Silvester08

Member
  • Inhalte

    160
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     57

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Silvester08

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 31.12.1986

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    München

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.279 Profilansichten
  1. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Eins 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hatte gestern indirekt mein erstes Date mit meiner Ziel-HB. Kennen uns schon etwas länger und aus einem Gespräch hat sich ergeben, dass sie einer gemeinsamen Freundin etwas von uns Zweien zum GB schenken möchte. Hab dann abends per Whatsapp kurz vorgeschlagen, dass wir für die Freundin doch morgen spontan in die Stadt fahren könnten, um gemeinsam etwas zu suchen. Sie hat sofort zugestimmt. Wir waren in verschieden Geschäften, wo ich mir u.a. auch ein Parfüm für mich gekauft habe. Ich hab sie dann noch gefragt, ob sie mich auf einen Kaffee einlädt (scherzhaft) und zu meinem Erstaunen hat sie sofort zugestimmt. Die ersten Minuten sind noch ganz gut gelaufen, aber dann hatte ich voll das Blackout. Ich konnte mich nicht mehr richtig konzentrieren und fing dann sogar noch an zu zittern (ich weiß, voller fail). Zu meinem Unglück bemerkte sie das dann auch noch und hat mich darauf angesprochen (einfach so peinlich). Hab es dann runtergespielt und gesagt, dass ich grad iwie Unterzucker haben muss. Sie hat sich dann zum Glück auch mit der Antwort begnügt und nicht mehr weitergefragt. Natürlich aber habe ich wegen ihr gezittert, ich war super nervös und total neben der Spur. Es kam dann kein Gesprächsfluss zustande, es war oft komische Gesprächsstille. Hab dann versucht durchs "Handlesen" die Stille zu unterbrechen, aber iwie ging das auch schief. Hab sie mit der Kinderlinie (dass sie 11 Kinder bekommen wird) und mit der Sexlinie (das sie ein sexuelles Raubtier ist) in den Kakao ziehen wollen, aber es kam natürlich auch nicht authentisch rüber und sie hat es mir in keinsterweise abgekauft. Sie hat dann aber - um die Situation zu retten - gleich ihr Handy genommen und gesagt, schauen wir doch mal nach, was man im Internet übers Handlesen findet (das war eine super tolle Reaktion von ihr, hätte mich auch auflaufen lassen können). Da waren dann paar interessante Zeichnungen dabei, was dann die Situation gerettet hat. Sie hat mir anschließend paar Bilder u.a. von ihrer Familie gezeigt. Anschließend hab ich ihr dann auch paar Bilder von meinem Handy gezeigt, um die Situation iwie zu retten (aber natürlich war das total einfallslos und langweilig – ich weiß). Ich hab mich dann immer mehr unter Druck gesetzt und dachte, wenn das so weiterläuft und ich mich jetzt nicht gleich fang, dann wird es das grausamste Date was ich je hatte. (Hab dann gedacht, ich küsse sie einfach, aber es war natürlich keine attraction da und es wär einfach noch peinlicher geworden). Natürlich hat die HB dann auf mein Verhalten reagiert und wollte sehr bald zahlen und ich dachte, schlimmer kanns nicht werden, aber es wurde noch schlimmer. Ich hab dann meinen Kaffee selber gezahlt statt wie vereinbart es ihr zahlen zu lassen (voll der fail). Sie hat dann fragend bzw. verwundert reagiert, was ich erst rückwirkend statt in dem Moment kapiert habe. Wie wir gegangen sind hab ich dann bei der Ausgangstür gemerkt, dass sie unser gemeinsames GB-Geschenk am Platz vergessen hat, was dann kurz lustig war. Hab dann aber im selben Zug gemerkt, dass ich mein Parfüm in einem vorherigen Laden vergessen habe (vor lauter Aufregung, ich war schon da leicht neben mir). Sie fands dann aber total lustig, dass wir beide etwas vergessen haben. Das war eig. dann das lustiges vom ganzen Date. Wir haben es dann aber wieder bekommen und danach haben sich dann unsere Wege getrennt. 6. Frage/n: Natürlich habe ich seitdem von ihr nichts mehr gehört und ich hab mich auch still gehalten. Ich weiß auch nicht was ich jetzt genau machen soll. Meint ihr, dass es einfach so grottenschlecht war, dass ich einfach mich ruhig halten soll und wenn nichts mehr von ihr kommt, ich es gut sein lassen soll? Oder ich sie beim nächsten Treffen vielleicht doch zu einem neuen hoffentlich richtig funktionierenden Date versuchen soll zu bewegen (oder ist die Absage schon garantiert?) Ich weiß natürlich nicht, wie sie über das Date wirklich denkt und wie es für sie wirklich rüber kam. P.S.: Habt ihr schon mal so ein blackout gehabt bzw. wart so ultra nervös? Wie habt ihr die Situation gerettet? Vielen Dank schon jetzt für eure Antworten.
