Pinball

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     43

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Pinball

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

23 Profilansichten
  1. Oi...... Also geflirtet ohne Emotion dabei, oder wie soll ich das jetzt versteh'n? Oder einfach nur um nett zu sein, also reine Sympathie? Also gab's da auch laszive Blicke dabei? Oder war es dann mehr an der Oberfläche?
  2. Also, verwirrend ist das ganze für mich schon. Ich meine, wie soll es ein Shittest sein, wenn ich nicht im Raum bin, höchstens in Hörweite.... Ich glaube wohl kaum, dass er das gecheckt und mit einbezogen hat? Der war wohl schlicht sehr begeistert von der Bedienung bzw. ihrem Hinterteil, wie immer es auch aussehen mag... Gefallen tu' ich ihm schon, sonst würde er ja nicht mit mir flirten, oder? Ein Kollege meinte er habe an diesem Tag auch mit mir geflirtet. Oft genug kriege ich es scheinbar nicht richtig mit. Wie soll ich auch, wenn er dabei von der hübschen Kellnerin schwärmt und dass sie ihm noch hintergesehen hätt' usw. Also das ist schon schwierig für mich zu erkennen. Mit der hübschen Bäckerverkäuferin, da hat er sich dann schon mal nach mir umgesehen, um vielleicht zu gucken, wie ich das aufnehme. Kann das auch sein, dass diese Tests immer fieser werden, wenn Frau nicht darauf reagiert? Ich hab' schon an mir zu arbeiten. Ich weiß.... Ich hab' mir das ja auch nicht ausgesucht, mich zu vergucken. Die Frage wäre natürlich, was einen Mann dann dazu bewegt, mit mir zusammen sein zu wollen, wo es ja auch andere sexy Frauen gibt? Die Gelegenheit, die Verfügbarkeit? Na, jedenfalls schaue ich mal, was sich an mir so verbessern lässt.... Da gibt es sicherlich ein bisschen was....
  3. Wie hast du damit angefangen. Step by step klingt logisch. Z. B. braucht man ja erst mal einen guten Job, was in diesen Zeiten nicht mehr so einfach ist. Mit gut meine ich beispielsweise, dass man nicht so ausgelaugt ist nach der Arbeit, dass nichts mehr geht.....Da fängt's ja dann schon an. Und mit den Machtspielchen im Büro oder so..... Vielleicht hast du ein paar Tipps, wie du das hingekriegt hast. Oder kommt es nicht auf die guten Tricks an, sondern nur darauf, dass man eben nicht mehr alles mit sich machen lässt? So einfach ist es sicherlich nicht. Wenn ich mich abgrenze ohne mich anschließend wo einzuschleimen, bringt mir das sicherlich nicht so viel? Am besten funktioniert wohl immer noch: du mir, ich dir.... Also was hat der Arbeitgeber davon, wenn ich weniger arbeite als er es sich wünscht? Das hängt sicherlich alles zusammen. Und doch ist es dann jetzt ein anderes Thema..... Entspannt.... Das suchen die Männer sicherlich. Eine die nicht viel Trara macht. Aber warum sind dann so viele Männer in genau solchen Beziehungen, nur weil die Frau gut aussieht und deshalb Forderungen stellen kann? Das versteh' ich nun wirklich nicht. Mir hat er schon gesagt, dass er mit Frauen sonst immer schlechte Erfahrungen gemacht hat im Büro und ich so unkompliziert wäre.... Aber letztlich will er wohl auch "nur" eine mit einem geilen Hintern - egal welchen Charakter sie dann hat. Wenn die andere nun zickig ist und schwierig und stressig - dann hätte sie wohl trotzdem die besseren Chancen..... Für mich ist das so ein Wunschdenken von Männern, was sie dann doch nie umsetzen. Oder sie nehmen sich eine Unkomplizierte, um dann weiter hinter den attraktiveren, hübschen und zickigen Frauen herlaufen zu können? Liegt wohl eher an der Marschrichtung. Wenn ich einem Mann hinterherlaufe, kann der ja nur noch in die andere Richtung - und ich immer hinterher. Das klingt schon logisch. Das heißt man braucht eigentlich "nur" ein paar Leckerlis bereitzuhalten, damit der Mann mir hinterläuft. Einfangen lassen darf man sich nur stellenweise, damit die Dynamik nicht verloren geht. Und bei der Stange halten - dazu braucht man nur Sex - und dann wieder sein eigenes Ding machen, um sich dann irgendwie wieder zum Sex zu treffen oder auch mal für was anderes..... Nur: Sex und Spaß kann er ja auch überall sonst kriegen. Hier ist wohl die Chemie wieder wichtig? Entweder ich bin interessant für ihn oder auch nicht. Wie bleibt man man interessant für jemanden? Es gibt ja auch genug andere Frau mit Hobbies, tollen Körperteilen und der Fähigkeit mit ihnen Sex und Spaß zu haben. Also entweder passt es irgendwie oder nicht? Was macht den Unterschied aus? Dass man am Schluss die einzige ist, die nicht nörgelt und meckert? Da bin ich sicher auch dann nicht die