GambleOfLife

User
  • Inhalte

    20
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     113

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über GambleOfLife

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 24.07.1998

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Trampelpfade
  • Interessen
    Die letzte Frage

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

101 Profilansichten
  1. Derartige Hints von Frauen checke ich ja auch noch nicht. Will sie damit sagen: "Jetzt nimm mich endlich druch?" Warum sagt sie dann genau das Gegenteil? Oder ist das nur die typisch weibliche Reaktion auf derartiges Verhalten?
  2. Dieser Thread hier beschreibt meine Situation ja 1 zu 1 @willian_07und @darklife haben ihre meinungen dort ja auch schon auf den Punkt gebracht. vor allem was @darklife aussagen über das eskallationsverhalten und eskalationsfenster angeht klingen sehr plausibel. Ich hake das mal ab und wen nvon ihr nochmal was kommt bin ich halt noch im game... wie gesagt, wir hören und sehen uns eh noch in nächster Zeit
  3. Auf jeden Fall habe ich viel und hilfreichen Input bekommen Die Quintessenz die ich für mich daruas ziehe ist, dass ich mir meinen Alphaframe kaputt gemacht habe und attraktion verloren habe. Und dafür habe ich mich schon bedankt, denn das wäre mir ohne euch nicht so einfach gelungen. Ich verstehe ja wenn ihr da die Augen verdreht weil das für euch das klar ist. Nur an diesem Punkt hängt mein Verständnis noch. Den Grundsatz dahinter verstehe ich 100%, aber: Ihr Invest ist mir gegenüber schließlich extrem groß gewesen. Sie war es die sich treffen wollte, sie hat sich extra viele Tage freigehalten und sie hat mir bis zum treffen immer wieder geschrieben. Außerdem werde ich ihr sowieso noch häufiger, zwanglos, über den Weg laufen (weil wegen Uni...). Das heißt was ich jetzt nicht verstehe: Ja ich habe mich unterbuttern lassen und auf dem Weg ins Bett nicht genug sexualisiert. Da kann ich mich allerdings rausholen in dem ich beim nächsten Mal die Tipps beherzige. -> Oder kann ich das nicht retten und ihr wollt die ganze Zeit darauf hinaus, dass sie mich eigentlich nur orbitieren lassen will? Ich bin ja schließlich auch in der Lage snitches tu erkennen, weshalb ich die Bademanteltrulla versetzt hatte und damit war die Sache erledigt...
  4. Danke, damit kann ich doch was anfangen. Können wir uns in diesem Forum mal darauf einigen, dass ein "nexte sie" ohne Begründung oder sonstigen Inhalt nicht ausreicht. Wir sind ja schließlich alle hier um aus vergangenen Fehlern zu lernen um sie in Zukunft nicht nochmal machen zu müssen. Und um zu erfahren, wie es bei anderen geklapp oder nicht geklappt hat. Immer nur "nexte sie" ist da nicht Hilfreich. Daygame findet ja regelmäßig statt, meine Güte...
  5. TE ist nicht bei den abürzungen dabei und auch die suche ergab keinen Treffer.... Einer muss sich ja aufopfern 😉 worfür steht das?
  6. Ok sry das ich meine Fragen immer an konkreten Beispielen festmache. Die beiden allgemeingültigen Fragen die da Fett stehen hast du nicht beantwortet. Schließlich ist es mir nun mehrere male passiert, dass ich Gespräche nicht genug im vorraus sexualisiert habe und die Frauen dann kurz vorher ein Frame nach dem Motto „du hast hier Falsche erwartungen“ aufgebaut haben. Dabei waren die eigentlich Erwartungen eindeutig von beiden Seiten. Und daran will ich nicht wieder hängen bleiben. Was ich mit jeder einzelnen dann noch konkret mache oder nicht sei mal dahingestellt.