  2. Das kann sein, dass die "Arschloch Tante" auf mich steht, aber die hat es mit mir verscherzt. Egal anderes Thema, um das es mir hier nicht geht. Dein Satz "Vermutlich kennt sie es auch nicht anders" bringt mich zum Nachdenken. Ich weiß, dass sie auf einer Mädchenschule war und sie hat sich extra ins Fitnessstudio angemeldet um Männer kennen zulernen, was sie auch erfolgreich getan hat (laut ihren Aussagen), sie ist ein sehr offener und extrovertierter Mensch und ich glaube sie kennt eine Beziehung zu einem Mann nur auf sexueller Sicht (siehe auch ihr zartes Alter). Aber ich weiß nicht, wie ich das genau bewerten soll, meinst du echt, dass sie ihr Aussehen/weiblichen Vorzüge als Mittel zur Machtausübung bzw. Abhängigkeitsverhältnisse einseitig sexualisiert sog. "sexual harassment" betreiben will oder das sie einfach nur ein einsames liebevolles Mädchen ist, dass mich attraktiv findet und mich sehr gerne mag und evtl. sich mehr vorstellen könnte, weil mit ihrem Freund doch nicht alles so toll ist wie sie sagt....(laut ihrer Aussage sehen sie sich mom. nicht so oft, er muss viel lernen, sie ist im Stress mit Fahrschule, Berufsschule und Arbeit, noch hinzu kommt, dass er über eine Stunde von hier wegwohnt und er immer am WE heimfährt und es sich für sie nicht lohnt mitzufahren, nur hin und wieder).
  3. Naja aus den vorherigen Beiträgen ging eig. nicht hervor, dass sie mit mir Sex haben will geschweige denn mich attraktiv findet. Sondern sie einfach nur nett zu mir ist, vor allem, weil sie ja auch einen festen Freund hat, mit dem sie glücklich ist, von dem her irritiert mich jetzt deine Aussage. Was ich will? Aktuell finde ich die Azubine richtig scharf und würde gern wissen was hinter ihr Verhalten steckt...weiß aber noch nicht wie ich das anstelle...ohne großen Wirbel im Team aufzuwirbeln.
  4. Doch eigentlich schon, in dem Teamzimmer bin ich der einzige Mann ;) aber die anderen Mädels sind komplett anders, die eine ist recht arschlochmäßig zu mir, die anderen eher neutral und die Azubine ist wie oben beschrieben. Aber kannst du mir erklären, was ihr das bringt oder wie sie das sieht bzw. darüber denkt, wenn sie einfach nur nett sein will, sich aber so stark körperlich an mich, ich sag mal "ranwirft"? Dank dir!
