someoneelse1

User
  • Inhalte

    39
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     355

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über someoneelse1

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

322 Profilansichten
  1. Mein Alter: 29 Sein Alter: 30 Hallo Leute, hätte gerne mal eure Einschätzung. Ich lernte meinen besten Freund in der Schulzeit kennen, als wir circa 14 waren. Wir waren eine Gruppe von 4-5 Jungs die gut befreundet waren, und alles zusammen machten. Irgendwann mit 19 hatte er seine erste Freundin, und kapselte sich von jetzt auf gleich, von der Gruppe ab, was mich damals schon etwas störte und verletze. Er ging nicht mehr mit auf Partys, Festivals, Grillabende.. alles was man als 19-jähriger eben so macht. Er sagte immer Dinge wie: - "Er seie jetzt halt in einer Beziehung, und werde so langsam erwachsen." - "Wir würden das auch verstehen, wenn wir mal in einer Beziehung wären." Er fühlte sich irgendwie besonders "cool" und als etwas Besseres, dass er jetzt eine Freundin hatte. So kam es mir vor. Trotzdem sahen wir uns alle. Er meldete sich. Der Kontakt brach nicht ab, er wurde nur etwas weniger. Auch inkludierte er seine Freundin nicht in unseren Freundeskreis. Er brachte sie wenig-nie mit auf Grillabende mit, kam wenn dann alleine, und flog lieber mit ihr den Urlaub oder machte Dinge alleine mit ihr. Das fanden wir alle ziemlich schade. Trotzdem haben wir ihn nicht von der Gruppe verstoßen damals, und waren froh wenn er "mal" dabei war. Nach circa 3 Jahren zerbricht seine LTR. Er ist 23, wurde komplett betaisiert, und ist am Boden zerstört. Unsere Jungsgruppe hatte sich durch Umzüge einiger, allerdings bereits etwas gelichtet. Ich nahm ihn aber quasi alleine, wieder in mein Leben "auf". Nun folgten 5 Jahre beste Freundschaft, nur zwischen uns beiden, da die anderen Jungs in anderen Städten wohnten. Von 23-28 machten wir quasi alles zusammen. Wir flogen zusammen in den Urlaub, wir gingen feiern, wir machten Sport zusammen. Die anderen Jungs waren auch immer mal wieder "in town", aber unsere Freundschaft war mit unter der harte Kern, es gab quasi keinen Tag, an dem wir keinen Kontakt hatten. Wir waren wie Brüder. Dazu muss man sagen, dass ich in dieser Zeit auch eine 2-jährige LTR hatte. An unserer Freundschaft änderte das gar nichts. Plötzlich lernte er wieder eine Frau kennen, mit der er relativ schnell zusammenkam. Genauso schnell wie damals, verlor er auch wieder das Interesse an unserem Kontakt. Innerhalb von 3-4 Monaten seiner LTR, verloren wir den Kontakt. Einfach, weil er mir nicht mehr antwortete. Er brauchte erst Tage für eine Antwort, dann Wochen. Immer mit fadenscheinigen Ausreden. -Seine Freundin wäre beim Reitturnier xy, es wäre so viel zu tun gewesen, mit dem Packen, den Boxen der Pferde, was auch immer. Dann wieder 1 Woche, keine Antwort. So lief der Kontakt systematisch aus. Auf seinem Instagram Account sehe ich nur sie, und ab und zu andere Pärchen, mit denen sie Dinge unternehmen (ihre Freunde schätze ich) Das ist nun 2 Jahre her, seitdem ist er wieder in einer LTR. Wir haben komplett keinen Kontakt mehr. Vor 2 Wochen hatte er Geburtstag. Ich gratulierte ihm. Ich erwartete nur ein "freundliches danke". Allerdings antwortete er nett, und fing ein Gespräch an. Ich antwortete direkt nett, wie es ihm geht, und wann wir uns mal wieder sehen. Daraufhin werde ich nun wieder seit 2 Wochen geghostet. Fragen: -Macht es Sinn ihm mal bei Whats App die Meinung zu geigen? Also mal sagen, wie scheiße ich das alles finde? -Einfach so hinnehmen, damit abschließen die bessere Option?
