Borsch

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     70

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 Abonnent

Über Borsch

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

30 Profilansichten
  1. Wie kann man eigentlich jemanden Freezen mit dem man Zusammenlebt oder das PP Zitat verwenden?
  2. Vielen Dank Herzdame für dein Posting! Ja ich werde mir definitiv die Frage stellen.
  3. Danke für die Antwort! Dh. nach einem Attractionverlust und Zweifeln in einer Beziehung ist stets Schluss? Also gibt es praktisch keinen Lösungsansatz und es ist Ende im Schacht? Ich verstehe deinen Ansatz und whr. hast du auch Recht. Es ist aber einfach schwer zu glauben das man in so einer Situation nichts mehr machen kann... Aus einer männlichen Sicht, kann man sich einfach ändern - aber anscheinend funktioniert das Ganze so nicht!
  4. Ich habe mich eingelesen, ich verstehe nur nicht ganz auf was du raus willst? Der Attractionverlust bei der Beziehung ist nicht durch den Standard herbeigeführt worden, der hier überall beschrieben wird, 20kg zugenommen nur auf Frau konzentriert etz. Deswegen weiß ich nicht was genau ich machen soll, Zitat im Sinne von "Go away an never Look back" wäre in meinem Fall Schluss machen da ich nunmal mit der Person zusammen wohne? Gerne lese ich mich noch mehr ein! Kannst du mir da was empfehlen, ich kenne alle Stick Threads. Danke Gruß Nein, aber anderweitige Empfehlungen fehlen ja zum großen Teil. Auf mich verlassen kann sie sich, ich habe in der Beziehung sie noch nie betrogen, würde ich auch nicht machen. Aber mit anderen Frauen tanzen usw. war immer schon drin. Zumal in dieser Situation ich eben nicht von Ihr abhängig sein möchte.
  5. 1. Mein Alter Ende 20 2. Alter der Frau Mitte 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Treffen Freundeskreis 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen / kurz vor KC 5. Beschreibung des Problems Sie ist in einer Beziehung, ich ebenfalls (noch) und wir studieren alle gemeinsam zusammen und kennen uns auch alle gegenseitig. Sie ist eine HB8+, elegant. Nach einigen Treffen im Freundeskreis hat es zwischen uns immer mal ein paar "Momente" gegeben bis wir mal ohne unsere Partner auf einer Party waren. Wir haben (weil viele gemeinsame Freunde da waren) sehr "sexuell" zusammen getanzt, wären keine Bekannten da (wegen der Beziehungen) wären wir definitiv auch weiter gegangen. Naja das ganze war aber leider einige Tage vor dem Lockdown, seit dem bis jetzt haben wir uns nicht gesehen. Von chatten / instagram halte ich nicht, viel deswegen habe ich keinen Kontakt bis heute gehabt. Heute auf einer Party habe ich sie wieder gesehen, die Attraction war definitiv niedriger, sie war auch mit ihrem Freund da. Die "Energie" war etwas raus, obwohl nicht bei 0 hat trotzdem sehr viel über meine "Witze" gelacht, mehr als die anderen. Am Ende habe ich mich nicht von ihr persönlich verabschiedet, weil sie es auch nicht für nötig empfunden hat vorzukommen. 6. Frage/n Was tuhe ich um wieder zurück zu kommen? Bin mir nicht sicher, investieren - ignorieren!? Also auf 0 ist die Attraction nicht aber ist für mich schwer einzuschätzen.
  6. Danke Chris! Um es verständlich zu machen, jetzt ist "noch" nicht die stressige Zeit sondern kurz davor. Ich hab ihr klar und deutlich gemacht das sie mir nicht während meiner Prüfungszeit auf die Nerven gehen soll oder gleich gehen kann. Gut verstehe, ich bin lernwillig. Also was heißt das im klaren für mich und für mein Handeln? Schluss machen? Dh. es gibt eigentlich gar keine andere Option als von mir aus Schluss zu machen? Man muss wie im Trading auch durch die eigene Fehler lernen. Lesen bringt nicht viel jedoch Erfahrung sammeln. Gut also kommen die meisten hier im Thread zum Entschluss das mit der Beziehung nichts mehr wird?
