pako20

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     66

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über pako20

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

88 Profilansichten
  1. Wenn ich eine FB habe oder so eine kennenlerne, dann soll sie machen was sie will. Dann kann sie nebenbei die ganze Welt vögeln und das würde mich nicht jucken. Aber dann bin ich ehrlich gesagt lieber unattraktiv, als es runterzuspielen wenn ich in einer LTR bin, wir noch nicht getrennt sind und sie mit jemand anderes ficken würde... und auch Tindern in der Beziehung ist für mich ein No-Go und da ist es mir ehrlich gesagt egal wenn ich dann an attraction verliere.
  2. Kurzes Update: So da ich ja viel Feedback von euch bekommen habe, dachte ich mal, dass ich euch auf den aktuellen Stand der Dinge bringe. Vorab kann ich beruhigt sagen, dass ich mich noch rechtzeitig gefangen habe und sämtliche "Hampelmannaktionen" im Sinne von Änderungsbekundungen habe sein lassen. Letzte Woche Freitag ist sie zu mir gefahren, da wir die Sache endgültig beenden wollten. Sie kam rein und fing sofort an zu weinen. Ich habe das Gespräch eröffnet und gesagt, dass es so nicht weitergeht. Dass ich will, dass wir noch eine chance haben. Dabei habe ich ihr deutlich gemacht, dass ich mich selbst reflektiert habe und Einsehe, dass ich mich nicht immer richtig verhalten habe und ich bereit gewesen wäre an den entsprechenden Stellschrauben zu drehen. Ich habe aber sofort deutlich gemacht, dass ich nicht bereit wäre meine Grundprinzipien aufzugeben und ich mich nicht verbiegen würde. Ich bin davon ausgegangen, dass sie gehen würde und ich habe ihr gesagt, dass ich ihr nicht hinterherrennen werde und es da draußen schon genug gibt, die mich nehmen würden, so wie ich bin. Das Ende vom Lied ist gewesen, dass sie in meinen Armen lag und mir gesagt hat, dass sie sich nichts sehnlicher wünscht, als mit mir eine Zukunft zu haben. Es würde ihr das Herz rausreißen, wenn sie mich mit einer anderen sehen würde. Ich hab gut Comfort aufgebaut und sie viel zum Lachen gebracht. Sie hat aber auch wieder gesagt, dass sie Gefühle hat aber nicht wisse ob sie mir vertrauen könnte. "Wenn mich eine Freundin fragen würde, ob du mir fremdgehen würdest, dann könnte ich dies nicht verneinen". Ich bin damit eher spielerisch umgegangen, ohne ihre Sorge ins lächerliche zu ziehen. Kam gut an, sie ließ sich wieder in meine Arme fallen und sagte Sachen wie " Darf ich denn wenigstens 1-2 schöne Dekosachen in deine Wohnung stellen, wenn ich öfter komme?". Wir haben den ganzen Abend zusammen verbracht mit mehrmaligem KC. Mehr lief jedoch nicht. Ich hab den Moment natürlich genossen, allerdings ohne groß in Euphorie zu verfallen, da ich natürlich weiß, dass Taten zählen und nicht Worte. Einer Freundin erzählt sie, dass wir schöne, tiefgründige Gespräche hatten. Die ersten 2 Tage kam auch gut Invest ihrerseits, was sich jedoch schnell wieder legte und mit sporadischen Kontakt endete. Gestern habe ich gesehen, dass sie unsere Bilder auf Facebook gelöscht hatte. Hab darauf nicht reagiert. Ein Kollege schickte mir plötzlich ne Nachricht, dass er sie auf Tinder gesehen hat. Dass konnte ich dann nicht einfach so hinnehmen, hab sie gestern angerufen und um ein Treffen gebeten. Sie war