  2. Hallo Leute, ich und 2 meiner Freunde (28, 27, 25) haben gestern Abend "nightgame" gemacht. Dabei waren wir in der Innenstadt, und sind von Bar zu Bar gehoppt. Manchmal gab es auch größere Stände mit Musik im Außenbereich auf der Straße. Wir haben dann mehrere Mädels angequatscht. Ein 2er Set war interessiert, und blieb bei uns. Beide 21, leicht-mittel angetrunken, und sehr luftig bekleidet, obwohl es leicht geregnet hatte. Wir redeten den üblichen smalltalk, ein bisschen gute Laune, wo sie herkommen, wie der Plan bei ihnen für heute noch ist etc.pp Dann wollten wir sie mit in eine Bar nehmen. Die beiden hatten Lust. Wir unterhielten uns circa 20 min und hatten einen guten vibe als Gruppe. Plötzlich regnete es stärker. Ich isolierte die eine unter einem Bierzelt, während meine Freunde mit der Anderen unter einem anderen Bierzelt 2-3 m weiter Unterschlupf fanden. Meine war sehr on. Ich umarmte sie, spielte mit ihren Haare, wir machten fast rum. Dann wurde sie aber plötzlich ernster, sie wäre nicht so eine.. etc.pp, und sie sei sowieso grade erst aus einer Beziehung bla bla. Plötzlich wurde ihre Stimmung aber wieder besser, als ich weniger "intim" wurde, und wir wieder redeten... Es hörte wieder auf zu regnen. Plötzlich kam die Freundin, und meinte sie würden jetzt weitergehen. "Meine" wollte bleiben, die Freundin wollte gehen. Schließlich war der Drang der Freundin stärker, und sie entschlossen sich ohne uns zu gehen. Ich wollte Meine noch numberclosen, das klappte aber nicht. Sie meinte "sie würde doch nicht jedem einfach so ihre Nummer geben, so eine seie sie nicht."... Dann wollte sie mich mit Instagram abspeisen.. ich meinte das habe ich nicht (was auch stimmt). Sie zückte dann doch ihr Handy, dann intervenierte die Freundin aber, cockblock, dass sie "nicht so eine sei" Die beiden rauschten ab.. Sowas passiert mir leider immer öfter im Nightgame, deshalb frage ich nun exemplarisch.
  3. Richtig, nur nicht ganz so krass. Es kann natürlich auch gerne eine in meinem Alter/oder etwas älter sein, aber meine Erfahrung nach habe ich zB noch nie eine ü30 gesehen, die ich jetzt wirklich "zum verlieben hübsch" fand. Viele Frauen halten sich natürlich auch jenseits der 29/30, und sehen auch noch ok aus, aber wirklich die große Masse der von der Gesellschaft als "hübschen" titulierten Frauen ist eben in den frühen-mid 20ern. Nur mit dieser Altersgruppe, habe zumindest ich, das Problem dass sie nicht im Leben stehen. Was meine ich damit... 80% haben psychische Probleme, nehmen Medikamente, gehen nur auf Partys und saufen was das Zeug hält. Klar machen einige eine Ausbildung oder studieren, aber bei den wirklich "hübschen" ist das irgendwie immer nur so eine Art nebenzeiterwerb der nicht wirklich ernstgenommen wird. Genauso von Erfolg gekrönt sind dann die Ergebnisse. Kenne zb eine, die ist 26/27. Also 1-2 Jahre jünger als ich. Ich kenne sie seit sie 17 ist. Seit dem hat sich ihr Leben eig nicht geändert. Sie geht auf Partys und ist die hübscheste und gefragteste von allen. Nebenbei stellt sie sich bei Instagram zur Schau. Sie hat bis dato glaube ich nun 3 verschiedene Sachen studiert und wieder abgebrochen. Nun hat sie das nächste angefangen. Halbjährlich wechselt sie ihr Kerle aus. Mal ist das online öffentlich mal nicht. Schöne Urlaube, und immer eine schöne Wohnung hier in Deutschland inklusive. Nebenbei ein Hund, viel Fitness. bla bla bla. Und sie wird sicherlich so leben bis sie 40 ist. Irgendwann wird dann mal ein Kind bei rumkommen, aber ob die LTR dann hält weiß man nicht. Würde sie auch nur ein bisschen schlechter aussehen, wäre ihr Lifestyle so nicht möglich. Dann würde sie sich wohl auf den Arsch setzten, und ein fleißigeres, normaleres Leben führen. Und das machen halt dann auch die etwas hässlicheren. Ich werde mich in Zukunft weiter nach der Altersgruppe 22-25 umschauen, etwa HB7 bis maximal 8, und schauen ob durch screening der Zielgruppe vllt mehr potentielle gute Sets dazukommen. Die Ärtzin ist leider enfach nicht hübsch genug, es bringt nichts, ich glaube nicht dass ich mit ihr Sex haben könnte, bzw es mich anturnen würde. Danke für alle Antworten.
