wenn ihr euch das anschauen könntet:
  2. Servus Zusammen, gestern war ich in der Stadt und bin an einer hübschen jungen Frau vorbeigelaufen (Anfang 20), die alleine auf einer Mauer saß und Eis gegessen hat. Wir hatten Blickkontakt, sie hat mich angelächelt und ich habe sie dann angesprochen. Direkt. In der Art: du hast ein sympathsiches Lächeln, hätte mich geärgert, wenn ich dich nicht angesprochen hätte blablabla. Sie hat sich gefreut. Wir haben ca 30 Minuten lang gut miteinander gequatscht und mehrmals gelacht. Ich hab ein paar Dinge reingebracht wie Beruf erraten, superlativ Fragen, wie Lieblingsplatz in der Stadt, etc. Mir kams auf jeden Fall so vor, dass wir ein paar mal so einen längeren sexuellen Blickkontakt hatten. Sie hat interessiert gewirkt und von Anfang an Gegenfragen gestellt. Die flirtiness hat teilweise gefehlt, dafür fehlt mir aktuell noch die Übung. Bin noch dabei überhaupt ein flüssiges Gespräch zu führen. Ich habe ihr dann nach ca 25 Minuten vorgeschlagen, zusammen mal einen Cappuccino zu holen und auf einen Aussichtspunkt in der Stadt zu gehen, den sie noch nicht kannte und über den wir vorher geredetet hatten. Sie hat zugestimmt und wir haben Nummern ausgesauscht. ich hab sie dann gefragt, ob wir gleich einen Termin ausmachen sollen und sie hat gemeint, ich soll ein Termin vorschlagen. Hab dann Samstag, Uhrzeit und Treffpunkt vorgeschlagen. Sie meinte, das es zeitlich gut passen müsste und sie sich melden würde, falls doch nicht. Sie war sich aus dem Kopf nicht 100% sicher, wegen dem Schichtdienst. Dann haben wir noch ein paar Minuten weitergequatscht. Das Gespräch ist dann zuende gegenangen und sie meinte, dass sie dann weiter geht. ich musste dann auch los, weil ich mich noch mit einem Freund getroffen habe. was mir negativ aufgefallen ist: -zu wenig flirty/ sexuelle Kommunikation. -zu wenig über mich selbst erzählt. Meist nur, wenn Fragen von ihr kamen --> zu wenig comfort/ Rapport? Wir hatten danach keinen Kontakt, bis heute eine Nachricht von ihr kam: "Hallo DERHELD, ich hab mich sehr übers Gespräch gefreut und fands schön, dass du mich angesprochen hast. Dennoch war ich irgendwie überrumpelt und hab mich jetzt doch gegen unser Kaffee trinken entschieden, sorry, tut mir echt leid. Machs gut!" Neulich hatte ich schonmal eine ähnliche Situtation mit einer Frau. Ich merke, wie das gerade echt mein Mindset runterzieht, davon will ich auf jeden Fall auch unabhängiger werden. Das ist auch en Punkt den ich angehen werde. Meine Fragen: 1. Ist das hier jetzt buyers remorse oder Desinteresse? 2. Was antworte ich auf ihre Nachricht bzw. wie mache ich weiter? 3. Hatte sie von Anfang an kein (sexuelles) Interesse und dem Date nur zugestimmt, weil der Druck in der Situation zu hoch war und sie sich nicht getraut hat abzulehnen? So kams mir aber halt überhaupt nicht vor. Danke für eure Hilfe!
  3. Das merke ich mir für nach Corona. Also jetzt nochmal versuchen? wenn ja, per Whatsapp oder bei einer zufälligen Begegnung im echten Leben? Und falls Whatsapp, wie schreibe ich sowas, dass es nicht creepy/ needy rüberkommt? Die outcome Unabhängigkeit fällt mir noch schwer. Das ist auch ein Thema an dem ich gerade bin. Inzwischen hatte ich auch erste kleine Erfolge, habe 2 Nummern bekommen und für Samstag ein Date ausgemacht. Wenn die Frauen kommunikativ sind, kann ich schon einiges flüssiger ein Gespräch führen. Es macht auf jeden Fall immer mehr spaß. Ich finds echt klasse, dass man hier im Forum so viel wertvolle Unterstützung bekommt. Vielen Dank dafür!!
