morety

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     112

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über morety

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin, Erfurt
  • Interessen
    Musik und Musikproduktion, DJ, Feiern, Frauen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

430 Profilansichten
  1. Verstehe ich nicht. Wieso sollte man nicht in der eigenen Stadt sargen gehen? Das interessiert doch keinen (es sei denn Du wohnst in einer 50.000 Einwohner Stadt...)
  2. Nee, aber es wäre ja auch naiv, das anzunehmen. Heißt ja trotzdem nicht, dass Daygame nicht seine Berechtigung hat. Finde es auch nicht creepy, wenn einem das liegt und man Spaß daran hat - warum denn nicht? Creepy ist es dann, wenn man sich wie ein Creep verhält (was sicher auch einige tun). Das Thema hatte ich schon in einem anderen Posting neulich diskutiert, passt hier glaub ich nicht so rein. Um trotzdem kurz drauf einzugehen: Eskalation nicht das Problem, gab bei ca. 10 Folgedates. Die größte Schwierigkeit waren in meinen Augen absolut miserable Logistik (ständig den Ort gewechselt, beruflich sehr viel unterwegs) und damit einhergehend das Problem, HBs mehr als 1-2 mal in kürzerer Zeit zu daten. Das Logistik Problem löst sich hoffentlich bald, und daran HBs mehr als ein mal zu daten sollte ich auch arbeiten. Das bezieht sich auch auf den Post davor. Und ja, solange das alles Spaß macht, man sein Leben genießt und das auch ausstrahlt, ist denke ich auch alles so wie es sein soll. 😄
  3. Also soziale Skills sollten nicht das Problem sein, zumal ich in meinem Beruf hauptsächlich damit arbeite und das ziemlich erfolgreich. Zudem waren es ja auch 20 Dates dabei, nur halt kein Lay. Ich glaube ausgecreept in dem Fall weniger, eher Game Probleme an anderer Stelle. Aber das konntest Du natürlich nicht wissen. Yes. Dates waren auch drin. Langsam ist es nur so, dass ich schon etwas Lust hätte einfach mal nen Lay zu reißen um diesen Punkt abzuhaken haha. Ich weiß, das klingt schon ziemlich verkrampft und needy, so schlimm ist es aber nicht und es läuft zwischendurch auch immer mal was, aber halt eher im sozialen Kreis und nicht durch PU. Das zähle ich ja alles nicht mit. Ansonsten halt einfach weitermachen und lernen 🙂 PU Lay = Pick Up Lay = eine Frau durch Pick Up (also Frauen auf der Straße ansprechen) flachlegen
  4. Oh mann... das ist mir tatsächlich schon zu oft passiert haha. Bisher aber immer gut gegangen und wie Ihr es ja auch gemacht hat, Pille danach nehmen und es war gut. Klar, ein Restrisiko ist natürlich immer da. Aber es ist schon äußerst gering. Selbst wenn das Kondom nicht platzt, kann ja trotzdem immer mal was "daneben gehen". Keine Verhütungsmethode ist 100% sicher. Und ein Tipp: Kauf niemals diese ganz günstigen Kondome, damit habe ich immer schlechte Erfahrungen gemacht. Einfach Durex oder etwas vergleichbares und Du bist schon eher auf der sicheren Seite...