  5. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Seit knapp 5 Monaten haben wir eine Auszubildende (Azubine) im Team. Sie war mir von Anfang an sehr zugetan und frägt mich relativ viel persönliche Sachen und scherzt auch sehr gerne viel mit mir rum, was überwiegend von ihr aus geht. Wenn sie bei mir sitzt oder ich bei ihr und ihr was erkläre/zeige, versucht sie entweder sich sehr nah an mich zu setzen, mich zu streifen (hin und wieder ihre Brüste an mich zu drücken) und was ganz extrem auffällt, sie lässt ihre Hände auf meine Hände sehr lange liegen, solang bis ich sie wegziehe und ich weiß aktuell echt nicht wie ich damit umgehen soll bzw. wie ich das genau deuten soll? Ich ignoriere es aktuell und mache ganz normal weiter und sag nichts dazu, so als wenn das normal wäre. Man muss auch dazu sagen, dass das ein Großraumbüro ist und die Ohren überall sind. Sie hat einen Freund und heute habe ich sie mal gefragt, wie es so läuft mit ihrem Freund, habe gedacht vielleicht läufts es aktuell nicht so gut und sie schaut sich schon nach einem anderen um, aber sie hat mir gesagt, dass es gut läuft und sie z.B. nächsten Monate zusammen ein Wellnesswochenende machen. Ich finde sie sehr attraktiv und würde zu ihr nicht nein sagen 😉 6. Frage/n: 1. Ich weiß nicht, ob ich da etwas falsch deute? Was sollen die intensiven Berührungen (naher Körperkontakt, Brüste an mich drücken) und vor allem das lange Händeauflegen bedeuten? Und das im Kontext, dass sie eigentlichen einen Freund hat, bei dem es angeblich gut läuft...? Oder macht sie das nur, um gut rüberzukommen, sich interessant zu machen bzw. "Bestätigung" zu bekommen (Verhältnis Azubine zu Ausgelerntem)? 2. Falls ich grad ein Brett vorm Kopf hab und sie voll auf mich steht, wie gehe ich am besten vor? Wie würdet ihr bei dem langen Händeauflegen regieren? Was man nicht vergessen darf, das alles spielt sich in einem Teamzimmer mit 7 Leuten ab, vor allem wird im Team - wie so oft - sehr schnell gelästert (versuche mich aktuell überwiegend neutral zu verhalten)...und es wird schon hinter unserem Rücken getuschelt, ob da was läuft (das weiß aber die HB nicht und ich habe es auch erst vor ein paar Tagen von einer guten Kollegin gesagt bekommen). Dank Euch schon jetzt für Eure Hilfe!
  6. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Inliner 4. Etappe der Verführung: Leichte Berührung 5. Beschreibung des Problems Vorweg: Ich bin in festen Händen aber unglücklich und werde demnächst Schluss machen, was die HB auch weiß. Sie ist ebenfalls in einer Beziehung, aber total unglücklich (meines Erachtens fehlt ihr der starke Mann wo sie sich Anlehen kann) und sie möchte die Beziehung ebenfalls bald beenden. Beide wissen das voneinander. Die Story: Seit ca. 8 Monaten arbeite ich mit einer heißen rothaarigen zusammen, wir sitzen uns schräg gegenüber in einem Teamzimmer mit 4 Leuten im Büro (wenn voll besetzt) und haben damit immer blickkontakt zueinander(!). Sie hat mir von Anfang an gut gefallen und mit der Zeit haben wir uns jetzt näher kennengelernt. Die letzten Zeit fällt mir immer häufiger auf, dass sie mich neckt und aufzieht und sehr interessiert ist was meine Person angeht, z.B. wenn ich etwas über mich erzähle, will sie alles ganz genau wissen oder wenn ich hin und wieder einen Status per Whatsapp mache frägt sie sofort am nächsten Tag wie es da und da war oder wer die Leute auf den Fotos sind (und wer genau jetzt meine Freundin auf den Foto war) oder ich habe ihr erzählt, dass ich übernächstes Wochenende ins Ausland fahre zu einer Stadtbesichtigung und dann hat sie gleich die Stadt gegoogelt was man da so alles sehen kann und wie der Tagesablauf so aussieht. Sie wollte sofort wissen, ob ich dort mit meiner Freundin hinfahre und ob ich denn jetzt schon Single bin. Die Fragen kommen meistens immer wenn wir allein im Büro sind, was momentan öfters vorgekommen ist, da die anderen im Urlaub war. Ich habe letzte Woche mal die Initiative ergriffen und gefragt, ob sie mal Lust hat mit mir Inliner nach der Arbeit zu fahren, da sie und ich das gerne machten. Sie war sofort dabei und wir fanden umgehend einen Termin, wir waren zu der Zeit im Bürozimmer alleine. Nur dann am Nachmittag hat sie auf einmal angefangen vor den anderen es als „Date“ hinzustellen. Sie hat zu der anderen Kollegin „Melli“ gesagt „weißt du schon, dass ich mit „Silvester08“ ein Date nächste Woche habe?