  7. Vielen Dank soweit! Ich fasse mal mein weiteres Vorgehen zusammen: Ich hatte ihr zuletzt geschrieben (Bevor ich diesen Thread eröffnet habe), dass ich mir Gedanken machen werde und ihr dann meine Ergebnisse mitteilen werde. Jetzt werde ich sie erstmal freezen (Ich Urlaub dann sie Urlaub). Wenn sie mich wirklich mag wird sie schon Fragen wie weit meine Gedanken sind. Ansonsten kann ich mich irgendwann mit nem kleinen Statusupdate meinerseits melden. Bis dahin natürlich fleißig Daygame. Erinnere mich gerade an einen Lay mit einer, die sich im Nachhinein als LD bestätigt hat. Bei der habe ich von Anfang an einen Frame aufgebaut nach dem Motto: „Ich als Mann stehe hier gerade unter Gesellschaftlichem Leistungsdruck, wir sind ja hier zwanglos und gucken mal was passiert“ und habe dann stück für stück unter immer wieder forcieren des frames hocheskalliert. Denke das ist ne ganz anfängerfreundliche Herangehensweise, da es die Frau auf einmal als die Vorschnelle framet und es shittest und damit einhergehende framebattles gegenüber dem Fuckboy frame unwahrscheinlicher werden lässt. Was meint ihr zu dieser herangehensweise? Das würde jedenfalls gut zu mir passen und natürlich rüberkommen. Ist schließlich auch in Gesprächen ein gutes Mittel Fauxpasse einfach auszusprechen um der Situation die Cringiness zu nehmen. Zwei Fragen müsst ihr mir dann unbedingt noch beantworten: 1) Diese Frau scheint ja tatsächlich ein konkretes Problem mit überempfindlichen haaren zu haben, jedenfalls sagt sie auch im Alltag recht häufig outch wenn sie nur leicht hängen bleibt. Aber ich kann sie ja nicht an den Haaren ziehen nach dem Motto, wenn mir das gefällt wird ihr das auch gefallen. Wenn es ihr tatsächlich Schmerzen bereitet und sie darauf nicht steht überschreite ich in dem Moment schließlich eine Moralische Grenze. Woran erkenne ich nun also, dass es sich bei einem nein um eine moralische Grenze, oder einen shittest handelt? Ich denke daher kommt bei vielen Männern Unsicherheit. (Übrigens um bei ihr konkret zu bleiben: ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, oder ob sie tatsächlich bereits gesagt hat, dass sie es durchaus etwas härter mag. Wie bereits gesagt, dieses schizophrene Verhalten vieler Frauen ist ja immer ein Quell der Unsicherheit…) 2) Wenn die Frau Sachen sagt, wie „ich habe mir extra wenig angezogen“ wie reagiere ich darauf am besten? Nach euren Antworten ist mir aufgefallen, dass ich auf solche Dinge fast nie eingegangen bin. Wenn ich das bis zum nächsten Date nicht weiß, wird es schwierig einen neuen, von vornherein sexuellen, Frame zu forcieren.
  8. Bin da zwar kein Experte und sammel jüngst auch erst meine Erfahrung mit vergebenen Frauen (die bereits fremdgegangen sind oder in na offenen beziehung leben). Sehe das aber so: Fremd gehen ist ein RedFlag und wenn sie schonmal fremdgegangen ist weißt du von vornherein: nur Spielzeug. Wenn du sie aber zum Fremdgehen bringst und du mit ihr nen Warmen wechsel vollführen willst - Und das wirst du wollen, wenn du Meister pooks lektion 14 missachtest: habe immer ein sidechick sonst verliebst du dich. Dann hast du das Problem das du sie selbst mit diesem RedFlag gezeichnet hast… Außerdem sind mir Frauen die warme wechsel durchführen suspekt. Und zwar deshalb weil so etwas in der Regel dann passiert wenn ihr macker schon seit mehreren Wochen oder Monaten beatisiert ist. Aber eine HSE Frau ist mMn genauso wie ein Alpha-Mann jeder zeit dazu in der Lage einen Betaisierten Lauch in den Wind zu schießen, sie hat genug familiären halt und Freunde wodurch sie sich erlauben kann auch mal alleine zu sein. Eine Frau die damit zögernd duch leben fährt kann nicht erste Wahl sein. Bin da wie gesagt auch noch unerfahren und mich würde interessieren was die anderen zu meiner Meinung über die RedFlags sagen und über die Aussage über HSE- Frauen.
