gazprom

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     67

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über gazprom

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

182 Profilansichten
  1. Das ist übertrieben, aber stell dir vor du bist als Mann 1.60. Dann ist es s o w a s v o n o v e r Auf Reddit habe ich mal gelesen, dass kleine Männer das Äquivalent zu hässlichen Frauen sind.
  2. Spielt das noch eine Rolle? Ich finde es bringt nichts, sich mit dieser Frage auseinanderzusetzen, schliesslich willst du sie nicht zurück (was auch Richtig ist). Die Trennung ist noch frisch, ihr wart 6 Jahre zusammen, habt davon 4 Jahre zusammengewohnt - natürlich gehts dir jetzt scheisse, weil du halt nicht mehr in deiner Comfort-Zone bist. Du hast selber erkannt, dass sie gar nicht "soo toll" war (gut, dass du dir das eingestehst) und dass du einfach den gemütlichen Beziehungsalltag vermisst. Ich glaube, deine Beziehung ist einfach zu einer Gewohnheit geworden, zu einer Selbstverständlichkeit. Jetzt bist du plötzlich Single und musst dich wieder umgewöhnen. Das ist schwierig und braucht seine Zeit - aber glaubs mir, es wird besser! Wichtig ist einfach, dass du akzeptierst, dass es endgültig vorbei ist. Falsch wäre es jetzt, sich in die nächste Beziehung zu stürzen und sich somit von Beziehung zu Beziehung zu hangeln. Das ist letzten Endes nur Symptombekämpfung. Sei froh, dass du diese Frau los bist. Sie war psychisch labil (psychiatrische Behandlung) und unreflektiert (gibt dir die alleinige Schuld an der Trennung). Ich hab mir nach einer schweren Trennung gesagt: "Er hat jemanden verloren, der ihn geliebt hat. Ich habe jemanden verloren, der mich nicht geliebt hat", das hat etwas geholfen. Wie Botte schon erwähnt hat; Das ist grosser Bullshit! Als Mann bist du jetzt in deinen besten Jahren, optisch wie auch finanziell. Du kannst eine Frau in deinem Alter haben oder eine 20 Jährige, während ein 20 Jähriger Mann wesentlich unbeliebter ist bei Gleichaltrigen. Also Kopf hoch! Sei froh, dass du keine Frau bist 😉 Kann dir übrigens diesen Blogeintrag (bzw. den Blog allgemein) schwer ans Herz legen: http://mannbibel.com/wordpress/2015/04/01/160-es-gibt-nicht-die-eine/
  3. Machs! Besser als jahrelang Unterhalt zahlen zu müssen, glaubs mir.
  4. Hahaha Mach dir keine Sorgen, die ist mit 99 %iger Wahrscheinlichkeit nicht schwanger.
  5. Ich hatte plötzlich Angst, dass man von den ganzen Details Rückschlüsse ziehen könnte. Ist zwar unwahrscheinlich, aber trotzdem. Wieder mal eine Situation in der ich mache - und dann erst nachdenke, super. 🤦‍♀️ Du siehst sein Verhalten also auch kritisch?
  6. Du würdest es also schon als Fremdgehversuch werten? Kannst du das etwas ausführen?
  7. Ich wollte mich trennen aber wir habens wieder hinbekommen. Fuck, hab unterdessen realisiert, dass ich hier das Arschloch bin und meine gestörte Eifersucht in den Griff kriegen sollte.
  8. Man bin ich blöd 🤦‍♀️!!!! aahhhh...!!! Hat er glaub ich...ich hoffs zumindest.
  9. Na ja, er hat kürzlich davon geschwärmt, wie gut die Chemie bei ihnen gestimmt hätte aber dass das mit ihnen leider eh nichts wird, da sie zu weit weg wohnt. War ein riesen Schock für mich. Am nächsten Tag hab ich ihm dann geschrieben, dass mich das nicht loslässt und er meinte er hätte Scheisse gelabert als er besoffen war und sich entschuldigt. Gute Idee, einfach mal abwarten und Fokus wieder auf andere Sachen richten. Hab vermutlich eh schon einiges mit meinem Misstrauen zerstört.
  10. Ich weiss nicht. Vielleicht bin ich völlig irre... fuck keine Ahnung...ich weiss nicht wie ich das ganze bewerten soll. Weiss nicht, ob es zu retten ist oder ob ich mit meinen Szenen/Eifersuchtsszenen alles an die Wand fahre. Das mit dem Fremdgehen...würde ich nie machen. Ich hätte zu grosse Gewissensbisse, ihm danach noch verlogen ins Gesicht zu grinsen und so zu tun als wäre nichts. Würde ihm alles gestehen und dann würde er eh Schluss machen. Ich muss zugeben, dass das eher die verzweifelte und absolut kindische Idee war, damit die "Oberhand" zu wahren. So im Stil von, "Ach du verarschst mich? Kein Problem, ich bin eh fremdgegangen!". Richtig kranker, unreifer Gedanke für den ich mich ZUTIEFST schäme !!! Das ist wie diese Typen, die nach einem Korb sagen "Schon gut, fand dich eh hässlich". Mir hat das Ganze vor Augen geführt, wie wenig Selbstwertgefühl ich doch habe.
