psikares

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     35

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über psikares

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.01.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

73 Profilansichten
  1. Ich weiß nicht, wie ich Dir am besten danken kann, lieber Ariello! Gut, dass Du da bist! Du hast Recht. Ich bin leider unerfahren. Ich habe nie eine LTR gehabt. Ich werde mit DonJuan BootCamp anfangen. Vielleicht könnte das etwas bringen. Außerdem habe ich mir ein Instrument gekauft. Ich kann mich damit beschäftigen und als Ablenkung nutzen. Wenn sie sich meldet, werde ich Deinen Rat nehmen und ihr keinen Preis geben. Sie soll mich dann überzeugen, wie Du gesagt hast.
  2. Vielen Dank, dass du alles gelesen hast und deinen Kommentar geschrieben hast. Ich habe schon Abstand von ihr genommen. Seit über 2 Wochen Kontaktsperre. Was für ein Mindset kannst du mir empfehlen? In Theorie klingt alles gut, wenn ich im Internet die Taktiken oder Ansätze lese aber in der Praxis ist schwer diese anzuwenden. Im Laufe eines Gesprächs kommt mein altes Verhalten zurück ins Spiel. Nein. Ich stamme aus Südostanatolien. Was mich auch genervt hat, dass sie auch, wie du, versucht hat, immer eine Verbindung zwischen Leuten aus diesem Raum und mir zu finden. Das könnte rassistisch klingeln aber aus kulturellen Gründen und wegen Vergangenheit meines Volkes (Armenisch/Kurdisch) ist für uns eine Beleidigung, wenn man mit ihnen verglichen wird. Diesen Ansatz von dir finde ich oberflächlich und ein bisschen offensiv. Ich habe hier Threads gelesen. Es gibt genau so viele deutschen oder europäischen Männer, die dieses Verhalten haben. Es wäre schön, wenn du die Situation analysiert hättest nicht eine Verbindung über Herkunft. Der Mensch ist überall gleich und er hat wegen seiner Hormonen gleiche primitive Denkweise, wenn es um Frauen geht. Das kann man auch nicht pauschalisieren. Es kommt drauf an, in welcher psychologischen Lage man sich befindet. Momentan fühle ich mich sehr einsam. Das war vor ihr auch so. In 2 Wochen werde ich 31 Jahre alt und langsam langsam fange ich damit an, meine Vergangenheit abzuwägen (Beziehungsmäßig). Diese Situation hat dazu beigebracht, dass ich mich komisch verhalten habe, obwohl bis zum 3. Date ich ganz locker und Alpha-Position hatte. Danach bin ich im Verhalten Beta geworden und ja im Endeffekt Gynozentrismus.. Da habe ich sie auch kritisiert. Manchmal denke ich, dass sie mir einen Gefallen getan hat, das Ganze zu beenden aber mein Gehirn versucht immer sich in die Illusion von ihr zu verlieben. Gruß!
  3. Lieben Dank für jedes Wort, das Du geschrieben hast! Deine Kommentare haben mich sehr gefreut und meinen Horizont erweitert. Dieser Ansatz ist total richtig! Aber; Hier stimmt etwas nicht. Sie steht auf nur ausländische Männer. Sie hatte mit meiner Optik gar kein Problem und um ehrlich zu sein, war sie auch nicht so hübsch. Was ich hier gelernt habe, kann ich Dir sagen, dass sie im besten Fall HB6 sein könnte. Warum dann bin ich so abhängig geworden? Denn die Gespräche mit ihr waren sehr gut gelaufen. Ich habe mich nach Dates immer gefragt: Wenn sie mit der Ausrede käme, dass wir nicht passen, zu wem kann sie dann passen? Bis zum dritten Date alles gut gelaufen. Sie war bei jedem Date zurückhaltend. Also sie wollte nicht unbedingt Sex haben. Entweder war sie unerfahren (ich glaube nicht, weil sie 25 Jahre alt und in Deutschland geboren ist) oder ihre Gefühle ließen ihr nicht zu, mit jemandem zu schlaffen. Sie war wie eine Leiche, als wir im Bett lagen. Irgendwie hat sie sich plötzlich entschieden, Sex zu haben, als ich ihre Hand genommen und küssen wollte. Der Sex war übrigens nicht gut. Sie war nicht so aktiv und ich bin leider sehr schnell gekommen. Ich glaube auch sie ist eine gute Person. Deswegen bin ich in sie verliebt. Bisher waren die Frauen, die ich über Tinder kennengelernt habe, alle verrückt, nicht anständig und langweilig. Sie war halt anders... Soll ich ihr wirklich glauben, dass sie wirklich so will? Ich denke meine Bedürftigkeit hat dazu geführt, dass sie von mir Angst hatte, weil ich immer die Person war, die wenig schreibt und sie daten wollte. Nach dem Sex-Abend bin ich emotional abhängig geworden. Ich habe mir vorgestellt, dass wir zusammen essen gehen, Urlaub machen, schöne Zeit haben.. An Sex habe ich nicht gedacht.. Soll ich mich bei ihr irgendwann melden und die Situation logisch besprechen? Es sieht so aus, dass ich direkt aufgegeben habe. OK, das ist schön, dass ich ihr Zeit gegeben habe aber ich glaube irgendwie nicht, dass sie sich irgendwann melden wird. Meine Freunde sind aber anderer Meinung. Sie sagen, sie werde sich melden, soweit sie mit ihren Problemen klar kommt. Deine Kommentare haben mich wirklich sehr motiviert! Besten Dank für das! Du bist wirklich eine gute Person! Wie schön es ist, dass die Menschen hier den anderen Leuten helfen, indem sie sich Zeit nehmen, die Sache komplett zu lesen und darüber zu kommentieren. Das ist unbezahlbar!