“ ich habe darauf falsch reagiert und nichts dazu gesagt (bin auf den Shittest wahrscheinlich reingefallen?) und meine Arbeitskollegin gleich voll entsetzt „was mit Silvester08“ – so nach dem Motto, wie kannst du mit dem ein Date haben?! (da Melli mich nicht so gerne mag). Ich habe dann im zweiten Anlauf einen Satz gebracht, auf den ich im Nachhinein nicht so stolz bin und hab zu beiden Arbeitskolleginnen gesagt, „dass Melli ja gerne mitgehen kann, dann haben wir ein Date zu dritt?!“, das als Witz/Ironie gedacht sein sollte. Nur kam das bei beiden nicht ganz so gut an. Meine Ziel-HB hat dann nur vor sich hingeflüsster, „also doch ein Date“. Ich habe dann dazu nichts mehr gesagt. Am nächsten Tag wurde dann nicht mehr über das Thema geredet, es war aber schon etwas komische/unklare Stimmung, danach war dann Wochenende. Am Sonntag dann, einen Tag vor dem Inliner kam abends folgende WhatsApp-Nachricht von ihr, ich zitiere: „Wir morgen geinlinert oder nicht?“ Ich antwortete darauf, um aus der Situation irgendwie heil rauszukommen, zu mindestens, um vor den Kollegen gut dazustehen und das nicht groß getuschelt wird, da HB mit der einen Arbeitskollegin Melli sehr gut befreundet ist und sie ihr alles verzählt: „Wegen mir gern, aber nur wenn es auch von deiner Seite aus als Treffen zwischen Arbeitskollegen gesehen wird?“ Sie kurze Zeit darauf später: „Ich bin etwas schockiert, aber ich kann dir versichern, dass du zu 100% und absolut nicht mein typ bist und das rein wegen inlinern ist, aber wenn du dich wohler fühlst können wir gerne mellie fragen wann sie Zeit hat und es dann auf den Tag verschieben“ Und ich am nächsten Tag in der Früh, da ich abends schon schlafen habe: „Puh da bin ich jetzt beruhigt, da fällt mir ein Stein vom Herzen. Du hast nur letzte Woche des vor den anderen so als "Date" dargestellt und jetzt war ich mir nicht mehr ganz sicher, ob das für dich anders rübergekommem ist. Mag einfach nur mal was mit Arbeitskollegen außerhalb der Arbeit machen. Also dann können wir heute gerne zusammen bladen! ;)“. Da kam dann nichts zurück. Dann haben wir uns kurze Zeit drauf später in der Arbeit gesehen, erst war es komisch, dann habe ich einfach angefangen zu fragen wie ihr Wochenende war und es war kurze Zeit darauf später alles wie immer, über das wurde gar nicht mehr geredet. Wir sind dann auch an dem Tag Inliner gefahren und es war für beide glaub ich sehr schön, wir hatten dabei viel Spaß. (Noch zu erwähnen, sie hat natürlich gefragt, ob meine Freundin davon weiß, dass wir Inliner gehen, ich habe umgehend dies wahrheitsgemäß mit Ja beantwortet). Am nächsten Tag hat sie mich auch gleich wieder geneckt alla „Na Muskelkater von gestern?!“. Vielleicht noch ein wichtiger Hinweis, sie erzählt ganz oft ins Büro (wenn wir zu dritt sind), was sie alles nach der Arbeit tolles macht (Kickboxen, Laufen, Volksfest usw.), erwähnenswert ist noch, dass sie vor ein paar Tagen gesagt hat, dass sie sich mit nem Typen von der Uni zum Klettern trifft (aber sie hat extra dazu gesagt, dass es kein Date ist) oder z.B. dass sie heute abends weggeht und sie hofft, dass sie wieder den heißen Typ sieht, den sie so toll findet und der bestimmt wieder eine andere an der Angel hat. Ich sag dazu gar nichts und tu so als wenn ich das nicht höre bzw. mich das nicht interessiert. (Will sie mich damit eifersüchtig machen oder sagt sie das einfach nur, um cool rüber zu kommen vor der anderen Arbeitskollegin?!) 6. Frage/n: Ich weiß momentan überhaupt nicht wo ich bei ihr stehe und was ich in ihren Augen für sie bin? Nur der nette Arbeitskollege oder eben doch ein heißer Typ, mit dem sie gerne mal in die Kiste springen würde? Wie ist ihre Whatsapp-Nachricht zu verstehen, dass ich angeblich nicht ihr Typ bin? Provokativ, abwehrend oder spricht sie die Wahrheit? Ist das also alles einfach nur nett von ihr und als eine Beziehung zu Arbeitskollegen zu bewerten, spielt sie mit mir oder steckt da doch ein großes Interesse ihrerseits an mir? Wie gesagt, ich hätte Interesse an ihr, aber ich weiß nicht, ob ich weitermachen soll, denn die Gefahr ist halt, dass ich am Ende gegenüber alle Arbeitskollegen blöd dastehe und das Arbeitsklima darunter leidet und ich einfach alles falsch deute. Oder aber bin ich gerade blind zu erkennen, dass sie voll auf mich steht und von mir den nächsten Schritt erwartet? Falls ja bitte helft mir?! Vor allem wie ich es am besten anstelle in dieser doch schwierigen Konstellation mit der Arbeit.
