Dieter124

User
  • Inhalte

    57
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     293

Ansehen in der Community

10 Neutral

1 Abonnent

Über Dieter124

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

405 Profilansichten
  1. Ja, das ist sie. Es hat etwas bis zum Sex gedauert, ist aber dann, etwas verspätet, dazu gekommen. Nein ich habe nicht gebettelt sondern eher dann tatsächlich jedes Mal eskaliert. Jetzt , wie gesagt, blockt sie es gleich am Anfang oder mittendrin, wenn der Lörres schon versenkt ist. Das ist gerade das, was ich nicht weiter akzpetieren will, was ich aber auch nicht ganz ihrerseits verstehe. Sie wird schon nass, muss es dann aber offensichtlich etwas später bereuen oder was weiß ich. Oder denkt: " Sch., jetzt vögele ich schon wieder, aber eigentlich wollte ich ihn doch mit dem Sex in Richtung.... pressen".
  2. Tja, klingt auch plausibel. Ich weiß nur ehrlich gesagt nicht, wie ich ihr das "Theater" verschaffen soll.
  3. Ok, habe mal unter C&F und P&P nachgelesen. Werde mal versuchen, das auszuprobieren. Wäre den C&F z.B. auch, wenn sie denn den Sex wieder blockt oder abbricht: "Ja dann eben nicht, dann habe ich morgern Sex mit meiner Drittfrau" oder ähnlich?
  4. Langweilig... kann so sein. Ja. Am Anfang war halt was neues mit uns für sie, also spannend. Jetzt sagt sie häufiger: "Übernimm Du doch mal die Initiative, was wir am Wochende zusammen machen", wenn ich eigentlich nur auf dem Sofa couchen möchte. Klar, da gebe ich dann nicht meinen Frame vor, dem sie eigentlich folgen möchte....
  5. Es geht darum, dass wir mehr "offiziell zusammen sind" und auch um mittelfristige Planung, mal zusammenzuziehen. Wo ich mit der Situtation, wie sie jetzt ist, ganz zufrieden bin. Dass sie ihren Druck über den Sex aufbaut, finde ich eben nicht akzeptabel, was ich indirekt sie habe auch spüren lassen. Sie wird sich sowas schon denken, nachdem ich mich sei einigen Tagen zurückgezogen habe. Das passt ihr ja nun auch nicht, das sie immer wieder versucht mich zu kontaktieren. Ich hab jetzt auch schon kurz auf WhatsApp geantwortet, aber gesschrieben, dass ich im Moment wenig Zeit für sie habe, da beruflich extrem beschäftig.
  6. Vielen Dank für Eure vielen Antworten, generell kann ich sagen, dass es ja praktisch schon eine LTR ist. Sie möchte aber noch mehr, d.h. z.b. mittelfristig auch zusammenziehen. Mir reicht das Treffen immer am Wochende mit zwei getrennten Wohnungen. Das hat sich natürlich eingeschliffen und ist - das glaube ich - ihr auch langweilig. Und daher möchte sie mehr.
  7. Gut und schön, aber wer sagt mir, dass das nicht ein Reinfall wird? Kenne das aus einer vorherigen echten LTR. Sex ohne Ende, und kaum war der Sack zu in Form einer Ehe, wurde der Sex beendet. Was dazu führte, dass ich die Ehe beendete. Auf solche Spiele hab ich keinen Bock mehr.
  8. 1. Mein Alter 59 2. Alter der Frau 51 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Jedes WE seit 1 1/2 Jahren 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: Sie blockt Intimität 6. Frage/n: Hallo, ich date seit längerem mit einer Frau. Anfangs tat es sich langsam, dann kam es ... regelgerecht nach den "Etappen der Verführung" und der "Eskalationsleiter" zu Sex. Sie screant eindeutig nach LTR, ich halte es offen, wenngleich wir ja schon 1 1/2 Jahre daten, quasi zusammen sind. In der letzten Zeit stelle ich fest, dass sie weiterhin eine noch engere Bindung sucht und mich am liebsten statt immer am WE jeden Tag sehen möchte. Allerdings blockt sie zunehmend Intimitäten, d.h. leidenschaftliches Küssen erwidert sie ganz selten, häufig