Saitama Hero

User
  • Inhalte

    53
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     349

Ansehen in der Community

21 Neutral

Über Saitama Hero

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

411 Profilansichten
  1. War es ihr Freund oder vielleicht doch ihr Stalker?
  2. boah, ich krieg Flashbacks davon, sowas zu lesen. Ich war früher auch in Clubs, auch manchmal allein. Mein Rat wäre: Lass es. Du verschwendest deine Lebenszeit. (es sei denn, du hast mega Spaß im Club und findest es total geil da.) Wenn ich das schon wieder lese und das ja auch kenne: Heute ist sie on und kommt mit dir und gibt dir ihre Nummer. Morgen stellt sich raus, es war die falsche Nummer. Übermorgen siehst du sie und sie ist total on. Am Tag danach sagt sie das Treffen ab und schreibt, dass sie nur Freunde sein will. Und dann tanzt da eine rum und du weißt nicht, ob sie dich kennenlernen will oder nicht - natürlich nicht, ihr ist das scheißegal. Und wenn doch, dann ist das Interesse morgen wieder weg. Ich mein das als völlig ernst gemeinte Frage, über die du nachdenken solltest: Wer hat Bock auf sowas? Ist das eine Bereicherung für dein Leben oder ist es nicht viel mehr verschwendete Lebenszeit? Also wenn ich mich zurück erinnere, dann stelle ich fest, ich wünschte, ich hätte mir das geschenkt. Wer hat Bock auf diese Kacke, macht das irgendwem Spaß? Ist das, wie du dir ein erfülltes Leben vorstellst?
  3. Ich weiß nicht. Ich habe doch die ganze Interaktion überhaupt zustande gebracht. Ich habe was über sie rausgefunden, was gefunden, was wir beide mögen, Treffen vorgeschlagen, alles. Das ist meiner Meinung nach Führung. Ich habe alles in die Richtung gelenkt, wo ich es hin haben wollte. Wenn ich dann ein konkretes Treffen machen will und sie sagt "ich mach sowas lieber spontan", wenn ich dann sag "also soll ich spontan anrufen?" - kann das wirklich sein, dass das dann für sie heißt "was für ein looser, der weiß ja nicht, was er will" ??? das kann doch nicht wahr sein, ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen. Wenn doch, dann habe ich das Konzept von Führung und wann man was darf oder nicht darf, noch nicht verstanden. Meiner Meinung nach zeige ich schon Führung dadurch, dass ich sie anspreche und auf ein Treffen hinaus will. Und hätte ich es so gemacht: "Wann hast du Zeit zum Treffen?" "Oh, ich will sowas lieber spontan machen." "NEIN, du kommst morgen um 18 Uhr!!" Und ich geh dann nach Hause und denk mir so `haha, ich hab voll Führung gezeigt!` und sie denkt sich so `Was für ein Arsch, ich tauch extra nicht auf, kann er mal sehen!`. Könnt ich mir vorstellen, wenn Typen unbedingt ihren Willen diktieren wollen und Einwände nicht gelten lassen... Eher letzteres. Ich habe schon mehrfach Frauen getroffen, wo ich nicht geteased habe. Muss ich das machen? Wenn sie nicht gerade eine mega Vorlage gibt, wär es eher an den Haaren herbeigezogen und unnatürlich für mich. Wenn das sein muss, müsste ich lernen wie man das macht. Ich versuche eher das, was auch schon manche gesagt hatten: sie dazu bringen, dass sie was von sich erzählt, Gemeinsamkeiten finden und dann was finden, was man zusammen machen könnte und dann Treffen abmachen. Das versuch ich eher bisher. Teasen würd ich sie wahrscheinlich von Natur aus, wenn sie im Gespräch erzählt: "Übrigens nachts trage ich beim Schlafen einen Schnuller." oder sowas. Textgame eigentlich gar nicht. Ich versuche direkt das Treffen abzumachen.