  7. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Keins, nur in der Clique 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich bin schon sehr lange mit einer tollen Frau befreundet, ca. 6 Jahre. In letzter Zeit verstehen wir uns einfach super und wir schicken uns sehr viele Sprachnachrichten über Dinge die sie und ich erleben bzw. uns beschäftigen. Über das Wochenende waren wir mit unserer Clique in einer Art Freizeitpark und sind abends auch weggegangen. Hier haben wir gut getrunken und viel Spaß gehabt. Ich habe mit ihr getanzt und man hat schon gemerkt, dass von ihrer Seite her auch Anziehung für mich da war. Sie hat über meine neckischen Witze gelacht, mich aufgezogen und sich viel berühren lassen, sie hat sogar mit ihrem Hintern sehr auffällig und komplett Nahe an meiner Vorderseite hingetanzt bzw. ihren Hintern hingerieben. Wir sind dann zusammen auf die Toilette und sie meinte, ich soll auf sie warten. Ich sagte dann zu ihr, dass ich nicht einfach so warte und ich dafür etwas bekommen möchte. Dann fragte sie mich voller Interesse und Spannung was das denn sein sollte? Darauf habe ich etwas zögerlich geantwortet mit den Worten „ein Bonbon“. Das ärgerte mich einerseits, weil ich eig. einen Kuss verlangen hätte sollen. Aber andererseits ging mir folgendes durch den Kopf, sie hat einen Freund (steht kurz vor der Hochzeit) und ich habe eine Freundin (mit der ich nicht glücklich bin – das weiß auch sie) und ich wollte die Situation einfach nicht ausnutzen, da wir beide die Partner betrogen bzw. ich ihren angetrunkenen Zustand ausgenutzt hätte. Am späteren Abend sind wir dann mit der Clique weitergezogen und sie hat sich dann immer mehr an einen anderen Freund unserer Clique angeboten und sie sind beim Hingehen zu einer anderen Bar immer langsamer geworden, um uns abzuhängen und am nächsten Tag habe ich von ihm erfahren, er hätte sie Küssen können, da sie bereit war, aber er hat es auch nicht ausgenutzt. Am nächsten Tag war alles wieder wie immer. Ich habe jetzt nochmal über alles nachgedacht und verdammt die Frau hat mir echt alle Sinne verdreht und ich möchte versuchen, sie für mich zu gewinnen. Ich weiß nicht so recht, ob sie von ihrer bevorstehenden Hochzeit überzeugt ist, diesen Schritt zu tun. Bitte lasst bei eure Antwort den moralichen Aspekt dieser Situation weg, dass ist mir selbst bewusst, dass ich mich da auf ganz heißem Eisen befinde. 6. Frage/n Nun meine Frage, wie könnte ich ihr zeigen, dass ich mehr von ihr will und ich in meinen weiteren Handlungen in dieser kurzen Zeit(!) ca. 4 Monate nicht mehr als Freund, sondern als potenzieller Partner rüberkomme? Ich habe mir überlegt, ich frag sie, ob sie mich mal nach meiner Arbeit in der Stadt wo ich arbeite, besuchen kommt und wir z.B. in so ne Art Trampolinpark oder Essen im Dunkeln oder in ein Tanzhaus gehen und ich versuche sie hier nochmals im nicht angetrunkenen Zustand beiderseits zu verführen. Was denkt ihr, wie ich bis zur ihrer Hochzeit sie evtl. erreichen kann und sie selbst entscheiden kann mit - okay ich will meinen Verlobten weiterhin oder doch eher eben mich. Vielen Dank schon jetzt an euch!