  5. Tach zusammen, ich habe bisher keinen Post wie diesen gefunden, obwohl es ja eigentlich ‘ne ziemlich basale Frage ist: Wie lang war euer Weg von den ersten Pick Up Schritten, dem ersten Set bis hin zu dem ersten Lay? 10 Sets, 100, 1000? Bei mir ist es so: im Mai mit Pick Up aktiv gestartet und mehr oder weniger aktiv gewesen, ca. 350 Sets jetzt und tatsächlich noch keinen Lay draus gezogen - Schande über mein Haupt 😉 Skills sind inzwischen ganz gut, und ich denke mal es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit. Hab auch mal was von 1000 Sets bei absoluten Anfängern gehört, aber das ist ja schon echt sehr viel. Ich weiß, da gibt's natürlich keine goldene Regel - bei einem klappt's früher, bei dem anderen dauert's länger. Trotzdem würde es mich mal interessieren, euren Weg bis zum 1. PU Lay zu hören und auch, ob das etwas in eurer PU Karriere verändert hat? Also - lasst mal hören 🙂
  6. Erstmal vielen Dank für das Feedback! Ja, guter Punkt. Ich glaube, ein Knackpunkt ist wie bereits gesagt die Logistik gewesen - war dann oft erst wieder 1-2 Wochen später in der Stadt. und auch, dass ich von den Dates offensichtlich nicht gut gepullt habe. Eine Ukrainerin zum Beispiel: Da hat laut ihr der Comfort gefehlt. Hatten 3 Dates, dann war sie wieder weg (war in Berlin nur für ein paar Wochen zum Praktikum). Dann war darunter eine Jungfrau, die keinen Sex wollte. Eine meinte, sie würde sich nicht mit jemandem treffen wollen, der mehr als nur sie datet. Und so weiter und sofort... wahrscheinlich eine Kombination aus Pech, schlechter Logistik und mangelnden Skills. Zu dem Punkt: Stimmt alles. Aber ich würde nicht behaupten, dass ich das "geilste Leben" habe. Es ist bestimmt überdurchschnittlich, aber auch noch weit entfernt von dem Leben, was ich gerne leben würde. Ist ja ein andauernder Prozess. Zum auflegen: Ich lege unregelmäßig alle paar Monate auf. Ist jetzt nicht so, dass ich jedes WE in Clubs unterwegs bin. Bitte nicht falsch verstehen 🙂 Ich glaube, die Zeile von mir kam deutlich zu krass rüber, als es sollte. Die Sticking Points sind: Ich raffe erst seit diesem Jahr, worauf es beim Game und bei Frauen WIRKLICH ankommt. Seitdem läuft es ja auch soweit gut - abgesehen von den nicht vorhanden Lays 😉 Andere Problempunkte habe ich oben beschrieben. Außerdem denke ich, dass ich einfach viel besser screenen muss. Direkter sein, mehr und kalibriertere Eskalation, nicht so viel Zeit bei Sets verschwenden, wo eh nichts draus wird. Da ist noch ne ziemlich große Stellschraube. In einem Wort: Effizienz.
  7. Interessantes Tool auf jeden Fall! Bin erst durch diesen Post drauf gekommen, habe lange nach sowas gesucht. Ich habe jetzt mal ganz verschiedene Fotos getestet. Mein "Attractive" Highscore lag bisher bei 8,8. Wie sieht denn ein 9,+ Foto aus? Also offensichtlich noch optimierungsfähig und interessant ist auch: Die Fotos, von denen ich denke, dass sie am besten / attraktivsten aussehen, schneiden bei Photofeeler am Schlechtesten ab 😄 Ob es jetzt aber was in der Praxis bringt, habe ich noch nicht getestet... will da noch warten, bis ich wirklich 9+ Fotos zumindest bei "Attractive" habe.
  8. Geile FR's muss ich wirklich sagen. Macht richtig Spaß zu lesen!
  9. Möglich. Wobei ich von genügend anderen PUAs gehört habe, dass das zu deren Anfängen sogar noch deutlich länger gedauert hat. Und dazu kommt halt wie beschrieben richtig schlechte Logistik.
