Mag Manson

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     35

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mag Manson

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

38 Profilansichten
  1. Ach die Insta und Facebook Closes habe ich gar nicht mitgezählt. Da waren es bestimmt um die 10-15, allerdings wurde mir relativ schnell wieder entfolgt haha. Mein Style besteht im Herbst/Winter aus: Obenrum: Jeansjacke, Lederjacke, Mantel, Rollkragenpullis, körperbetonende Pullover, selten mal Hoodie. Mütze und Schal in selber Farbe passend zum Mantel. Untenrum: Jeans in verschiedenen Farben und Slimfit, Chelsea Boots, Converse bei trockenem Wetter, Timberland Boots Schmuck: Seiko Automatik, Weißgoldkette, manchmal einen Ring, selten an beiden Händen Wie ich close? "Ich find dich sympathisch, lass uns doch am Tag X einen Kaffee trinken gehen."; "Lass uns Nummern tauschen und die Tage treffen". Körpersprache und Mimik kann ich nicht beurteilen. Durch Krafttraining habe ich eigentlich ne ganz gute Haltung und versuche zumindest mich beim Gespräch nicht nach vorne zu lehnen. Ich habe definitiv viele Mädels mit Neediness vergrault. Mein Insta zeigt lediglich, dass ich gerne fotografiere (Streetart und Landschaften).
  2. Mag Manson

    NoFap

    Kalter Entzug hilft. Meditieren, digitale Medien selten konsumieren und mehr draußen sein. Irgendwann kannst du dann auf einmal pro Monat fappen umstellen. So habe ich es geschafft.
  3. Ich achte gar nicht so sehr aufs Alter. Es geht mir tatsächlich einfach um den Style. Am liebsten wäre mir nämlich eine gleichaltrige Frau (24-26). Ich habe glaub ich einen etwas falschen Eindruck hinterlassen. Gespräche führen, sozialisieren und all so Kram sind für mich keine Probleme. Ebenso ist es kein Problem für mich Leute zum Lachen zu bringen oder mich zu öffnen und zB Deeptalk zu führen. Es scheitert einfach immer nach dem ich mein Interesse bekunde. Dann kommen ständig Sätze wie "ah voll toll, dass du mich ansprichst, aber bin leider schon vergeben." oder wir unterhalten uns 5 Minuten und ich frage nach einem Treffen und dann wird die Freundkarte gespielt. Ich war zB im Sommer in einem Park in meiner Nähe und habe dort eine Frau angequatscht, die alleine war und ein Buch gelesen hatte. Wir haben uns sicherlich 10-15 Minuten unterhalten und hätten auch noch länger reden können, hätte sie nicht gesagt, dass sie vor kurzem verarscht wurde und aktuell die Schnauze voll von Männern hat. Sie hatte meine Nummer zwei Tage später gelöscht, aber an und für sich ist closen nicht das Problem, wenn die Frau mich nicht direkt ausm Set kickt. Das passierte öfter mal. Hatte in diesen 300-400 Approaches um die 20 NC's, wovon etwa 7 zu Dates führten (1 FC + Beziehung, 1 KC+HJ und 4 weitere KC). Obwohl mein Style und mein Körper so gut wie noch nie sind, habe ich so wenig Erfolg wie noch nie. 😄 Heute Abend habe ich Zeit, um die ganzen Threads mal zu überfliegen.
  4. Achso, nein sowas mache ich nicht. Ich spreche die Frauen einfach ganz direkt an und beginne ein Gespräch mit Inhalten, die sich situativ ergeben.
  5. Was genau verstehst du unter Pickup Roboter? Ich spreche unbewusst meist Frauen um die 30 an, weil mir deren Style oftmals besser gefällt. In dem Alter sind dann scheinbar viele schon verlobt bzw. verheiratet. 1. Selten habe ich den Gedanken, dass ich mir den nächsten Korb holen will. Das denke ich höchstens dann, wenn ich mir zB vorgenommen habe 5 Frauen anzusprechen und diese Frau die fünfte wäre. Aber natürlich kann ich meine Frustration nicht komplett verbergen und laufe demnach nicht freudestrahlend durch die Gegend. Die meisten Frauen reagieren positiv auf mich, denke daher nicht, dass ich grimmig oder dergleichen schaue. 2. Nach einer längeren Pause bin ich durchaus aufgeregt, aber nach wenigen Approaches ist das ganze wieder total normal für mich. Ich könnte so tun, als würde ich das nicht oft machen und als wäre ich gerade über meinen Schatten gesprungen, aber was bringt das? Ich will mich ja nicht verstellen. Bestimmt merkt man mir etwas "Routine" an, wobei ich nicht Routine im Pickup Sinne meine, da ich ja selten mal dazu komme mit einer verfügbaren Frau zu sprechen. Danke, ich werde mir die Vorschläge mal zu Gemüte führen. Ich bin einfach momentan sehr planlos. Ich war so voller Tatendrang und Motivation. Meine Diät läuft gut, ich habe so viel Freiheit wie noch nie und dann starte ich so holprig. Wie gesagt, ich werde jetzt nicht wegen 20 Körben komplett aufhören. Kommendes Wochenende investiere ich Zeit und Mühe, um weitere 20 Frauen anzusprechen. Danach werde ich hier ein kurzes Resumee schreiben und näher draufeingehen wie ich mich bei den Approaches verhalte.
  6. Moinsen, in Anlehnung an den mittlerweile legendären Thread "Realistische Zahlen Tinder" möchte ich das Äquivalent dazu starten. Heutzutage ist Onlinedating in der Gesellschaft vollkommen akzeptiert und als Verführungskünstler nimmt man das natürlich gerne mit. Die meisten von uns haben aber vermutlich angefangen sich mit der Materie Pickup Art zu befassen, um in der Realität auf Frauen zugehen zu können. Von daher wäre es mMn angebracht nun auch mal darüber Tacheles zu reden. Zu mir: Vor sechs Jahren habe ich das erste Mal von Pickup gehört und in diesen sechs Jahren hatte ich lediglich immer wieder kurze Phasen (bedingt durch Depressionen nie wirklich durchgezogen), in denen ich aktiv Daygame betrieben habe. Ich habe daher knapp über 400 Approaches gemacht und hatte bis auf eine kurze Beziehung und ein paar Dates keine großen Erfolge. Vor kurzem wollte ich wieder anfangen und habe 20 Körbe ("vergeben", vergeben, verlobt/verheiratet, möchte gerade niemanden(dich) daten) in Folge bekommen, wodurch mein Antrieb wieder im Keller war. Prinzipiell macht es mir Spaß auf Frauen zuzugehen und AA bzw. Excuses sind kaum noch vorhanden. Ich kann mir nur nichts davon kaufen, dass ich die Eier dafür besitze, aber keinen Ertrag erwirtschafte. Ich weiß nicht, ob dieses Frauen chasen was für mich ist oder ob ich mich damit abfinden und einen anderen Zugang zu Frauen finden soll. Mein Ziel ist nicht 100+ Frauen oder gar 200+ Frauen im Bett gehabt zu haben. Ich will nur ein normales Liebesleben. Was sind eure Erfahrungen mit Daygame? Mehr Schein als sein? Ich bin durchs Versuchen eigentlich noch frustrierter, vor allem wenn Freunde dann mich als Motivation nehmen, fünf Frauen ansprechen, mit drei von denen im Bett landen und einen Selbstbewusstseinsschub bekommen, während ich am Verzweifeln bin. Ich starte diese Woche einen neuen Versuch, aber bin halt echt müde von den ganzen Abfuhren.