  8. Wow das ist mal eine sehr hilfreichere Antwort, vielen Dank Mopar. Jetzt seh ich das ganz anders! Ich hab - im Nachhinein betrachtet - nämlich echt zu sehr den besten Freund raushängen lassen...hätte einfach neulich beim Baden nen KC starten sollen. Das wird mir gerade richtig klar, hab mir zu viel Hemmungen/Gewissensbisse aus genannten Gründen aufgebaut. Mal schaun, ob der Zug schon abgefahren ist.... Mich würde noch interessieren, woher man so was weiß bzw. nachlesen kann mit dem "jugendtypischen psychischen Konfliktsituation"?
  9. Ich finde es leider nicht (unter dem Begriff "Kennenlern-Spiel" kommt nur meins), wärst du so nett und könntest mir den Link schicken? Danke dir!
  10. Hey Leute, ich hab ein "Kennenlern-Spiel" im Internet entdeckt und mich würde eure Meinung an der Effektivität dieses Spiels interessieren und wie es auf das HB wirken könnte. Kann man sich nach dem Spiel einen "Annäherungsversuch" z.B. Kuss versuchen? Habt ihr vielleicht coole attracted Antworten dazu? Wie würdest ihr das ganze einleiten? Hab mir das ganze so vorgestellt: Indem man einfach dem HB sagt, spielst du gerne? -Antwort HB- Gut, ich hab da nämlich mal ein Spiel vorbereitet damit wir uns besser kennenlernen können. Dazu habe ich die folgenden Fragen auf Karteikarten aufgeschrieben und gehe sie der Reihe nach mit ihr durch (die Fragen werden immer intimer). Wichtig dabei ist, dass beide die Fragen beantworten. Ich hoffe, das Spiel dauert insgesamt nicht zu lange und die HB verliert dabei nicht das interesse/lust. Falls ja, was würdet ihr dann machen? Das Kennenlern-Spiel 1) Wenn du dir – egal wen auf der Welt – aussuchen könntest, wen würdest du zum Abendessen einladen? 2) Wärst du gerne berühmt? Auf welche Art und Weise? 3) Bevor du telefonierst, probst du da irgendwann, was du sagen wirst? Warum? 4) Wie siehst ein „perfekter“ Tag für dich aus? 5) Wann hast du das letzte Mal alleine gesungen? Für wen anderen? 6) Wenn du 90 Jahre alt werden würdest und für die letzten 60 Jahre deines Lebens entweder den Körper oder den Verstand einer 30-jährigen behalten könntest, welches davon würdest du dir aussuchen? 7) Hast du eine geheime Vorahnung darüber, wie du sterben wirst? 8) Nenne 3 Dinge, die dein Gegenüber und du gemeinsam zu haben scheint. 9) Für was in deinem Leben fühlst du dich am dankbarsten? 10) Wenn du irgendwas an der Art ändern könntest, wie du aufgewachsen bzw. großgezogen worden bist, was wäre es? 11) Nimm dir 4 Minuten und erzähle deinem Gegenüber deine Lebensgeschichte so detailliert wie möglich. 12) Wenn du morgen aufwachen könntest und irgendeine Eigenschaft oder Fähigkeit haben könntest, welche wäre das? 13) Wenn eine Kristallkugel dir die Wahrheit über dich, dein Leben, deine Zukunft oder irgendetwas anderes sagen könnte, was würdest du wissen wollen? 14) Gibt es etwas, von dem du schon immer einmal geträumt hast, es zu machen? Warum hast du es nicht getan? 15) Was ist das größte, was du in deinem Leben je erreicht hast? 16) Was ist dir an einer Freundschaft am wichtigsten? 17) Was ist deine wertvollste bzw. schönste Erinnerung? 18) Was ist deine schreckliste Erinnerung? 19) Wenn du wüsstest, das du in 1 Jahr plötzlich sterben wirst, würdest du irgendetwas an der Art ändern, wie du lebst? Warum? 20) Was bedeutet Freundschaft für dich? 21) Was für eine Rolle spielen Liebe und Anerkennung in deinem Leben? 22) Sage abwechselnd positive Eigenschaften über dich und deinem Gegenüber. Insgesamt 5. Wechselt euch ab. 23) Wie nahe steht dir deine Familie? Hast du das Gefühl, deine Kindheit war glücklicher als die der Meisten anderen? 