ganz aufgeregt und fragte, was los ist. Hab sie darauf angesprochen und gefragt, ob ich ihr nicht deutlich genug gemacht habe, dass ich keine Lust auf Spielereien habe. Sie fing wieder damit an, dass sie Angst hat verletzt zu werden und sie nicht weiß, ob sie mir vertrauen könnte. Ich hab sie sofort abgewürgt und gesagt, dass ich ihre Sachen vorbeibringe und wie getrennte Wege gehen. So ist es auch geschehen. Mir war natürlich wichtig, dass ohne Drama über die Bühne bringen. Kann natürlich sein, dass der ein oder andere denkt, dass es übertrieben ist, so auf die Tinder Geschichte zu reagieren, aber das ist nun mal meine Einstellung, dass meine Freundin, auch wenn es kriselt, nichts auf Tinder zu suchen hat. Vor allem nachdem ich groß angekündigt habe, dass ich mich nicht mehr zum Affen mache, hatte ich in meinen Augen keine andere Wahl mehr. Habe es ihr deutlich gemacht, sie natürlich heruntergespielt, dass es sie mit ihren Mädels nur mal gucken wollte. Nachdem es Anfangs Diskussionen gab, Ähnlicher Verlauf wie die Woche davor, sie am weinen und dass sie sich gewünscht hätte, dass es mit uns geklappt hätte und sie vorher noch nie jemanden so geliebt hätte. Ich bin darauf nicht wirklich eingegangen. Habe ihr gesagt, dass ich ihre Wohnung endgültig als ihr Ex-Freund verlassen werde. Sie kam dann mit dem Klassiker, dass ich mich immer melden könne usw. Hab mich für das Angebot bedankt, ihr aber klargemacht, dass man sich nicht aus dem Weg gehen muss wenn man sich sieht, aber eine Freundschaft für mich nicht in Frage kommt. Hab ihr nochmal klar gemacht, dass ich meine Fehler die ich in der Beziehung einsehe und dass es mir lieber gewesen wäre, wenn es anders gelaufen wäre, ich es aber akzeptiere, dass sie mir nicht Vertrauen und sie deshalb keine Beziehung mit mir führen kann. Lagen uns wieder in den Armen, hab sie zum Lachen gebracht und gleichzeitig auch zum weinen. Zum Abschied haben wir uns geküsst. Bin kurz "schwach" geworden und konnte mir die Tränen nicht verkneifen. Dann bin ich gegangen. Ende. Ich habe zwar Fehler gemacht, die ich auch einsehe, aber dennoch gehören da 2 dazu, wenn man an einer Beziehung arbeiten möchte. Und zum Affen mache ich mich nicht, egal was vorher vorgefallen ist. Ursprünglich war der Plan ja es nach dem Leitfaden von @AnonymX anzugehen. Ich hab den Anfang auch gemacht. Hab 2 Dates nächste Woche um mich abzulenken. Aber ich hab kein Bock mehr auf diesen Hirnfick und fühle mich tatsächlich eher erleichtert, dass es vorbei ist. Es ist mir auch egal ob sie sich melden wird oder nicht. Ich hab den Entschluss gefasst: kein freeze, sondern Next. Hoffe nur, dass ich nicht rückfällig werde, aber melden werde ich mich definitiv nicht. So Ironisch wie das Leben spielt, wird sie wahrscheinlich genau das auch spüren und sich deswegen irgendwann melden, um mich unbedingt zurück haben zu wollen...😅. Ich denke aber, dass ich standhaft bleiben werde. Danke nochmal an alle ✌
  3. Amen. Ich war früher immer der nice guy und bin selbsterklärend auf die Schnauze gefallen. Bei ihr dann ins andere extreme, was vielleicht für ein FC oder FB reicht. Aber spätestens wenn man merkt, dass man ernste Absichten (LTR) hat, muss man ihr ein wenig entgegenkommen und sein Verhalten anpassen. Das nehme ich zumindest jetzt so mit.