blockt sie es. Beim Sex ist es ähnlich. Sie läßt die Eskalation zu, das Vorspiel ebenfalls, lässt es sogar zur Sache kommen, aber mittendrin bricht sie ab. Weil sie sagt, dass wir noch nicht so weit sind. Am Anfang der Beziehung war das ganz anders. Jetzt haben wir ein paar Tage Urlaub zusammen gemacht, da hatte ich gedacht, da kann das alles wieder heilen. Aber ganz im Gegenteil, sie blockte jede Intimität ab. Am ersten Abend kam es dann wieder zum Abbruch ihrerseits "mittendrin", danach und an den Folgetagen war garnichts mehr. Sie fing sogar an, sich im Badezimmer aus- und anzuziehen statt im Schlafzimmer (des Hotels). Ihre Begründung: Erst feste LTR, dann erst wieder Sex. Dann sagt sie aber immer wieder, wie gut wir doch zusammen passen. Ich habe dann die Diskussion mit Ihr eingestellt und sie seit letztem WE (also seit 5 Tagen) geghostet und gesagt, dass ich mich primär jetzt wieder um meine berufliche Karriere kümmere. Jetzt versucht sie wieder die ganze Zeit, mich anzurufen. Ich weiß, Ihr werdet wahrscheinlich sagen: Nexten. Andererseits habe noch Interesse an ihr, weil wir in vielen Dinge auch auf einer Wellenlänge sind. Allerdings möchte ich das nicht weiter so mit mir machen lassen, dass Sex quasi zur Erpressung eingesetzt wird. Da hätte ich schon früher konsequent sein müssen. Aber der Urlaub hat mir jetzt den Rest gegeben. Also, wie kann man da noch weitermachen? Wie kann ich ihr klar machen, dass es so nicht geht? Was tickt eigentlich bei ihr, dass erst den einvernehmlichen Sex startet und dann vor Vollendung abbricht????
  9. Jetzt das Update: Donnerstag Abend kommt es wieder zum Date bei ihr. Umarmung, Küsschen, aber sie ist noch reserviert. Es kommtzu einer moderaten Aussprache, ohne gegenseitig sehr deutlich zu werden: Ich verweise auf die Zumutung, was das Drama am frühen Morgen war, und das sie die Bilder in meiner Wohnung nichs angingen, es sei denn, sie wolle dort einziehen. Sie sagte, sie meinte das nicht so, aber ich müssen schon etwas in meinem Leben ändern, bla, bla. Ich antworte, das würde ich gern selbst entscheiden. Sie fragt, ob ich nichts mehr von ihr wissen wolle, ich antworte, ich hätte nur wenig Zeit gehabt, mich bei ihr zu melden und hätte aber auch etwas Ruhe gebraucht. Sie blockt weiter richtige Küsse, an Intimität blockt sie fast alles außer berühren Ihrer Brust außerhalb der Kleidung. Zum Abschied blockt sie erneut einen richtigen Kuss, ich frage, wieso sie mich nicht richtig küsst. Sie antwortet: "Stimmt ja nicht, küss mich doch". Ich versuche, sie zu küssen, erhalte aber wieder einen Block, so dass es nur wieder ein "Küsschen" wird. Ich reagiere jetzt nicht konsequent, obwohl ich finde, dass es eine Verarssche war, aber gehe dann. Na ja, denke ich mir, was läuft da jetzt....? 🤔 🤷‍♂️ Freitag nächster Versuch. Sie schickt mir den Tag über jede Menge WhatsApps. Am Abend treffen uns bei ihr auf der Arbeit. Eigentlich wollten wir in die Stadt gehen. Sie hat noch viel zu tun und sagt, dass sie es mit der Stadt nicht mehr schafft. Sie gibt mir ihren Wohnungschlüssel (noch nie passiert) und sagt, ich solle schon mal zu ihr fahren und den Kamin anwerfen. Gesagt, getan. Sie kommt dann zwei Stunden später, wir essen zu Abend, sie ist sehr müde, wir schlafen/kuscheln über 2 h auf dem Sofa. Dann geht es in die Kiste, sie kommt mit angezogenem Schlafanzug. Ich sage: "Das geht ja garnicht" und ziehe ihn ihr aus, ohne dass hier ein Block kommt. Wir kuscheln die ganze Nacht eng umschlungen, aber der FC wird immer geblockt. Sie sei nicht so weit. (Bemerkung: wir hatten ja vorher auch schon regelmäßig Sex). Am