  9. Das geht dann doch in ne andere Richtung als erwartet. Hatte parallel zu ihr noch ne andere Frau gedatet, bei der alles ziemlich ähnlich bis gleich war. HB8 die sich nie Schminkt (tut nichts zur sache ich weiß ist aber selten) mit Freund. Ist ihm aber schon mehrere male Fremd gegangen. War auch immer alles wunderbar bis auf ihr LMR. Bei ihr war das Textgame sogar noch krasser: Sie hat von vornherein klargestellt, dass sie ein freches Mädel sei und hat auch Bademanteldates mit nur einem Bademantel vorgeschlagen. Weil die realität mit ihr ganz anders aussah, habe ich sie genextet. Naja kurz danach die, von der ich euch oben erzählt habe und ich dachte ich werd nicht mehr... Dachte halt vll kalibrier ich falsch oder so. Das ist ja schließlich schlimmer als beim Nice guy der die alte andauernd mit anderen Weggehen sieht. Ich im gegensatz dazu liege bereits neben ihnen und schaffe es nicht zum FC während es andere Typen bereits vorgemacht haben 🤓
  10. Mein Alter: 22 Alter Der Frau: 23 Anzahl Dates: 4 Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen Kurze Beschreibung: Bleibe im Bett am LMR kleben. Ist zwar ein allgemeines Problem. Hier ein konkretes Beispiel: Lernten uns durch die Uni kennen. Das Verhältnis dabei: Sie ist als Hiwi im Master eine der Betreuer in einer meiner Bachelor- Veranstaltungen. Sie schrieb mich mal auf meine Instastory an in der ich sport gemacht habe. Am Anfang lockeres Gespräch das schnell Flirty wurde und wir machten noch am selben Abend per Chat ein Treffen für zwei Tage später aus. Wegen Wetter sagten wir es allerdings ab und bis zu unserem ersten Date verging noch die ein oder andere Woche. Wir schrieben allerdings extrem Flirty sehr häufig. Von ihrer Seite kamen Anspielungen Richtung Sexting, davon hielt ich bis dahin aber nicht so viel (gehört ja auch vertrauen zu). Zeitlich kam leider vorerst kein Treffen zu Stande. Erst einmal eine Rundumbeschreibung ihrer Person: Sie ist eine HB6 mit mehr Luft nach oben als unten. Sie schminkt sich nie. Sie lebt in einer offenen Beziehung und ihr Freund weiß über alles Bescheid. Beim ersten Date sagte sie, es gäbe keine Regeln außer mit Kondomen zu verhüten (mehr haben wir beim ersten Date über das Thema noch nicht ausgetauscht). Er sei immer mega interessiert und freue sich für sie und sie reden auch über alles, da könne er dann auch sagen ob er das immer noch in Ordnung findet. Er selbst hat wohl nicht das Bedürfnis sich sexuell mit anderen Frauen auszuleben, auch wenn sie es ihm erlauben würde. Weiter mit ihr: Eine strebsame Person die gleichzeitig auch sehr Frech ist. Sie weiß was sie will und kommuniziert das auch sehr direkt. Sie besitzt die Fähigkeit sich über alle möglichen Kleinigkeiten Minuten (bis gefühlt Stunden) lang zu freuen (Zum Beispiel: „habe sie eine Jacke nur wegen ihrer Punkte gekauft, das coolste sei aber dieser Eichhörnchen- Patch“, aus der Selbstkasse macht sie ne richtige Zeremonie, usw…). Was ihre offene Beziehung angeht, sei sie wohl nicht aktiv auf der Jagd, sondern nur wenn sich etwas ergibt. Sie hat wohl immer gespürt, dass sie das Bedürfnis nach anderen Männern hat, aber erst durch eine Doku über Polyamorie sei ihr dies Bewusst geworden. ONS hatte sie nie und hält davon nichts, da sie viel zu schnell eine Emotionale Bindung aufbauen würde und ihr dies wichtig sei. Eine zweite Person parallel lieben zu können kann sie sich gut vorstellen, hat sich bisher aber noch nicht ergeben. (Die Beziehung ist aber auch erst seit einem halben bis ¾ Jahr offen). Außerdem hat sie sich eine Dating App installiert in der man nach dem gleichen Geschlecht suchen kann. Sie fühlt sich nicht Bi aber da sie ja gerade die Gelegenheit dazu hat, will sie das mal ausprobieren. Das schreiben mit den Frauen dort fühle sich aber sehr platonisch an (erinnerte mich ihrer Erzählung nach an das was eine Frau sonst über Nice- Guys sagen würde). Wir viben gut – sind auf einer Wellenlänge. Das einzige was stört ist, dass wenn ich nur knapp ohne emojis antworte sie direkt am Paniken ist, ob alles in Ordnung sei. Sie sagt von sich selbst, dass sie in der Schule die Streberin ohne Markenkleidung war, die von allen gemobbt wurde. Davon ist nichts mehr zu spüren. Ihre Eltern wissen wohl auch über mich bescheid, nur das mit der offenen Beziehung hat sie ihnen noch nicht erzählt. Wenn ein zweiter Partner dazu käme, würde