  4. Mein Alter: 28 Alter HB: 30 Hallo zsm, ich schreibe aktuell mit einem HB über Bumble. Sie ist rein optisch jetzt zwar nicht hässlich, aus den Socken haut sie mich aber auch nicht. Sie ist allerdings extrem freundlich und gebildet, sie ist Ärztin. Ich habe in letzter Zeit viele Frauen getroffen von 18-25, die natürlich (schon allein des Alters wegen) deutlich mehr sexy waren. Auch viele Mädels, die halt sehr auf ihr Äußeres achten, lange Nägel, Schminke, "Weiblichkeit", was ich (leider) sehr Hot finde. Von all denen steht aber keine im Leben. Das sind alles Püppchen für Affären und ONS, aber keine Frauen für eine LTR. Ich habe in den letzten Jahren "LTR Material" nur bei etwas weniger hübschen Frauen gefunden, leider... Sehr hübsch, jung, und im Leben stehend, gibt es irgendwie nicht, zumindest lerne ich das nicht kennen. Ich hätte auf Dauer schon gern eine LTR, aber eben nicht mit einer Puppe, die keinen Beruf hat, ich die Miete komplett zahle, und es nur um squats, Nagelstudio, Klamotten und Instagram geht... Meine Frage: Ich empfinde es so, dass man eben Abstriche machen MUSS, was das Aussehen angeht, wenn man eine gescheite LTR will. Und dass die optischen "Sexbomben" halt einfach nicht dafür herhalten. Könntet ihr mit einer Frau zusammenkommen die ihr nur als HB5,6 einstufen würdet? Weil man sich mit ihr eben ein "normales" Leben vorstellen und aufbauen kann. Oder vermisst man da nicht irgendwann den Sex mit HB7,8,9 ? Es ist zum Mäuse melken...
  5. Naja irgendwann im Januar hatte sie ja aus dem nichts geschrieben: Sie: Wie gehts dir? Ich: Gut und dir? Sie: Same Gespräch beendet😂 Dann im Februar/März hatte sie mich angerufen, ich bin aber nicht ran, noch hab ich zurückgerufen. Jetzt im Juli/August hat sie wieder angerufen und ich bin halt ran, weil ich die Nummer nicht mehr gespeichert hatte. Wie kann einem sowas aber das Selbstbewusstsein pushen? Ist ja nicht mal mehr so, dass ich auf sie eingehe
  6. Ja, denke auch. Wenn ich auf ein Treffen gehen würde, würde sie eh wieder ausweichen. Warum man jemand dann aber trotzdem in Rhythmus von 3 Monaten anpingt bleibt mir schleierhaft.
  7. Ich fand es in Bezug auf die weibliche Psychologie sehr interessant. Die Dame hatte ja ein ONS mit mir. Auf weitere Vorschläge sich zu treffen ist sie ja ausgewichen, dann habe ich die Frau abgehakt und die Nummer gelöscht. Sie hat mich ja dann noch einige Male ohne Invest angepingt. Mal mit "Hey wie gehts", mal Anrufe aus dem Nichts, mal sonst was. Wenn ich dann aufs Treffen bin, ist sie ja weiter ausgewichen. Dann habe ich auf die Pings auch nicht mehr reagiert. Der Zeitraum zwischen den Pings hat sich dann vergrößert, bis sie jetzt nach 7-8 Monaten mich wieder angerufen hat. Ich finde es einfach witzig und auch wissenschaftlich sehr interessant. Einige Frauen leben von Validation. Dass sie mich nach so langer Zeit noch auf dem Schirm hat, nur für Ego Push, finde ich wissenschaftlich und Verhaltenspsychologisch bemerkenswert. So würde ein Mann nie handeln.