  7. UPDATE Hallo zusammen vielen Dank für die zahlreichen hilfreichen Antworten und jeden der sich Zeit genommen hat zu Antworten! Tut mir leid für die so späte Antwort war Unterwegs / Arbeit usw. Wir sind in den Urlaub gefahren / Ob es ein Fehler war oder nicht weiß ich nicht. Von Ihrer Seite hat Sie das ganze so reflektiert: Als sie im Urlaub war und mit Ihren Freunden über unsere Situation gesprochen hat "platze etwas in Ihr" Sie hat sich so gefühlt (natürlich mit viel Zuspruch der Freunde) das sie nur eine Schlampe für mich ist über die ich bei Lust drüberrutsche, für Hausarbeit und Kochen verwende. Ab diesem Punkt (nach ihr) ist die sexuelle Anziehung stark gesunken. Das ich immer "Ihre Träume" als unwichtig abgetan habe und es nie ernst genommen habe. Und dann hat sie gesehen wie andere Beziehungen sind (im Urlaub.....) und das die täglich Ihren Traum leben (Ihre Aussage). Objektiv findet sie mich attraktiv aber es fehle jetzt etwas. Und dieses etwas kommt auch anscheinend jetzt nach einer Woche zusammen sein noch? nicht wieder. Das ist anscheinend auch das Hauptproblem.... Ob dieses etwa natürlich Carlos ist weiß ich nicht, bin mir aber relativ sicher das Carlos hier aber nicht die Hauptgeige spielt. Laut ihr hat sie noch nie jemanden so geliebt wie mich am Anfang. Das nächste Gespräch war mit ihrer besten Freundin, die einen absoluten Kontroll Freak als Freund hatte, hatte (beste Freundin) ebenfalls keine sexuelle Anziehung mehr. 1 ganzes Jahr haben die das Versucht am Ende getrennt. Naja, sie will es jetzt die nächsten Wochen versuchen und sehen ob was wiederkommt. Wir leben immer noch zusammen in der Wohnung. Sie tut sich schwer und meint, es könnte die beste Entscheidung sein oder der größte Fehler ihres Lebens. Zumal noch nicht mal vor 6 Wochen Sie über Kinder + Haus usw. stundenlang gesprochen hat. Wie ich mich fühle / gedanken: Ambivalent, ich hab jetzt sehr stressige Monate vor mir. Staatsexamen + Firma usw.. Ich bin in meiner Jugend ein großer AFC gewesen, ich habe etwas Angst psychisch einzuknicken - wieder in alte Muster zu verfallen. (im Moment fühle ich mich ok, ich weiß aber nicht was das nach der Trennung sein würde) Es war meine erste "ernste" Beziehung mit Wohnung zusammenleben etz. Am liebsten würde ich das ganze natürlich irgendwie wieder hinbiegen, ob sowas jedoch funktioniert weiß ich nicht. Die Antwort range ist zwischen: 1. Anpassen und sich verändern mehr Zeit nehmen (was ich gerade mache) 2. Go away and never look back 3. Und einfach die Beziehung wirklich beenden
  8. Ich Versuch das mal mit dem wegnuddeln. Ist halt ein ziemlicher harter Schlag wenn jemand sagt “ich fühle mich nicht mehr sexuell hingezogen”. Obwohl Sie immer die war die sex wollte.
  9. Ich war nie “unsportlich” aber bin grundsätzlich nicht der große breite Typ (180cm, 70kg). Hab mich nicht viel verändert, sehe jünger aus als ich bin. Ich bin eigentlich immer recht gut angezogen, meistens war ich immer derjenige der mit Ihren Outfits nicht zufrieden war. Ja du hast recht 👍. Mein Mindset ist falsch es gibt auch noch viele gute andere Frauen!
  10. Danke für die vielen Antworten! Ja du hast zu 100% recht, ich will nicht immer nur arbeiten arbeiten -> Tod umfallen. Das lohnt sich nicht, das kann nicht das Ziel im Leben sein. Ich will versuchen endlich mal wieder Spaß an Dingen im Leben zu haben die nicht unbedingt irgendwas mit Erfolg zutun haben. Objektiv habe ich das was viele wollen, aber aus meiner Perspektive habe ich einfach keinen Spaß mehr an nichts. Du hast es richtig beschrieben es ist glaube aber nicht nur PRO Freundin sondern auch PRO eigenes Leben. Ich hoffe auch das die sexuelle Anziehung durch die verlorene Nähe zustande gekommen ist. Nicht durch grundsätzlichen Verlust der Attraction. Sie weiß grundsätzlich genau das ich morgen eine Bekannte anrufen könnte und die mit mir in die Kiste springt, wir haben sogar noch heute Witze drüber gemacht. Aus meiner Perspektive habe ich mich sehr schwach verhalten als ich um eine weitere Chance für die Beziehung gebeten/gewinselt habe.
