***theonlyone***

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     45

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ***theonlyone***

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

41 Profilansichten
  1. 1. 21 2. 18 3. Mehr als 20 4. LTR 5. Grüße euch, ich weis nicht ob ich hier zu 100% das richtige Unterforum getroffen habe. Verzeiht mir wenn nicht. Ich habe seit kurzem meine erste "Beziehung" im klassischen Sinne. Es passt auch alles perfekt. Unstimmigkeiten werden konstruktiv besprochen. Offene Kommunikation ebenso vorhanden. Die Treffen immer spaßig, es wird viel gelacht und immer abwechslungsreich. Ähnliche Lebensansichten und Ziele. Sexuell ebenso der hammer und abwechslungsreich. Ich bin mir nur über ein paar Kleinigkeiten unsicher, wie ich sie am besten handhaben soll. Klar kann man das über die Zeit selbst herausfinden und versuchen aus Fehlern zu lernen, ich möchte an dieser Stelle aber einfach eine Shortcut nehmen und sehen wie es andere in ihren Beziehungen so machen. Natürlich auch eventuell die ein oder andere Herangehensweise übernehmen. 6. 1. Wir handhabt ihr das mit Geschenken? Klar kauft man seiner Freundin etwas zum Geburtstag oder Weihnachten. Wie sieht es bei euch aber bei dem Rest der Zeit aus? Kauft ihr eurer Freundin einfach intuitiv hin und wieder eine Kleinigkeit wenn ihr in dem Moment einfach verspürt, dass es passen würde ihr beispielsweise eine Packung Pralinen oder Rosen zu kaufen? Wenn ja wie oft. Welche Art von Geschenken macht ihr euren Freundinnen sonst so? Kennen einen der hat seiner Freundin zum Einmonatigen, Dreimonatigen, Halbjährigen und zum Einjährigen jeweils größere Geschenke gemacht. Kommt mir schon sehr Pussymäßig vor. Wie seht ihr das? 2. Ist es eine ungesunde Dynamik, wenn ich das allermeiste an Planung bzgl. Dates übernehme? Wir stehen zwar noch am Anfang unserer Beziehung, es hat sich aber so entwickelt, dass sie mich oft frägt, ob wir was machen wollen, geht dabei aber nicht wirklich ins Detail. Ich sage dann wo es hingeht und was wir machen. Sollte man daran etwas ändern oder seht ihr da kein Problem? Momentan sage ich bei 9 von 10 Dates was wir machen. Wäre eine Aufteilung von plus minus 50:50 nicht gesünder? Kann ich als Mann zu dominant sein? 3. Wie oft sollte man über die Beziehung sprechen? Einfach immer wenn einem etwas einfällt oder man etwas interessantes liest oder gibt es da ein "zu viel"? Hatten es beispielsweise letztens über Treue und was wir darunter verstehen. Paar Tage davor darüber, welche Dinge wir sexuell noch ausprobieren möchte. Heute habe ich etwas über die "5 Sprachen der Liebe" gelesen und würde das gerne mit meiner Freundin besprechen, bin mir was ihre "Sprachen der Liebe" angeht nicht ganz sicher und denke das würde unsere Beziehung nochmal bereichern dieses Thema zu verbalisieren. Die Frage ist ob ich mich mit solchen Themen als Mann eher zurückhalten und einfach so weitermachen soll wie bisher, solange es gut läuft. 4. Soll ich es ansprechen, wenn ich ein paar ihrer Freundinnen nicht mag und sagen was mir an ihnen nicht gefällt. Bzw. warum ich glaube, dass sie sie runterziehen? Oder soll ich hier einfach meine Schnauze halten da es ja ihre Freunde sind und nicht meine? 5. Ich habe einfach keinen Bock zu tanzen. Sie hätte gerne, dass ich bei Partys mit ihr auf die Tanzfläche gehe. Ist es negativ für die Beziehung wenn ich ihr sage "geh tanzen, ich warte bei der Bar auf dich?" Ich mache allermeistens nur das auf was ich wirklich Bock habe. Diese Sache scheint ihr aber relativ wichtig zu sein. Deswegen frage ich mich ob ich hier nachgeben soll. (Bisher nur theoretisch mit ihr darüber gesprochen, Corona sei dank) 6. Kann ich als Mann zu geil sein? (Sexuell gesehen) Ich habe mit meiner Freundin Sex wo es nur geht. Umkleiden, Draußen, Parkhaus, Garten, Pool. Wenn sie bei mir schläft meistens um die 4 Runden. Sehe das natürlich positiv (sie Augenscheinlich auch). Ich denke mir nur dass ich irgendwann zu vorhersehbar bin, da ich keine Gelegenheit zum Sex auslasse. Sex geht sowieso meistens von mir aus. Sie hat mich unterwegs noch nie so überfallen wie ich sie. Zuhause sieht es ähnlich aus. Ist diese Dynamik trotzdem positiv solange wir beide damit zufrieden sind, oder sollte ich auch mal abwarten, nichts anfangen und sie mich verführen lassen? Die meisten Fragen habe ich mir beim Schreiben und Nachdenken selbst mehr oder weniger beantworten können. Trotzdem interessieren mich eure Antworten genau so wie vorher. Vielen Dank für eure Zeit!
