purple_chump93

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über purple_chump93

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

42 Profilansichten
  1. noch mal generell ne frage, kennt ihr einen auf youtube oder so, der für frame und zwischenmännliche interaktionen content liefert? bei allen rp und mgtow's gehts ja primär schon eher um die weiber. und das unplugging.
  2. ja auf jeden fall, hab das irgendwie hier bisserl falsch platziert. eigentlich hab ich den dreck auch schoń einigermaßen transzendiert. auch der tomassi gospel hat das natürlich viel geholfen. da war auch der rich cooper extrem gilfreich, da gehts ja genau darum, do the work. und ich glaub, das muss man sich immer vor augen führen, weil es so leicht ist in diese opeferscheiße rein zu kommen. also danke für den kommentar. har dir das schon mal was gebracht? ich hatte bisher immer das gefühl, va mit ich botschaften kommt man in der branche eher als weibisch rüber. ich probiers gerade mit stoischer gelassenheit, mit dem wissen, dass ich mich in 2 jahren eh verpiss und mein eigenes ding mach. danje dir für die guten tips meine kerle
  3. servus meine kerle, ich wollt mal fragen wie ihr so mit anderen männern umgeht. va im beruf. ich arbeite als zimmermann und hier ist natürlich ganz schön testo am start und manche meiner vorarbeiter haben nen richtigen schaden. machen fast den ganzen tag den brüllaffen. was mir bei tomassi und konsorten n bischen fehlt ist generell das zwischenmännliche. habt ihr da generell tips, wie man nen frame hält gegen andere männer und welchen frame sollte ich einnehmen, wenn ich auf der kompetenzhirarchie klar drunter bin. bis jetzt lach ichs meistens weg, wenn das nicht geht oder ich keinen bock auf eine konfrontation habe, geb ich halt klein bei. ich denk mir aber innerlich schon: du drecksack am liebsten würde ich dich auseinander nehmen. aber ist halt in dem moment der boss und ich hab 2 kids und brauch den job. n paar mal hab ich mich auch mit einem gefetzt, weil er einfach wegen allem rum gemotzt hat und hab ihm gesagt, dass man doch auch normal miteinander umgehen kann. kam auch gut an im ersten moment, aber dann hat er sich beim feierabend bier quasi hintenrum über mich beim chef beschwert(man kann ja heutzutage nix mehr sagen...) seitdem lass ich ihn auch seine 5 minuten haben. bin aber in dem moment, wenn er ne blöde fresse hat so sauer auf mich selber, wenn ich nix sag. bin bei ner single mama(sozialpädagogin mit narzistischen zügen) groß geworden und hab internalisierten männer und autoritäten hass und war als jugendlicher extrem harmoniesüchtig und hatte mein leben lang mit toxischer scham zu kämpfen. war natürlich voll drin im emotionalen inzest und wurde auch paternalisiert. danke an den feminismus an dieser stelle.