Hangar777

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     47

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Hangar777

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

33 Profilansichten
  1. Geschwister sind keine vorhanden, Tante und Onkel ja, aber wenig Kontakt und Vater gar keinen Kontakt ... Ich bin mir dessen bewusst! Ich möchte eine LTR und nicht schnell ficken! Ich habe mein Leben definitiv im Griff und kann und gebe ihr sehr viel Sicherheit und unterstütze sie wirklich bei allem, ungeachtet dessen, dass ich selbst nicht gerade wenig zu tun habe. Sie nimmt die Hilfe auch an und ist sehr dankbar dafür, was sie auch äußert. Aber: Wie game ich "mehr" auf LTR? Nicht klassisch versuchen, attraction herzustellen? Was muss ich ändern? Es kann natürlich eine Mischung aus beidem sein. Aber natürlich habe ich auch nicht unbedingt gut reagiert auf ihren Distanzwunsch. Jetzt hat sie aber selbst den Vorschlag nach dem gemeinsamen Wochenende gemacht - daher sehe ich hier durchaus ihren Willen! Natürlich frage ich sie! Es ist wirklich nicht so, dass ich mich aufdrängen würde. Ich helfe, weil ich hinter der Hilfe stehe und weil ich eine langfristige Zukunft mit ihr sehe!
  2. Ja, ich denke, dass das der Fall ist / war. Im Moment sagt sie, dass es ihr wieder besser geht. Letztens hatte sie definitiv wirklich Lust auf Sex, aber ich war zu dem Zeitpunkt unterwegs und sie hatte Termine am nächsten Tag weiter weg, sodass es zeitlich nicht gepasst hat. Zumindest etwas "Sexting" lief noch ... Ich glaube, ich habe mein needy Verhalten jetzt auch gut reduziert bekommen und bin nicht mehr so anhänglich und nervig, dadurch dass sie mich so unsicher gemacht hat. Wir verbringen von Samstag bis Mittwoch gemeinsam ein langes Wochenende und fahren auch ein paar Tage weg. Als wir uns zuletzt mal getroffen hatten (wenig Zeit gehabt, doof, ich weiß), hat sie einen Kuss aber abgeblockt und mich auf die Wange küssen lassen. Beim Schreiben wirkt sie aber weiterhin ziemlich "On" (Smileys, sexuelle Anspielungen etc.). Wie würdet ihr jetzt in Bezug auf dieses Wochenende bzw. allgemein weiterhin vorgehen?
  3. Leute, es ist wirklich so fucking schwer! Ich bin mir ziemlich sicher, ich hab mir eine gewaltige Oneitis eingefangen. Wir haben jetzt auch nochmal drüber gesprochen und sie hat mir gesagt, dass sie momentan einfach kein Nerv für sowas hat und einfach nur klarkommen will. Jetzt ist ihre Großmutter auch noch gestorben ... Ich frage mich wirklich, wie ich jetzt weitermachen soll ... Sie hat mir explizit keine Abfuhr gegeben, aber es halt vertagt und ich weiß nicht, wie ich damit klarkommen soll. Es belastet mich schon ziemlich, aber ich kann und will sie auch nicht allein lassen jetzt in dieser Phase. Was würdet ihr tun? Was es für mich so schwer und unverständlich macht, ist, dass sie plötzlich keine Nähe mehr wollte, aber es die ganze Zeit davor total genossen hat. Deshalb verstehe ich manchmal einfach die Welt nicht mehr.
  4. Ja, ich glaube das ist das wichtigste. Sie hat mir sogar (im Streit) gesagt, nur weil sie aktuell keine Gefühle zeigen kann, heißt es nicht dass sie keine hätte. War halt alles total verwirrend für mich, weil ich gerade in so einer Situation Nähe zu jemandem suchen würde. Aber da ist wohl jeder anders ... Kann ich nicht wirklich interpretieren, sorry ...
  5. Vielen Dank! :) Sie fordert wirklich kaum Unterstützung, ich würde ihr echt gern noch mehr geben ... Aber das Problem ist, dass mich die Situation, wo sie mir aktuell keine Nähe gibt, komplett fertig macht. Sonst hab ich es immer ganz gut durchgehalten, wenn wir uns auch mal nicht gesehen haben. Aber im Moment ist es so unglaublich schwer für mich, mich auch überhaupt normal zu verhalten, wenn sie bei mir ist.
  6. Hast du auch wieder Recht! Natürlich hätte ich es ihr in der Phase auch nicht auf dem Präsentierteller serviert. Aber ehrlich gesagt, fällt es mir aktuell ohnehin schwer, großartig an andere zu denken.
  7. Ja, guter Punkt, das kann ich auf jeden Fall berücksichtigen! Danke, guter Hinweis! Ich habe (zum Glück!) noch niemandem im nahen Umfeld verloren, deshalb weiß ich auch nicht so wirklich, wie sowas verläuft bzw. kann es nur erahnen. Ich komme damit klar, wenn es noch eine Weile so geht. Auch wenn ich parallel trotzdem weiter an Alternativen arbeite, damit ich nicht zu needy werde.
  8. Naja, andererseits hatte sie sehr oft sehr viel Interesse - auch nach dem Trauerfall so gut wie die ganze Zeit. Da war es einfach etwas komisch für mich, dass sie plötzlich so wenig Nähe wollte. Ich habe es ihr immer wieder angeboten, aber sie hat gesagt, sie wollte es mit sich selbst ausmachen. Würde nach deiner Logik für sie sprechen! Das stimmt und ich arbeite auch an den Alternativen, als auch an meinem Inner Game! Ich schätze sie aber wirklich nicht als depressiv ein, weshalb ich schon gern noch ein wenig dran bleiben würde, um zu sehen, wie es sich entwickelt.
  9. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, da hier immer so lange Texte zu finden sind, versuche ich es mal kurz und bündig: Ich kenne ein HB schon seit vielen Jahren, immer allerdings als Freunde. Seit ungefähr Mai sind wir uns näher gekommen und hatten eine wirklich gute Zeit. Leider ist zwischenzeitlich ihre Mutter verstorben und sie hat keinen Kontakt zu weiteren Familienmitgliedern, deshalb steckt sie in einer ziemlichen Trauerphase. Ich war und bin jedoch die ganze Zeit für sie da, auch emotional. Es kommt nun ab und an (verständlicherweise) vor, dass sie einfach Ruhe will und Zeit für sich braucht - ohne Körperlichkeiten oder sonst etwas. Ich habe das ziemlich lang falsch interpretiert und stattdessen als Zweifel an mir verstanden. So wurde ich immer wieder needy und hab nach Bestätigung und Aufmerksamkeit gesucht, sogar so weit, dass wir uns kürzlich deshalb gestritten haben. Nun scheint sie wieder besser drauf zu sein und verbringt auch Zeit mit mir, allerdings hat sie beim letzten Besuch jegliche Eskalation abgeblockt. 6. Frage/n: - Ist das wirklich nur auf die Trauer zurückzuführen oder ist die Attraction dadurch gesunken? - Falls die Attraction gesunken ist, was würdet ihr tun, um sie wieder aufzubauen? - Alternativen sind vorhanden, aber nicht auf dieser Etappe (also kein Sex), das spielt definitiv auch eine Rolle hier. Aber sie passt in meinen Augen wirklich gut und ich habe die Zeit mit ihr immer sehr genossen, daher könnte ich mir mehr vorstellen. Vielen Dank!