  2. 1. 21 2. 18 3. Ca. 20 4. Sex (LTR) 5. Erstes mal Drama mit LTR wegen Nichtigkeit: Habe den ganzen Tag mit meiner Freundin verbracht und sie hat bei mir geschlafen (inklusive 4 Runden bester Sex). Morgens sind wir noch frühstücken gewesen und danach musste sie in Richtung Busbahnhof, da sie heim musste um zu lernen. Ich habe ihr auf dem Weg zum Busbahnhof mit einem Augenzwinkern gesagt, dass ich noch schnell zuhause vorbei muss um etwas zu holen. Ich bin mir sicher dass meine Mimik verraten hat, dass ich eigentlich nichts holen muss, sondern einfach Bock auf einen Quickie hatte. Wir sind also zu mir und haben uns darauf geeinigt, dass wir nur so lange Sex haben werden, wie sie Ihren Bus noch erwischen kann. Sie war navh dieser Abmachung nicht mehr abgeneigt, da sie nun wusste, dass sie es trotzdem rechtzeitig schaffen wird. Hatten also guten Sex, danach war sie plötzlich eingeschnappt und hatte gemeint, dass ich doch weis, dass sie für eine Klausur lernen muss und mir der Sex wichtiger war als ihre Note (Sie hat es noch rechtzeitig zum Bus geschafft, also ist sogesehen überhaupt nix passiert und sie hatte keinen Nachteil aus der Sache). Sie meinte noch, dass ich ihr es doch hätte sagen sollen und sie bestimmt dabei gewesen wäre und ich ihr keine "Falle stellen muss". Im Auto auf dem Weg zum Busbahnhof hat sie weiterhin geschmollt und nicht auf Fragen geantwortet. Ich habe mit einem Grinsen im Gesicht gesagt, dass man bei so einer geilen Frau nunmal ständig an Sex denkt und habe ihr mit sehr ironischem Ton bestätigt, dass ich Ihren guten Willen schamlos ausgenutzt habe und ein ganz schlimmer Finger bin. Beim aussteigen wollte sie mich nicht küssen, worauf ich ihr gesagt habe sie soll mit dem Kindergarten aufhören. Darauf hin hat sich mich auch geküsst und ist gegangen. 6. 1. Habe ich richtig reagiert? 2. (Falls nicht, wie sieht die richtige Reaktion aus?) 3. Wir haben für nächste Woche ein Treffen ausgemacht. Soll ich ihr also ganz normal schreiben, wie ich es immer mache (als ob nix gewesen wäre)? 4. Oder soll ich mich tatsächlich dafür entschuldigen? Möglicherweise hat sie sich in dem Moment wirklich schlecht gefühlt. Danke für eure Antworten und eure Zeit!
  3. 1. 21 2. 18 3. ca. 13 4. Sex 5. Servus Leute, ich versuche mich kurz zu fassen, ohne wichtige Details zu vergessen. Ich date seit ca. 4 Monaten eine HB 9 (kein Scheiß, eines der geilsten Weiber die ich kenne) Habe sie damals auf der Straße angesprochen und es hat sofort gefunkt auf beiden Seiten. Seit dem sehen wir uns so gut wie jede Woche. Wenn nicht, schreib sie so etwas wie "Wir konnten uns letzte Woche nicht sehen, wie sieht es bei dir dieses Wochenende aus?" Zeigt also Invest und hat auch schon paar mal einen Tag für uns geplant und Tätigkeiten vorbereitet. Ich habe bevor ich sie kennengelernt habe viel rumgevögelt und Erfahrungen gesammelt. Generell ist sie sehr feminin und blüht in ihrer weiblichen Rolle auf. Für Ihre 18 Jahre ist sie auch sehr reif. In manchen Momenten denke ich mir sie ist 10 Jahre älter. Rein schätzungsweise ihren Erzählungen nach, hatte sie plus minus mit 4 Männern vor mir Sex. Ich ein sehr dominanter Typ und schaffe auch in 95% der Fälle meinen Frame zu halten. Als wir uns kennengelernt haben, hatte ich noch eine FB. Bei dieser habe ich nachdem ich die Frau um die es in diesem Thread geht, kennengelernt habe, keinen mehr hochbekommen weil ich nur an sie denken konnte und meine FB heimgeschickt. So etwas hatte ich bis hierhin noch nie erlebt. Generell habe ich so ein Zusammengehörigkeitsgefühl noch nie bei einer Frau gespürt. Bei uns passt alles. Geiler Sex (Rekord 6 mal in einer Nacht), auch Outdoor an verschiedenen Orten, also ähnlich pervers gestrickt. Gleiche Interessen, Lebenseinstellung, Ansichten, Humor. Einfach 9.5/10 Match. Bei Dates verhalten wir uns wie ein Paar. Draußen Händchen halten. Sie kennt meine meine besten Freunde. Was Aktivitäten angeht war alles von spazieren