einzige.... Die entspannten Mädels werden doch dann auch irgendwann sitzengelassen oder betrogen, weil sie wahrscheinlich zu langweilig sind.... Im Moment ziehe ich mich natürlich sehr zurück, weil ich mir denke - wenn ihm die so gut gefällt, dann soll er halt die nehmen. Und die kleinen Leckerlis bleiben aus, bei denen er eventuell noch bei der Stange geblieben wäre - falls der tolle Hintern schon vergeben ist oder sowas. Da fehlt mir dann doch die Souveränität, leider..... Gefühlschaos..... Ich muss zugeben, dass das alles echt nicht so einfach ist. Vielleicht liegt's ja auch daran, dass ich zu perfektionistisch rangehe und man eben auch nicht alles kontrollieren kann. Ich hab' da was gelesen über eine Weißrussin, die in Russland auf einer Flirtschule war, wie man sich einen reichen Mann angelt. Die muss so gut gewesen sein, dass sie bei recht durchschnittlicher Attraktivität die Männer ringsum so gut wie alle verrückt machen konnte. Das ist doch dann schon mal eine gute Grundlage. Weiß jemand vielleicht, wo man solche Infos herkriegt? LG
  4. Naja, wenn ich ihm egal bin, dann hat er ganz sicher nicht darüber nachgedacht und ja offensichtlich nur die Kellnerin im Kopf gehabt.... Ich verstehe halt verschieden Aussagen nicht. Zum einen lese ich im Internet, dass das so ein typischer Test sein kann. Auf der anderen Seite, dass er so gar nichts von einem will und er lediglich Freundschaft für einen empfindet, wenn überhaupt. Das Grundproblem scheint wohl darin zu liegen, dass ich zu viel an ihm hänge und nicht "wahllos" mit vielen Männern ins Bett gehe oder gehen würde. Was letztlich so viel heißt wie: verlieb dich einfach in niemanden und dann hast du keine Probleme..... Was heißt: werde zu einer Frau, nach der er sich umdrehen würde...... Also rein äußerlich? Dann guckt er ja logischerweise trotzdem der Kellnerin auf den Hintern und träumt nachts davon...... Ich müsste mich wohl dann nicht so schlecht fühlen, weil ich mir sage, mit der kann ich locker mithalten?! Letztlich lese ich hier wirklich für mich raus, dass man sich nicht verlieben soll. Alleine das macht offenbar schon unattraktiv. Und ich kann's sogar nachvollziehen..... Seine Signale sagen mir allerdings auch was anderes als so überhaupt kein Interesse. Auf meine Intuition konnte ich mich da eigentlich immer verlassen. Was heißt eigentlich "Mädels wie dich"? LG
  5. Noch dazu... Ich hatte mal einen Partner, der nämlich immer den Kontakt herstellen musste zu den Frauen, die ihm sehr gefielen. Das war nicht so lustig für mich.... Oder findet ihr das jetzt auch daneben? Ein bisschen Aufklärung wäre nett statt hier nur dumme Sprüche zu kriegen 😶
  6. Ich hätte ja auch darauf getippt. Aber dass er bereits einen im Tee hatte, das irritiert mich etwas und lässt mich das schwerer einschätzen. Auch dass er darüber spricht, wenn keine Frau dabei ist, also nur mit dem Kollegen und er ja nicht wissen konnte, dass ich es mitgehört habe, weil ich grad am Kopierer stand.... Das lässt doch eher darauf schließen, dass ich ihm dabei doch herzlich wurschd war?????????? Und was mich dann eben am meisten dabei irritiert ist, wenn er (eventuell, das weiß ich ja gar nicht genau) öfter zu ihr fährt, um mit ihr vielleicht anzubandeln? Das beunruhigt mich schon. Könnte schon sein, dass er manchmal getestet hat, wie ich auf solche Sachen reagiere. Z. B. die hübsche Bäckereiverkäuferin, die hübsche Krankenschwester als er mal im Krankenhaus war. Das schmerzt zwar auch etwas, aber damit kann ich gut leben. Er freut sich so schön darüber und das ist doch was Gutes. Mein Problem wäre schon, wenn es weiter geht wie z. B. Telefonnummern austauschen, sich treffen, extra deswegen hinfahren usw. Oder muss man sich da auch nix dabei denken? Testen Männer sowas echt? Und was ist dann damit? Können sie jeder hübschen Frau hinterhergucken, ohne dass sie gemeckert kriegen oder "bestraft" werden? Oder denken sie vielleicht auch, dass sie getrost fremdgehen können, da die Alte zu Hause total tolerant bei sowas ist? Und die Hinternform? Das ist wohl auch so eine Geschmacksfrage? Habe grade mal geguckt, wie viele Hingucker die verschiedenen Hinternformen haben. So richtig weitergebracht hat mich das auch nicht ;o)..... LG
  7. Huch, das ging aber schnell...... Was ich noch fragen wollte..... Wie kriege ich selber so einen Hintern? Also welche Hintern finden Männer denn g.....????? Ich kenne den Text, den ich geschrieben habe. Von außen mag das alles blöd aussehen, aber ich stecke gefühlsmäßig da mitten drin.......