  11. Das stimmt! Immer, wenn er mich enttäuscht oder ich mal wieder glaube Schluss machen wäre das beste, ziehe ich mich zurück und mache mehr mit Freundinnen etc. >> mangels Invest meinerseits fühlt er sich darin bestärkt, dass mir nichts an der Beziehung liegt >> widmet sich wieder dieser anderen zu >> extremes Misstrauen/Eifersucht/Angst verarscht zu werden meinerseits >> Rückzug meinerseits, mein Invest sinkt auf 0 >> ... Kann das momentan leider nicht ansprechen, da er Ärger mit den Cops hat und ich ihn nicht unnötig weiter belasten will... Ist schwierig das momentan mit mir selbst auszumachen. Mit Freundinnen drüber reden bringt nichts, da wird mir sofort geraten Schluss zu machen. Gut, dass es euch gibt!
  12. Interessant, hast du ein Beispiel? Definitiv, siehe meine Antwort an Capitalcat. Oh Gott, fühle mich grad so schlecht 😅...
  13. Weil er heftig mit dieser anderen geflirtet hat...ich frage mich halt, ob das ganze anders ausgegangen wäre, wenn sie mehr drauf eingegangen wäre. Kam ja alles etwas mehr von seiner Seite. 2018, hm. Ja, da gabs eine Sache, die ihn ziemlich enttäuscht hat. Zu meinem Geburtstag, Anfang 2018, hat er mir Karten für ein Konzert gekauft, ein paar Freunde von ihm wären auch mitgekommen. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich allerdings Schluss machen, weil ich mich von ihm nicht wertgeschätzt fühlte (hat mich vor anderen blossgestellt, Kommentare darüber, wie geil andere Frauen wären)...Jedenfalls habe ich ihn dann am Tag des Konzerts stehen gelassen, er ging also allein mit seinen Freunden. Am Tag danach hat er mich dann gefragt, ob es aus wäre. Ich hab nur "ja" geantwortet. Er meinte daraufhin "schade, ich habe dich wirklich geliebt", woraufhin ich geantwortet hab, dass ich ihn auch liebe... Jedenfalls hat er mir das verziehen und wir haben nie wieder drüber geredet...Frühjahr 2018 war dann das mit dieser Alten. Na ja, fuck. Jetzt wo ich das so schreibe, merke ich, dass ich wohl ganz und gar nicht unschuldig an diesem Verlauf bin 😔 Du hast sowas von recht. Würde am liebsten Schluss machen und meine eigenen Probleme in den Griff kriegen. Aber er bedeutet mir viel und ich würde gerne an der Beziehung und an mir arbeiten... Noch was anderes: Was, wenn dich dein Freund vor 10 Jahren betrogen hätte. Wäre das egal, weil es so lange her ist?
  14. 1. Mein Alter: 22 2. Ihr/Sein Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut, 2-3 mal pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ne 8. Probleme, um die es sich handelt: folgt 9. Fragen an die Community: folgt Hallo zusammen Ich weiss echt nicht mehr weiter! Bin gerade sowas von verwirrt, sauer und enttäuscht, dass ich das einfach mal teilen muss. Vorab: Danke an alle für ihre wertvollen Ratschläge, dieses Forum ist spitze. Falls jemand Teil I nicht kennen sollte: Mein Freund war vor ein paar Monaten in seiner Heimat. Anscheinend haben er und sein Kumpel dort viel Zeit mit einer bestimmten Frau verbracht, angeblich nur, um seinen Kumpel mit ihr zu verkuppeln. Er erzählte mir bisschen was davon und meinte, bei ihm und der besagten Frau hätte es besser gepasst als bei ihr und besagtem Kumpel. Dann fügte er noch hinzu, dass aus ihnen (meinem Freund und ihr) nichts werden würde, da sie ja weit weg in seiner Heimat lebt. Wow, das war schon ein Schlag in den Magen, fühlte mich sofort als seine schlechtere Alternative. Jedenfalls sah ich dann, als ich etwas an seinem Laptop machen musste, Nachrichten von ihr. Ich liess mich dazu hinreissen, weiter hoch zu scrollen im Chat. Da sah ich, dass er ihr ständig Komplimente machte, wie hübsch sie sei und wie toll er es findet, dass sie so oft Party macht (ich bin absolut keine Partygängerin). Ihre Antworten waren eher reserviert und sie ging nicht besonders drauf ein. Jedenfalls ist er ein Mensch, der niiiiie Komplimente macht. Mir hat er in der Kennenlernphase nie welche gemacht und auch später höchst selten. Später schrieb er ihr noch, ich sei eine Woche lang weg mit folgenden Emojis: 😅😬. Sie daraufhin "wird schon". Dann