24) Was denkst du über die Beziehung zu deiner Mutter? 25) Jeder von euch macht jeweils 3 „Wir-Aussagen“. Zum Beispiel: „Wir sind beide in diesem Ort/Raum und fühlen.“ 26) Vervollständige diesen Satz: „Ich wünschte, ich hätte wen, mit dem ich Folgendes teilen könnte…“ 27) Wenn du ein guter Freund deinem Gegenüber werden würdest, was denkst du, wäre für ihn wichtig vorab über dich zu erfahren? 28) Erzähle deinem Gegenüber, was du an ihm magst; sei dieses Mal so ehrlich wie möglich, erzähle ihm etwas, das du normalerweise nicht zu jemandem sagen würdest, den du gerade erst kennengerlernt hast. 29) Teile mit deinem Gegenüber einen peinlichen Moment deines Lebens. 30) Wann hast du das letzte Mal vor einer anderen Person geweint? Wann das letzte Mal alleine? 31) Was – falls es etwas gibt – ist zu ernst, um darüber Witze zu machen? 32) Erzähle deinem Gegenüber etwas, das du bereits an ihm magst 33) Falls du diesen Abend sterben würdest, ohne ein e Möglichkeit mit irgendjemandem zu kommunizieren, was würdest du am Meisten bereuen, es nicht jemandem gesagt zu haben? Warum hast du es dieser Person noch nicht gesagt? 34) Dein Haus/Wohnung, mit allem darin was du besitzt, fängt Feuer. Nachdem du alle Menschen (und Tiere!) die du liebst gerettet hast, kannst du noch eine Sache retten. Welche wäre das? Warum? 35) Von allen Menschen in deiner Familie – wessen Tod würdest du am schlimmsten finden? Warum? 36) Erzähle von einem persönlichen Problem und frage dein Gegenüber, wie sie damit umgehen würde. Frage sie auch, wie sie glaubt, dass du dich in Bezug auf dieses Problem fühlst.
  11. Schon mal vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Also vorweg: Was ihr beide schreibt stimmt vollkommen, nur in einen Punkt muss ich Aventus365 widersprechen, dazu gleich mehr. Bin euch noch ne Antwort bezüglich meiner Freundin schuldig: Da überlege ich schon eine ganze Weile mit ihr Schluss zu machen, da ich einfach keine Gefühle mehr für sie habe und sie mich mit ihrer motzigen und negativen Art/Einstellung runterzieht und sie mich mit ihrer Liebe erdrückt. Deshalb werde ich auch in naher Zukunft die Beziehung beenden. Es wird wahrscheinlich nicht leicht werden für sie, da sie sehr starke Gefühle für mich hat (sind über 5 Jahre zusammen) - aber tja Beziehungen zu beenden ist und bleibt immer eine unschöne Sache im Leben. Tja und der eine Punkt wo ich dir nicht recht geben kann Aventus365 ist, dass ich "schreib, als hätte ich nicht mein Herz an sie verloren". Da liegst du komplett falsch, kann sein, dass das nicht so rübergekommen ist. Sie gefällt mir einfach so brutal gut, da sie einfach so ein lebensfreudiger und positiver Mensch ist, sie hat mich richtig fasziniert, in ihrer Art, ihrem Verhalten und ihrer Einstellung zum Leben. Denke eig. (und das belastet mich schon) die ganze Zeit an sie (zur Info, sie hat sich seit dem Treffen am Do. nicht mehr gemeldet, war aber vorhersehbar und ich habe bis jetzt auch nichts mehr unternommen sie zu kontaktieren, wobei es mich sehr reizen würde - aber gut). Tja was bleibt mir zu sagen nach euren erfahrungsreichen Aussagen...ich werde mich wohl distanzieren müssen und hoffen, dass mein Herz/Gehirn sie irgendwann vergisst und ich nocheinmal glück im Leben habe und irgendwann nochmal so einen tollen lebensfreudigen Menschen kennen lernen darf, der nicht vergeben ist und ich keine Beziehung zerstören würde. In diesem Sinne hoffe ich, dass die nächste Zeit schnell vergeht (bis dahin).