  8. Hallo, ich bin verliebt in einen Mann. Es gibt keine Beziehung zwischen uns, er ist ein Kollege. Unser Umgang miteinander ist ziemlich flirty 😍 Dass da nichts draus werden kann, ist mir klar. Meine Gefühle aber sind halt wie sie sind. Nun war es bisher auch schon nicht sooo einfach. Aber es ging noch. Letztens war er wohl mit einem Kollegen zum Mittagessen in einem Restaurant. Die beiden kamen ziemlich angetrunken wieder zurück nach längerer Zeit. Haben wohl Überstunden abgebaut. Nicht besonders professionell, ich weiß, aber das kommt sonst echt nie vor. Nun meinte einer der Kollegen, dass er mit mir etwas geflirtet hätte. Mir fällt sowas ja nicht so auf. Mag auch daran liegen, dass er (leider) von der hübschen Kellnerin im Restaurant so geschwärmt hat. In meiner Gegenwart meinte er halt, ich weiß nicht mehr genau. Aber er meinte, dass sie ihm beim Rausgehen noch nachgeguckt hatte und er dabei beim Rausgehen über was gestolpert ist und sein Schuh was abgekriegt hätte. Er war total happy. Die Alte hat ihm wirklich sehr gefallen. Nun ist mir wohl bekannt, dass man unter Alkoholeinfluss die Welt etwas anders sieht als nüchtern? Aber ob das wirklich so ist???? Keine Ahnung. Wenn sie gut aussah, dann sah sie gut aus. Bei einem Kollegen hat sich dann extremer ausgelassen über die Bedienung, also er war mordsmäßig angetan von ihrem g..... Ar..... Also schönreden kann ich mir das ja nun nicht, dass er testen wollte, wie ich auf sowas reagiere oder so ähnlich, wenn er ja auch ohne meine Anwesenheit total begeistert und g... ist 😶 Ich bin jetzt total geknetscht und eifersüchtig. Das Kopfkino gibt keine Ruhe. Und natürlich denke ich ständig darüber nach, wie die wohl aussieht. Ich habe leider einige Kilos zuviel und bin auch schon über 40 😥, gehe das zwar jetzt an... Die Schwärmerei war das eine..... Nun war er zwei Tage nach dem Vorfall über Mittag wieder weg. "Ich muss nochmal weg". Er hat keinem gesagt wohin. Auch hier Kopfkino, dass er jetzt auch noch wieder zu ihr fährt, um sie zu sehen ........?????!!!!!! 😓 Gesichert ist das nicht, dass er da war. Das beschäftigt mich natürlich sehr. Kann ihm ja schlecht hinterherspionieren. Wie würdet ihr die Situation bewerten? Muss ich Angst haben, dass sich jetzt da was entwickelt oder ist das eher unrealistisch? Ich bin kein Mann, daher frage ich euch hier mal dazu..... Was kann ich nur tun gegen diese Eifersucht? Gibt es hier im Forum auch Tipps für besseres Aussehen, was man da machen kann? Irgendwie ist mir schon klar, dass es gewisse Schlüsselreize sind, die da wirken. Nur die hier ist ja real und irgendwie greifbar. Und er sieht eben auch gut aus und sie hat offensichtlich ja auch Gefallen an ihm gefunden. *Kopfkino* 😫 Außerdem fängt die große Liebe bei Männern doch immer so an, oder? LG