sie es ihnen sagen. Erstes Date: Spazieren im Park, anschießend zu mir. Film schauen. Zwischen Kuscheln und Küssen sagt sie mir, sie habe einen Freund, lebe in einer offenen Beziehung, ihr Freund wüsste auch über das Treffen bescheid und finde es wichtig das ich darüber bescheid wisse. Sagt aber auch direkt sehr klar, dass sie heute nicht mit mir schlafen wolle. Anmerkung in Ehrlicher Selbstreflexion: Meine Gesichtszüge endglitten mir in Richtung Enttäuschung. Mit aussagen wie „Ich mache meinen Beziehungsstatus auch nicht an der Kinematik von Geschlechtsteilen fest“ viben wir und knutschen rum. Sie bewegt sich gut und ihre Hand wandert auch unter meine Hose an den Arsch. Jegliche Berührungen meinerseits blockt sie vehement ab. Dabei waren sie oberhalb der Kleidung (Busen und Arsch) und nicht schroff oder so. Am Ende noch typische Situation: Sie: „Ich muss gehen“, schafft es aber nicht sich zu lösen wenn ich ihr platz dafür mache und auch an der Tür fängt sie immer wieder an mich zu küssen und sucht das Gespräch („was ist das denn da an deiner Tür“…). Zweites Date: Kochen bei ihr. Es verging sehr viel Zeit bis zum zweiten Date. Sie Stand wegen einer Deadline unter Strom und beim Schreiben empfand ich ihr gegenüber immer weniger diesen Smoothen flirtigen Vibe vom Anfang. Ich weiß nicht mehr ob es vor dem oder dem dritten Treffen war, dass sie sagte, sie Fände das Wort Date mittlerweile zu ernst, auch wenn sie es eingeführt habe. Bla bla, Rezept raussuchen, einkaufen, kochen, essen, danach Film. Hätte mehr Kino sein können. DHV, C&F, und alles andere laufen bei mir sehr natural ohne viel Nachdenken. Zwei Steilvorlagen ihrerseits verkacke ich komplett. Im Film eine Szene mit nem Vibrator und sie fragt mich ob ich auch schonmal Sexspielzeuge ausprobiert habe, da ich ja auch schon ne Freundin hatte -> Brainfuck mit meiner Ex-Freundin -> Gehirn stürzt ab, fängt sich wieder aber die Situation ist vorbei. Ich glaube irgend eine andere Steilvorlage habe ich komplett übersehen, weiß es aber nicht mehr genau. Dann der Supergau: Wir knutschen und streicheln uns. Sie drückt mich fest an sich und reibt ihre Hüfte an mir. Jegliche Brührungen meiner Seits blockt sie ab. Ich nehme sie nicht ernst und mache weiter. Werde dabei aber auch nicht schroff oder so. Endergebnis auf jeden Fall: Stimmung völlig im Arsch und sie fängt an auf mich einzureden, mit der Kernaussage ich würde sie unter Druck setzen. Ich deutete ihr verhalten als Ködern und wechseln war aber auf Grund von Müdigkeit überfordert. Ich buddelte verzweifelt in einem Werkzeugkasten aus Freeze-Out, Öl ins Feuer gießen und nicht ernst nehmen. Mir war aber klar das würde alles nichts bringen. Freezeout mit nach Hause fahren, dachte ich käme zu petty rüber und würde nur steine in den Weg legen. Also sagte ich, dass ich darüber gerade nicht nachdenken könne und dies in Ruhe machen werde. Mit der Antwort war sie Einverstanden. Die Situation fing sich und wir kutschten wieder rum. Mit lieblicher Stimme, flüsterte sie mir ins Ohr das wir uns ja nächste Woche wieder sehen können. Was Ködern und wechseln angehet, so kam ich mir in diesem Moment wieder etwas verarscht vor. Drittes Date: 4 Tage nach Date 2. Ich dachte eigentlich da kommt jetzt nichts mehr, hatte ein extrem schlechtes Gefühl. Über das Wochenende bin ich in die Heimat gefahren. Extrem Actionreiches Abenteuer und musste mit Hilfe vieler Freunde aus einer schwierigen Situation geholfen werden. Über Sozialmedia bekam sie alles mit. (Ich will das hier gar nicht kund tun, aber der Vollständigkeit halber muss ich es für euer Verständis wahrscheinlich machen: Ich bin mit meinem Flugzeug in einem mehr als Hüfthoch bewachsenen Feld gelandet. Habe eine Hyperallergie gegen Gold-digger und kann das soweit ausschließen. Daygame-Frauen erzähle ich so etwas grundsätzlich nicht) Auf der Rückreise schickte ich ihr ein extravagantes Bild der Zugreise. Ich saß in der Führerkabine, da ich den Fahrer kannte. Wir machten das bereits Donnerstag angedeutete Treffen für den nächsten Tag fix. Das Date: Unspektakulär im Park spazieren. Sie sagte von Anfang an, dass sie anschließend noch einkaufen und arbeiten muss. Kino, C&F, und der ganze Kram extrem Natural. Auf der Parkbank gekuschelt und über dies das geredet. Kein Küssen. Zum Schluss Abschiedskuss und Andeutung von ihr für ein nächstes Treffen. Auf