  8. Hallo zusammen. Am Samstagabend klingelte mein Handy mit einer nicht eingespeicherten Nummer. Ich ging ran. Sie war es erneut. Nach kurzem Gespräch fand ich raus wer sie war. Dann kurzer Small Talk, und ich wünschte ihr einen schönen Abend und legte auf. Ich hatte diese Frau schon längst vergessen gehabt.
  9. War es auch. Ich war einfach so verknallt, dass ich mich gezwungen hatte rüber wegzusehen. Außerdem versicherte sie mir immer wieder, es sei nur freundschaftlich von ihrer Seite aus. Dass er vllt auf sie stehe, liege nicht in ihrer Verantwortung. Dass man mit so jemand aber dann nicht wegfährt, konnte sie nicht verstehen, sie seie ja nicht willenlos?! Die Diskussion ermüdete mich so weit, dass ich einfach nicht mehr darüber sprechen wollte damals. Ja, ganz "normal". Sie war öfters bei meinen Eltern zu Hause, auch Geburtstage, Familienfeiern, waren wir als normales Pärchen präsent.
  10. 1. Dein Alter: 29, damals 25-28 2. Ihr Alter: 25, damals 21-24 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: immer gut 7. Gemeinsame Wohnung: Nein Hallo in die Runde, heute möchte ich mal rückblickend, also wie im Titel geschrieben, auf meine 1. LTR blicken. Ich habe mich seitdem menschlich weiterentwickelt und PU kennengelernt, und schaue nun teils komplett anders auf meine damaligen Taten, bei manchen wüsste ich aber auch heute noch keinen geeigneten Rat. Ich hoffe ihr könnt mir eure Meinung zu meiner damaligen LTR vermitteln, bzw es würde mich interessieren. Ich lernte die Frau durch die Uni kennen. Sie war "zugezogen" und grade im 1. Semester. Ich damals im 4. Als Zugezogene (und zudem war sie super hübsch) macht man als Frau halt das, was man so macht. Sie war auf jeder Party vertreten, ließ keine Gelegenheit aus neue Leute kennenzulernen, und hatte auch schon ein paar Orbiter um sich geschart. Es wurde relativ schnell körperlich zwischen uns, nach dem 2. Date. Allerdings fand ich sie optisch so süß und perfekt, dass ich vor Aufregung keinen Hoch bekam. Auch beim 2. und 3. Date wurde es nichts. Wir redeten darüber, und ich sagte ihr wie es ist. "Ich finde dich einfach so süß, und bin leicht verknallt, ich bin einfach super aufgeregt, sorry, das wird bald" Und es wurde wirklich bald. Ab dem 4. Treffen circa, hatten wir jedes Mal, mehrmals teils, super Sex. Nur eine Sache war da noch: Ich war verknallt wie blöde! Nur sie irgendwie nicht, so schien es mir. Die Wochen und Monate gingen ins Land, aber von ihr kam "nichts". Kein Händchen halten, keine Romantik, eben Dinge auf die ich unterbewusst wartete. Nach 2,5 Monaten ficken und daten ohne Ende, fragte ich dann ( ja ich weiß...-.- ) "Was ist das für dich zwischen uns? Ich merke, dass du mir immer wichtiger wirst, und will einfach dass es in die selbe Richtung geht" Sie war dann sehr süß, meinte einfach "sie brauche Zeit, und es ginge auf jeden Fall in die selbe Richtung". Ein paar Wochen später lag sie dann auf meinem Bett und meinte, "sie ist sich jetzt sicher". Dann waren wir zusammen. Aber irgendwie änderte sich sonst wenig. Sie ging weiter auf Partys (alleine, also hatte auch nicht das Bedürfnis mich vorzustellen), hatte weiter männliche Freunde, die ebenfalls nichts von mir wussten, und Leute in ihrer Heimat, die wussten sowieso nichts von dem Ganzen. So sagte sie mir, 1 Monat nachdem wir zusammen waren, dass sie nun 2 Wochen mit einem Kumpel den sie hier kennengelernt hatte, in den Urlaub fahren würde. Ich war ziemlich geschockt, zumal wir grade ein WoE zusammen auf einem Kurztrip verbracht hatten. Wir stritten uns, extrem! Ich meinte "Urlaub? Kerle? Die wollen nur das eine!" Sie beharrte darauf, dass das schon vor unserer LTR mit ihm abgemacht war, und es rein freundschaftlich wäre. Ich sagte " Das glaubste doch selber nicht!" Einfach rückblickend ganz schlimm dieser ganze Streit. Ich, von Eifersucht getrieben, stalkte dann ihr Handy, als sie schlief (ja, ja ich weiß.. -.