  10. 3er FFM 4er FFFM Public / Draußen Lay Laycount 500 Instant KC Same Day Lay Sex auf Arbeit Sex mit Mutter (am besten von HB) Blowjob beim Autofahren Viele Basics 🙂
  11. Also... noch ein Erfahrungsbericht eines Pick Up Neulings. Auch wenn es schon viele gibt, mache ich das hier vor allem, um mich selbst auf meinen Weg zu commiten. Und weil es hoffentlich ein sehr lesenswerter Thread wird 😉 Zu mir: 24 Jahre alt, in Berlin wohnend und aktuell Student. Würde mich selbst als HG6,5 bezeichnen, mit Potential zum HG7,5 (Training, besserer Kleidungsstil, Haut und Haare verbessern). Interessantes Leben, ohne mich selbst loben zu wollen. Ich arbeite in einem Beruf in dem ich in der Öffentlichkeit stehe, habe hier auch einige Erfolge vorzuweisen, solides Einkommen, beherrsche mehrere Instrumente, lege als DJ auf, habe einen ziemlich großen Freundeskreis und bin auch insgesamt jemand, der selbstbewusst und kontaktfreudig auftritt. Aktuelle Ausgangssituation: 7 Lays (unabhängig von Pick Up), darunter eine LTR, diverse ONS und Affären Im Mai diesen Jahres mit PU gestartet. Seitdem etwa 300 Frauen angesprochen, ca. 50 NCs, mit 15 gedatet, davon eigentlich mit fast allen KC und 2-3 Mal kurz vor dem Sex. Da meine Logistik aber ziemlich problematisch war (oft an verschiedenen Orten aber nur wenige Tage hintereinander) hat es das ziemlich erschwert. ein Coaching gemacht: viel zu teuer und Learnings waren überschaubar - trotzdem hat es mir insofern geholfen, dass ich sehr aktiv war. Hier sind auch die meisten Approaches bisher passiert. Meine PU Ziele: Kurzfristig: bis Ende des Jahres den ersten PU Lay. Mittelfristig: bis Ende nächsten Jahres 12 Lays. 1-2 FBs oder ähnliches. Grundsätzlich an Persönlichkeit arbeiten und zu nem attraktiveren Typen avancieren, Verführung soll ins Blut übergehen und keine besondere Herausforderung mehr darstellen. Langfristig: 5-6 Frauen, mit denen regelmäßig was läuft und regelmäßig 3er, 4er und mehr (kleiner Harem wenn man so will) Ziele insgesamt: To be continued... Sobald es was zu berichten gibt, erfahrt ihr es. Zukünftig gibt's hier dann auch mehr Stories und weniger Facts haha Cheers!
  12. Gut möglich... 😅 Die Sache mit der Bucket List gefällt mir. Muss wohl jeder für sich schauen, wie regelmäßig er was davon umsetzen will.
  13. Also erstmal vielen Dank für die Antworten! Was stört Dich an den Formulierungen? Zu verkopft? Ich bin 24 Jahre, aktiv Pick Up Anfang Mai gestartet. Würde mich als ziemlich sozial kompetenten, durchaus extrovertierten und kommunikativen Menschen beschreiben. PU unabhängig bisher 7 Lays, darunter eine Beziehung, ONS und Affären. Bisher lief das mit den Frauen grundsätzlich ok, möchte mich da aber deutlich weiterentwickeln und deshalb eben auch Pick Up. Ist aber ein guter Tipp! Was genau meinst Du mit hypergam, inwiefern? @wernerd Alles klar, Danke für Deine Meinung! Mach ich, aktuell - mit Coaching - ca. 40 Sets die Woche. Läuft also ganz gut. Nightgame finde ich deutlich schwieriger als Daygame. Kann ich mir gut vorstellen. Geht dann wahrscheinlich auch drum das zu händeln. Aber soweit bin ich ja ohnehin noch nicht 🙂
  14. Hallo zusammen, ich stehe noch ziemlich am Anfang meiner PUA Karriere und mir geistern ein paar Fragen im Kopf herum. Vor allem: Was ist, wenn man möchte, mit Pick Up und allem was dazu gehört wirklich möglich? Ich habe zum Beispiel eine bestimmte Zielvorstellung im Kopf, die ich gerne erreichen würde. Dabei geht es in Richtung regelmäßig Dreier, Vierer und Mehr und vielleicht sogar darum, einen "Harem" aufzubauen (wobei ich das Wort nicht wirklich mag). Also ein Lifestyle, in dem regelmäßiger Sex auch in solchen Konstellationen einfach vollkommen normal sind und kein Problem darstellen. Aber ist das wirklich möglich und überhaupt erstrebenswert oder nur eine überdrehte Idee, die zu weit führt? Ich kann es mir grundsätzlich nämlich vorstellen. Und weiß natürlich auch, dass es ein sehr langer und harter Weg dorthin wäre. Einfach nur eine allgemeine Einschätzung - auch zum Thema Zielsetzung für den Anfang von Pick Up - wäre spannend. Vielen Dank euch! 🙂
  15. Yes haha, ich habe exakt das selbe Problem… 😅