  4. Vielen Dank für deine netten Empfehlungen. Ich werde mich natürlich mit diesem Thema vertraut machen, weil ich was bisher gemacht habe, hat es bei allen Frauen nicht geklappt. Aber wie kann es so plötzlich passieren? Sie war sehr motiviert und 3 Dates hat sie "ausgemacht". OK, ich habe nach dem dritten Date viel Interesse gezeigt und wir haben schriftliche langweilige Gespräche gehabt.. Sie hat beim ersten Date erzählt, dass ihr Ex mit dem Kiffen aufgehört hatte und sie zurück wollte aber sie sagte, sie akzeptiere das nicht. Als sie bei mir übernachtet hat, hat jemand sie ein paar mal angerufen. Könnte es sein, dass sie vielleicht mit ihm wohnt? Sie wollte einen Weg von dieser Katastrophe raus kommen? Oder hat sie sich für ihren Ex entschieden? Ich habe während der Zeit, als von ihr nichts kam, mit jemandem gedatet, der in einer offenen Beziehung war. Sie war nicht so mein Typ und auch nicht attraktiv. Als Ablenkung habe ich mit ihr einfach gequatscht. Nach diesem Date habe ich mich mit jemand anderem getroffen, der 31 Jahre alt war und unbedingt eine Beziehung suchte. Sie war überhaupt nicht mein Typ und sie hat viel zu viel Blödsinn erzählt. Also nichts Interessantes. Lieben Dank für deinen Kommentar 🙂 Das freut mich zu hören. Nach dem zweiten Date war sie mir scheiß egal, als sie sehr spät nach Hause gehen wollte und auf meinen Körperkontakt nicht positiv reagiert hatte. Ich habe sogar meinem Kumpel gesagt, dass diese Sache zu Ende ist, weil sie erstmal sehr "defensiv" saß und Veganerin ist, was mir nicht so gut passt. Außerdem entspricht sie eigentlich optisch nicht meinen Vorstellungen. Ich stehe auf Frauen, die in meiner Größe sind also 1,70 m (ich bin nicht ja sehr groß und sie war ziemlich kleiner als ich) und die schlank sind (sie war ein bisschen fraulich). Die Zeit mit ihr.. Wir haben gleichen Humor und wir haben viel gelacht. Sie war sehr positiv. Wir hatten keine Sekunde, in der wir nicht gelacht haben. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl gehabt, dass ich mit einer Frau über alles reden kann also nicht diese Informationsaustausch-Gespräche... Sie war anders als die Frauen, die ich in Deutschland kennengelernt habe. Die anderen Frauen haben mir immer blöde Fragen gestellt und mich genervt. Sie kannte sich mit meiner Kultur und sie war weltoffen. Ich habe nie eine glückliche Beziehung geführt. Eigentlich keine Beziehung. Ich habe mit Frauen entweder nur einmalige Sachen erlebt oder hatte ich von Frauen, die ich nicht interessant fand, Interesse gehabt. Mir fehlt diese sexuelle Anziehung. Ich kann nur die Frauen verführen, die voll auf mich stehen. Nachdem sie merken, dass ich nicht so Macho bin oder diese männliche Dominanz habe, kommen sie mit einer "Du bist nett aber es passt zwischen uns nicht" Nachrichten. Also ich habe die Hoffnung verlohen, dass ich schaffen