der Rückreise lernte ich, wie Frauen sich fühlen die nach dem zweiten oder spätestens dritten Date korben weil sie „es“ nicht spüren. Ich dachte: Nach meinen Bisherigen Erfahrungen müsste es das dann auch von ihrer Seite aus gewesen sein. Im Gegenteil: Noch am Selben Abend per Text zwei riesige Komplimente und ne Menge Raport ihrerseits. Sie betonte auch während des Treffens, wie cool sie es mit mir Findet und das ich immer so locker sei. Der Rapport wird von ihr aufrecht gehalten und das nächste Treffen wird ein Klacks. Sie hält sich extra drei Tage in Folge frei damit ich spontan den für mich besten nehmen könne und bis dahin wird sie mich immer wieder Antexten, dass sie es schade findet, dass ich nicht in der Gegend bin um sie spontan zu besuchen. An dem Tag selbst sagt sie, dass sie extra Vorlesungen sausen lässt. Für sie vollkommen untypisch. Das Date: Sie steht mit kurzem, rückenfreien Kleid, extrem gut gelaunt vor mir. Hat ja schon die ganze Woche betont wie sehr sie sich freuen würde. Küssen zur Begrüßung. In den Park fahren um Frisbee zu werfen. Vorher noch auf der Wiese geredet. Ich war neugierig und fragte sie über ihre offene Beziehung aus. Und sie erzählte sehr viel. Nach Hause fahren und gemeinsam gekocht. Danach aufs Bett. Ich muss erwähnen, dass in der Zwischenzeit keine weiteren Küsse stattgefunden haben; die wären aus dem Nichts gewesen. Das nächste fette Uff: Wir liegen also im Bett. Ich schiebe sie zwei mal hin und her wie man das mit Frauen so gewöhnt ist (ich zwischen ihren Beinen sie etwas ran ziehen usw…). Sie kann das auf den Tod nicht leiden und stattdessen will sie diejenige sein, die sich mir annähert wie sie es bequem Findet und sich für sie gut anfühlt. Das funktioniert auch immer unproblematisch. Ich bin zu diesem Zeitpunkt natürlich auf Grund der anderen Treffen bereits verunsichert und frage mich was sie wohl will und was nicht. Sie schiebt ihre Hand unter meine Hose an meinen Arsch und sagt „ups“. Ich will das nicht vorschnell erwidern und küsse sie einfach weiter. Danach erreichen wir ein Plateau. Sie kuschelt sich an mich und genießt einfach diesen Moment. Für mich wäre es der perfekte Moment zum einschlafen gewesen, sie betont aber wie hell wach sie doch sei. -> Doktor Bibber in meinem Kopf mit dieser drecksambivalenten Situation. Mit meiner Hand über ihren Arsch ist nun explizit erlaubt und ich muss nicht erwähnen wo ihr Kleid dabei Hängt. An andere Stellen gehe ich dabei aber nicht. Irgendwann will ich sie massieren und sie nimmt ihre Träger runter, achtet aber darauf, dass nichts zum Vorschein kommt. Einen BH trägt sie nicht. Danach geht es die ganze Zeit auf diese Kuschelnd Knutschende weise weiter, aber richtig vom Fleck kommen wir nicht. Irgendwann liegt sie auf mir und ich frage sie ob es in Ordnung ist ihren Arsch zu kneten. Sie bedankt sich fürs Nachfragen. Kneten deshalb weil sanfte Berührungen, egal wo, sie Kitzeln und sie das mal wieder überhaupt nicht leiden kann. Ich gehe dabei auch etwas tiefer ohne aber direkt über ihre Pussy zu fahren, schiebe sie dabei ein kleines Stück nach oben. Schon wieder alles zu viel und ich stöhne genervt. Der Satz: „Ich fühle mich wie in einem Mienenfeld und weiß nicht wo ich hintreten soll entschwindet mir“ -> Sie setzt sich auf, gleiches Drama wie beim zweiten Date. Mein Bauchgefühl meldet sich sehr stark und formt einen klaren Gedanken: „Das wird nichts mit uns, addio“ Ich konnte mich nicht überwinden direkt zu gehen und so sitzen wir da. Sie sagt es dann aber selbst: Das sie es megal cool mit mir findet und das es im Bett aber irgendwie nicht klappt und das wir das vll sein lassen sollten. Sie betont aber auch wie schade sie das Findet, weil sie mich so attraktiv findet und sie sich mega gefreut hätte. Es sind genau meine Gedanken. Auch ich mag sie Menschlich sehr gerne weiß aber nicht ob ich sie noch treffen kann wenn klar ist das da nichts läuft. Auch da geht es ihr gleich. Ich stimme ihr zu und packe meine Sachen. Im Flur reden wir dann doch noch ziemlich lange. Wenn das jetzt eh vorbei ist, kann ich ja noch expliziter Fragen, dachte ich mir. Also frage ich sie was der Unterschied zu mir und den anderen Sei mit denen es diese Probleme nicht gab und alles auch im Bett so smooth lief wie auch im Flirt. Sie konnte es nicht genau beschreiben und sagte: „Wir hätten halt relativ unkompliziert