frühen Morgen des Sonnabends dann eskaliere ich noch mal massiv, und es kommt zum FC dieser Nacht. Dabei und danach ist sie wie ausgwechselt, innige Küsse sind kein Problem mehr und werden auch von ihr initiiert. Den Tag über hängen wir zusammen, gehen spazieren, gehen einkaufen, alles sehr eng und eng umschlungen. KC plötzlich kein Problem mehr. Am Abend verlasse ich ihre Wohnung, es kommt zwar nicht mehr zu einem Abschlussfick, aber der Abschied wird sehr innig und intim. Am Sonntag geht sie auf Geschäftsreise und meldet sich von unterwegs schon sehr häufig. Heute schreibt sie mir, dass sie am Sonnabend ein sehr warmes und freudiges Gefühl im Herzen hatte. Ich schreibe das so ausführlich, weil mir nicht ganz klar, ist, was da läuft bei ihr. Mo bis Do hat sie sich praktisch emotional von mir zurückgezogen, Ab Freitag hat sich das ganze wieder komplett in die andere Richtung entwickelt. Ich werde da nicht schlau draus, ob sie gezielt oder unbewusst mir mir spielt. Vermutung: Sie weiß noch nicht genau, was sie will, und möchte mehr Engagement von mir hinsichtlich LTR. Da bin ich ja durchaus dabei, möchte mich aber irgendwie auch nicht so behandeln lassen. Hätte ich anders reageieren sollen, und wie soll ich in Zukunft mit diesen Stimmungsschwaniungen umgehen, wenn sie wieder meint, auf Distanz gehen zu müssen? Vielen Dank und viele Grüße
  10. Stimmt schon. Sollte ja in dieser Konstellation nur etwas wie Urlaub sein. Vielleicht hab ich das auch falsch gesehen. Ich fasse jetzt nochmal zusammen: Am Montag ab 6:00 macht sie im Bett für 1 1/2 h Drama und labert mich über meine Wohnung voll, obwohl ich sie bitte aufzuhören. Montag Abend flakt sie das vereinbarte Treffen bei ihr 10 min vorher. Dienstag Abend kommt es zum Date bei ihr, sie ist aber reserviert und blockt Intimität. Sie verabschiedet mich noch nicht mal an der Haustür. Mittwoch starte ich Freeze-Out, sie schickt mehrere Nachrichten und fragt, wie es mir geht, oder ob ich sauer sei. (Muss jetzt auch sagen, nach Montag und Dienstag brauchte ich auch mal Ruhe für mich, Freeze-Out war nicht das Mittel sondern eher das Ergebnis) Mittwoch Nachmittag schreibe ich, ich sei nur sehr beschäftig, sonst sei ich ok. Donnerstag früh (also heute) schreibt sie, es täte ihr leid, und sie möchte diese Woche wieder mehr Zeit mit mir verbringen und auch über unsere Beziehung reden. Ich antworte: "Gerne, gleich heute Abend." Das ist der Status bis jetzt.
  11.  Und deshalb hast du dann mit der LTR zugestimmt, damit sie den Hahn in Sachen Sex nicht zu dreht. Nee, so läuft das nicht bei mir. Zugestimmt habe ich ihr gegenüber nix und erst recht nicht aufgrund einer Sex-Erpressung. Deshalb hatte ich heute morgen auch erstmal die erste Konsequenz gezogen: Nicht hinterherlaufen. Aber was mich beeindruckt ist, dass du im Alter mit 58 noch den Drive für 2xtäglich Sex hast. Man tut was man kann. Drive heißt ja nicht auch gleichzeitig, dass es immer dazu kommt....😎
  12. Sehe ich auch so. Das lief übrigens so, dass der Sex sich bisher immer problemlos entwickelte und jetzt meinte sie, ob es nicht etwas früh in der Beziehung mit dem Ficken sei. Klingt für mich nicht logisch, wenn wir seit einem 3/4 Jahr regelmäßig Sex haben.