-) leider kamen da die Bestätigungen für mich. Er fragte sie, auf was sie beim Sex so stehen würde, und dann schrieben sie seitenlang über Sex. Das reichte mir dann und ich legte das Handy weg. Kurz vor ihrer Reise waren wir ziemlich im Streit, und redeten 2 Tage nicht mehr miteinander. Wäre sie geflogen wäre es das für mich gewesen. Wirklich die Eier ihr das so zu sagen, hatte ich aber nicht. Letzendlich schrieb sie mich an, sie fliege doch nicht, er sei krank geworden. Ob das Wirkich stimmte, erfuhr ich nie. Wir waren also weiterhin zusammen, und ich verlor darüber kein Wort mehr. Die LTR lief aber ähnlich weiter. Auf der einen Seite nahm sie zwar immer meine Hand, sagte "ich liebe dich so sehr" "Ich glaub echt, du bist die Liebe meines Lebens", lud mich ein mit ihren Eltern Weihachten zu verbringen, und auf der anderen Seite waren ihre Taten nicht dazu passend. Mal antwortete sie mir einen Tag lang nicht, und ich war zu stolz da nachzuhaken was los sei. Am nächsten Tag kam dann, als wäre nichts gewesen, "wie gehts dir mein Schatz? Sorry hatte viel zu tun" Ich verstand die Welt nicht mehr, kann man nicht abends kurz antworten? Mehrmals fuhr ich über Weihnachten und Geburtstage ihrer Eltern also in ihre Heimat. 3h Autofahrt. Das war auch immer sehr schön und idyllisch. Die Eltern redeten davon, wer später mal zu wem ziehen würde, und es wirkte alles sehr ehrlich und authentisch. Oft war sie aber auch mal allein bei ihren Eltern, und traf sich dort mit Freunden. Darunter auch 2 Kerle. Ich fragte da nicht groß nach, jeder darf Freunde aus der Abi Zeit aufrecht erhalten finde ich. Irgendwann im Gespräch kam dann aber raus, dass sie mit beiden was hatte, und der eine sogar ihre lange Affäre war. Der Andere wollte immer nur, aber über rummachen ging es nie hinaus. Daraufhin ich :" Ok, klar kannst du mit denen abhängen, aber die wissen schon von deiner neuen Beziehung oder?" Antwort : "Nein" Wir waren also fast 2 Jahre zusammen, und Freunde aus der Heimat, mit denen sie regelmäßig Kontakt und Treffen hatte, und zudem mal intim mit ihnen war, wissen nichts von mir, das schockte mich erneut! Daraufhin begann die Debatte, warum sie denn nicht mal ein Whats App Profilbild mit mir nehme. Bis dato war mir sowas völlig egal, aber ich erkannte ein System, dass ich scheinbar am Studienort gut genug bin, aber das nicht so wirklich an den Bekanntenkreis durchsickern sollte. Wir stritten uns wieder! Darüber! Ein Bild nahm sie aber nie. Ich redete einfach irgendwann nicht mehr darüber. In den 3 Jahren hatten wir komischerweise durchgehend guten Sex, da gab es nie Probleme. Letztendlich machte sie nach 3 Jahren Schluss, als ihr Studium vorbei war, und sie in eine neue Stadt zog, relativ trocken, wir würden nicht zueinander passen. Was von ihr gehört, habe ich nie wieder. Fragen: War ich einfach der Toy Boy auf Zeit, in der Studienstadt, einfach um jemand zu haben und nicht alleine zu sein? Mit System, schon mit dem Wissen, dass es eh irgendwann vorbei sein wird? Hätte sie damals den wirklichen Mr. Perfect gefunden, wäre ich ja direkt weg vom Fenster gewesen oder? Aber warum dann das ganze mit Weihnachten bei den Eltern etc? Wenn man sich eig sicher ist, "er ist es nicht", warum macht man das? Das denke ich mir heute so alles. Aber eine Lösung, außer einfach damals schon schlussmachen, fällt mir bis heute nicht ein. Ich war einfach verliebt, und wollte nicht sehen, dass diese Frau mehr eine freundschaftliche Affäre auf Zeit sucht, und das keine Liebe ist, und das Worte wenig bedeuten.