kann, jemanden zu finden, der mir passt, wie wir zusammengepasst haben. Wenn sie und ich nicht passen, zu wem kann ich passen? Vielen Dank 😉 Ich danke Dir sehr für Dein Verständnis und Deine schönen Worte. Das hat mich wirklich gefreut und motiviert. Könnte es sein, dass sie an mir materialistisch etwas geplant hätte? Sie musste im Endeffekt wegen des Typen alleine wie eine Sklave arbeiten und irgendwie über die Runden kommen. Ich bin gutverdienter Ingenieur und wohne in einer guten Gegend. Sie war schon von diesen Sachen begeistert. Deutsche Frauen sind aber meistens nicht so. Wenn sie etwas nicht mögen, machen sie das einfach nicht. Soll ich diese Ausrede wahrnehmen? Sie war sehr interessiert und auf einmal kam sie mit dieser Ausrede. Außerdem stört mich diese Ausrede voll, weil sie Birne mit Apfel vergleicht. Ich habe ihr voll Respekt gezeigt und sie wie eine Königin behandelt. Hat sie jemand neues? Ist sie wieder mit ihrem Ex? Ich habe irgendwo gelesen, dass sich die neutralen Frauen für ihren Ex entscheiden, wenn sie sich in so einer Situation befinden. Das ist vollkommen richtig aber ich bin wirklich da sehr unerfahren. Ich bin gut aussehend und bekomme von Frauen auch Blickkontakte aber ich habe nie eine Frau angesprochen. Die Situation ist ein bisschen kompliziert. In Berlin haben die Ausländer sehr schlechtes Image. Ich gebe den Anderen Recht, dass sie sich schützen wollen, weil es viele kranke und ungebildete Leute in Berlin gibt. Viele Frauen drehen ihren Kopf um, wenn sie mich sehen, weil ich optisch leider wie diese Leute aussehe. Deswegen traue ich mich nicht, eine Frau anzusprechen. Das kann mich psychologisch fertig machen, weil ich schon mit Frauen versagt habe. Das habe ich gemacht. Seit 2 Wochen habe ich ihr nichts geschrieben. Sollte ich vielleicht versuchen sie logisch zu überzeugen? Sie steht auf diese Asi-Typen. Wenn ich still bleibe, würde sie nicht denken, dass ich sehr einfach aufgegeben habe? Und nehmen wir an, dass sie sich meldet. Was soll ich da tun? Welcher Ansatz ist richtiger? Vielen lieben Dank Euch allen! Ich freue mich auf Eure Kommentare. Beste Grüße
  5. Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Wie ich oben beschrieben habe, kenne ich mich mit der Terminologie nicht gut aus. Ich habe mir ein Podcast auf Englisch angehört und da hat der Typ gesagt: "You are Oneitis....bla bla" Nun habe ich gelernt, dass es auf Deutsch "Oneitis haben" heißt. Ich bin seit 3,5 Jahren in Deutschland und das ist was ich bisher gelernt habe. Entschuldige, ob ich dich beim Lesen meines Textes gequält habe. Diese Beiträge zum Thema "Oneitis" sind gut aber die Wirkung dauert ein paar Stunden.. Ich denke wieder an sie, obwohl ich verstanden habe, dass es mehrere Frauen gibt, die besser sind, die mir besser passen usw. Ich habe einfach keine Energie mehr, mit jemandem ins Gespräch zu kommen..
