FullFocus

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     92

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über FullFocus

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

242 Profilansichten
  1. Genau daran hat es gelegen. Hatte eher nen Stock im Arsch aus Angst vor ihrer Reaktion. Bin da noch heftig im Kopf... Was wäre wenn bla bla.. Mir wurde vorallem klar das es mir schwer fiel zu sexualisieren. Hast du du einen konkreten Vorschlag wie du den Braten wendest vom normalen Smalltalk hin zum sexualisierten Gespräch?? Je früher umso besser.. bin da voll bei dir! Genau da war schon mein Fehler. Hatte gemerkt das die Situation da war es drauf anzulegen. Jedoch auch hierbei Hemmungen gehabt. Ich halte mir das absosort als Faustregel im Hinterkopf sobald ich merke der Vibe stimmt. Da kommen mir eher noch Gedanken auf wie: Was wenn ich es drauf anlege und sie kann nicht damit umgehen und weist mich ab... Wie du schon sagst... Ich hätte es schon beim Massieren drauf anlegen müssen. Mehr Vorlage geht wohl kaum.. Auch hier wieder Blockade (Angst vor block) meinerseits.. Würdest du also unkommentiert vom letzten Beitrag einfach sowas schreiben wie: "Bin heute Abend um 19 Uhr zum Essen bei dir. Weißwein oder Rotwein?;)"
  2. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl Dates: 2 4. Etappe der Verführung: Berührungen 5. 6. Wie weiter machen? Welche Etappen gibt es? - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) - Sex Vor kurzem hatte ich eine HB9 im Supermarkt angesprochen. Schon der Anblick dieses Gestells hat mir den Atem geraubt. Kurzer Smalltalk, Insta getauscht, (WA wollte sie nicht rausrücken) getextet und daraufhin 2 Tage später gedatet. Das erste Date lief ziemlich entspannt ab. Spaziergang draußen, anschließend noch ne halbe Stunde vor ihrer Tür gequatscht, zufällige Berührungen aufgebaut usw. Mit nach oben nahm sie mich jedoch nicht. Mir kam zu Gute das mich während der Unterhaltung vor ihrer Bude noch eine Freundin erkannt hat welche mit mir kurz quatschte.. Ich war dabei ziemlich entspannt was ihr scheinbar gefiel. Wie dem auch sei.. Einen Tag später schrieb sie mir: HB: Guten Morgen. Wunderschönen Arbeitstag wünsche ich dir Ich: hey hübsche Lady, besten Dank! Genieße deinen freien Tag und lass es dir gut gehen. (Das hätte ich nicht wirklich schreiben müssen, i know...hört sie vermutlich oft genug). Daraufhin hat sie meine Antwort nur geliked. Ich schrieb 3 Tage später: Ich: Hi xy, was stellst du heute an? HB: Hi (mein Name), bin heute zu Hause, muss ein paar Sachen erledigen... HB: Und du? Wie geht es dir? Ich: Bei mir ist alles entspannt. Arbeit gut überstanden? ... Wenn du gegen Abend nichts vor hast lass uns später noch ne Runde raus. HB: Ja ok können wir machen ...erstmal wieder ne Runde spazieren gewesen, anschließend hat sie mir anboten mit hoch zu kommen. Wir saßen auf der Couch. Ich versuchte im Gespräch die Distanz zunehmend zu verringern. Ich merkte das sie sich eher distanziert verhielt und konnte überhaupt nicht einordnen inwieweit ich eskalieren soll. Als wir es über Fotografie hatten zeigte ich ihr etwas auf meinem Handy, dabei legte ich mich que auf die Couch so das ich meinen Kopf in ihren Schoß legen konnte. Nach ca. 5 Minuten fing sie dann an meine Haare zu berühren und sagte sie dachte diese würden sich eigentlich weicher anfühlen... Weitere 10 Minuten hatten wir es über Körperhaltung/Sport... und ich zeigte Stellen an ihrem Nacken die man durch diverse Techniken gut lösen könne. Schließlich fing ich an sie zu massieren. Das wäre der Punkt gewesen wo ich schon hätte eskalieren sollen. Alle körperlichen Versuche die jedoch zuvor auf einen Kuss hinweisen könnten hatte sie vorweg schon geblockt. Nungut, ist eher meine Einschätzung. Beim gehen Stand ich noch an ihrer Tür, wir redeten nochmal 3-4 Minuten. Ich nahm sie vorsichtig am Nacken um sie an mich heranzuziehen, blockte jedoch ab. Dann verabschiedet... So nun am letzten Samstag schrieb ich ihr nochmals: Ich: Hey, xy Ballerina (reimt sich auf ihren Vornamen). Was treibst du am Wochenende? HB: Heute hab ich schon was vor, morgen weiß noch nicht 100 %, du? Ich: Wenn du es nicht weißt lade mich heute einfach zum Essen ein;) Danach hat sie nur noch am Abend, ca. 19 Uhr meine Aussage mit einem Herz markiert.. Nun weiß ich nicht ob das eine Anspielung darauf war ob ich sie damit andeutete das ich gerne vorbeikommen könne oder sie eher keinen Bock mehr auf mich hat. Wie würdet ihr vorgehen. Abwarten, Sie erstmal investieren lassen oder gleich auf neuen Date-Vorschlag gehen? f