  4. @guardine Darauf läuft es auch bei mir hinaus. Ich wollte frei sein, dabei hätte ich mit ihr ebenso frei sein können. Leider kam die Erkenntnis zu spät.
  5. Habe sie angerufen und sie ist sofort dran gegangen, aber sie konnte nicht lange reden, da sie grad bei ihrer Mutter zu Besuch war. Sie meinte sie ruft mich nachher bzw. spätestens morgen zurück. Sie wollte unbedingt wissen was los ist und ich meinte erkläre ich ihr, wenn wir telefonieren. Werde ihr sagen, dass für mich die Schwelle zwischen "Kämpfen" und hinterherrennen überschritten ist und dass ich das somit auch nun komplett einstelle. Werde ihr ein zeitnahes Treffen (spätestens 2 Tage später) vorschlagen um ihr das auch ins Gesicht zu sagen und falls sie sonst redebedarf hat, weil ich finde dass sich das so gehört. Nach dem Treffen in Frieden getrennte Wege gehen (ich hoffe es klappt ohne Drama) und wenn nicht dann wars das halt über telefon.
  6. @becar Ich stimme dir auch zu. Es war sehr Naiv von mir zu glauben, dass es einfach so weiterläuft und deshalb muss ich jetzt mit den Konsequenzen leben. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, dann würde ich auch einiges anders machen. Aber es geht nun mal nicht. Ich hab versucht, dass noch hinzubiegen und hab dabei leider die Schwelle zwischen Invest und Hinterherrennen überschritten, was das endgültige K.O bedeutet. Damit muss ich Leben
  7. @becar Ja ich sehe ich ein. Den einzigen Fehler den sie gemacht hat, war es nicht anzusprechen, dass sie so unzufrieden ist. Wir hatten viele schöne Momente, nur gab sie sich nach außen hin immer mit relativ wenig invest meinerseits zufrieden. Natürlich hab ich Mist gebaut, aber sie hätte auch mit Kommunikation einiges bewirken können. Sie war eher auf "ich hätte ihre Gedanken lesen können" aus. Es kam der große Knall. Jetzt ist es aus. Hätte nicht sein müssen.
  8. Es ist grad einfach eine krasse Erfahrung für mich und egal wie es dann im Endeffekt endet werde ich meine Lehren daraus ziehen. 😅 Ich hatte sie zu 100% in der Hand. Hab mit den Fingern geschnippt und sie war da. Dachte es läuft immer so weiter und zack lauf ich ihr hinterher. Hilft alles nichts. Auch wenn ich vor paar Wochen nie gedacht hätte, dass sie echt nen Schlussstrich zieht. Trennung akzeptieren. Kontakt einstellen und das Leben leben. @AnonymX Ich werde den Kontakt erstmal komplett einstellen und dann deinen "Leitfaden" angepasst durchziehen, sollte mal Invest ihrerseits kommen
  9. Kurzes Update: Sie hat mit meinem besten Freund gesprochen. Sie meinte zu ihm, dass sie sehr verletzt gewesen ist in der Beziehung und dass sie nicht weiß, ob sie mir jemals wieder vertrauen könnte. Es kam wohl in den letzten Tagen wieder alles hoch. Sie sieht, dass ich mich sehr bemühe aber sie kann wohl einfach nicht. Sie meinte, dass wir uns eine woche nicht gesehen und zwei Tage nicht geschrieben haben, sie sich danach aber auch nicht wirklich sehnt. Sie hat meinen Freund gebeten mir das nicht zu sagen (hat er natürlich dennoch getan) und sie will mit mir darüber reden. Mir ist klar, dass die Chancen immer geringer werden. Gibt es noch ne Möglichkeit das Dingen zu retten? Kann wirklich innerhalb weniger Wochen die Gefühlslage ihrerseits von 100 auf 0 sinken? Am Freitag steht eine Untersuchung von ihr an, wo wir letzte Woche ausgemacht haben dass ich sie als Stütze begleiten soll.
