Containermann

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     31

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Containermann

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

55 Profilansichten
  1. Moin zusammen, Sry hatte mich länger nicht gemeldet und wollte mich nun bei invictus, kleiner Pinguin und SchmidtsKatze für die Tips bedanken. Viele Grüsse
  2. servus zusammen, also da der Lockdown wohl kein Ende finden wird, hab ich beschlossen es auch mal mit dem OG zu versuchen. Kurzerhand ein paar Fotos aufm Handy ausgekramt und hochgeladen. Würde mich über Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge freuen. mein Favorit ähnlich aber etwas abgewandelt Standart-Selfie aber man erkennt mich ganz gut ausm Urlaub ausm Urlaub aber zu weit weg wirkt wohl zu arrogant mit verschränkten Armen Bin auch am überlegen einfach alle reinzustellen, da man bei vielen Datingapps ja mehrere Fotos reinsetzen kann. Welches würdet ihr als quasi Titelbild nehmen ?. Achja: 27 Jahre, ca. 186 cm, ca. 86 kg PS: schon klar ich könnte einen freundlicheren Ausdruck machen, bin selber aber nicht zu überzeugt von meinem "Lächeln-Gesicht". LG und ein schönes Wochenende euch
  3. @keltica Da haste natürlich recht, obwohl das ne recht pessimistische Ansicht ist. Ich persönlich verbuchs als Erfolg. Da ich keinerlei Ambitionen auf ne Beziehnung habe sondern nur ein kleines Techtelmechtel will, würdest du sagen ich solle hier mehr Führung übernehmen ? Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass sie gerade diese Verfügbarkeit meinerseits und die Tatsache das sie mich verführt reizt. Wenn noch einer Meinungen hat immer her damit. Grüsse
  4. Abend Max und designed4war Danke für eure Antworten. Mir ist durchaus bewusst das ich in der Geschichte für sie eher Mittel zum Zweck bin und ehrlich gesagt kann ich da im Moment gut mit leben. Sie rühmt sich aber immer damit sich ordentlich ausgetobt zu haben. Vlt als Rechtfertigung vor sich selbst. Ihr beim nächsten Treffen die Verantwortung abzunehmen und durchzueskalieren klingt gut allerdings befürchte ich dass es nur ein schmaler Grat ist und auch Bedürftig wirken kann. Ich glaube die bisherige Scheiss-Egal Einstellung hat mir überhaupt erst diese Situation ermöglicht. Natürlich habt ihr recht mit den Alternativen und ich versuche hier anzusetzen und bloss keine oneitis zu entwickeln, das wär das letzte was ich brauche. Update: Eben ein whatsapp Foto von ihr in einem Kleidungsstück von dem ich sagte ich find es sexy. Darunter erkennbar nackt. Meine antwort: "Du willst mich nur ärgern *lachsmile*" "Diese Hüften" Sie: *geschmeichelt-smilie* Keine glanzleistung aber ok. Ich versuch's hier einfach nicht durch needyness zu versemmeln. Lg
  5. Ich: 27 Sie: 27 Kennen uns seit etwa 7 Jahren Seit 3 Jahren intensiverer Kontakt Etappe der Verführung: Sex Hey Leute ich bin ehrlich gesagt etwas durch den Wind. Hab gerade die Frau von nem Kumpel gevögelt. Wir kennen uns schon ewig über den Freundeskreis. Nachdem sich Dieser über die Jahre auseinanderlebt hat sind wir weiter befreundet geblieben was vor allem daran liegt das ich in die gleiche Ortschaft gezogen bin. Ich versteh mich mit ihrem Mann sehr gut wobei er oft eher das Anhängsel ist wenn wir etwas zu dritt oder in einer Gruppe unternehmen. Mit ihr hab ich einen engen freundschaftlichen Draht, ich bekomme alles erzählt was die so im Bett treiben oder nicht