besprochen was der eine und der andere mag und nicht mag und dann haben wir etwas gefunden das uns beiden gefällt“. Das klang für mich sehr nach einer stumpfen Verhandlung im Puff und ich frage woher dabei denn diese Atmosphäre gekommen wäre die ihr das richtige Gefühl gegeben hätte das sie bei mir nicht hat. Das konnte sie nicht erklären und meinte vll lag es auch am alter. Dazu muss ich sagen, dass der angeblich einzige Kerl den sie über längere Zeit gedatet hat und deshalb auch bei ihr war, sich immerzu vor seiner Ex-Freundin am rechtfertigen war, obwohl es wohl auch die Ex war die Schluss gemacht hat (Sie hat ihn wohl immer angerufen und gefragt ob sie bei ihm sei). Das war ihr zu doof und schoss ihn in den Wind. Den anderen Kerl kann man nicht vergleichen, da er 37 Jahre alt ist, promoviert ist und mittlerweile in Kanada lebt. Sie ist insgesamt sehr fix darin Männer in den Wind zu schießen wenn ihr Bauchgefühl was dagegen hat (Eben wie bei jeder Frau). Nur bei mir irgendwie nicht. Selbst gestern nachdem sie extra auf meine Nachricht gewartet hat, dass ich heile zu Hause angekommen bin, kam noch ein „sry für das Wirrwarr heute. Ist ja iwie alles nicht so einfach bei uns und trotz dem standen wir gefühlt ne Stunde im Flur ‚Rotbäckchenemoji‘ „ Wir standen uns auch noch relativ lange in den Armen und ihre Hände waren recht tief. Kino kam während dessen immer wieder von ihr. Sie scheint also noch on zu sein. Dazu muss ich sagen, dass ich tatsächlich recht hohen Value habe (Nach Außen hin). Habe nen Semester übersprungen weshalb meine Teamkameraden in unserem Projekt alle Semestertechnisch weiter sind. Trotzdem habe ich mich als Gruppenführer, Sprachrohr und Verhandler gegenüber unseren Betreuern herauskristallisiert und anschließend haben wir von den 25 anderen Teams der anderen Institute den ersten Platz gemacht. Als Kind einer Arbeiterfamilie habe ich mir ein Flugzeug (Segelflugzeug) hart angespart und bewege dieses extrem ehrgeizig auf Wettbewerben, es macht mir extrem Spaß das was in mir als unmöglich erscheint auszuprobieren und sitze oft 6h am Stück in dem Karren nur um hunderte Kilometer entfernt auf dem Feld eines Bauern Außen zu landen und von Freunden per Hänger abgeholt werden zu müssen. Mein Freundeskreis erstreckt sich dabei über ganz Deutschland und es sind solche Freunde mit denen man gemeinsam etwas erschafft und nicht nur Bier trinkt. Bin sehr athletisch gebaut und bemerke erst in jüngerer Zeit welche Profis Frauen doch im unauffälligen Spannen sind. Seit ich zum Studieren ausgezogen bin arbeite ich kontinuierlich Zwiebelschicht für Zwiebelschicht an mir und habe dabei mittlerweile ne angenehme Zuverlässigkeit im Daygame und was Dates (besonders mit älteren und beruflich fest im Leben stehenden Frauen) angeht. Allerdings erst in jüngerer Zeit weshalb ich zwar Abends eine bewusste Dankbarkeitsübung machen kann, aber mein Rückenmark (Der Kern der Zwiebel) kämpft immer noch mit den Unsicherheiten aus der Jugend. Und das ist es auch was man glaube ich merkt, im Kern bin ich immer noch recht unsicher. Zusätzlich bin ich sehr selbstreflektiert und kritisch. Zum Beispiel weiß ich 1) Nicht wie ich reagieren soll wenn sie sagt „Das gute an Kleidern ist, dass man sie schnell ausziehen kann“. Ich glaube, es ist nämlich kein Ködern und wechseln wenn sie das wieder zurückzieht. Sondern es ist lediglich ihre Reaktion auf mein Nicht-Reagieren. So gesehen bin ich der jenige der „wechselt“. Kann das sein? 2) Wie bekomme ich die laidback einstellung à la „it’s no big deal“ in Bezug auf Sex hin? Scheint ja als hätte ich mehr LMR mit mir selbst als sie. 3) Ich habe zwar recht viele Erfahrungen bis zum FC, was vieles recht natural eskalieren lässt. Allerdings habe ich grundsätzlich extreme Schwierigkeiten mit FC. Jedes mal kommt der recht bewusste Gedanke „Gleich ist es vll so weit, omg was mache ich dann?“ Und das obwohl ich schon die ein oder andere im Bett hatte und eine LTR. Aber das ist irgendwie dann doch noch nichts so Selbstverständliches für mich das man einfach mal so hat (surreales Gefühl). Obwohl der Gedanke sehr groß auftaucht (nicht nur Bauchgefühl) und ich ihn aktiv beiseite schieben muss ist er mir jetzt erst so richtig bewusst geworden. Alleine die Tatsache das hier niedergeschrieben zuzugeben… Was kann ich da machen? 4) Wie bewertet ihr die Gesamtsituation mit ihr?