  4. Cool, klingt als wenn du praxis-erfahren bist. Erzähle ruhig mal mehr. Was du schilderst, stimmt und genau das macht mir die letzten Tage auch Schwierigkeiten. Viele wollen immer sofort abblocken und nicht von sich erzählen. Ich finde auch super schwierig, indirekt zu öffnen, wenn ich extra auf der Straße zu einer fremden Person gehe. Für mich fühlt sich das voll unnatürlich an: Sonst gehe ich doch auch nicht zu irgendwelchen Leuten auf der Straße und stelle einfach random irgendwas fest! 😄 Aber wie hier vorher schon festgestellt wurde, kann es manchmal besser sein, indirekt zu beginnen, damit die weniger unbedingt abblocken wollen. Edit: und ich finde es auch immer noch voll schwierig, einen Date-Vorschlag zu finden, wo ich mir vorkomme, als wäre es ein "Gewinn" für sie, wenn sie zusagt. Cocktails trinken gehen, dafür braucht sie mich nicht; spazieren gehen haut die meist auch nicht gerade um. Ich weiß gar nicht recht, was man machen soll, da es mir ja eher darum ginge, dass sie zu mir kommen soll zum "Filme gucken". Alles andere ist ja nur dazwischengeschaltet, weil denen der Schritt sonst zu heftig ist.
  5. Ich komm da gar nicht drauf klar. Man kann doch auch Gedanken anregen und dann entsteht eine interessante Diskussion über eine interessante Thematik. Ich habe noch nie in einem Forum besonders darauf geachtet, ob derjenige, dessen Beitrag ich jetzt lese, der Threadersteller ist oder ein anderer, solange der Beitrag interessant ist. Was ist denn euer Problem? Der Thread zur Antike war übrigens eine Allegorie, falls irgendjemand das nicht gerafft hat. Auf der anderen Seite, diejenigen, die die Lehre nicht schon verstanden haben, raffen es wohl auch nicht durch eine Allegorie. Genau das war ja, was in der Diskussion dann auch ab und zu von anderen angesprochen wurde. Immerhin.
  6. Weiß ich jetzt auch nicht, was man machen soll. Ich finde, ich habe völlig legitime Fragen gestellt, über die man interessante Gespräche führen könnte. Aber die letzteren Antworten waren ja jetzt echt nur einfach so "ad hominem" und überhaupt nicht zur Thematik. Aber vielleicht heißt das ja auch, dass ihr eben nicht in der Lage zu besagtem im Eingangspost seid und deshalb wollt ihr nicht drüber reden. Aber dann antwortet doch einfach nicht anstatt irgendwas anderes zu äußern.
  7. Ist das so? Ich war eine lange Zeit hier im Forum nicht aktiv. In der Phase habe ich auch keine Posts verfasst. Ich wusste nicht, dass man hier ein Abo abschließt. Als ich wieder da war, habe ich in dem Thread gefragt, ob eine Frage an mich gerichtet war, die ich beantworten müsste. Hat aber keiner was zu gesagt. Der Thread war doch sogar in einem Unterforum, das "Plauderecke" heißt. Was ist denn mit euch los, habt ihr einen Stock im Hintern? Was ist das für ein Forum? Das sind ja Einstellungen wie im Brigitte Forum. Oder Bravo lesen. Ich dachte, man könnte sich über die Thematik im Namen des Forums unterhalten.
  8. Ich finde, das ist wieder dieselbe entweder missverständlich formulierte oder einfach falsche Behauptung. Oder ihr interpretiert in die Worte etwas anderes hinein als ich. Ich versuche mal, einen Kontext zu geben. Ich kannte mal einen Typen, als wir so 18 oder 19 waren, war er schon 3-4 Jahre mit seiner (echt heißen) Freundin zusammen. Die hat ihn nie betrogen, die haben auch nicht dauernd Schluss gemacht oder On-Off Spiele betrieben. Als dann irgendwann, also nach vielen Jahren, die beiden Schluss gemacht haben, hat er auf der nächsten Party einfach mit einer anderen was gehabt und war kurz danach mit einer noch anderen plötzlich zusammen. Der hat ja auch in gewisser Weise also festgelegt "eigentlich hätte ich lieber eine Freundin als keine zu haben", wusste scheinbar, was er machen muss und hat das dann umgesetzt. Als die eine nicht mehr wollte, hat er halt die nächste genommen. Also er hat mehr oder weniger entschieden ob oder ob nicht. Das meine ich. Ich meine nicht unbedingt: Es muss jetzt diese eine sein und keine andere! Aber man kann nicht sagen: "Weil er eine Freundin zu haben bevorzugt, deshalb klappte es dann nicht."