  11. Ja! Ich bin mir bewusst das ich sehr unausgewogen bin. Ich war in meiner Jugend sehr unsicher mit Frauen, es kam die Wandlung ich wurde sicherer die Frauen kamen, ich habe mich auf Erfolg/Geld konzentriert. Der Spaß ging verloren, das Leben wurde eine Einbahnstraße. Spaß am Leben rückte in den Hintergrund Spaß am Erfolg wurde das Ziel. Ich fühle es ist falsch und ich will das nicht, ich will Ausgewogenheit. Von einem ins andere Extrem. Ja klar geht mir der Arsch auf Grundeis. Ich bin mir im Klaren das ich nicht der beste Beziehungsmensch bin und das meine eigene Lust whr niedriger ist als bei anderen Männern, aber auch das es mit anderen Frauen aus meiner Sicht nicht anders sein wird/war. Sie ist noch nicht mal Mitte 20 deswegen ist da doch ein Altersunterschied. Naja ich will mit Ihr Zusammensein, die Frage, was soll ich tun damit es wieder funktioniert.
  12. Hallo zusammen, kurz über mich, ich gehe langsam an das Ende der 20er. Habe eine LTR seit etwa 3,5 Jahren die langsam in eine sehr große Schieflage geraten ist. Ich bin in meinem letzten Jahr des Studium. Habe in den letzten drei Jahren eine Firma aufgebaut mit mehreren Mitarbeitern und Standorten. Ich habe sehr viel gearbeitet und mich auch sehr aufs Studium konzentriert (ist bereits mein zweites). Naja entsprechend war die Beziehung bei mir irgendwie immer Nr.2. Der Anfang der Beziehung war auch nicht der beste, hatte davor eine kurze richtig abgefuckte Beziehung? (Kann man eigentlich so nicht nennen) aber jedenfalls bin ich mit meiner aktuellen Freundin dann zusammengekommen und habe es vor der anderen für eine längere Zeit versteckt (was definitiv nicht gut war). Jedenfalls habe ich wenig mit den Freunden meiner Freundin unternommen usw.. Wir wohnen zusammen und studieren an Standort A (Ausland) sie kommt selbst aus Land B und ich aus Deutchland. Eigentlich war meine Freundin immer sehr in mich verschossen auch sexuell. Sie wollte immer öfters als ich. Sie wollte wegfahren in Urlaub gehen. Vieles habe ich abgeblockt (weil mir einfach die Zeit gefehlt hat) Aktuell: Seit Beginn von Corona waren wir die meiste Zeit getrennt (wir studieren beide zusammen am Standort A - kein Unterricht - da haben wir auch die Wohnung, also sind wir beide getrennt zu den Eltern gefahren, ich hab dort die Firma muss vor Ort ab und zu sein), Sie hat mich dann für einen Monat im Juli besucht (ich hatte wie immer wenig Zeit, kaum was unternommen). Dann ist Sie wieder zu sich gefahren. Das war genau vor einem Monat, dann ist es passiert, sie ist in den Urlaub mit Ihren Freunden gefahren super viel Spaß gehabt. Dann war da auch ein Typ der sich an sie rangemacht hat (hat sie mir alles erzählt) sie meinte Sie hat alles gemacht was sie mit mir nie machen konnte. Kein Urlaub kein Spaß gar nichts ( hat sie auch nicht unrecht ). Ich hab Sie immer als selbstverständlich betrachtet, dann hab ich komplett meine Männlichkeit? verloren sie angefleht es nochmal zu versuchen usw.. Naja jetzt bin ich eine Woche später bei Ihr. Sie ist eigentlich happy mich zu sehen und versucht es, meint aber das ihr Kopf Matsch sei und Sie einfach nicht weiß. Objektiv will sie mit mir zusammen sein. Aber sie meint sie fühle sich nicht mehr von mir sexuell angezogen. (Das hat gesessen). Wir wollen jetzt für eine Woche gemeinsam in den Urlaub fahren. Und sehen wie es läuft und ob ihre Gefühle wieder kommen. Was mir am meisten Angst? macht das sie sich nicht mehr sexuell angezogen fühlt, wobei sie es wirklich versucht. Sie ist sehr unsicher denkt viel nach. Sie weiß, das ich grundsätzlich ganz gut mit Frauen bin und es immer mal welche gibt die ein Auge auf mich legen. 😕 Naja sie ist einfach ein herzensguter Mensch, genau das mit was man eine Familie gründen kann. Habe viele Fehler gemacht und würde es gerne irgendwie noch hinbiegen. Danke fürs lesen!