  11. Uff, das ganze Gefasel von oben und unten ist doch völlig egal. Nehmen wir mal ein beispiel ohne Beziehung, ohne Freundschaft, ohne oben und unten: Du sitzt auf dem Balkon der Gemeinschaftsküche in einem Wohnheim, genießt die Zeit mit dir alleine während du in der Sonne ein Buch liest. Das Mädel, dass immerzu von sich selbst redet kommt raus und fängt an dich zuzutexten. Du wendest deinen Blick ab vom Buch und schaust ihr in die Augen während du mit aufrichtiger Stimme sagst, dass du dir die halbe Stunde gerade herausgenommen hast um ein bisschen abzuschalten. Was bist du dann? Du bist in dem Moment jemand der seine Werte kennt und sich diszipliniert sie auszuleben. Du beweist aber auch soziale Intelligenz es ihr auf diplomatisch-sympathische weise zu erzählen. An einem anderen Tag bist du für ein Pläuschchen offen, du warst gerade eh am Essen und lässt dich gerne aus ihrem Leben zutexten und hörst aufrichtig zu. Du bist fertig mit essen und hast Dinge zu erledigen, also verabschiedest du dich freundlich. Mit Konsistenz in diesem Verhalten hast du damit bei jeder Frau und jeder Person im allgemeinen nen fetten Attraktivitätsschub sicher. Du bist der attraktive, symphatische Anfü…. Nein der bist du eben nicht, du bist einfach der sympathische Kerl der sein leben im Griff hat von neben an. Kein oben und unten. Das Beispiel aus der Forschung sagt genau das gleiche: Die Anführer von Schimpansen sind diejenigen, die den anderen Beistand liefern, wenn sie traurig sind, die Streitfälle fair lösen, das Fell von anderen Mitgliedern pflegen. Sie sind es die für Stabilität und Zusammenhalt in der Gruppe sorgen und nur in schwierigen Zeiten harte Entscheidungen treffen, ansonsten organisiert sich die Gruppe selbst. Sie werden von der ganzen Gruppe legitimiert als Anführer und wenn sie Alt werden und daher abgesetzt werden, werden sie in der Regel noch bis zu ihrem Ableben von allen gepflegt und gefüttert. Was kommt bei diesen Anführern nicht vor? Genau: Unnötige Dominanzgesten auf Kosten anderer. Und damit sind wir bei Mann und Frau angekommen. Eine Frau die mit dir spielt (kommt zu spät, lädt dich auf ein eis ein um direkt wieder abzusagen (ködern und warten, ködern und wechseln) kannst du sagen, dass du dass nicht mit dir machen lässt und wenn sie es trotzdem weiter versucht kümmerst du dich nicht weiter um sie und lebst dein leben weiter. Was du dann aber nicht machen musst ist zurückmanipulieren und nen Kleinkrieg anfangen. ABER: Du lernst eine Frau kennen die wirkt als würde sie ähnliche Werte wie du hochhalten, bist dir aber noch nicht sicher weil kennen lernen und so. Sie arbeitet gerade auf eine Deadline hin und sagt ein Treffen ab, am nächsten Tag postet sie, wie sie im Park ein paar Musikern auf na Bühne lauscht. Du fängst keinen Kleinkrieg an sondern denkst dir, dass dieses Fest mit Sicherheit länger geplant war; Du schlägst ein Treffen für XY vor, sie sagt sie wolle lieber AB machen, dass wollte sie schon eigentlich von anfang an mit dir machen. Du hast keine Meinung und willst dich überraschen lassen also bist du einverstanden. Ihr seid euch ein anderes mal nicht einig ob ihr Tretboot oder padelboot fahren wollt. Du willst aber unbedingt tretboot fahren und ohne laut oder manipulativ oder auf der Brusttrommeln zu müssen gibst du zu verstehen, dass du keine Lust auf Paddeln hast. Sie ist einverstanden. Kein Dominanzgehabe kein Affenzirkus in solchen Situationen, einfach einem inne Wohnende Ruhe und Aufrichtigkeit. Die Beweise von Rang und Nahmen kommen unterschwellig an anderen Stellen („Ach ich habe gestern noch mit einer Freundin telefoniert, sie ist eine echte Aufreißerin und es ist immer total lustig zwischen uns beiden…“) . Und siehe da die gleiche Frau wird anfangen dir Sätze schreiben wie „Habe gerade dieses Lied gehört das du mir gezeigt hast und musste dabei an dich denken, jetzt geht es mir schon viel besser“, oder „ich halte mir einfach alle drei Tage frei und du kannst spontan entscheiden, welcher dir am besten passt“ Huuups! Gar kein Zickentheater, kein Taschenrechenr