  12. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: eins, aber getarnt 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Das Problem ist, dass wir beide in einer Beziehung sind und ich sie gerne verführen würde. Sie springt momentan noch nicht richtig an, aber ich meine dass hat auch mit ihrem Freund zu tun, mit dem sie schon seit 8 Jahren zusammen ist (sprich sie war 15 wie sie mit ihm zusammengekommen ist - das prägt meiner Meinung nach. Kann aber auch heißen, dass sie auch mal was anderes kennen lernern möchte) und sie schon sehr viel verbindet (u.a. ein Selbstmordfall im gemeinschaftlichen Freundeskreis). Sie hat noch erwähnt, wenn sie mit ihm mal Schluss machen würde, müsste sie auf einen anderen Kontinent auswandern, da er so viel über sie weiß (hier weiß ich nicht, was ich davon halten soll). Sie hat auch beiläufig erzählt, dass sie oft angesprochen wird, aber sie hat noch keinen besseren gefunden als ihren jetzigen. Aber ich meine zu glauben, dass das Bedürfnis schon vorhanden ist, dass sie schon gerne mal "auswärts" essen gehen würde. Da sie mir gegenüber einige Anzeichen, die Interesse verkünden, ausstrahlt z.B. schaut sie mir ständig hinterher wo ich bin wenn ich gerade nicht in ihrer Nähe bin, hat gleich Mädels nachgeschaut, die ich gegrüßt hab bzw. bei einer mal nen Hut geklaut hab (da hättet ihr den Blick von ihr sehen sollen) und sie hat sich spontan auf einen Badebesuch mit mir eingelassen (ist extra dann noch nachgekommen) usw. Dort hat sie mir auch einiges über sich und ihre Beziehung erzählt z.B. versteht sie sich mit den evtl. zukünftigen Schwiegereltern nicht so. Sie wollte dann auch am nächsten Tag zum Public Viewing mitgehen und anschließend sind wir zusammen (mit einer anderen) heimgeradelt und sie hat zum Abschluss gesagt, können ja mal wieder was machen. Seit 3-4 Tagen ist jetzt funkstille. Vllt. noch als Anmerkungen, die WhatsApp Nachrichten sind sehr beschränkt, aber vom Schreibumfang ausgeglichen. Habe versucht mal ein bisschen emotionaler zu werden mit "Freu mich" oder "Schön wars gestern", da kam nur einmal ganz dezent zurück "Ja des stimmt". Und ich hab versucht ihr ein bisschen zu signalisieren, dass ich in meiner jetzigen Beziehung nicht ganz so glücklich bin. 6. Frage/n: Weiß nicht so recht, wie ich weiter vorgehen soll und vor allem hab ich echt Bedenken mit ihrem Freund. Ich weiß nicht so recht, ob sie es wirklich so gemeint hat, dass er bis jetzt am besten zu ihr passt und sie keinen besseren bis jetzt gefunden hat der zu ihr passt (um einfach nen Schutz aufzubauen) und ob sie wirklich Interesse an mir hat, oder aber ob ich es falsch gedeutet hab. Meint ihr sie würde überhaupt mit mir was anfangen? Lohnt es sich überhaupt weiterzumachen? Falls ja, wie? Danke schon jetzt für eure Antworten.
  13. um ehrlich zu sein, ich hatte mit keiner anderen was in den 5 monaten. ich hab viel zu sehr an ihr gehangen, hab es nicht wahr haben wollen, für mich war sie die große liebe. vll. sogar auch noch jetzt, aba durch den thread ist mir einiges klar geworden. ich muss los lassen, die vergangenheit hinter mir lassen, so schwer es ist und mein glück bei einer anderen finden. das war und ist halt einfach nicht die richtige. oh man ist das leben manchmal zum kotzen. ich werd ihr morgen ne einfach sms schreiben, in der ich ihr zum gb gratuliere und sie nach den bankdaten für ihr konto frage und ihr das geld überweisen und dann die handynummer und alles was ich noch so an erinnerungen rumliegen hab löschen. es hilft einfach nichts. thats life... dank euch, silvester.
  14. okay danke leute für eure zahlreichen antworten, diese haben mir echt geholfen. ich werde den umweg über die schulparty gehen. geh das ganze ganz lässig an, nichts überstürzen. aba ich werds auf jedenfall versuchen die nächste zeit mit ihr mal was gemeinsam zu unternehmen. dank euch nochmal, euer silvester.