  9. Was genau das heißt, weiß ich nicht. Wenn es eine Regel gibt "Wer abc macht, ist ein Troll." dann war sie mir nicht bekannt. Wenn ich mal eine Frage von dir nicht beantwortet habe, musst du mich erinnern wo, denn es ist mir nicht bewusst. Kann ja sein, aber dann habe ich es halt übersehen. Aber deine Antwort ist überhaupt nicht auf dieses Thema bezogen, dann könnte ich ja sagen, dass du ein Troll bist! Mach ich aber nicht.
  10. Hammer! :D Das halte ich für einen ultra guten Plan. Das mit dem Haarverlust stimmt leider. Das ist irgendwie entweder ein Trugschluss oder etwas, was missverständlich (formuliert) ist. Ich bin schonmal 3 Jahre oder so durch's Leben gelaufen und es war mir "Schei...egal". Deswegen hat sich dann aber nicht mit einer eine langhaltende Beziehung ergeben. Also dass diese Einstellung kausal dafür sorgt, scheint mir eher eine Art Floskel zu sein, die aber nicht stimmt. Dass es einem dann egal ist, wenn es einem egal ist, stimmt zwar, aber das ist ja gleichbedeutend mit "Gib's auf. Ist Schicksal."
  11. Gibt es hier Leute, die von sich sagen würden, dass sie sich gezielt eine Frau (bestenfalls im Cold Approach) "aussuchen" und eine "stabile" (ggf. FB-) Beziehung herstellen können? Mit der Formulierung "würdet ihr das von euch sagen" meine ich natürlich, dass ihr das schonmal hinbekommen habt. Mit "stabil" meine ich viele Monate, ein Jahr oder noch länger. Erzählt bitte von euren erfolgreichen Verführungen, aus denen etwas (mittel- bis) langfristiges wurde - so ausführlich und genau wie möglich, wenn ihr mögt. -Wie habt ihr es gemacht, woher (aus welchen Quellen) wusstet ihr, wie es geht? -Was für Situationen oder "Tests" der Frau traten auf, bei denen ihr dann wusstet, wie ihr richtig reagieren müsst? -Was waren eure Gedankengänge oder der Plan, den ihr im Kopf hattet? -Was für Schritte habt ihr jeweils als nächstes unternommen? -Wie habt ihr vermieden, dass die Frau plötzlich keinen Bock mehr hat (flaked, ghosted) oder jemand anderen auf einmal besser findet? -Ticken Frauen anders oder nicht, wenn ja, wie soll man es am besten verstehen/nachvollziehen und damit/mit ihr umgehen? -Anmerkungen dazu, wie man sich verhalten muss? -Anmerkungen zum Mindset, das man braucht? -Sonstige Anmerkungen? Irgendwas weiteres Wichtiges?
  12. Wer noch weitere Dinge herausgefunden hat, die im Cold Approach gut funktionieren, weiterhin gern hier im Thread einfügen.
  13. Da hast du ja den schlechtesten Zeitpunkt der gesamten Menschheitsgeschichte gewählt für deine wichtigsten Monate/Jahre. Genau den Zusammenbruch der westlichen Welt zu nehmen um in eine Millionen-Metropole zu ziehen - schlechtestes Timing, ungünstig für dich, in keiner Weise deine Schuld wahrscheinlich. Wahrscheinlich wäre es günstiger aufs Land zu ziehen.
  14. Grundsätzlich joa. Jedoch sah die eeecht selten heiß aus. Würde ich funktionierende Pickup Techniken kennen, hätte ich mich locker mal einen Nachmittag verstellt, um sie zum Matrazensport zu motivieren. Wenn die Alternative ist, dass ich mich nicht verstelle und sie keinen Bock hat, warum nicht mal das präsentieren, worauf sie abfährt? Nur man müsste wissen, auf was so südländische ultra-hotties reagieren und wie man das darstellt. (Meine Vermutung ist, da die selber so mega auf ihr Aussehen und Zurechtgemacht-sein achten, aber für gewöhnlich im Gespräch überhaupt keine Tiefe vom Charakter her bzw. bei Interessen erkennen lassen, dass sie vielleicht ebenfalls bei Männern nur auf "Mega-Zurechtgemacht-sein" mit Parfüm, Groomen, Kleidung, Auf-Kredit-dickes-Auto etc. gucken.) Dann hätt ich eh verkackt, das liegt mir gar nicht, so eine hohle Fassade zu präsentieren und Schein für andere aufrechtzuerhalten. Alles Unterstellung und Vermutung, ich weiß ja nicht, auf was die sonst abfahren könnten. Auf die Frage nach Hobbys kam jedenfalls nichts so richtig...