  3. Ich spreche in einer Kleinstadt (ca. 65.000 Einwohner) seit ca. einem halben Jahr regelmäßig Frauen an. Da mittlerweile schon das ein oder andere Treffen mit unterschiedlichen HB’s hatte und ich ein ziemlicher Kopfmensch bin wollte ich euch mal fragen wie ihr grundsätzlich damit umgeht, wenn die HB’s erfahren (könnten) das ihr deren Freundinnen verführt. Als Beispiel: Ich hatte vor einem halben Jahr was mit einer HB die mich nachdem wir sexuell zugange waren schnell hat abblitzen lassen da ich meines Erachtens nach zum damaligen Zeitpunkt viel zu schnell und hartnäckig eskaliert habe. Nun habe ich vor kurzem gesehen das das neue Girl welches ich date scheinbar befreundet mit dem damaligen HB ist, die mich hat abblitzen lassen. Ich weiß, ihr werdet sagen das es mir sch..egal sein kann wie andere Mädels damit umgehen.. Jedoch möchte ich gerne mal eure Erfahrungen/Sichtweisen lesen, ob euch das auch hin und wieder passiert und wie die Mädels damit umgegangen sind nachdem sie erfahren haben das ihr ihre Freundinnen gevögelt habt. Grundsätzlich ein knockout Kriterium? ..Also tuschelt sich das gerne in die falsche Richtung? Ich weiß, in einer Kleinstadt ist das Risiko eher groß um mehrere Ecken herum wieder erkannt zu werden, da ich hier oftmals Mädels über den Weg laufe die ich schon angesprochen habe. Da ich mich jedoch relativ entspannt und authentisch in Gesprächen einschätze lassen mich die Mädels wenn ich gekorbt werde eher mit einem freundlichen "Ich finde das mutig von dir aber Ich hab einen Freund bla bla" abblitzen. Weiß nicht ob das etwas zur Sache tut, jedenfalls traf ich mich gestern mit einem Mädel und ich konnte schon über Instagram erkennen das ihr Freundeskreis aus Mädels besteht, die ich schon angequatscht, bzw. mit denen ich schon was hatte. Wie würdet ihr damit umgehen? In der Kleinstadt eher sehr vorsichtig sein und weniger approachen oder darüber hinwegsehen? Ich hab als das Gefühl das ich mir über so manche Tragweite nicht wirklich bewusst bin und völlig blind mehrmals in der Woche rausgehe um HBs anzuquatschen obwohl sich diese Dinge hier schnell rumsprechen können...:D ..Ihr hört sicher schon raus das ich darauf versteift bin was andere von mir denken könnten…
  4. Danke für die Anregungen. Finde es super mal das Steuer abzugeben 😄 Ich: Bin wie du Single, wieso sollte ich nicht viele Frauen kennenlernen. Ich: Solltest dir eher mal ein persönliches Bild von mir machen anstatt mich vorzuverurteilen;) Sie: Hmm ich bin ehrlich gesagt nicht auf der Suche nach nem Womanizer 😁 das überlass ich anderen Mädels 😉
  5. Hatte vor wenigen Tage ein Match über Tinder. Paar Sätze hin und hergeschrieben und uns sogar schon auf ein Date verabredet. Zum Schluss fragte Sie nach meinem Insta. Daraufhin gab ich ihr meinen Namen. 15 Min später war das Match auf Tinder aufgelöst 😄 Ich dachte mir dann ich schieb ihr auf Insta noch ne Message hinterher. Ich weiß, wäre nicht nötig gewesen, mir war aber trotzdem danach:P... (Hatte davor schon ihr Profil angeschaut, da sie dieses auf Tinder vermerkte)..: Ich: "Eines muss man dir lassen: Oberflächlichkeit ist bestimmt deine größte Stärke;)" Sie: "Nein daraum geht's nicht, aber anscheinend triffst du dich schon mit ausreichend Mädels wenn man die Kommentare liest. Und ich bin ungern eine von vielen ;)" Wie würdet ihr darauf eingehen? Finde sie schon ziemlich heiß. Probieren geht ja bekanntlich über studieren. Hatte mal bock mir eure Beispiele anzuhören.