  10. Ich muss mir selbst eingestehen, dass es nun genau umgekehrt ist 😅. Hab komplett meinen Frame verloren.
  11. Danke für die ehrlichen und direkten Worte. Aufgrunddessen dass ich sie so vernachlässigt habe, hab ich in den letzten Wochen stark investiert. Jetzt komme ich in den Bereich, wo invest langsam in hinterherlaufen übergeht. Was das mit der attraction macht brauche ich glaube nicht zu erwähnen. Ich werde jetzt ohne darauf zu drängen warten ob ein Treffen ihrerseits stattfindet, da sie ja meinte sie würde mich "die Tage" treffen wollen. Eigentlich hasse ich den Ausdruck "die Tage" wie die Pest, da es in meinen Augen einen Faden Beigeschmack hat, wenn sie sagt "so jetzt kann ich" und ich angedackelt komme. Werde dennoch darauf eingehen und total eskalieren und im Anschluss wenig investieren bzw sie spiegeln. Dann mal schauen. Sollte sich nichts ändern dann werde ich auch anfangen langsam auf andere Optionen zuzugreifen. Ist dann ihr Pech.
  12. pako20

    LTR- Sie kann nicht mehr

    1. Mein Alter: 27 2. Ihr Alter: 21 3. Art der Beziehung: LTR 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1-2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: in der LTR nahezu täglich, aktuell hin und wieder 7. Gemeinsame Wohnung?: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie hat mich abgöttisch geliebt. Ich hab kaum was in die LTR investiert, da ich auch so alles bekommen habe. Sie hat die Reißleine gezogen 9. Fragen an die Community: Hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt? Wie am besten vorgehen? Mahlzeit Leute, Vorab wollte ich euch allen danken. Ich bin lange stiller Mitleser gewesen und habe dadurch eine Menge gelernt. Was soll ich sagen...es lief echt richtig gut 🙂 Und wie das so ist, wenn man sich durchgef*** hat, kommt eine HB daher und man landet auf einmal in ner Beziehung. Wir haben uns 3 mal getroffen und ich wollte eigentlich nur einen FC. Den habe ich aufgrund eines guten Games meinerseits (an dieser stelle nochmal danke an euch) relativ schnell erreicht. Aber sie hat sich einfach Hals über Kopf in mich verliebt und ich hab auch gemerkt, dass ich gerne auch so Zeit mit ihr verbringe. Schwupps war ich in einer LTR. Ich hab meinen Lebensstil jedoch nicht geändert. Bin mit Freunden (männlich und weiblich) in den Urlaub geflogen. Öfter Feiern gegangen, natürlich waren da auch Frauen dabei. Sie war ein wenig überfordert, weil sie sonst nur Typen hatte, die ihr die Welt zu Füßen gelegt hatten und zu allem Ja und Amen sagten. Sie war dementsprechend sehr eifersüchtig und war auf meinen weiblichen Freundeskreis nicht gut zu sprechen. Ich hab natürlich den ganzen Kram mitgemacht, den man so in ner LTR macht (romantisches Essen, Spaziergänge, vertraute Gespräche etc.), aber trotzdem mein Leben gelebt. Bin aber nie fremdgegangen oder sonst was. Brauchte ich auch nicht weil ich sie extrem heiß finde und wir einfach geilen Sex hatten. Sie hat jedoch immer mehr investiert als ich. Ich hab natürlich auch Gefühle für sie ,aber es lief halt auch ohne dass ich viel dafür tun musste. So dann kam es vor 2 Monaten wie es kommen musste. Sie sagte mir, dass sie mich liebt aber nicht mehr glücklich in der Beziehung ist. Sie hat mir vorgeworfen, dass sie mir nicht 100% vertrauen könne und dass ich ihr