  6. Mein Alter: 30 Ihr Alter: 25 Hallo liebe Community, das ist mein erster Beitrag hier. Bitte entschuldigt mich für Länge des Beitrags und fehlende Kenntnisse in Terminologie und Strategie der Verführung. Ich habe eine Frau über Tinder kennengelernt und wir haben ganz nette schriftliche Gespräche gehabt. Wir haben uns über Philosophie, Psychologie usw. ausgetauscht (Ja, ich bin ein bisschen langweilig und ich weiß nicht, wie die richtige Verführung geht). Sie hat von sich alleine nach meiner Nummer gefragt und wir haben die Nummern ausgetauscht und da weiter lange geschrieben. Irgendwann ging das Gespräch nicht weiter, weil sie mir gesagt hatte, dass sie ihre Familie besuchen wollte. Ich habe sie losgelassen und nach 14 Tagen habe ich mich bei ihr gemeldet. Nach vier Tagen hat sie sich gemeldet und hat direkt nach einem Date gefragt, ob wir am Donnerstag treffen könnten. (Der Plan war ja vorher beim Texten schon ein Date auszumachen aber nach der Pause kam sie direkt mit der Idee). Ich habe ihr gesagt, dass ich mich erst am Montag wegen des Dates melden kann, weil ich auf der Arbeit viel zu tun hatte. (Eigentlich hätte ich sowieso Lust drauf aber habe ich absichtlich so gemacht). Ich habe mich am Montag bei ihr gemeldet und gesagt, dass der Termin passt. Am Donnerstag hat sie mir eine Sprachnachricht geschickt und gefragt, ob wir morgen treffen. Ich habe zugesagt aber frühestens um 17:30 Uhr, weil ich viel arbeiten musste. Sie hat mir dann sehr nett vorgeschlagen, dass wir in der Nähe von meinem Zuhause treffen, weil ich am See in Berlin wohne. Ich wohne in einem Luxus-Haus aber das Haus gehört mir nicht und ich habe halt ein Zimmer gemietet, weil der Besitzer ein guter Freund von mir ist. (Sie hat schon Fotos gesehen - Die Aussicht auf dem Dach usw). Ich habe sie vom Bahnhof abgeholt und wir sind an den See gegangen. Der erste Eindruck war sehr gut. Die Chemie hat gepasst... Ich habe Witze gemacht, als ob sie mich während der Pause geghostet hat usw. Da sie keinen Alkohol trinkt, habe ich von zuhause Apfelsaft geholt und für mich ein Bier. Dann haben wir ungefähr 3 Stunden gequatscht. Sie kam von einer nicht "schönen" Beziehung raus und was ich verstanden habe, hatte sie auch familiäre Probleme (Sie wollte etwas anders studieren aber die Familie hatte sich eingemischt usw. am Ende hatte sie das Studium abgebrochen und sie arbeitet nun an der Kasse in einem Supermarkt). Dann haben wir darüber gesprochen, was ich suche und was sie sucht. Sie hat mir diese Frage gestellt und ich habe ganz ruhig gesagt, dass ich mich nicht an etwas festhalte also ich gucke, was sich im Laufe der Zeit ergibt... Sie hatte auch eine ähnliche Meinung, weil mit ihrem Ex die Beziehung überhaupt nicht gut lief. Der Typ hatte die ganze Zeit gekifft und traumatisierte Stories erzählt. Der Typ hat keinen Abschluß und bezieht Hilfe vom Staat - geflüchtet aus Syrien. (sie hat darüber erzählt, wie kompliziert ist mit JobCenter usw). Sie hat gesagt, dass sie alleine arbeiten musste, um die Wohnung usw. zu finanzieren und eines Tages hatte sie Schluß gemacht, weil es nicht mehr weiter gehen konnte. Wir sind dann zu mir gegangen und da haben wir weiter über allgemeine Sachen gesprochen. (Nichts sexuelles, weil ich nach diesen Stories drauf keine Lust hatte). Irgendwie habe ich mich schlecht gefühlt, weil ich ihr irgendwie helfen wollte. Sie war für mich eine gute Person, sie sich nicht verstellt hatte. Sie hat gesagt, dass sie am nächsten Tag arbeiten musste und dann habe ich sie zum Bahnhof gebracht. Wir haben unterwegs über Filme gesprochen und sie fand einen Film, den ich gesehen und gut gefunden habe, sehr lustig. Ich habe Witze gemacht, indem ich Fragmente vom Film vorgespielt habe. (ein lustiger türkischer Film - sie mag diese Kultur, obwohl sie deutsch ist). Sie hat gesagt, dass sie nächste Woche Zeit hat und wird sich wegen des zweiten Dates melden. Das hat sie gemacht und mir angeboten, ob sie direkt zu mir kommen kann, um einen Film zu sehen. Sie ist dann direkt zu mir gekommen. Wir haben uns unterhalten und diesmal mit mehr Vertrauen. Wir haben wirklich gute Zeit zusammen gehabt und voll gelacht. Wir haben uns einen lustigen Film angeschaut und währenddessen haben wir sehr viel