🙊 Gemeint hat sie wohl (Vermutung): "Ich ficke nur weiter mit Dir, wenn Du auch eine LTR willst". So sehe ich das auch. Ich interpretiere das aber so: "Ich möchte eine LTR, und wenn ich da mal einziehen soll, musst Du aufräumen und Dich von Deinen alten Sachen trennen, damit Du mit mir was neues beginnen kannst" Wobei ich diese Bedingung eben nicht akzeptabel finde. Und auch nicht Zeit und Ort des Vortrages. Ich bin so, wie ich bin. Da sind wir monogam. Sie fragt mich allerdings öfter, ob ich noch auf Tinder aktiv sei, was ich verneine. Yes Wir machen z.B. gemeinsam einen Tanzkurs, was sie angeregt hat. Was anderes unternehmen scheitert häufig an der Zeit. Sie macht privat auch noch viel anderes (gehe davon aus nicht mit anderen Lovern), ich bin auch beruflich viel unterwegs. Sie screent aber schon nach z.B. gemeinsamen Theaterbesuchen und gemeinsamen Städtetrips. Ich hätte mir etwas mehr Alltag vorgestellt. D.h. ich ziehe bei Ihr (meine Wohnung findet sie ja sch...., wie sie sagte) praktisch ein. Wir verbringen die Abende zusammen, gehen gemeinsam ins Bett (mit Fick), wachen um 06:00 h (mit Schnellfick), stehen auf. Ich oder sie macht des Frühjstück, wir gehen zur Arbeit und am Abend sehen wir uns wieder. D.h. ein normaler Alltag, wie wenn man in einer LTR zusammenlebt.
  13. War das denn jemals Thema zwischen euch? Ja. Wir haben von Anfang an beide mit offenen Karten gespielt.
  14. Na ja, ich finde, sie hat die Verabredungen vorgestern und gestern praktisch komplett geflakt. Hat fast jede Umarmung geblockt und Küsse sowieso, selbst einfache "Küsschen". Beim Abschied gestern am späten Abend hat sie mich noch nichtmal bis in den Flur begleitet sondern blieb im Wohnzimmer. Wie soll ich das denn finden? Soll ich sagen, "Ja, wir haben jetzt den Beginn unserer LTR-Testwoche geschmissen, wo wir mal "zusammenleben" wollten, aber ich finde Dein Verhalten super, auch besonders, wenn Du Dich noch nicht mal verabschiedest." Kann auch sein, dass sie die Konfrontation mit mir wegen des Dramas am Vortage ab 06:00 h scheute und am Grübeln war, ob sie überreizt hatte. Klar ist, dass sie LTR möchte und auch investieren möchte in nächste Schritte. Das ist ja schön. Aber es muss klar sein, dass ich auch einen eigenen Frame habe und nicht alles Verhalten akzeptiere. Gezielt bestrafen möchte ich sie auch nicht, aber nach dem gestrigen Abend hatte ich auch keinen Bock, heute genauso mit Schmusetelefonaten oder Schmuse-WhatsApps weiterzumachen. Sie sagte am Mo und Di, sie brauche Ihre Ruhe für sich allein, und ich, ehrlich gesagt, brauche sie jetzt auch heute. Das ist zwar Freeze-Out, aber ich möchte dann auch mal in Ruhe gelassen werden den Tag über. Um das klar zu sagen, ich wünsche auch LTR, aber das geht nur langsam. Und ich fühlte mich Mo und Di schon zum Dödel gemacht. Da setzte ich eine Grenze. Kann ja alles völlig falsch sein, aber deshalb frage ich Euch ja und bin dankbar für JEDEN Kommentar, den ich aufgenommen habe und aufnehmen werde.
  15. Ich kann mich schon auf eine LTR einlassen, nur leider geht das m.E. bei uns beiden nicht so einfach schwupp-die-wupp. Wir sind beide älter und haben auch jeweils Kinder, die auch noch eine Rolle spielen und Verpflichtungen generieren. Zeitlich sind wir beide auch sehr beruflich beschäftigt (Schichtdienste, Geschäftsreisen) so dass immer nicht so viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen vorhanden ist. Dass wir mehr koordinieren müssen und auch in Quality-Time investieren sollten ist klar. Sehe ich auch so. Wir waren uns einig, dass wir den ersten Schritt dazu in dieser Woche gehen wollen. D.h. diese Woche der Start in mehr LTR. Was ist es denn sonst, wenn man entscheidet, Abende und den Morgen zusammen in einer Wohnung zu verbringen. Eigentlich wie ein Paar, was zusammen lebt, wo beide berufstätig sind. Und dann versemmelt es sie (zumindest aus meiner Sicht). Aber vielleicht hat sie die Sorge, dass es nur eine erweiterte Fickwoche werden sollte. Kann auch sein.