um auszurechen, wie lange man bis zur nächsten Antwort warten soll. Lediglich Aufrichtigkeit und und die Tatsache das du unerschütterst deinen Weg gehen wirst, egal was da kommt. Und was ist die Antwort der Frauen und all deiner Bekannten denen du auf diese Weise begenest: Ebenfalls Aufrichtigkeit. Und alle, die es dann immer noch nicht geschissen bekommen, und da sind wir uns denke ich mal alle einig, kann und sollte man dann immer noch vor die Tür setzen. Wenn du aber ein solcher Natural, der in sich wohnt, sein solltest, werden dir solche Menschen sowieso instinktiv aus dem Weg gehen. Das Gesetz der Anziehung sagt es nunmal: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Und das ist auch der Grund warum die Naturals und die Redpiller hier aneinander vorbeireden. Die Naturals kennen dieses manipulative Verhalten nur noch von „früher“ (zb. Jugendzeit) und die Redpiller dürfen sich fragen, warum sie von so vielen manipulativen Frauen umgeben sind. Cheers
  12. Oh yes, schlimm wie man als "Anfänger" denkt man müsse auf Teufel komm raus immer den Aplpha frame wahren (war bei mir ja am Anfang nicht anderes). Ich mache null Affen-Artiges Dominazverhalten oder lasse die Frauen immer nur auf Zehenspitzen und trotzdem werde ich begehrt. Als Beispiel: Wenn ein Mann einer Frau sagt lass mal XY machen und die Frau sagt keine lust lass mal AB machen. Dann ist nichts mehr Beta als erst den Taschenrechner rauszuholen und auf petty zu machen nur um den vermeintlichen Test zu bestehen. Solange du als Mann auch lust zu AB hast kannst du ja zustimmen und ansonsten nen anderen Vorschlag machen. Aber immerzu nur "Aplpha!" in die Welt zu rufen und alles für nen Shittest zu halten, lässt das Instinktive unterbewusste einer Frau nur "Beta" flüstern. Zu schlimm wie viele das immer zu übertreiben und keine innige auf Charakter aufbauende Beziehung zustande bekommen. Und wenn ich ne Freundin habe mit der ich ab und an telefoniere und sie nur dann treffe wenn ich mal in der Stadt bin: Auch das ist eine auf Charakter und gegenseitigem Verständis basierende innige Beziehung. PUNKT Ach einen Punkt habe ich doch noch 😄 Es gibt einen Punkt im Leben eines Mannes, ab dem DHVs expliziet aus dem Schmälern der eigenen Leistung bestehen. Ein echter Alpha trägt seine Erfolge nicht vor sich her, er schmälert sie und lässt andere davon erzählen. So jetzt bin ich aber fertig 😉
  13. Hier der Link zum Don Juan Bootcamp. Aufgabe lesen machen. Keine Zeit mit Erfahrungsberichten verschwenden. Schreib deine eigenen. Mach das nicht um ne Quote in deinem Leben zu erfüllen, weil dir "die Gesellschaft" gesagt hat, du musst als man x viele Frauen gehabt haben, oder weil dir "die Gesellschaft" gesagt hat du wirst irgendwann "die Eine" finden. Lerne Menschen mit tollen Vergangenheiten und Geschichten, ihren Ambitionen und Fehlschlägen, ihren atemberaubenden Hobbys und Fähigkeiten kennen. Wenn du dich nicht für die Menschen dahinter interessierst (wie du es bei deinen Nachbarn beschreibst) brauchst du auch nicht die Arbeiterin im Testzentrum als "die Eine mit diesem besonderen Vibe" beschreiben und (und das noch viel wichtiger) du könntest dir den Stress sparen und einfach in den Puff gehen. Wenn man die Zeit 50 Leuten Hi zu sagen in Stundenlohn von Ich-interessiere-mich-nicht-für-Menschen-und-mache-nur-mein-arbeitspaket-job vergleicht, hast du die kosten auch wieder drin... Könnte mir mehr Mühe geben und das ganze esotherisch ausschmücken, bin aber auf dem Sprung. Ums einfach nochmal kurz auf den Punkt zu bringen: Menschen sind KEINE fleischgewordnenen Gummipuppen und du musst für niemanden eine Quote erüllen.
  14. Mach mal die Hi-Challange. Geh in die Stadt und sag jedem, ja wirklich jedem dem du begegnest ein freundliches „Hi“. Wirst schon merken wie schwer dir selbst das fallen wird. Du solltest erstmal mit den Basics anfangen bevor du alle halbe Jahr mal wieder ne Frau für „die Eine“ hältst. Ein Jäger versucht doch auch nicht die Big 5 zu jagen, wenn er es nicht mal schafft den ausgebüxten Hamster unterm Sofa hervor zu locken 😉