gelacht und an diese erinnere mich immer 😞. Wir haben währen des Filmes keinen Körperkontakt gehabt, weil ich wegen ihrer Geschichte ein bisschen vorsichtig sein wollte. Man konnte merken, dass sie schöne Zeit hatte aber im Herzen diese schlechte Erfahrungen mit Ex oder noch Liebeskummer. Zum Schluß hatte sie gesagt, dass sie nach Hause gehen muss, weil sie arbeiten musste also um 23:00. Sie hat aber gesagt, dass wir noch etwas anschauen konnten. Diesmal habe ich sie von hinten umarmt aber kam von ihr nichts. Sie war wie eine Leiche.. Ich habe mir gedacht: entweder sie ist unerfahren oder will halt nicht. Egal, bin ich kein Risiko eingegangen und mich zurück gezogen. Für mich war der Zeitpunkt, dass das Ganze zu Ende ist, weil ich niemanden lieben kann, der schon an jemand anders denkt. Ich habe mir gesagt: OK, ich melde mich nicht mehr. Schluss. Ich wollte sie bis zum Bahnhof begleiten, weil es sehr spät war.. um 23:30 Uhr. Sie hat aber gesagt, dass sie das alleine schaffen kann und am Wasser frische Luft genießen will. Habe ich OK gesagt und haben wir uns verabschiedet. Dann aber etwas passiert.. Obwohl ich ihr nicht gesagt habe, dass sie sich melden soll, wenn sie zuhause gut ankommt, hatte sie sich von sich gemeldet. Dafür habe ich mich bedankt und Ende des zweiten Gesprächs. 3 Tage später wollte sie sich in einem Park treffen. Sie war erst mit ihren Freundinnen. Ich musste Sport machen und duschen usw. Wir haben dann nicht richtig kommuniziert und am Ende des Tages habe ich sie gefragt, ob sie vorbeikommen möchte. Sie hat "Ja, gerne" gesagt und erst duschen und direkt zu mir gefahren. Davor hat sie mir angeboten, für mich etwas zum Essen mitzubringen. Egal, sie kam und hat sie gegessen. Wir haben uns nochmal gequatscht und wir hatten beide dieses Gefühlt, dass wir wirklich gut passen. Mindestens ich... Der Abend war wieder lang und kein Körperkontakt. Während des Gesprächs kam sie von sich alleine näher.. Dann sind wir ins Bett gegangen. Ich habe einen Film bei Netflix einfach zum Einschlafen angemacht und dann haben wir uns gekuschelt. Ich wollte ihre Hand in meine Hand nehmen und dann plötzlich damit angefangen, sich zu lieben. Erstmal haben wir uns lange geküsst und dann ja im Anschluss Sex. Der Sex war aber aus meiner Sicht nicht gut, weil ich sehr schnell gekommen bin und dann mit Fingerjob habe ich sie zum Kommen gebracht (Falls sie nicht vorgespielt hatte aber ich habe es gespürt, dass sie gekommen ist). Nach diesem Moment haben wir uns umarmt und romantisch geschlafen. Morgen früh musste ich arbeiten gehen. Um 07:00 Uhr bin ich aufgestanden. Ich habe ihr gesagt, dass sie weiterschlaffen kann. Ich habe geduscht, etwas gegessen und wollte ich mich auf den Weg machen. Sie hat mir dann einen lieben Kuss gegeben und ja bin ich zur Arbeit gefahren. Danach habe ich großen Fehler gemacht: ich habe mich bei ihr öfters gemeldet und 1 Tag später nach einem Date gefragt, weil ich irgendwie verbunden war (Needy). An dem Tag hat sie gesagt, dass sie sich mit einer Freundin zum Klettern treffen wollte. Falls die Freundin absagt, konnten wir theoretisch treffen. Dann aber "sorry, es klappt leider heute nicht" Ich habe danach gefragt, ob Klettern Spaß gemacht und sie gute Zeit gehabt hatte. Kam nichts. Ich habe gewartet und gewartet und gewartet aber 3 Tage.. kam nichts. Nach 3 Tagen habe ich mich gemeldet.. Ganz basic "wie geht es dir" "was machst du" usw. Sie hat mir gesagt, dass sie unterwegs nach Hamburg ist, weil sie zu Geburtstag einer Freundin eingeladen war. Fehler numero 2: ich habe gefragt, wann sie zurückkommt und ob sie Zeit hat, etwas essen zu gehen. Kam nichts.... Nach einer Woche kam eine lange Nachricht: Ich habe ihr geschrieben: "Ich verstehe deine Gefühle, nimm dir Zeit. Ich denke an dein Lachen und die schönen Momente... Liebe Grüße Sie hat sich dann für mein Verständnis bedankt und Finish. Meine Frage: Was soll ich jetzt tun? Sie ist 7/24 in meinem Kopf.. Ich bin wirklich Oneitis und ich habe keine Kraft von dieser Situation rauszukommen. Nach dem 3. Treffen bin ich wirklich sehr emotional geworden... Für mich war sie der letzte Zug ins glückliche Leben.. Es tut mir leid, dass ich so lange geschrieben habe und bitte um Verständis. Vielen Dank!