gehen, über Essen gehen, über Picknick, über zusammen Sport machen schon alles dabei. Ihren Freundinnen hat sie von mir erzählt. Sie schläft fast jedes mal bei mir. Lässt kleinere Sachen da. Im Arm einschlafen ist auch fast immer dabei. Krault meinen Kopf beim Autofahren und streichelt meinen Rücken beim einschlafen. Ich schätze das reicht an romantischen, verdeutlichenden Details 😄 So gesehen, läuft alles prima und fühlt sich gut an. Als wir uns kennengelernt haben, hat sie gesagt, sie ist eine Person, die schaut was sich ergibt und sich nicht festlegen will. Da stimme ich natürlich voll und ganz zu. Sie hat innerhalb von einem Monat nach dem wir uns kennengelernt haben den Kontakt zu anderen Männern mit den sie sich bis dato getroffen hat, oder treffen wollte abgebrochen. Nach ca. 2 Monaten daten sind wir so bisschen auf das Thema Beziehungen gekommen worauf sie sagte sie möchte das nicht unbedingt definieren. Ein paar Dates später hat sie gesagt, dass sie schonmal etwas mit einem Kerl hatte, sich das aber auseinander gelebt hat, weil sie die Beziehung zueinander nicht definiert haben und es eben dadurch zu vermeiden gewesen wäre sich "auseinanderzuleben". (Double Bind?) Riecht ihr auch den leichten Anflug von PDM?... Egal weiter, möchte ja schließlich eure Meinungen wissen. Ein paar zusätzliche Facts und Fehler Meinerseits: -Familie weder meinerseits noch ihrerseits vorgestellt (nur meine Mom weil ich bei ihr lebe, haben sich 2 mal gut ein paar Minuten unterhalten) -sie weiß, dass ich mich mit pick up beschäftige und keine Probleme damit habe neue gutaussehende Frauen kennenzulernen -sie glaubt an Monogamie -sie hatte noch nie eine ernsthafte Beziehung - bisher noch nie bei ihr gewesen, weil die Eltern zuhause sind (meinte sie hat Angst, dass ihre Eltern sie beim Sex hören....okaaay?!?) -sich habe ihr vor ein paar Wochen gesagt ich habe tinder gelöscht weil ich kein Bock mehr drauf hatte (ich weiß, grober Fehler) Sie hat immer noch Tinder -sprechen sehr offen über sex und vorlieben. Sind beide sehr offen für vieles -sie erzählt sehr viel privates, Kindheit, Probleme mit Vater, Schwestern -habe ihr die. Story von der HB und mir (keinen hoch bekommen, nur an sie gedacht) erzählt. Dafür könnte ich mich selbst klatschen, war einfach ein sehr schwacher Moment. Aus Fehlern lernt man. - bei einer Erzählung sagte sie letztens sinngemäß " Da hat sich dieser Typ an mich rangemacht, da habe ich ihm gesagt, dass ich einen Freund habe, obwohl ich keinen habe" Verstehe nicht was so ein Spruch soll. (PDM meinerseits?) Generell fühlt es sich jetzt schon sehr nach Beziehung an, was mich auch sehr freut. Ich wäre bereit es mit ihr zu versuchen. Nun zu meinen Fragen: 6. 1. Dadurch dass sie sehr weiblich ist und mich stets führen lässt, könnte ich mir vorstellen, dass sie selbst wenn sie sich denkt "DAS IST MEIN TRAUMMAN, HEIRATEN, KINDER JETZT!!!!" *Natürlich leicht übertrieben dargestellt* sehr unscheinbare Bindungsversuche sendet und nicht mit der Tür uns Haus fällt. Waren oben genannte Details schon ausreichende Bindungsversuche? Ist unser ganzer Umgang gemeinsam ein Bindungsversuch? 2. Nehmen wir an das waren sie Bindungsversuche, wie reagiere ich darauf um eine offizielle Beziehung ins rollen zu bringen? Kommt mir jetzt bitte nicht mit "Für was brauchst du einen Beziehungsvertrag? Hast du Angst sie nur so bei dir halten zu können?" Ich habe dieses Konzept von undefinierter Beziehung versucht und überprüft, für mich ist das nichts und ich sehe klare Schwachstellen, in einer Welt voller Definitionen halte ich diese Konzept für schwer umzusetzen auf Dauer. 3. Aus LDS haben wir ja gelernt, dass ein Mann niemals bindet, stets nur die Frau. Wenn beiden aber ziemlich klar ist wohin es führt, sollte der Mann dann nicht die Eier zeigen und aussprechen was beide (wahrscheinlich) denken? Oder soll ich weiterhin eiseren Miene ziehen und abwarten? Ich danke euch für eure Zeit und eure Antworten !