  6. Tatsächlich war ich das, da ich mich auf sie gefreut hatte. Danke für die ehrliche Rückmeldung Samtschnute!
  7. Hart aber wohl wahr! Danke dir!
  8. Ziemlich interessante Darstellung. Danke dafür! Ich glaube da fehlte ihr einfach der Durchblick mich selbst als Typ Mensch einschätzen zu können. Da gab es bislang keine Form von Machtspielchen sondern war immer ein aufrichtiges Miteinander. Die Zeit mit ihr genoss ich sehr, jedoch vermittelte ich ihr dies per Text vermutlich nicht, da ich oftmals eher kurz und emotionslos schreibe. , damit sowas nötig ist. Würde ich für eine längere Liaison weniger in Betracht ziehen, wird anstrengend. Würde nichts mehr schreiben, ist ihr Ding das wieder auf die Reihe zu bekommen, wenn sie möchte. Wozu so ein Verhalten belohnen? (aber ja, grundsätzlich wärst du dem allen einfach entgangen, wenn du früher geschrieben hättest)
  9. Damit hätte ich sie sicher locken können. Jedoch ging es mir da eindeutig durch mit meinem Stolz..
  10. Mein Alter: 29 Alter der Frau: 27 Anzahl der Dates die bislang stattgefunden haben: 3. Stück Etappe der Verführung: Sex; Küssen; Sex. Berührungen Beschreibung des Problems: Bin ich ihr so egal, wieso kommt keine Antwort mehr? Frage: Würdet ihr euch nochmal melde oder die Sache abhacken? Hi zusammen, ich habe vor ca. 4 Wochen eine HB 9 vor dem Karstadt angesprochen. Kurzes, bündiges Gespräch. Daraufhin 2-3 Sprachnachrichten bis es zum ersten Date kam. Wir verstanden uns super, somit kam es auch ziemlich schnell zum Sex. Sie sagte mir in persönlichen Gesprächen, dass sie sich sehr wohl bei mir fühle. Innerhalb der letzten Woche kam es immer wieder sporadisch zum Textaustausch- Dieser fand ziemlich ausgeglichen statt, wobei sie sich grundsätzlich erst immer viele Stunden im Nachhinein meldete. Beim letzten Austausch meldete sie sich folgendermaßen: Sie: Hellow der Herr Sie: Erstmal Mahlzeit:) Sie: Wie geht es dir 24h später antwortete ich: Ich: Hallo die Dame, bin aktuell ziemlich busy, aber sonst geht es mir ziemlich gut. Ich: Ich hab heute Abend freie Hütte, komm vorbei wenn du Zeit hast! Sie: Was ist momentan los bei dir (bezüglich dessen das ich busy war..) Sie: Ich würde gerne, hab aber meine Erdbeeren Ich: Dann bring deine Erdbeeren einfach mit, ich hab auch noch 2 Pfirsische im Angebot, ich nenn das einen entspannten Obstteller auf der Couch Sie: Du bist so lustig, zu zauberst mir immer ein lächeln ins Gesicht:) Sie: Heute gehts nicht, hab zu viele auas. Geht Sonntag bei dir? Ich: Gekonnt ist gekonnt 😉 ...Sonntag sollte gut aussehen, ich melde mich nochmal. Gesagt und geschehen! So meldete ich mich also nochmals am Sonntag bei ihr (16 Uhr): Ich: Hey die Dame, was sagt dein Abend aus? Sie: Hey, sorry für die späte Atnwort. Hatte mein Handy bei einem Kumpel vergessen. Ich Esse noch kurz dann komme ich Ich: sounds good. Sagen wir so halb 8? Daraufhin, keine 20 Minuten später: Sie: Du sorry ich muss dir absagen für heute. Bin so müde nach dem Essen Ich: Dein ernst?? Sie: Ja sorry, hätte nicht so viel Essen sollen. Bist du sauer? Ich: Hatte damit gerechnet: Sie: Damit du deinen Orgasmus bekommst? Sie: Sorry aber ich bin echt fertig, Ich: Wegen dir (ihr Name). Habe mich auf dich gefreut. Sie: Oh Nein, jetzt bekomme ich ein schlechtes Gewissen :(...Ja ich komme vorbei! Ich: alles gut, brauchst nicht mehr vorbei kommen. Ich find deine Annahme ziemlich schräg. Es gibt auch Menschen die nicht nur an das eine denken. Hab noch einen entspannten Abend. Ich kann mir vorstellen das es dem nicht mehr viel hinzuzufügen gibt. Meiner Ansicht nach hatte sie einfach besseres zu tun als mich zu sehen. Dennoch wollte ich mir das aus der Seele tippen. Was meint ihr dazu? könnt ihr meine Reaktion verstehen oder hättet ihr anders reagiert? In meinen Textverläufen bin ich sonst immer sehr kurz angebunden gewesen. Evtl. hat sie dies auch insoweit gedeutet, dass sie nicht weiß woran sie bei mir ist, woraufhin sie mich Shittesten wollte.
  11. Jahrgang: 1992 Wohnort: Rosenheim Stand: Anfänger = Jedoch auf Feiern, in Bars, Discotheken diverse Erfahrungen gemacht. Möchte mehr beim Streeten lernen.. Präferenz: Street / / Daygame / Nightgame Kurze Vorstellung: Die ganze Thematik ist mir nichts neues. Würde mich jedoch über einen Wing freuen Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam das ganze auszuprobieren.
  12. Ist aktuell jemand auf der Suche nach einem Wing in Rosenheim / Umgebung? Wohne erst seid kurzem hier und würde mich über Rückmeldungen freuen