  4. Ich hab sie vorhin tatsächlich zufällig in der Stadt an einer Bushaltestelle gesehen und sie nochmal angesprochen. Wir haben kurz gequatscht. Ich wusste nicht so recht wie ich mich da verhalten soll. Hab halt nichts bezüglich ihrer Nachricht gesagt, sondern so mit ihr geredet, als wäre da nichts passiert. Nach ein paar Minuten kam dann ihr Bus und wir haben uns verabschiedet. Was wäre denn hier ein sinnvolles Vorgehen gewesen? Damit ich drauß lernen kann für die Zukunft. Aktuell stehe ich an dem Punkt, dass nach dem Ansprechen von Frauen meine Konzentration auf dem flüssigen Gespräch liegt, da bekomme ich es meist noch nicht gebacken flirtiness/ sexuellen vibe reinzubringen. Das wird dann der nächste Schritt sein.
  5. Alles klar. Falls ich sie im RL nochmal treffen sollte, dann einfach ganz normal weitermachen und mehr Comfort/ Rapport aufbauen? Aus interesse: wie würdest du die Nachricht aufbauen/ schreiben?
  6. Die Tipps werde ich auf jeden Fall bei den nächsten Frauen und Nachrichten beherzigen. Danke!
  7. Das hab ich dann mal wohl ordentlich verkackt. Ist auf jeden Fall ein gutes learning für die Zukunft. Aber schon sehr schade, sie hatte wirklich einen klasse Eindruck gemacht, sowohl optisch als auch charakterlich, soweit ich das nach dem kurzen Gespräch beurteilen kann. Jetzt ists wahrscheinlich auch vorbei und zu creepy nochmal zu schreiben?
  8. Vielen Dank für eure Antworten! Und danke für dein Angebot Marcel Herzog! Das sind jetzt sehr verschiedene Ansichten. Bevor ich die Antworten gelesen hatte, habe ich ihr folgendes geschrieben: "schade, aber danke für deine Ehrlichkeit. Siehs einfach als Kompliment" Falls ich nochmal in eine ähnliche Situation komme, dann probiere ich mal die Variante von Marcel aus.
  9. Danke euch beiden für die ausführlichen Antworten, ist gut zu wissen.
  10. Servus alle Zusammen! Ich bin 26 Jahre, habe in Januar meine 6 Jährige Beziehung beendet und jetzt die Tage wieder richtig Lust bekommen Frauen kennenzulernen. Vor dieser Beziehung hatte ich damals Pickup gemacht und es hatte langsam angefangen gut zu laufen, für meine damaligen Verhältnisse. Heute Mittag war ich in der Stadt und habe ein Frau an einer Bushaltestelle gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Habe sie dann direkt angesprochen, mit dem was mir an ihr gefallen hat: das sie sehr gut in dem Kleid aussieht. Sie hat sich bedankt und wir haben ein paar Minuten geredet, sie hat dabei sehr interessiert gewirkt und Gegenfragen gestellt. Vielleicht habe ich auch etwas zu viel geredet, es war sehr ungewohnt, dass gleich die Gegenfragen kamen. Dann kam der Bus, ich hab sie gefragt, ob sie lust hat Mal spazieren zu gehen. Das hatte sie nach kurzem zögern bejaht, aber gemeint, dass sie in den Bus muss. Ich bin dann spontan noch für eine Haltestelle mit eingestiegen, um Nummern auszutauschen. Sie hat mir ihre gegeben und ich bin an der nächsten Haltestelle wieder raus. Ca 2h später habe ich ihr dann geschrieben, dass es mir sehr gut gefallen hat sie kennenzulernen und das ich froh bin, dass kein Kontrolleur im Bus war, weil ich keine Fahrkarte hatte. Sie hat dann 3h später geantwortet: "Hey 🙂 Vielen Dank für das Kompliment, bin aber leider an nichts interessiert im Moment . Nur damit du es weißt und dir keine unnötigen Hoffnungen machst. Alles gute dir" Meine Frage: mich wundert es, dass ich auf meine Nachricht hin einen Korb bekommen habe, denn sie hat auf mich echt interessiert gewirkt. Ich Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ich mich da so krass getäuscht habe. Ich hatte früher eigentlich nie eine Situation, wo die Frau von selber so viel Interesse gezeigt hat und mir dann später trotzdem einen Korb geben hat. War es vielleicht zu creepy, dass ich mit in den Bus bin oder war die Nachricht 2h später unpassend? Oder hatte sie einfach die ganze Zeit kein Interesse? Vielen Dank für eure Hilfe!