treiben wenn sie ihn mal nicht ranlässt. Auch ihre Fantasien und Verflossenen Lover berichtet sich öfter mal mit Begeisterung. Ich stör mich nicht gross daran den seelischen Mülleimer zu spielen da ich mir eh keine Hoffnungen gemacht hab und oft witzige Gespräche bei rum kamen. Seit der Trennung mit meiner ex hat sich bei mir frauentechnich leider nicht viel getan. Ich hab mich allerdings auch nie groß darum bemüht und so sind ausser ein paar telefonnummern nie nennenswerte Geschichten entstanden. All das weiss sie auch und ich dachte erst recht dass das unattraktiv wirkt. Nun haben wir seit etwa 2 Monaten etwas perverser miteinander geschrieben. Den Chat hat sie immer gelöscht und bei Treffen waren einfach nur gute Freunde. Hier war ich mir sicher dass sie es einfach geniesst jemand anderes heiss zu machen und sozusagen an der Leine zu halten, da sie mit ihrem Mann schon 6 oder 7 Jahre zusammen ist und es da wohl nicht allzu viel Aktion gibt. Ich bin also immer fleissig drauf eingegangen und hab mir nicht viel dabei gedacht. Soll sie doch ihren Spass haben. Gestern wurde es wieder etwas heisser im Chat und wir verabredeten und für heute zum "ficken". Kein Mensch hat das ernstgenommen und es würd eh so laufen das wir eine auf meinem Balkon rauchen und ich dann zu Spätschicht fahr. Allerdings merkte ich auf der Couch recht schnell das sie etwas kino fährt (Füsse auf meinem Oberschenkel etc) und eben Berührungen nicht abgeneigt war. Einfach ein bissel touchy. Kurzerhand einfach weitereskaliert bis zum makeout, womit ich schon nicht gerechnet hätte und zufrieden gewesen wär. Mein Motto ist immer "nicht viel erwarten dann wirst auch nicht enttäuscht". Aber sie zog mir die Hose runter und gab Kopf und dann sind schliesslich alle Hüllen gefallen. Mussten den Sex dann mehr oder weniger unterbrechen da ich auf die Arbeit musste. Das war vlt etwas cringe da ich nicht abgespritzt hatte aber ich denke mal besser als umgekehrt (zu früh kommen). Sind dann aus der Wohnung und unserer Wege. Seitdem kam von ihr nur "Fahr langsam" und "du hast ja mein schokobröttchen auch mitgenommen". Also mehr oder weniger belangloses Zeug per SMS. Bin nun etwas unschlüssig wie ich mich verhalten soll. Es ist bei weitem nicht so das ich jetzt Schmetterlinge im Bauch hab, allerdings würde zu ner kleiner Affäre nicht nein sagen. Ich habe mich dabei erwischt, dass ich mir Sorgen mache, sie könne sich Vorwürfe machen, es unter Tränen gestehen und das Leben mit ihrem Mann und Kind gefährden. Das Letzte was ich will ist so ne Weisser-Ritter-Geschichte wo ich sie aus ner dristen Ehe rette. So schätze ich sie auch nicht ein, ich glaube sie behält es für sich und verbucht es als Lebenserfahrung. Was glaubt ihr wann und wie ich mich melden sollte um einen Affäre in Gang zu bringen ? Erstmal wieder die Freundschafsschiene bis sich bei Zweisamkeit wieder etwas ergeben könnte ? Vlt die Treffen im Freundeskreis und mit ihr und ihrem Mann erstmal bleiben lassen ? Kann mir auch vorstellen das es sonderlich wenig mit mir zu tun hat und ich lediglich der richtige Kerl zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Kommt mir jetzt bitte nicht mit der Moralkeule, ich wurde ebenfalls schon betrogen und ich muss sagen auf der anderen Seite zu stehen gefällt mir deutlich besser. Entschuldigt alle RechtSchreibfehler und Kommasetzung und vlt die Wall of Text aber ich tippe den Kram aufm Handy. LG Container