  11. Ehrlich gesagt nicht. Also ich habe keine Lust 80 km zu gurken, dort zu übernachten etc pp. Also ich hätte gerne so alle 14 Tage Sex mit ihr. Aber wird wohl wie einige bereits gesagt haben schwer.
  12. Hallo Leute ich (29) habe sie (23) schon vor 1,5 Jahren circa kennengelernt übers online game Ich wohne relativ in einer Großstadt, und sie in einer kleineren Stadt, eher ländlich. Uns trennen circa 80 km. Damals haben wir schon im Chat viel anzügliches geschrieben, und sie kam fürs 1. Treffen zu mir, bei welchem es auch direkt Sex gab. Auch fürs 2. Treffen, eine Woche später kam sie, ähnlicher Ablauf. Ich kam dann auch einige Male zu ihr, allerdings hatte man abseits dessen nicht wirklich was zu schreiben. Es lief dann auf jeden Fall damals aus, weil sie eine LTR wollte, und ich meinte, dass das meiner Meinung nach über die Entfernung nicht machbar sei, und wir es erstmal bei was Lockerem belassen sollten. Das ging so hin und her, schlussendlich sagte sie dann aber Dinge wie: "Ich komme heute nur, wenn das irgendwie in eine ernste Richtung geht, was sind deine Ambitionen?" Ab dann war es irgendwie komisch und der Kontakt lief aus. Ein halbes Jahr später zog sie in meine Stadt in eine WG und schrieb mich wieder an. Wir trafen uns in einem Park und quatschten. Meine Ambitionen mit zu mir kommen, schlug sie aber galant aus. Einige Tage später bekam ich dann die Nachricht: "Ich wäre an dem Tag wahnsinnig gerne mit zu dir gekommen, aber ich weiß nicht was du von mir willst. Du weißt ich will etwas ernstes. Aber für sowas wirkt das Interesse nicht stark genug, wenn wir so wenig schreiben, weißt du" Es ging dann noch ein wenig hin und her. Ich wusste nicht so recht was ich damit anfangen sollte. Man kann ja nicht auf Knopfdruck eine LTR führen, oder es demjenigen versprechen. Es entwickelte sich nichts mehr aus uns. Sie zog dann wieder in ihre Stadt zurück, um ihren Vater zu pflegen. (Wir hielten vage über Whats App Kontakt) Neulich sehe ich per Whats app story, dass ihr Vater verstorben ist. Ich richtete ihr mein Beileid aus. Sie bedankte sich trocken. 2 Tage später schrieb sie mich erneut an, wie es mir geht, und war sehr freundlich und interessiert. Ich fragte sie darauf ob wir uns mal wieder sehen wollen, sie meinte "Ja super gerne !" Ich schlug ihr dann Sonntag Abend vor, bekam darauf bis jetzt aber noch keine Antwort. Fragen: Macht es überhaupt Sinn die Frau erneut zu Daten? Oder fängt das festsetzen auf Monogamie und Beziehung dann von Neuem an? Da sie wieder 80km weit weg wohnt, kann ich mir eine LTR, zumindest aktuell, schwer vorstellen.
  13. Die Frau will auf Krampf rumficken, und das als Mutter und Ehefrau. Dass der TE ne lahme Socke geworden ist, ok...soll sie sich halt trennen. Hat sie aber kb zu weil sie sich selbst nicht finanzieren kann. Und dann noch n 2. Kind wollen.. würde mich gut stellen mit ihr wegen dem Kind, ansonsten raus aus der Sache.
  14. Naja, eig würde ich sie einfach nur mal gerne wiedersehen. Eine LTR fände ich schön, bzw müsste sich das entwickeln. Ich wollte damals keine LTR, weil ich grade PU für mich entdeckt hatte. Allerdings widerspricht es schon meiner Moral sie zu treffen wenn sie vergeben ist. Weil ich selbst immer wieder Streitigkeiten mit Exen hatte, die verflossene Affären treffen wollten. Fand das das Freund immer total unnötig und nervig.
  15. Ich denke mir halt das ist inkongruent, weil sie mir ja vor 1-2 Monaten das Treffen bestätigt hatte, und ich ja wegen Freund etc. dann abgelehnt hatte. Sie könnte halt sagen: "Dachte du willst nicht?"