er "na ja, es ist schon besser neben einer Frau aufzuwachen" Sie daraufhin: "dachte sie schläft unter der Woche bei sich zu Hause?" Er: "Ja, aber am Wochenende schläft sie öfters bei mir". Wollte er hier was aufziehen und ist daran gescheitert, dass sie nicht drauf eingestiegen ist? Ich meine, ich war eh nur von Mo-Fr weg und von daher wäre die Situation, was das gemeinsame Aufwachen angeht ja nicht anders. Ein anderes mal hat er auch von ihr erzählt und meinte, sie hätte zwar "dicke Titten", wäre aber ansonten nicht sein Typ. Soooo und nun zu Teil II: Nachdem ich mehr oder weniger zufällig diese Nachrichten gesehen hab, wurde ich natürlich misstrauisch. Ich schnappte mir seinen Laptop und scrollte ganz hoch. Als erstes sah ich, dass sie sich drüber unterhielten, dass es doch cool wäre, wenn sie ihn besuchen kommen würde in seiner neuen Heimat (sie wohnt ca. 500 km enfernt). Ich gebs mal in meinen Worten wieder: Die Nachrichten sind aber schon älter (2018) Er: "wäre echt cool, wenn du mich mal besuchen würdest in der Schweiz" Sie: "deine Freundin fände das sicher nicht so toll, oder" Er: "ach, die muss davon nichts wissen. oder ich erzähl ihr einfach du kommst wegen A. (sein Kumpel, mit dem er sie angeblich verkuppeln wollte). soll ja schliesslich lustig werden und sie ist nicht so der Partygänger haha " später Er: "dein Freund hats gut, er kann jeden Abend mit dir einschlafen" Sie: "ja, ist kacke, dass du und deine Freundin nicht zusammen wohnt" ---- und ständig Andeutungen von wegen, wie gut ihr Freund es hat, dass er mit ihr zusammen sein kann..... später Sie: "und, wie läufts so mit deiner Freundin?" Er: "na ja, ich habe manchmal das Gefühl sie liebt mich nicht" Sie: "oje, was bringt denn eine Beziehung in der man sich nicht geliebt fühlt?" Er: "ich liebe sie halt und hoffe, dass es bald wieder besser läuft mit ihr. Oder dass ich halt die Richtige noch finde. Ausserdem sagt sie ja, sie würde mich lieben..." ----- Ich war erstmal baff! Er hat heftig mit ihr geflirtet und war scheinbar unzufrieden mit unserer Beziehung vor 2 Jahren. Meine tolle Spionage Aktion hat mir echt eine schöne Scheisse eingebrockt, fühle mich richtig schlecht seither. 🤯Keine Ahnung wie ich das Ganze einordnen soll. Mittlerweile haben sie scheinbar keinen Kontakt mehr und ich glaube es lief auch nichts, also sexuell zumindest. Ausserdem ist das ganze so lange her und bei uns läuft es eigentlich wieder... Er ist häufig genervt, wenn ich seine Liebe und Treue anzweifle. Er hatte vor mir ca. 12 Frauen (kenne fast alle), davon eine 3 Jahre dauernde F+ mit einer HB mit grosser Oberweite (Er steht da total drauf. Ich hab was zwischen B und C). Jedenfalls kann er sich definitiv nicht über mangelndes weibliches Interesse beklagen. Wieso also sollte er sich den ganzen Stress (Diskussionen, Monogamie, Rücksichtnahme) einer Beziehung auf sich nehmen, wenn er mich nicht liebt? Ganz ehrlich, nach dieser Scheisse habe ich einfach gemerkt, dass: 1. Ich unsicher, bedürftig und alternativlos bin 2. Ich so schnell keine Beziehung mehr eingehen werde und 3. Dass ich scheisse gebaut habe und nie wieder jemandem hinterher spionieren werde!!! Was hat es mir gebracht ausser Verwirrung und einem gehörigen Kopffick, vermutlich für nichts?! Sorry für den langen Beitrag und danke an alle, die ihn gelesen haben.
  15. Na ja. Wie sagt man so schön: "Every man cheats, but if he loves you enough you'll never find out". Sie hat eure Beziehung versaut indem sie: 1. ...fremdgegangen ist und 2. ...es dir gebeichtet hat Ich weiss, dass viele mir widersprechen werden, aber eine Beichte ist sicher nicht immer das Richtige. In deinem Fall hat sie es dir gebeichtet, weil sie ihr schlechtes Gewissen loswerden wollte. Der Hirnfick, den sie dir mit der Beichte beschert war also ihrem Bedürfnis ihr schlechtes Gewissen zu bereinigen unterstellt. Würde sie dich wirklich lieben, so hätte sie aus ihrem einmaligen Fehltritt glernt, es dir nie gebeichtet und an der Beziehung gearbeitet. Lass los, es wird nie so wie es einmal war.