nicht das Gefühl gegeben habe, dass sie die einzige für mich wäre. Sie hat die Beziehung beendet. Ich hab ihr gesagt, dass ich einsehe einiges Falsch gemacht zu habe und das ganze nicht aufgeben möchte. Ich denke ich konnte gut Comfort aufbauen, ohne dabei an Attraction zu verlieren. Haben zum Abschied 10 Minuten rumgemacht und sie sagte, dass sie mich liebt. Einen Tag später bin ich zu ihr gefahren und hatten natürlich geilen Sex. Am nächsten Morgen kam wieder, "ich kann nicht zurück in die Beziehung". Ich bin damit eher spielerisch umgegangen. Hab das so stehen lassen und paar Tage später angerufen ohne viel gelaber einfach gesagt "wenn ich mit ner Flasche Wein vor deiner Tür stehe, würdest du mich reinlassen?" Hatte sie natürlich bejaht, sodass ich ne halbe Stunde später bei ihr war und haben das volle Programm durchgezogen. Paar Tage später wieder ein Rückzieher ihrerseits. Und wir sind einige Tage später wieder im Bett gelandet. Also ich sah das immer als shittests ihrerseits an und hab versucht darauf bestmöglich zu reagieren. Mein eigentliches Problem: Fakt ist, dass ich starke Gefühle für sie habe und sie hat mir deutlich gemacht was ihre Probleme in der LTR gewesen sind. Dementsprechend wollte ich gefühlt alles in Comfort investieren. Hab ihr gesagt, dass ich mehr Zeit für sie haben werde etc. Und dass ich nur mit ihr eine Zukunft haben möchte (zu needy?). Ich hab einen in meinen Augen einen Fehler gemacht. Hab sämtliche Frauen, mit denen ich keinen Kontakt gewesen bin aus meiner Liste entfernt(zumindest offiziell), um ihr ein gutes Gefühl zu geben. Ich befürchte, dass ich aufgrund des Gesamtpaketes ein wenig needy rüberkam und aufgrund dessen attraction einbüßen musste. Wir sind vor 2 Wochen dennoch übers Wochenende weggefahren. Seit dem haben wir uns nur einmal gesehen. Aber auch nur weil ich sie zu nem Termin als Stütze begleitet habe und danach arbeiten musste. Also kein FC. Sie hat angekündigt, dass wir uns wenn eher spontan sehen können in nächster Zeit, da sie jetzt 6 Tage in ner Woche teilweise 11-12 Stunden arbeiten muss, um alles aufzuholen was aufgrund von Corona verloren ging(Friseurin). Sie hat mir aber zwischendurch heiße Bilder geschickt. Sie meldet sich nur sporadisch und wenn ich ihr mal schreibe, kommt die Antwort teilweise 2 Tage später. Das fuckt mich ab, aber habe natürlich versucht es ihr nicht zu zeigen. Stumpf mal angerufen und mit ihr umgegangen als wäre alles gut. Nach nem Treffen gefragt und sie meinte wir könnten die Tage was machen. Wann genau müsse sie schauen. Normalerweise hab ich kein Bock auf Drama und würde sofort nexten. Aber hab im Gegenteil deutlich mehr investiert als Sie. Es wären genug Alternativen vorhanden, aber auf diese greife ich nicht zurück, sonst wäre das Vertrauen ihrerseits komplett weg. Ich habe sie tatsächlich vernachlässigt und will die Beziehung nicht wegwerfen. Daher gestehe ich ihr ein wenig Drama ein. Aber das zieht sich so schon 1 1/2 Monate und ich hab für mich selbst entschieden, dass ich mir das noch maximal 2 Wochen anschaue ( da wäre unser Jahrestag) und wenn sie weiter so distanziert ist dann nexten. Meine Frage...bin ich vielleicht zu ungeduldig/needy? Was kann ich an meinem Verhalten ändern. Oder ist der Zug aus eurer Sicht sogar schon abgefahren?